• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufempfehlung

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Für eine Kaufberatung startet bitte eine eigenes Thema!

Der Blog ist nicht mehr aktuell weil ich mich aus verschiedenen Gründen weniger mit Hardware beschäftige und im Forum so gut wie nicht mehr aktiv bin.
( Eigener PC)


Inhaltsverzeichnis

AMD-Unterbau
Intel-Unterbau
RAM
CPU-Kühler
Grafikkarte
Netzteil
Speichermedien und Zubehör
Gehäuse
Gehäuselüfter
Lüftersteuerung
Optische Laufwerke/Kartenleser
Software
Eingabegeräte und Zubehör
Audioausgabe
Monitor


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AMD-Unterbau: Im Moment empfehle ich AMD nur wenn es ein sehr günstiger PC werden soll, beide Athlon-Modelle sind in deren Rahmen als Spiele-PC tauglich, wenn dies die Hauptanwendung ist würde ich aber den Phenom nehmen.

- Athlon II X3 450 (Office-/Spiele-PC)
- Athlon II X4 645 (Office-/Spiele-PC)
- Phenom II X4 955 BE (Spiele-PC)
- Phenom II X6 1090T (Spiele-PC)

Mainboard Spiele-PC: Auf AM3+ Mainboards laufen auch Bulldozer-CPUs, lasst euch aber vom Händler euer Wahl unbedingt vor dem Kauf garantieren das die aktuelle BIOS-/UEFI-Version installiert ist!

- ASRock 970 Extreme4 --> Achtung: da die Lüftersteuerung nicht so gut ist, empfiehlt sich ein leistungsfähiger CPU-Kühler mit einem Lüfter mit geringer Maximaldrehzahl.
- ASUS M5A97 (kein interner USB3-Controller!)
- Gigabyte GA-970A-UD3
- ASUS M5A99X Evo
- ASRock 990FX Extreme3 (2x 16 Bahnen für CF/SLI; kein interner USB3-Controller!)
- ASRock 990FX Extreme4 (2x 16 Bahnen für CF/SLI)
- ASUS Crosshair V Formula (2x 16 Bahnen für CF/SLI)

Mainboard mit IGP: Für einen Office-PC.

- Asus M4A88TD-M/USB3 (kein interner USB3-Controller!)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Intel-Unterbau: Der i3 ist für einen Office-PC oder kleinen Spiele-PC die richtige Wahl, der i5 für einen Spiele-PC und den i7 nimmt man wenn hauptsächlich Programme/Spiele genutzt werden welche von Hyperthreading profitieren.

- i3-2100 (ohne OC; IGP: HD 2000; mit SMT)
- i3-2105 (ohne OC; IGP: HD 3000; mit SMT)
- i5-2400 (ohne OC)
- i5-2500 (ohne OC)
- i5-2500k (mit OC)
- Xeon E3-1230 (ohne IGP und OC; mit SMT)
- Xeon E3-1235 (ohne OC; mit IGP und SMT)
- i7-2600 (ohne OC; mit SMT)
- i7-2600k (mit OC; mit SMT)

Intel Sandy Bridge im CPU-Test: Core i7-2600K, Core i5-2500K und Core i5-2400 auf dem Prüfstand.

Mainboard H61 (mit IGP, ohne OC): Das ist die Einstiegsklasse wenn das Mainboard so günstig wie möglich sein soll (kein nativer 6GB/s-Controller im Chipsatz). Um die volle Leistung einer SSD zu nutzen, ist ein extra 6GB/s-Controller auf dem Mainboard erforderlich.

- ASRock H61M/U3S3 (kein interner USB3-Controller!)
- ASRock H61iCafe (kein interner USB3-Controller!)
- ASUS P8H61-M EVO Rev 3.0

Mainboard H67 (mit IGP, ohne OC): Der H67-Chipsatz hat den Sata 6GB/s-Controller im Chipsatz (Southbridge).

- ASRock H67M (kein interner USB3-Controller!)
- ASUS P8H67 Rev 3.0 (kein interner USB3-Controller!)
- Gigabyte GA-H67M-D2-B3 (kein interner USB3-Controller!)
- Gigabyte GA-H67MA-UD2H-B3 (kein interner USB3-Controller!)
- ASRock H67M-GE/HT

Mainboard P67 (ohne IGP, mit OC): Zum Übertakten ist zwingend eine "K"-CPU erforderlich!

