• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kein Bild wenn Festplatte defekt ist?

thewolf20

Kabelverknoter(in)
Hey,

Und zwar habe ich mich angeboten den PC meines Onkels zu reparieren. Der Fehler war dass der PC zwar anspringt, jedoch kein Signal liefert. So hab ich also alle Komponenten raus und die Komponenten meines alten PCs (die vorher funktionierten) sprich Mainboard, Netzteil, Prozessor, Grafikkarte und selbst das Gehäuse (um defekte Gehäuselüfter auszuschließen) ausgetauscht. Vom alten PC blieben nur die Festplatte, der BluRay-Brenner und der Ram drinne. Nun habe ich versucht den PC zu starten aber wir hatten immer noch das selbe Problem (Kein Signal). Auch an einen anderen Bildschirm mit einem anderen Videokabel haben wir es versucht. Ich hab dann mal versucht einen neuen (funktionierenden) Ram-Riegel einzusetzen aber es änderte sich nichts. Nun kann ich nur noch den Brenner und die Festplatte im Verdacht haben. Aber ist es nicht so dass, wenn die Festplatte defekt ist, man trotzdem bis zum Bootlogo (mit evtl. Fehlermeldung) kommt? Der Brenner kann es wohl kaum sein.

Was denkt ihr? Ich bin langsam überfragt.

MfG
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Eigenartig das du nicht mal ins Bios kommst.

Hast du mal versucht, vorsichtig, die Cmos Batterie rauszunehnem und nach 40 Sekunden wieder hineinzusetzen?
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ein Bild sollte trotzdem kommen. Vielleicht benennst du mal die Hardware damit man sich ein Bild machen kann.
Cmos Batterie rauszunehnem und nach 40 Sekunden wieder hineinzusetzen?
Das bringt so wie beschrieben nix da die Elkos die kurze Zeit bequem abpuffern können. Wenn muss man nach Entnahme der Batterie den Powerknopf mehrfach drücken damit sich die Elkos entladen.
 

LalalukaOC

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Eventuell hast du dich vorher nicht geerdet bevor du die Hardware eingebaut hast und irgendwas ist kapput gegangen(unwarscheinlich)
Oder du hast den Start knopf falsch ans board angebracht
 
TE
T

thewolf20

Kabelverknoter(in)
Aber wenn ich den Start Knopf nicht richtig angebracht hätte würde er doch gar nicht erst starten. Geerdet habe ich mich an einer unlackierten Stelle einer Heizung. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe hat er folgende Hardware:

GTX 560Ti
AMD Phenom II 965 Black Edition
550 Watt Netzteil

Mehr weiß ich derzeit nicht. Meint ihr das mit der CMOS Batterie bringt was auch wenn das alte Mainboard den gleichen Fehler hatte?
 

Wolf2666

PCGH-Community-Veteran(in)
Hey,

So hab ich also alle Komponenten raus und die Komponenten meines alten PCs (die vorher funktionierten) sprich Mainboard, Netzteil, Prozessor, Grafikkarte und selbst das Gehäuse (um defekte Gehäuselüfter auszuschließen) ausgetauscht. Vom alten PC blieben nur die Festplatte, der BluRay-Brenner und der Ram drinne.

MfG

Moin,

du willst uns aber edz nich erzählen das du alles außer die Festplatte, den BluRay-Brenner und Ram ins alte Gehäuse gepackt hast, bzw. übrig gelassen hast ?

Sry, aber Fehlersuche geht anders.

Starte mal den Pc ohne HD und sämtliches zeug auch RAM. Er müßte ja wenigstens einen oder mehrere Beeps von sich geben.

Sind alle Kabel dran? P4 Stecker und so ?

LG Wolf
 
TE
T

thewolf20

Kabelverknoter(in)
Ich bin so ein Idiot. Ich hab den Prozessorstecker vergessen. Ich denke jedoch dass die Festplatte defekt ist da ich zwar auf dem Desktop komme, dort mir aber angezeigt wird dass irgendeine Dll im System-Ordner fehlt und ich meine Daten sichern soll da ein Festplattenfehler vorliegt.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich bin so ein Idiot. Ich hab den Prozessorstecker vergessen.
Dann wärst du auch nur einer von vielen :lol:. Der Fehler passiert doch schon öfters.
dort mir aber angezeigt wird dass irgendeine Dll im System-Ordner fehlt und ich meine Daten sichern soll da ein Festplattenfehler vorliegt.
Schwer zu sagen ohne mehr Details zum Fehler
 
Oben Unten