• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kernel-Power (41) kritischer Error in Kombination mit DriverFrameworks-UserMod 10111/10110 Error

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo an alle,

ich hoffe Ihr könnt mir hier irgendwie weiterhelfen. Ich habe seit einigen Tagen zufällige Freezes auf meinem PC egal ob unter Last oder im Idle. Komischerweise laufen Beleuchtung und Lüfter, sowie die AiO einwandfrei weiter. Ich hab gestern eine clean Neuinstallation gemacht, aber das Problem ist immer noch da. Im Event Manager stehen mehrere kritische Fehler. (Siehe Anhänge)
Ich bin leider nicht wirklich schlau daraus geworden, obwohl ich schon mehrere Threads über USB Headsetprobleme angeschaut habe. Was ich bisher probiert habe:

- Windows neuinstallieren
- Treiber updaten
- Bios updaten
- RAM Sticks umstecken
- DOCP/XMP ausschalten
- Temperaturen überprüft
- Windows Energieeinstellungen geändert

Der PC:
- Mainboard: Asus B550 E-Gaming
- Prozessor: AMD Ryzen 7 3800X
- Grafikkarte: GTX 1080
- RAM: Corsair Vengeance LPX 32GB 3200Mhz
- Kühlung: NZXT Kraken X73
- Netzteil: Seasonic Focus GX 750W
- Festplatten: 250GB WD SN750, 1T Samsung Evo 860, 2T WD Blue, meine alte Seagate Desktop 2T HDD
- Windows Version: 20H2, Build 19042.928
- Headset: Logitech G Pro X Gaming Headset
- Mikrofon: Rode NT USB
Alle PC-Bauteile sind ca. ein halbes Jahr alt und bisher lief alles wie geschmiert.

Ich könnte mir vorstellen, dass es an den Kopfhörern liegen könnte, da der eine Fehler ja was mit "HID-compliant headset" zu tun hat. Wenn ich mich nicht täusche, hatte ich während der Windows Installation keine Kopfhörer angeschlossen und es kam in den paar Stunden, in denen ich alles gedownloadet habe keine Freezes. Im Geräte Manager war vorhin bei dem einen HID-compliant headset das Symbol anders und es stand etwas von irgendeinem Treiber Update, das fehlgeschlagen ist. Es scheint so, als würden die beiden Fehler 10110 und 10111 immer nur dann auftreten, wenn beim Einschalten die Kopfhörer angeschlossen sind. Ich bin mir dabei aber nicht ganz sicher.

Was auch sonderbar ist, ist dass bisher einmal nach einem Freeze der PC nicht mehr richtig gestartet hat. Nachdem ich den Reset Button gedrückt habe, wie ich es halt mache wenn ein Freeze kommt, hat nur ständig wieder die Debug LED für RAM geleuchtet. Nach einmal Strom weg und wieder hin, ging alles wieder. Windows RAM-Test hat keinen Fehler gefunden.

Ich hoffe es kann mir jemand bei diesem Paradoxon hier helfen.
 

Anhänge

  • Screenshot_62.png
    Screenshot_62.png
    68 KB · Aufrufe: 25
  • Screenshot_63.png
    Screenshot_63.png
    182,7 KB · Aufrufe: 17
  • Screenshot_64.png
    Screenshot_64.png
    72,5 KB · Aufrufe: 17
  • Screenshot_65.png
    Screenshot_65.png
    74,4 KB · Aufrufe: 12
  • Screenshot_66.png
    Screenshot_66.png
    72,4 KB · Aufrufe: 12
  • Screenshot_68.png
    Screenshot_68.png
    35,5 KB · Aufrufe: 14
  • Screenshot_67.png
    Screenshot_67.png
    44,3 KB · Aufrufe: 12

