• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung Netzteil, Rails, Absicherung,

VladimirPudding

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Comm,

nachdem ich seit über einem Jahrzent als stiller Mitleser hier im Forum Antworten auf alle Fragen gefunden habe, ist es nun so weit, dass ich doch eine Frage stellen muss.

HW:
CPU: Ryzen 5 3600 mit Thermalright Macho HR-02 rev. A
MB: Asrock x570m pro4
RAM: 2x8GB Crucial Ballistix Sport BLS8G4D30AESCK.M8FE
GPU: Gainward Phoenix GTX 1070 bzw. RX 6700 xt Referenzdesign
PS: BeQuiet System Power 8 500W
Drives: 1x M.2 SSD, 1x SATA SSD, 2x SATA HDD
Case: Nanoxia Deep Silence 3
Fans: 3x 120mm stock

In der Vergangenheit hatte ich oft mittelklassige PCs und habe mir nie groß Gedanken um Netzteile gemacht - Markenhersteller sollte es sein und dann wird das schon passen - denkste. Vor ein paar Tagen hat mich die frohe Kunde erreicht, dass ein Freund eine 6700xt für mich hat - nice, dachte ich mir, dann kloppst du noch ein neues Netzteil rein, weil das alte BeQuiet System Power 8 (bitte nicht steinigen, danke) nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Da ich zum Zeitpunkt des Kaufes eine 1060 hatte, habe ich mich nicht weiter um tolle Specs des Netzteil gekümmert und mich nicht in die Materie eingelesen. Vor zwei Jahren für einen guten Deal kam dann die 1070 rein und März 2020 ein Asrock x570m pro4 samt Ryzen 3600.
Nun habe ich mich bedingt durch die doch hungrige neue Karte ein wenig in die Materie eingelesen, Stichwort Crossloads, was mich zur ersten Frage bringt: kann ich mit der 1070 +16% Power Target meine Hardware durch Crossloads beschädigt haben? Sind ja dann gut und gerne mal 170 Watt. In letzter Zeit habe ich in einigen Spielen öfter mal Frame Time Spikes um die 100ms beobachtet; das war in War Thunder und Hunt: Showdown. Bei WT auch dann, wenn sich die Hardware gelangweilt hat. Ich habe nun ein schlechtes Gefühl, dass ich meine Hardware durch mein Unwissen mit diesem blöden Billonetzteil beschädigt habe. Wie wahrscheinlich ist das und welche Komponenten könnte sowas treffen? CPU, M.2 SSD, SATA SSD, HDD? In HWINFO sahen die Spannungen eigentlich immer ganz gut aus.

Wie dem auch sei, nun zu den wichtigsten Fragen:

Ich habe mich nun etwas eingelesen und habe zwei Netzteile zur Auswahl, die mich interessieren, um die 6700xt zu befeuern:

BitFenix Formula Gold 550W: Wurde im Test bei Hardwareluxx (ich hoffe ich darf andere Seiten nennen, sonst bitte Aufmerksam machen) gelobt für seine geringen Ripplespannungen und seine Spannungsstabilität, dazu ist es ein Multirail und individuell reguliert, und die Sicherungsmechanismen konnten im konnten im Test getriggert werden. Die Tester bestätigen gute Kondensatoren und generell hohe Güte der Teile, zudem ist es preiswert. 12V-Schienen mit 25; 25; 30A spezifiziert.

Corsair TX650M: Hat mein Bruder gerade noch rumfliegen, könnte ich also günstig bekommen. Was mich nun etwas wurmt, ist Singlerail und 650W. Eine Überdimensionierung sehe ich eigentlich kritisch, da Schutzmechanismen im blödesten Fall nicht auslösen würden, dazu ist es eben Singlerail, was die ganze Sache noch verschlimmert. Im Gegenzug hat es allerdings exzellente Werte in Sachen Ripple-V und Stabilität. Die Güte der Teile ist auch sehr gut. Allerdings konnten die Tester o.g. Seite bescheinigen dem NT eine zu hohe Absicherung, welche nicht unbedingt auslöst. 12V-Schiene mit 51A spezifiziert.