- ASRock P67 Pro3 (B3) (kein interner USB3-Controller!)
- MSI P67A-G45
- ASUS P8P67 Rev 3.1
- ASRock P67 Extreme4
- ASUS P8P67 Pro Rev 3.1
- ASRock P67 Extreme6 (B3)
- ASUS P8P67 WS Revolution Rev 3.0 (2x 16 Bahnen für CF/SLI; kein interner USB3-Controller!)

Mainboard Z68 (mit IGP, mit OC): Zum Übertakten ist zwingend eine "K"-CPU erforderlich und nicht alle Z68-Mainboards haben eine Grafikschnittstelle!

- ASRock Z68 Pro3 (kein interner USB3-Controller!)
- ASRock Z68 Extreme3 Gen3 (kein interner USB3-Controller!)
- ASUS P8Z68-V
- Gigabyte GA-Z68X-UD7-B3 (keine Grafikschnittstelle!)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

RAM: Ich empfehle 1333`er Standard-RAM ohne hohe Heatspreader da diese mit ausladenden CPU-Kühlern zu Problemen führen können, hier noch ein Test für die richtige Wahl beim Arbeitsspeicher *klick*.

- 4 GB Kit DDR3 1333 von z.B. G.Skill oder Kingston
- 8 GB Kit DDR3 1333 von z.B. Corsair, GeIL, G.Skill, Kingston oder TeamGroup Elite

- 4 GB Kit DDR3 1600 von z.B. Corsair
- 8 GB Kit DDR3 1600 von z.B. Corsair

RAM-Kühler: Wenn man den RAM gut kühlen möchte weil er übertaktet werden soll, die Einbauhöhe ist zu beachten!

- EKL Alpenföhn Ram(m)bock

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CPU-Kühler: Bei Intel-CPUs ohne OC reicht der boxed-Kühler, bei stärkeren AMD-CPUs, OC-Vorhaben oder den Wunsch nach einem leiseren/besseren Kühler sollte man einen alternativen Kühler kaufen.

- Cooler Master Hyper TX3 Evo (boxed-Kühler-Ersatz/leichtes übertakten)
- EKL Alpenföhn Sella (boxed-Kühler-Ersatz/leichtes übertakten)
- Xigmatek Loki SD963 (boxed-Kühler-Ersatz/leichtes übertakten)
- Cooler Master Hyper 212 Plus (moderates übertakten)
- Scythe Mugen 2 (Übertaktung)
- Thermalright HR-02 Macho (Semi-/Passivbetrieb oder Übertaktung möglich)
- EKL Alpenföhn Nordwand rev. B (Übertaktung)
- Thermalright True Spirit 140 (Übertaktung) --> Achtung: der Spirit 140 ist 155mm breit, 170mm hoch und kann bei AMD-Systemen nicht in einer beliebigen Richtung montiert werden!
- be quiet! Dark Rock Advanced C1 (Übertaktung) --> Achtung: der Dark Rock Advanced ist 166mm hoch!

Wärmeleitpaste: Eine extra Wärmeleitpaste ist nur dann nötig wenn der Kühler hier und da gewechselt wird, ansonsten liegt jedem neu gekauftem Kühler genügen Wärmeleitpaste bei. Hier ist ein [How to] wie man Wärmeleitpaste richtig aufträgt.

- Arctic Cooling MX-2
- Arctic Cooling MX-4
- Coolink Chilaramic
- Prolimatech PK-1

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grafikkarte: Die Wahl der Grafikkarte hängt von der Größe (Zoll) bzw. der verwendeten Auflösung des Monitors und den eigenen Ansprüchen ab. Als Anhaltspunkt habe ich die Liste aus der PCGH (04/2011) mit der jeweils typischen Auflösung übernommen.