Josi85

Kabelverknoter(in)
Steckst du das Headset über die Logitech externe Soundkarte an oder direkt an onboard sound? Hab grad bissl nachgelesen auf Englisch findet man durchaus eventuelle Problemlösungen.
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Steckst du das Headset über die Logitech externe Soundkarte an oder direkt an onboard sound? Hab grad bissl nachgelesen auf Englisch findet man durchaus eventuelle Problemlösungen.
Das Headset geht über die mitgelieferte Soundkarte per USB in den PC. Ich kann mal versuchen per Klinke das Headset anzuschließen, aber als ich das zuletzt versucht habe, habe ich es nicht zum laufen bekommen. Sprich ich konnte niemanden hören.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Wenn Debug LED für RAM aufgeleuchtet hat,dann empfehle ich dir Memtest 86+ auszuführen bei Standard Ramsettings.Und bitte den Test mindestens bis Pattern 2-3 durchführen lassen,das ist sehr Zeitaufwendig.Aber sollten dein Ram Module fehlerhaft arbeiten ist das die beste methode um das festzustellen.Und ja fehlerhafte Ram,s konnen freezes auslösen.Und den Windows Ramtest den kannste in die Tonne klopfen das ist kein richtiger Test.Rams sollte man immer außerhalb ohne einen einfluß eines Betriebssystem immer getestet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn Debug LED für RAM aufgeleuchtet hat,dann empfehle ich dir Memtest 86+ auszuführen bei Standard Ramsettings.Und bitte den Test mindestens bis Pattern 2-3 durchführen lassen,das ist sehr Zeitaufwendig.Aber sollten dein Ram Module fehlerhaft arbeiten ist das die beste methode um das festzustellen.Und ja fehlerhafte Ram,s konnen freezes auslösen.Und den Windows Ramtest den kannste in die Tonne klopfen das ist kein richtiger Test.Rams sollte man immer außerhalb ohne einen einfluß eines Betriebssystem immer getestet werden.
Danke für die Info. Werde ich machen, sobald ich genug Zeit habe. Online Sitzungen sind nervig 😅 Ich werde morgen während den Sitzungen ohne Kopfhörer arbeiten und schauen ob es zu freezes kommen.
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Statusupdate: Hab jetzt meine Kopfhörer abgesteckt und den PC im Idle laufen lassen. Es kam ein Freeze aber nur mit Kernel-Error. Dann habe ich die Kopfhörer per Klinke angesteckt und lasse gerade etwas GTA laufen, bisher kein Freeze. Hauptsächlich kommen Freezes im Idle. Ich werde Memtest laufen lassen. sobald genug Zeit da ist und vielleicht den RAM gegen den von einem Freund tauschen. Kann es sein, dass die RAM-Slots am Mainboard defekt sind? Auf alles ist noch Garantie.
 

Zwickschuster

Schraubenverwechsler(in)
Versuch mal NZXT CAM zu deinstallieren. Bei mir und vielen anderen verursachte die Software ein Einfrieren bei AMD-Systemen.
Vorrangig betrifft das die Leute mit neuer Ryzen-Generation, aber auch die mit älteren AMD-CPUs.
Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Versuch mal NZXT CAM zu deinstallieren. Bei mir und vielen anderen verursachte die Software ein Einfrieren bei AMD-Systemen.
Vorrangig betrifft das die Leute mit neuer Ryzen-Generation, aber auch die mit älteren AMD-CPUs.
Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Hab NZXT Cam aus dem Autostart geschmissen. Mal sehen
Im Anhang ist alles drinnen
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    52,7 KB · Aufrufe: 7
  • 2.PNG
    2.PNG
    56 KB · Aufrufe: 6
  • hdd wd.PNG
    hdd wd.PNG
    25,5 KB · Aufrufe: 10
  • hdd seagate.PNG
    hdd seagate.PNG
    23,1 KB · Aufrufe: 8
  • 4.PNG
    4.PNG
    59 KB · Aufrufe: 7
  • 3.PNG
    3.PNG
    71,7 KB · Aufrufe: 4
  • nvme.PNG
    nvme.PNG
    27,3 KB · Aufrufe: 7
  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    18,4 KB · Aufrufe: 8
  • ssd.PNG
    ssd.PNG
    20,4 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:

Zwickschuster

Schraubenverwechsler(in)
Bei vielen reicht ein minimierter Start der CAM oder ein kurzer Start und anschließendes Beenden nach dem Windowsstart, um die Pumpe und deren Einstellung zu starten und am Laufen zu halten. Funktioniert bei mir nicht. Ich nutz alternativ FanControl um die Pumpe zu steuern, hab CAM deinstalliert und warte ab bis NZXT ihre Software auf die Reihe bekommt.
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei vielen reicht ein minimierter Start der CAM oder ein kurzer Start und anschließendes Beenden nach dem Windowsstart, um die Pumpe und deren Einstellung zu starten und am Laufen zu halten. Funktioniert bei mir nicht. Ich nutz alternativ FanControl um die Pumpe zu steuern, hab CAM deinstalliert und warte ab bis NZXT ihre Software auf die Reihe bekommt.
Die Beleuchtung ist 2. rangig. Die Pumpe an sich müsste über das BIOS gesteuert werden. Temperaturen liegen jetzt gerade im Idle bei 40 Grad bei 4,3 GHz (Nichts manuell übertaktet, alles wie bei Werkseinstellungen)
 