Nun komme ich mit CPU+MB+GPU unter Maximallast ja wahrscheinlich nicht ansatzweise über 450W.
450W : 12V = 37,5A
Im Test konnte der Überlastschutz auf 12V bei 69A ausgelöst werden, Kurzschlussschutz auf 3,5V/5V aber bei 40A noch nicht. Damit ist der Kurzschlussschutz doch viel zu hoch dimensioniert und im schlimmsten Fall rauchen meine Laufwerke ab?!
Damit ist das Corsair doch viel zu überdimensioniert, gerade was die Sicherheit angeht, oder?


Zusammenfassung der Fragen:
1. Könnte das NT meine HW beschädigt haben und welche wäre betroffen? Da CPU + MB auf 12V, dürften sie safe sein?
2. Corsair überdimensioniert?
3. Singlerail 650W gefährlich?
4. aggressivere RAM-Timings durch besseres NT möglich?
5. Welchen Einfluss haben Ripple-V auf die Benutzererfahrung? Können Frametime-Spikes daher rühren?

6. BitFenix oder Corsair NT?


Ich bin durstig auf euer Wissen und freue mich auf eure Antworten! Ich hoffe, dass mein erster Thread vielleicht auch anderen Usern weiterhelfen wird.
 
TE
V

VladimirPudding

Schraubenverwechsler(in)
Hab mal noch kurz Furmark angeworfen, um zu sehen, was HWinfo raushaut. Sind die Spannungen unter Last okay?
 

Anhänge

  • hwinfo voltage.PNG
    hwinfo voltage.PNG
    67,7 KB · Aufrufe: 14

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
1. Könnte das NT meine HW beschädigt haben und welche wäre betroffen? Da CPU + MB auf 12V, dürften sie safe sein?
2. Corsair überdimensioniert?
3. Singlerail 650W gefährlich?
4. aggressivere RAM-Timings durch besseres NT möglich?
5. Welchen Einfluss haben Ripple-V auf die Benutzererfahrung? Können Frametime-Spikes daher rühren?
1.) Theoretisch ja (wenn die 5V-Schiene zu stark driftet im Crossload mögen das SATA-SSDs/HDDs nicht) aber sehr unwahrscheinlich da das SP8 das noch halbwegs vernünftig regelt. Das SP8 ist ja kein echtes "Billonetzteil". Klar ists "günstige" Klasse für Officerechner aber da hätte es weit schlimmer kommen können^^
2.) Wenn die Hardware so bleibt reicht ein gutes 500W-NT aber wirklich "überdimensioniert" ist ein 650er nicht
3.) Nein, sofern eine SCP existiert was alle guten NTs haben.
4.) Nein. Das ist abhängig von Speichercontroller, RAMs und Mainboard, nicht vom Netzteil.
5.) Keine wenn sie nicht zu groß sind (werden weggeglättet von Spannungsversorgung CPU/GPU) oder extreme wenn sie zu groß werden (wenn die Glättung es nicht mehr packt schmiert der PC halt ab - was "dazwischen", also irgendwelche Frametimeänderungen, entstehen dadurch nicht. Entweder es geht oder es geht nicht).

Deine letzte Frage kann ich dir nicht beantworten - aus technischer Sicht kannste jedes der gtenannten NTs benutzen für die Hardware.

Und ja, die HWinfo-Werte sind normal. :-)
 
TE
V

VladimirPudding

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für die aufklärende Antwort!

1. War beim Kauf damals auch mein Gedanke "BeQuiet, dann kann's ja kein Schrott sein" :schief:
3. Also Hardwareluxx schreibt dazu: "
Im Test konnten wir die Funktion der Überlastschutzschaltungen teilweise bestätigen. Auf den Nebenspannungen 3,3 Volt und 5 Volt führte die Maximallast unserer Chroma von 40 Ampere bzw. auch die äquivalente Kurzschluss-Testschaltung nicht zu einer Abschaltung. Die Abschaltschwelle liegt vermutlich also höher als 40 Ampere, was unserer Meinung nach zu hoch ist, zumal sich nach einigen Sekunden bei 40 Ampere schon ein veränderter Geruch in die Abluft mischt. Die OPP konnten wir hingegen bei ca. 835 Watt Primärleistung (~ 69 Ampere auf 12 Volt) zuverlässig auslösen." - Klingt jetzt nicht so doll, oder?
4. Ok, hätte ja sein können, dass dann gewisse Spannungen unter Last nicht stabil genug sind^^
5. Klingt sehr gut!