19" (1280 x 1024): MSI N450GTS Cyclone 1GD5/OC

22" (1680 x 1050): Gigabyte GTX 460 OC oder Sapphire HD 6850

23" (1920 x 1080): Gainward GTX 560 Ti oder ASUS EAH6870 DC, PowerColor HD 6870 PCS+, XFX Radeon HD 6870 940M Black Edition Dual Fan

24" (1920 x 1200): ASUS ENGTX560 Ti DCII, Gainward GTX 560 Ti Phantom, Gigabyte GTX 560 Ti OC oder Sapphire HD 6950, ASUS EAH6950 DCII, Sapphire HD 6950 DiRT3

27" (2560x1440): EVGA GTX 560 Ti FTW 448 Cores, Gainward GTX 560 Ti 448 Cores Limited Edition, MSI N570GTX Twin Frozr III PE/OC ("Silence"-BIOS nutzen), ASUS ENGTX570 DCII, Gainward GTX 570 Phantom oder ASUS EAH6970 DCII

30" (2560x1600): MSI N580GTX Twin Frozr II/OC, ASUS ENGTX580 DCII oder Zotac GeForce GTX 580 AMP2! Edition

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Netzteil: Die Wahl des Netzteiles hängt von Anwendungszweck (Office-/Spiele-PC), der Grafikkartenlösung, dem Budget und den eigenen Ansprüchen (z.B. mit/ohne Kabelmanagement; hohe Zertifizierung/Qualität) ab.

- Cougar A 350W
-
be quiet! Pure Power CM 430W (Kabelmanagement)
- Cougar A 450W
- be quiet! Straight Power E9 CM 480W (Kabelmanagement)
- be quiet! Straight Power E9 500W
- Antec High Current Gamer HCG-520
- be quiet! Pure Power CM 530W (Kabelmanagement)
- Cougar SX S550 (Kabelmanagement)
- be quiet! Dark Power Pro P9 550W (Kabelmanagement)
- Seasonic X-560 (Kabelmanagement)
- be quiet! Straight Power E9 CM 580W (Kabelmanagement)
- Cougar GX G600 (Kabelmanagement)
- Corsair Professional Series Gold AX650 (Kabelmanagement)
- LEPA B 750W (Kabelmanagement)
- Corsair AX 750W (vollmodulares Kabelmanagement)
- be quiet! Dark Power Pro P9 750W (Kabelmanagement)
- SilverStone Strider Gold 850W (Kabelmanagement)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Speichermedien und Zubehör:

Festplatte: Die Spinpoint F4 ist einen Tick schneller als die F3, größere Festplatten empfehle ich nicht da diese eine etwas höhere Ausfallrate haben.

- Samsung Spinpoint F4 mit 320 GB
- Samsung Spinpoint F3 500 GB
- Samsung Spinpoint F3 1000 GB

Entkoppler für Festplatte: Falls das gewünschte/vorhandene Gehäuse über keine Entkopplung verfügt oder man eine bessere möchte.

- Sharkoon HDD Vibe-Fixer 3
- Sharkoon HDD Vibe-Fixer

SSD: Eine SSD verringert die Ladezeit des Betriebssystems sowie von Programmen/Spielen und reduziert Nachladezeiten in Spielen. Der PC "fühlt" sich insgesamt schneller an, zwingend notwendig ist eine SSD aber nicht.

- Crucial m4
- A-Data S511
- Samsung 830

SSD-Einbaurahmen: Falls das Gehäuse keine entsprechende Lösung bietet oder bei der SSD selbst kein Rahmen mit dabei ist.

- Kingston SSD DriveCarrier 2.5" auf 3.5"

USB-Stick:

- A-Data Nobility N005 16GB, USB 3.0
- Mach Xtreme Technology MX-CX 16GB, USB 2.0

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gehäuse: Beim Gehäuse muss jeder selbst entscheiden welches ihm gefällt, bei Caseking kann man mit dem Gehäusefinders *klick* sehr gut die große Auswahl nach seinen Bedürfnissen eingrenzen. Vor dem Kauf sollte man in jedem Fall aber abklären wie viel Platz im jeweiligen Gehäuse für die Grafikkarte ist!

- Cooler Master Elite 370
- Cooler Master Elite 430
- Sharkoon T9 Economy
- Sharkoon T9 Value
- Xigmatek Midgard
- Xigmatek Midgard II
- Lancool PC-K58
- Cooler Master HAF912 Plus
- Lian Li PC-6B
- Lian Li PC-60 FNB
- Lian Li PC-9FB
- Cooler Master CM 690 II Advanced / Advanced Nvidia-Edition (Front-USB 3.0 direkt auf internen Controller vom Mainboard anschließbar)
- Cooler Master CM Storm Enforcer (Front-USB 3.0 direkt auf internen Controller vom Mainboard anschließbar)
- SilverStone Precision PS06 (Front-USB 3.0 direkt auf internen Controller vom Mainboard anschließbar)
- Corsair Carbide Series 400R (Front-USB 3.0 direkt auf internen Controller vom Mainboard anschließbar)
- Corsair Graphite 600T
- Lian Li PC-Z60B

USB3-Verbindung I/O-Panel-Mainboard: Damit kann man USB 3 A Stecker von Gehäuse auf den internen USB 3 Port des Mainboards stecken und muss nicht nach hinten zum Slot gehen.

