• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung, Wo ist der "Flaschenhals"

Schibbo

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Forengemeinde,

da der Rechner doch langsam hier und da ordentlich zu arbeiten hat, um noch ordentliche Leistung zu liefern, ist wohl eine Aufrüstung fällig. Da ich derzeit selbst noch uneinig bin, ob ich bei der Grafik oder CPU zuerst ansetze, stelle ich die Frage hier mal an die Fachgemeinde.

Technische Zusammensetzung des Rechners sieht wie folgt aus:


Gesamtspeicher : 8GB DIMM DDR3

Prozessor(en)
Prozessor : Intel(R) Core(TM) i5-2320 CPU @ 3.00GHz (4C 3.71GHz/6.08GHz, 3.71GHz IMC, 4x 256kB L2, 6MB L3)
Sockel/Slot : FC LGA1155

Chipsatz
Speichercontroller : ASUS Core (Sandy Bridge) DRAM Controller 103MHz, 2x 4GB DIMM DDR3 1.65GHz 128-bit

Speichermodul(e)
Speichermodul : Corsair CML8GX3M2A1600C9 4GB DIMM DDR3 PC3-12800U DDR3-1600 (9-9-9-24 5-34-10-5)
Speichermodul : Corsair CML8GX3M2A1600C9 4GB DIMM DDR3 PC3-12800U DDR3-1600 (9-9-9-24 5-34-10-5)

Grafiksystem
Monitor : Samsung U28D590
(3840x2160, 27.7")
Grafikkarte : NVIDIA GeForce GTX 570 (15CU 480SP SM4.1 1.46GHz, 640kB L2, 1.3GB 3.8GHz 320-bit, PCIe 2.00 x16)

Grafikprozessor
CUDA GP-Prozessor : NVIDIA GeForce GTX 570 (480SP 15C 1.46GHz, 640kB L2, 1.3GB 3.8GHz 320-bit)
OpenCL GP-Prozessor : NVIDIA GeForce GTX 570 (480SP 15C 1.46GHz, 640kB L2, 1.3GB 3.8GHz 320-bit)
Compute Shader Prozessor : NVIDIA GeForce GTX 570 (480SP 15C 1.46GHz, 640kB L2, 1.3GB 3.8GHz 320-bit)

Physische Speichergeräte
KINGSTON SV300S37A120G (120GB, SATA600, SSD) : 112GB (D:) (F:)
KINGSTON SV300S37A240G (240GB, SATA300/600, SSD) : 224GB (C:)
TSSTcorpCDDVDW SH-222AB (SATA, DVD+-RW, CD-RW) : k.A. (E:)

Logischer Speichergeräte
Festplatte (D:) : 100MB (NTFS, 4kB) @ KINGSTON SV300S37A120G (120GB, SATA600, SSD)
Festplatte : 100MB (NTFS, 4kB) @ KINGSTON SV300S37A240G (240GB, SATA300/600, SSD)
Festplatte (F:) : 112GB (NTFS, 4kB) @ KINGSTON SV300S37A120G (120GB, SATA600, SSD)
Festplatte (C:) : 223GB (NTFS, 4kB) @ KINGSTON SV300S37A240G (240GB, SATA300/600, SSD)
CD-ROM/DVD (E:) : k.A. @ TSSTcorpCDDVDW SH-222AB (SATA, DVD+-RW, CD-RW)

Peripherie
LPC Hub Controller 1 : ASUS P67 LPC Controller
Audio Gerät : ASUS Cougar Point High Definition Audio Controller
Audio Codec : Realtek Semi High Definition Audio
Audio Codec : 32768 0000
Audio Gerät : PNY GF110 High Definition Audio Controller
Audio Codec : nVidia Riva 128 Graphics Accelerator [NV3]
Audio Codec : nVidia Riva 128 Graphics Accelerator [NV3]
Audio Codec : nVidia Riva 128 Graphics Accelerator [NV3]
Serielle Port(s) : 1
Laufwerkscontroller : ASUS Cougar Point 6 port SATA AHCI Controller
Laufwerkscontroller : ASUS 91xx SATA 6G Controller
USB Controller 1 : ASUS Cougar Point USB Enhanced Host Controller #2
USB Controller 2 : ASUS Cougar Point USB Enhanced Host Controller #1
USB Controller 3 : ASUS ASMedia XHCI Controller
USB Controller 4 : ASUS ASMedia XHCI Controller
FireWire/1394 Controller 1 : ASUS VIA VT6308 1394 OHCI Controller
System SMBus Controller 1 : Intel ICH SMBus

Wo würdet ihr hier zuerst tätig werden?