Ok, vielen Dank. Da fällt mir erstmal ein Stein vom Herzen, dass das SP8 nicht ganz so schlimm ist^^
Des Alters wegen werde ich es trotzdem ersetzen.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Naja, wirklich "Schrott" verkauft BQ auch nicht aber die haben natürlich auch verschiedene Qualitäts- und Preisklassen und das SystemPower ist halt (am deutschen Markt) das unterste (System --> Pure --> Straight --> Dark). Aber selbst die niedrigste Klasse ist bei BQ immer noch recht ordentlich - sonst hätte dein System nicht oder nicht lange funktioniert. ;-)

Wenn die SCP nicht funktioniert wie sie soll ist das natürlich schlecht wo man aber fairerweise sagen muss wenn du einen Kurzen am NT hast bemerkst du das sofort weil alles abstürzt und es ggf. knallt und stinkt und macht (sofern nicht ohnehin die Haussicherung fällt je nachdem was kaputt gegangen ist) - das hat nur dann Relevanz wenn der PC irgendwie unbeaufsichtigt laufen soll. Das war mir aber auch nicht bekannt dass das Gerät da Probleme hat.
 
TE
V

VladimirPudding

Schraubenverwechsler(in)
Naja, wirklich "Schrott" verkauft BQ auch nicht aber die haben natürlich auch verschiedene Qualitäts- und Preisklassen und das SystemPower ist halt (am deutschen Markt) das unterste (System --> Pure --> Straight --> Dark). Aber selbst die niedrigste Klasse ist bei BQ immer noch recht ordentlich - sonst hätte dein System nicht oder nicht lange funktioniert. ;-)

Da hast du natürlich recht, ein 30 Euro LC Power ist es dann auch wieder nicht^^
Bei den Äußerungen über das SP8 hier im Forum hätte ich im Nachhinein allerdings auch nicht erwartet, dass die SPannungen alle so gut aussehen.

Wenn die SCP nicht funktioniert wie sie soll ist das natürlich schlecht wo man aber fairerweise sagen muss wenn du einen Kurzen am NT hast bemerkst du das sofort weil alles abstürzt und es ggf. knallt und stinkt und macht (sofern nicht ohnehin die Haussicherung fällt je nachdem was kaputt gegangen ist) - das hat nur dann Relevanz wenn der PC irgendwie unbeaufsichtigt laufen soll.

Nein, der PC wird größtenteils zum Zocken benutzt. Unbeaufsichtigt steht er, wenn dann, nur ohne Last.
Das Corsair sollte also dennoch passen?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Bei den Äußerungen über das SP8 hier im Forum hätte ich im Nachhinein allerdings auch nicht erwartet, dass die SPannungen alle so gut aussehen.
Im Netzteilbereich wird hier manches übertrieben heftig dargestellt. Klar ist das Netzteil nicht wirklich gut (da es halt für Officemöhren gedacht ist) und ja, man sollte daran keine starke Gaminghardware betreiben aber du redest von nem Ryzen 3600 und ner GTX1070. Das ist auch wirklich keine besonders große Belastung für ein NT (wir reden da von Größenordnung 200W Belastung auf der 12V-Schiene beim Spielen,. selbst mit OC und Targetpower am Anschlag kommste nicht über 300).
Wenn du ne RX6700/6800XT oder 3070/3080 da ranhängst die die 500W des Netzteiles auch (einseitig) fordern wirst du (sofern es unter Last nicht ohnehin abschmiert) schnell sehen dass die Spannungswerte in ganz andere Bereiche abdriften.^^

Das Corsair sollte also dennoch passen?
Ja, klar.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich denke, dass das Bequiet auch noch völlig ausreichend ist. Probiere es einfach aus.
 
TE
V

VladimirPudding

Schraubenverwechsler(in)
Naja wollte eh ein neues NT einbauen, da das SP8 nun schon mindestens 5 Jahre auf dem Buckel hat (wenn nicht sogar mehr). Bin mir außerdem nicht sicher, ob das NT dann mit den Lastspitzen von modernen Grafikkarten in dem Leistungsbereich noch klarkommt :D
Soweit ich das gelesen habe, sind solche älteren Netzteile überhaupt nicht auf moderne Grafikkarten mit Boostspitzen ausgelegt. Bei Igorslab wurden Lastspitzen um die 350W für die 6700xt nachgewiesen, wenn ich mich richtig erinnere. Sind zwar nur extrem kurze Impulse, kann mir aber nicht vorstellen, dass das für so einen alten Schinken toll ist^^
 
Oben Unten