• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung R9 290X

saya

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich will mir eine neue Grafikkarte kaufen und hab mein AUge auf eine R9 290X geworfen. Jetzt ist nur die Frage welches Modell?

Array

Array

Array

EIn neues Netzteil brauche ich dann ja wohl auch, hatte an folgendes gedacht:

Array


Mein System :

Intel Core i5-3450
ASRock H77 Pro4/MVP, Sockel 1155, ATX
8GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL9
Radeon HD 6800
Be quiet! CM BQT-CM-530W

Samsung SSD 830 128GB SATA 6GB's Basic
300GB 7200 rpm
250GB 7200 rpm
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Die 15-30€ Aufpreis für den VaporX Kühler sind ja gerechtfertigt, aber ich würde dir eindeutig die normale 290 für 100€ weniger empfehlen:4096MB Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X OC Aktiv PCIe 3.0 x16
Das sind grob 5% Unterschied, was du nicht wirklich merken wirst, vom Geldbeutel abgesehen.

Edit: Hier noch nen alternatives Netzteil: 550 Watt Antec Edge EDG550 Modular 80+ Gold - Hardware,
Ist nen bisschen lauter, aber hat schön hochwertige Kondensatoren und eine etwas größer dimensionierte Plattform.
 

Chomper666

PC-Selbstbauer(in)

Frontline25

Software-Overclocker(in)
Ich würde dir empfehlen, auch noch bis zum 16.6 zu der (wahrscheinlichen) vorstellung zu warten. Es kann sein, das der Hawai chip dort entweder, besser getaktet ist, oder sogar aufgebort wird.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
DIe Karte alleine wolltest du sagen.

Die Tri-X zieht unter Gaminglast max. 215W, wie oft müssen wir noch das Vorurteil, welches aufgrund veralteter Messverfahren entstanden ist, aus der Welt räumen? :schief:
250-280W ziehen nur die 290X Modelle, die 290er Modelle ziehen 215W (Tri-X) bis 250W (MSI, XFX, etc. welche mit einer viel zu hohen Standardspannung daherkommen). Atm ist Tom's Hardware die einzige Website mit ausreichend präzisem Equipment, welches auch dementsprechend teuer ist, welches den Verbrauch heutiger Grafikkarten präzise messen kann: Leistungsaufnahme Gaming - UPDATE: AMD Radeon R9 290(X) im Test: Roundup der Board-Partner-Karten (500 MHz Messfrequenz bei Berücksichtung sämtlicher Spannungsschwankungen)

Wenn du die Werte die ein System mit einer Grafikkarte aufnimmt an der Steckdose misst, musst du das Ergebnis übrigens noch mit 0,9 Multiplizieren um die reale Sekundärlast herauszufinden ;)
 
Oben Unten