Zwickschuster

Schraubenverwechsler(in)
Die Beleuchtung ist 2. rangig. Die Pumpe an sich müsste über das BIOS gesteuert werden. Temperaturen liegen jetzt gerade im Idle bei 40 Grad bei 4,3 GHz (Nichts manuell übertaktet, alles wie bei Werkseinstellungen)
...ja stimmt, übers Bios funktioniert das in der Regel auch, aber ich hatte damit unter Last zu geringe Pumpendrehzahlen und zu abweichende Werte in Vergleich zur eingestellten Kurve.
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Memtest läuft. Aber nur die normale Variante nicht die Plus weil die scheinbar was kostet. Ich lasse es einfach komplett durchlaufen und wenn ein Fehler kommt beende ich den Test und dann wird erstmal von der Garantie Gebrauch gemacht. Wenn alles gut läuft und kein Fehler kommt, dann bin ich entgültig verflucht. Noch irgendwelche anderen kreativen Ideen. Bin für alles offen.
 

Anhänge

  • IMG_20210427_163729.jpg
    IMG_20210427_163729.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 18

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die WD S 250 G3X hat sehr starke Einbrüche in der Übertragungsrate am Anfang.

Hast Du die mal optimieren lassen:
Rechtsklick auf enthaltene Partition im Explorer - Eigenschaften - Tools -Optimieren ?

Laufen viele Prozesse im Autostart?

Ist die Indizierung der Platte im Eigenschaftsfenster ausgeschaltet
"Zustimmen, daß ... " ? (Haken raus)

Edit: ein neueres BIOS gibt es auch.
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Edit: ein neueres BIOS gibt es auch.
Hab ich gesehen. Ist halt eine Beta Version und am Ende bringt die noch mehr Bugs. Aber ich kann sie Mal installieren

Edit: Memtest läuft noch. Ist jetzt gleich mit 2/4 fertig. Ich werde deine Ideen gleich ausprobieren sobald er mit 3/4 fertig ist. Werde es da einfach abbrechen.
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist die Indizierung der Platte im Eigenschaftsfenster ausgeschaltet
"Zustimmen, daß ... " ? (Haken raus)
Meinst du damit "Zulassen, dass für Dateien auf diesen Laufwerk Inhalte zusätzlich zu Dateieigenschaften indiziert werden" ?
Laufen viele Prozesse im Autostart?
Es sind insgesamt 12 Programme, bei denen Autostart aktiv ist. Memtest hat nach 3/4 Durchläufen keinen Fehler gefunden. Ich habe ihn gerade abgebrochen weil ich noch etwas am PC arbeiten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Statusupdate. Gestern keinen einzigen Freeze. Heute direkt nach dem Starten als ich das Headset auf den Tisch gelegt habe und mir was zu essen geholt habe. Das ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass die meisten Freezes kommen wenn ich mein Headset hinlege und weggehe. Das macht eigentlich keinen Sinn aber.....
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
Was macht schon Sinn im Computerwirrwar.;)

Schön, daß der Fehler weg zu sein scheint.

Die Festplatten machen immer noch einen Großteil der Fehler aus.
Das sollte im Zeitalter von SSDs eigentlich der Vergangenheit angehören.
Weg ist das Problem scheinbar doch noch nicht ganz. Ein Freeze kam heute wieder als ich das Headset auf den Tisch gelegt habe und weggegangen bin. Zufall?
 
TE
T

TheTastyHanuta

Komplett-PC-Käufer(in)
OK hat nichts gebracht. Es kommen immer noch freezes aber nicht mehr so viele wie vorher. Das kam heute (Anhang). Kann es doch an der m.2 liegen?
 

Anhänge

  • IMG-20210505-WA0001.jpg
    IMG-20210505-WA0001.jpg
    46,8 KB · Aufrufe: 7
  • IMG-20210505-WA0002.jpg
    IMG-20210505-WA0002.jpg
    48,1 KB · Aufrufe: 8
Oben Unten