- BitFenix Internal USB 3.0 Adapter
- Lian Li UC-01 extern/intern USB 3.0-Konverter

Multifunktionspanel:

- Cooler Master USB 3.0

Einbaurahmen 3.5" auf 5.25":

- DeLOCK

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gehäuselüfter: Je ein Front- und Hecklüfter sollte verbaut sein, optional noch ein Deckellüfter wenn der PC z.B. in warmen Räumen steht und/oder übertaktet werden soll.

120 mm-Lüfter: Ich würde eine maximale Drehzahl von 1200 rpm wählen, um die 800-900 rpm empfinde ich als ideale Mischung aus Durchsatz und Lautstärke.

- Enermax T.B.Silence
- Scythe Slip Stream
- be quiet! Silent Wings Pure
- Noiseblocker PL-1
- be quiet! Silent Wings USC (3-Pin)
- be quiet! Silent Wings PWM (4-Pin)
- Zalman ZM-F3 FDB
- be quiet! Dark Wings DW1

140 mm-Lüfter: Da 140mm-Lüfter mehr Durchsatz bei vergleichbarer Drehzahl von 120mm-Lüftern haben, reichen um die 700 rpm gut aus.

- Enermax T.B.Silence
- Noiseblocker PK-1
- Scythe Kama FLEX
- be quiet! Silent Wings (USC) (3-Pin)
- be quiet! Dark Wings DW1

Entkoppler für Lüfter: Falls bei dem favorisierten Lüfter (z.B. Scythe) keine Entkopplung dabei ist und eine gewünscht wird.

- EKL Alpenföhn Case Spätzle

Lüftersteuerung: Wenn man die Lüfterdrehzahl per Hand regeln möchte.

- AXP ATC-MTR001B (bis zu drei 3-Pin-Lüfter)
- Scythe Kaze Master Pro (bis zu sechs 3-Pin-Lüfter)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Optische Laufwerke/Kartenleser:

DVD-Brenner: Pioneer DVR-S19LBK, LG GH22NS70 oder LiteOn iHAS124
Blu-Ray-Laufwerk: LiteOn iHOS104
Blu-Ray-Laufwerk/DVD-Brenner: Samsung SH-B123L (Test 1 + Test 2) oder LG CH10LS20
Blu-ray-Brenner: LG BH10LS30
Kartenleser: Transcend Compact Card Reader P5 oder Ultron UCR 75 75in1 3.5" wenn er fest installiert sein soll.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Software:

Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64Bit --> Windows Sieben: Partitionieren und installieren Workshop (von quantenslipstream)
Office-Paket: Microsoft: Office 2010 Home and Student (deutsch) (PC)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eingabegeräte und Zubehör:

Maus: am besten vor dem Kauf in einem Elektromarkt testen!

- SteelSeries Sensei
- Logitech G9X
- Logitech Performance Mouse MX

Mauspad:

- Evo-G MP2 (Stoff auf Schaumgummi; Spar-Tipp)
- SteelSeries QcK Diablo 3 (Stoff auf Schaumgummi; Spar-Tipp)
- Sharkoon Rush Mat (Stoff auf Schaumgummi; Top-Produkt)
- Mionix Alioth 320 (Stoff auf Schaumgummi; Top-Produkt)
- Zowie G-TF (Stoff - oberflächenversiegelt, Rand bestickt - auf Schaumgummi; Top-Produkt)

Tastatur: auch die gewünschte Tastatur würde ich vor dem Kauf in einem Elektromarkt anschauen.

- Logitech Media Keyboard K200 (Standard-Tastatur)
- Microsoft Sidewinder X4 (P/L-Tipp Spieletastatur)
- Roccat Isku Illuminated (Top-Produkt Spieletastatur)
- Razer Black Widow (Top-Produkt Spieletastatur)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Audioausgabe:

Soundkarte: Eine extra Soundkarte lohnt sich in der Regel aber nur wenn man über ein entsprechend gute Kopfhörer und/oder Boxen verfügt.

