• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kein Bild mehr nach eigentlich erfolgreichem BIOS Update?!

waldprophet99

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Liebe Community,

habe einen PC neu zusammengestellt und komme nun an folgender Stelle nicht mehr weiter:

System:
ASRock B450m HDV R4.0
AMD A10-9700 / R 5 3400G
Crucial DDR4 2400 UDIMM 2x8GB
EVGA 450W
Sapphire RX 5500 XT 8GB
(SSD, noch nicht angeschlossen)

Habe das System so zusammengebastelt, CPU Lüfter ist der Boxed Lüfter von meinem 5 3600.
System angeschaltet: Alle Lüfter (CPU, GraKa, 2 Gehäuse Lüfter) drehen sich.
Kam ins BIOS, kein Problem. Habe BIOS Version 4.10 auf einen FAT32 formatierten USB Stick gezogen. Habe BIOS geupdatet, damit ich den 3400G verwenden kann.
bios update lief genau wie in der anleitung beschrieben: https://asrock.com/support/BIOSIG.asp?cat=BIOS10
Erst 'Do Not power off during update'
Danach 'programming success. press ENTER to reboot'.
Habe dann Enter gedrückt. PC ging aus, ging wieder an, kein Bild mehr, vorbei.
Den 3400G eingebaut, neustart, kein Bild.

NT und Graka hab ich an seperaten systemen getestet. und ich war ja im bios zum updaten, monitor, kabel können auch ausgeschlossen werden.
Weiß echt nicht weiter, ich will mein Bild zurück :D.
Bitte helft mir!
 
TE
W

waldprophet99

Komplett-PC-Aufrüster(in)
jaaa, hab ich auch schon.
habe batterie raus
und habe cmos jumper kurzgeschlossen (/mit zange zusammengedrückt) habe keine jumper cap zuhause.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Vielleicht hat das gar nichts mit dem Bios zu tun.
Nachdem ein PC 10 Millionen Fehler haben kann würde ich trotzdem nochmal alles überprüfen.
Kabel, Ram, usw.
Dann kann man dies wenigstens ausschließen.
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Wenn das Bios zurückgesetzt ist muß es mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas anderes sein. Außer das Bios wäre nicht im Ursprungszustand.
Ein PC kann heute regulär laufen und morgen gar nicht erst booten. Hatte ich auch schon.
 

pit70de

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mit welchem Prozessor hast Du das BIOS update gemacht?

Ist die Grafikkarte noch/schon eingebaut ?

Hast Du mal versucht den Monitor an einen der Grafikausgänge am IO-Shield zu stecken?

Eventuell hat er ja jetzt den neuen Prozessor erkannt, gesehen, dass er eine integrierte Grafikeinheit hat und daher diesen aktiviert.
 

Saguya

Software-Overclocker(in)
Ich nehme an, du hast die Bios Vers. 4.10 installiert, daher nehme ich an, das dies ein Bios für die Ryzen 5xxx war.
Falls Ja, hast du jetzt ein Problem, das du nicht mehr zurück gehen kannst. Wenn der Bios Chip gesockelt ist, das du probieren irgendwo im Web, einen auf zu treiben wo ein altes Bios noch drauf ist.

Supports Ryzen 4000 G-Series and 5000 series CPU.

*ASRock do NOT recommend updating this BIOS if you are going to use Pinnacle, Raven or Summit Ridge CPU on your system.
*Before updating this BIOS, please also read the description in previous BIOS version.
 
TE
W

waldprophet99

Komplett-PC-Aufrüster(in)
GraKa ist noch drin. Ist auch einzeln getestet worden, funktioniert.
Video Ausgang vom MoBo getestet (erfolglos).
Bios lief mit dem A10, mit dem ich auch das Update gemacht habe.

In dem Zitat, was ich auch gelesen habe steht: "Pinnacle, Raven or Summit Ridge CPU", das sind 1000er und 2000er CPUs. Lt. Wiki ist der 3400G Picasso. (https://en.wikichip.org/wiki/amd/ryzen_5/3400g). Kann jemand mit Sicherheit sagen, dass das aktuelle BIOS NICHT mit den 3000er abwärts kompatible Ist? Wenn ja, steht es nicht auf der Webseite.
So ein Problem hatte ich vorher noch nie. Aber hab auch noch nie vorher AMD CPUs verbaut, immer Intel davor, da war das kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Picasso ist ein Zen+ und hat damit die selbe CPU Einheit wie ein Pinaccle Ridge.
Da das 128Mbit UEFI definitiv zu klein für alle AM4 Generationen ist könnte es tatsächlich sein dass mit dem 4000er und 5000er Support alles <Zen2 rausgeflogen ist :-|
 
TE
W

waldprophet99

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ah, hmm, wenn Picasso also eher zu den 1000er und 2000er CPUs zählt, wegen Zen+, dann könnte es sich lohnen, meinen Ryzen 5 3600 mal einzubauen, der ist ja garantiert Zen 2 - oder ?
 

pit70de

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weißt Du noch welche Bios-Version vor dem update drauf war?

Was schon mal klar ist, dass nach dem Update jetzt der A10 nicht mehr funktionieren wird. Daher ist dort Bild schwarz jetzt nicht so ungewöhnlich.

Gibt es denn irgendwelche Meldungen? Pieptstöne? Läuft er einfach vor sich hin oder startet er dauernd neu?

Es ist bei AMD Boards normal, dass er nach dem Einbauen einer neuen CPU erst mal mehrmals hintereinander neu startet, bevor er die CPU dann richtig erkannt und initialisiert hat.

Weiß jetzt aber nicht, ob in der Zeit zwischendurch schon mal eine Screen-Ausgabe war.

Ich würde noch mal den Rechner vom Netz nehmen und die Grafikkarte ausbauen. Damit er dann beim initialisieren wirklich nur eine Grafikeinheit erkennt.
Wenn er mehrmals hintereinander startet, ruhig mal abwarten und ihn machen lassen.


Ja, das mit dem Ryzen 3600 ist eine gute Idee, der sollte auf jeden Fall funkionieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
ah, hmm, wenn Picasso also eher zu den 1000er und 2000er CPUs zählt, wegen Zen+, dann könnte es sich lohnen, meinen Ryzen 5 3600 mal einzubauen, der ist ja garantiert Zen 2 - oder ?
Einen Versuch ist es mehr als Wert. Wenn er geht dann ab zum Downgrade auf maximal 4.30. Insgesamt sind sie Angaben bei ASRock leider etwas verwirrend, weil der 3400G erst bei 3.60 unterstützt wird, davon bei Pinnacle Ridge aber schon abgeraten wird.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Wenn das flashen erfolgreich war, sollte ein 3600 eigentlich laufen. Das der Microcode entfernt wurde ist mehr als unwahrscheinlich. Der 3400G läuft auf dem Board ab BIOS Vers. 2.30 bzw. 3.20. Schau mal bei der CPU auf die Modelnummer. Da gibt es lt. CPU Support Liste 2 verschieden SKUs. Höher als BIOS 3.70 bzw. vll. noch 3.90 brauchst Du definitiv nicht.

 
Oben Unten