Besten Dank Vorab für die Hilfe!
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Fertig-PC? :D

Die Grafikkarte ist etwas schwach auf der Brust für die Auflösung, da darf es dann (je nach Aufgabenbereich) schon eine GTX 980 TI, GTX Titan X sein.
 

mgiceman311

Software-Overclocker(in)
Man kann auch (je nach Budget& und was damit gemacht werden soll) ne R9 290(X) nehmen.

Wenn auf 4K gezockt werden soll, dann schon was neueres wie bereits genannt...oder auf die in wenigen Tagen neuen AMD Karten warten... ;)
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Neue Grafikkarte rein und gut is.
Wäre noch interessant zu wissen was für ein Netzteil genau verbaut ist?
 

parad0xr

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe auch ein Samsung U28D590 und diese 4K Auflösung ist ein Fluch und ein Segen zugleich. Fakt ist aber das bei einem 4K Monitor einfach 1440p pflicht ist. Aber wenn man nur 1440p spielt, sieht es mit einem 1440p Monitor einfach sauberer aus. Ein Monitor sollte immer in seiner nativauflösung betrieben werden. Entweder du brauchst was in Richtung GTX 980Ti und bist mit max.40FPS zufrieden oder du musst wirklich auf ein 1440p Monitor wechseln. 1080p sieht nämlich auf dem U28D590 wirklich nicht schön aus.

Ob und wie sehr deine CPU der Flaschenhals ist kommt aufs Spiel drauf an. Klarer Flaschenhals, grade für 4K, ist aber die Grafikkarte.
 
A

azzih

Guest
Neue Graka und gut is. Vielleicht aber damit auf AMDs neue warten. Ansonsten was im Bereich R9 290/290X/GTX970
Edit: Achso 4K. Das wird lustig, bei anspruchsvollen Spielen ist man da normal mit SLI Systemen am besten versorgt und selbst die schaffen in manchen Spielen nicht mehr FPS als die Next Gen Konsolen.

Du bist lustig. Er hat noch eine 570 und einen alten, kleinen i5 und du kommst mit einer 1000€ Titan. :ugly:

Die CPU tut nix zur Sache, ein i5 mit 3,7 Ghz ist hier allerseltenst der Flaschenhals. Hohe Auflösungen skalieren fast ausschließlich über die GPU.
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Fertig-PC? :D

Die Grafikkarte ist etwas schwach auf der Brust für die Auflösung, da darf es dann (je nach Aufgabenbereich) schon eine GTX 980 TI, GTX Titan X sein.

Du bist lustig. Er hat noch eine 570 und einen alten, kleinen i5 und du kommst mit einer 1000€ Titan. :ugly:
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Wer sich einen Monitor wie diesen besorgt, sollte sich auch stets der Folgekosten bewußt sein....:P:schief:

Grafiksystem
Monitor : Samsung U28D590
(3840x2160, 27.7")

Für Office, Surfen oder Bildbearbeitung mag da eine einfache Karte genügen, beim Spielen (zumindest wenn unter akzeptablen Einstellungen 30-60 FPS erreicht werden sollen) wird einem der Leistungshunger aber schnell bewußt werden und nein, eine einzelne GTX970 bzw. R9 290 ist für 4K nicht genug, höchstens für Tetris...:P
 
A

azzih

Guest
Naja das ist halt das generelle Problem bei den 4k und 5k Bildschirmen. Es gibt sie schon und sie sind recht günstig, aber die Hardware ist noch nicht auf dem Stand diese adäquat zu supporten, zumindest nicht bei Spielen und in bezahlbarem Rahmen. Das gleiche gilt für die Software, wo sich Windows und verschiedene Programme immer noch schwer tun mit der Skalierung.
 

DarkScorpion

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich selber habe noch die Gleiche CPU habe sie aber auf meinem Asrock MB auf 3,5 GHz stabil übertaktet. Und Bisher hält sie ganz gut mit meiner 290 Tri-x mit.
Allerdings nur auf FHD.
 
TE
S

Schibbo

Schraubenverwechsler(in)
Besten dank erstmal für die antworten. 4k gaming ist nicht wirklich angestrebt. Derzeit noch zu teuer und wird noch dauern bis eichtig unterstützt. Die auflösung war nur für nen film hin und wieder gefacht. Die cpu zu wechseln hatte ich vor. Aber nun wird wohl zuerst die graka weichen. Die meisten betrachten die wohl eher als knackpunkt.

Hat jemand eine halbwegs zukunftssichere mit angenehmen lautstärkepegel die er empfehlen kann?

Mfg schibbo
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast schon mal Beobachtet?
Wo der Flaschenhals liegt ist nicht am Namen der Hardware zu sehen, sondern Deine Software/Settigs machen den Flaschenhals aus. Da brauchste nicht 100 Leute auf der Straße fragen, sondern kannst Messen.
Also einfach mal hinschauen was der Rechner macht. (KLick den Link Beobachte in meiner Signatur)
 
Oben Unten