- ASUS Xonar DS 7.1, PCI
- ASUS Xonar DX 7.1, PCIe x1

Kopfhörer: hier sollte man vor dem Kauf Tests lesen weil die Passformen unterschiedlich sind.

- Sharkoon Rush
- Corsair HS1A (Spar-Tipp)
- Speed-Link Medusa NX Stereo
- Logitech G35
- SteelSeries SteelSound 7H USB
- Corsair Gaming Audio Series HS1
- Sennheiser PC 360
- beyerdynamic MMX 300

2.1-Lautsprechersystem: Edifier S330D (Testsieger) oder Corsair Gaming Audio Series SP2200 (Spar-Tipp)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Monitor:

(Größenvergleich *klick*)

22": Samsung Syncmaster 2233RZ (Top-Produkt), Asus VH222H (Spar-Tipp) oder Benq G2222HDL (Energie-Sparer).
23": Samsung Syncmaster XL2370 oder Hyundai V236WD.
24": HP ZR24w, BenQ XL2410T, iiyama ProLite E2473HDS-B1, ASUS VE248H, ASUS VK246H, ViewSonic VX2453mh-LED (kein DVI-Eingang!), Hyundai W243D oder Benq G2420HDBL.
27": ASUS VE278Q

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
 
Zuletzt bearbeitet:

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Hi,

hab mich grad mal durch deine Kaufberatung gewühlt, und da ist mir aufgefallen, dass die Auflösung bei 20" größer als bei 22" ist. Bei 20" aber ne schwächere Graka empfohlen wird, obwohl die stärkere besser wäre. Nur mal so als Hinweis.
 
TE
Lordac

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
horscht99;bt3187 schrieb:
ähm also mit welchem hintergrund sollte 20" grßer als 22" sein?^^
Damit die frage auch hier geklärt ist (ich schrieb bereits eine PN), in der PCGH wurde die typische Auflösung bei 20" mit 1600x1200 angegeben, bei 22" mit 1680x1050 was weniger Bildpunkte bedeutet.

Für den 22" wurden aber stärkere Grafikkarten empfohlen, darauf hat der_knoben hingewiesen.

Gruß

Lordac
 

Comet

Schraubenverwechsler(in)
Gute Orientierungs Liste wenn man sich nicht in alle möglichen neuen PC Standards einlesen will

gruß, comet
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
Respekt, da steckt viel Arbeit drin. Könnte man als Sticky anpinnen.

Solltest du dir noch die Mühe machen und die vorgeschlagenen Grafikkarten auf die Netzteile zuordnen, brauch man keinem mehr was erklären und kann direkt verlinken.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Klasse Empfehlungen. Wenn jemand mal ne Beratung brauch, hier wird er fündig. Und das zum sehr guten P/L-Verhältnis:daumen:
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Hi, beim BlueRay Laufwerk könntest du dieses noch mit reinmachen: LG Electronics CH08LS10, SATA, retail | Geizhals.at Deutschland
Vorteil dabei ist, dass man zum Lesen von BD,DVD,CD sowie zum Brennen von DVD (+-R(W),-DL) und CD (R(W)) nur 1 Laufwerk braucht. Quasi die perfekte Kombi.

Beim Intel könntest du noch als "Office CPU" nen i3 2100 mit reinnehmen.

Beim Gigabyte MB mit Z68 Chipsatz könntest du noch dazu schreiben, dass man hier die IGP nicht nutzen kann. Steht zwar schon als Hinweis drüber, aber wenn du es in Klammern dahinter schreibst, weiß jeder gleich bescheid.

Als weitere Empfehlung könntest du noch ein System (Office, Gaming) zusammenstellen, was mach quasi so direkt kaufen kann, ohne sich extra noch Komponenten raussuchen zu müssen.

Ansonsten siehts echt super aus.

MfG
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Hi,
statt der Asus GTX 560 Ti DCII TOP würde ich die normale DCII nehmen, die TOP kostet 15€ mehr, lohnt nicht bei gerade mal 5% mehr Leistung.
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
Hab deinen Blog mal in meine Signatur aufgenommen, super Arbeit die du hier ablieferst !
Einfach, übersichtlich und vor allem: gut !
 

jonasf

BIOS-Overclocker(in)
top Blog!
bei den 24" Monitoren würd ich noch den ASUS VK246H einfügen.
Hab den grad gekauft und der ist echt gut.
Wird auch viel empfohlen und gut bewertet :)
 
Oben Unten