• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

S

Speed4Fun

Guest
Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Welche passiv gekühlte Grafikkarte (bevorzugt AMD) ist für einen HTPC oder Webserver (24/7) empfehlenswert?

Sie sollte auch folgende Kriterien erfüllen:

- möglichst stromsparend und damit auch wenig Abwärme
- möglichst günstig ;)
- möglichst low profile (muss aber nicht unbedingt sein)

Danke für die Vorschläge. :)
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
R7 240

Würde perfekt in deine Anforderungen passen.

Sie ist günstig.

Low Profile Design

Passiv (in vielen/manchen Versionen)

Stromsparend

Ich glaube die wird auch in vielen Ausführungen passiv gekùhlt.
 

arcDaniel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Wenn du auch noch etwas Leistung benötigst wäre eine GTX750(ti) die bessere Lösung, es gibt im moment keine GPU welche eine bessere pro Watt Leistung bringt.

Meine PNY GTX750ti ist fast Lautlos und verbraucht maximal 60Watt.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Er wollte ja passiv! :D
Naja aber die 750 wenn dann, die ti wäre für seine Aufgaben zu überdimensioniert denke ich!
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Also für nur nen HTPC/Webserver tuts die hier eigentlich völlig: Klick
Vorausgesetzt du spielst nichts großes, das müsstest du dann halt sagen ;)

Aber ich Frage mich: Was wird denn in diesem HTPC für ein Prozessor landen? Denn die IGP könnte auch schon reichen ;)
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Die R7 240 ist wirklich perfekt für dich.

Ja, ich denke nicht das er spielt.

Zu den würde wenn er eine Intel Cpu hat die integrierte Grafikeinheit auch reichen aber wenn er eine günstige, kleine passive Karte braucht dann definitiv die 240.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Wieso nicht die HD 5450. Die sollte auch die Systemanforderungen vom IE erfüllen und kost fast nichts, im Vergleich.
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
htpc und server, wozu muss da bei halbwegs aktueller hardware ne grafikkarte rein?
igp tuts da seit jahren.

nenn mal bitte deine config.
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
aehm, zu meinem xeon gabs aber nie gegenstuecke mit igp. das ist n 1366er :) und sowas ist nix fuer 24/7

wer nen xeon als htpc einsetzt hat durch die fehlende igp leider nen kleinen “fail“ mitgenommen.

typische htpc-cpus haben aber ne igp.
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Schaffen wir mal Klarheit hier.

1. R7 240 - passiv

2. HD 5450 - passiv

3. Bei hohem Anspruch Gtx 750 - nicht passiv


Ich tendiere immernoch zur R7 240
- Stromsparend
- 1 Slot Design
- passiv
- perfekte Leistung für den TE

Wenn er eine Intel Cpu hat dann reicht dessen Grafikeinheit vollkommen aus.

Jetzt liegt die Entscheidung ganz bei Ihm.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Ich tendiere zur HD 5450, selbst die hat genug Leistung zum surfen, 19Watt TDP und ebenfalls Passiv.
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Für die Anfoderungen finde ich eine igp eher perfekt, als eine zusätzliche Grafikkarte, was soll denn mit dem HTPC gemacht werden?

Eventuell kann man sich ja auch mal den neuen AM1 Sockel von AMD anschauen, wenn einem die Intel IGP nicht ausreicht.

Edit: Bevor ich die HD5450 nehme, würde ich eher zur HD6450 greifen, die hat mehr Leistung, kostet weniger und hat ne geringere TDP, aber mal abgesehen davon nehmen sich alle 3 Kartenmodell im Anschaffungspreis recht wenig, allerdings sticht die R7 aufgrund ihrer wesentlich höheren Leistungsaufnahme negativ heraus, jedenfalls wenn Stromsparend gebaut werden soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goyoma

Volt-Modder(in)
Ja das stimmt allerdings auch.

Lasst den TE erstmal antworten, sonst wird es zu durcheinander :D
 
TE
S

Speed4Fun

Guest
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Also erstmal danke für die Vorschläge.

Um meine Anforderungen noch etwas weiter zu definieren:

- gespielt wird an dem HTPC oder Webserver nicht
- 3D BluRays sollen abgespielt werden können, HDMI 1.4a oder höher ist zwingend
- es muss (!) eine dedizierte Grafikkarte sein, das Mainboard ist jeweils schon vorhanden
- die Grafikkarte muss (!) passiv also lüfterlos sein

Von den Vorschlägen gefallen mir im Moment die AMD HD6450 und die ASUS R7240 am besten. ;)
 

Goyoma

Volt-Modder(in)
Dann denke ich das Tsd's Vorschlag mit der HD 5450 am allerbesten für deine Ansprüche ist.
 

hodenbussard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Denke auch,das die 5450 vollkommen reicht,meine Tochter spielt mit der sogar noch Sims3 halbwegs brauchbar (Sie sagt reicht,ich sag ruckelt ;) )
 
TE
S

Speed4Fun

Guest
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Dann wird es wohl eine HD6450. ;)
 
TE
S

Speed4Fun

Guest
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

So, habe mir heute mal vom großen C eine HD6450 für 33,- € mitgebracht und auch gleich eingebaut.

War etwas aufwändig, da ich in meinem wassergekühlten Webserver die vorher verbaute Grafikkarte wieder vom Wasser nehmen musste.

Aber das Ergebnis ist wirklich gut, der Stromverbrauch und die Wärmeentwicklung sind drastisch gesunken.

Zum Spielen ist das Teil zwar eher suboptimal, aber das war ja auch nicht primäres Ziel. ;)
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

was war denn da vorher drin, dass des unter wasser war?
mein server unter wasser wäre n echtes problem im winter ;)
 
TE
S

Speed4Fun

Guest
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

In diesem alten Game-PC waren zwei wassergekühlte HD6870 im Crossfire-Betrieb eingebaut, die natürlich sehr viel Wärme erzeugt haben.

Mittlerweile ist der PC aber mit entsprechender Speicherbestückung zum Web- und VM-Server umfunktioniert.

Besonders energieeffizient ist das Teil zwar nicht mehr, die Leistung ist aber mehr als ausreichend. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
hm, laeuft der 24/7?
miss mal den verbrauch und nenn mal die gesamzkonfig.

nicht dass da da jedes jahr 50-100€ an strom zu viel ausgibst.

grober richtwert:
10W sind etwa 20€/Jahr
 
TE
S

Speed4Fun

Guest
AW: Kaufberatung: Passiv gekühlte Grafikkarte

Nein, der läuft nur, wenn ein VM-Client auf eine (Web-)VM zugreift.

Da kommt es auf ein paar Watt nicht so sehr an, da die meiste Zeit im Standby.

Der Webserver für das Intranet läuft schon seit einiger Zeit auf einem sehr energiesparenden QNAP-NAS.

Die Internet-Präsenz ist extern gehostet.
 
Oben Unten