• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung: Linux Notebook (ca.800Euro) -> Reicht mir der i5-7Y54? (lüfterlos)

Xentus

Kabelverknoter(in)
Kaufberatung: Linux Notebook (ca.800Euro) -> Reicht mir der i5-7Y54? (lüfterlos)

Hallo,

ich bin gerade auf der Suche nach einer Alternative zu meinem Macbook Pro 2012 welches langsam nun natürlich etwas in die Jahre gekommen ist.

Gerade wegen den hohen Preisen, das Fehlen von Ports und Meldungen von Probleme (Bsp: Tastatur Probleme) an den Geräten 16/17, bin ich echt am zweifeln ob ich noch bei Apple bleiben will.
Ich war schon immer ein Fan von OS X als mobiler Begleiter, aber mittlerweile sind da andere Hersteller abgesehen vom Betriebssystem fast genauso gut in Verarbeitung und Qualität.

So nun aber zum eigentlichen Thema:

Was ich benötige:

Generell:
Es sollte gut verarbeitet sein und nicht mit all zu viel unnötigem Schnick Schnack aufwarten - spricht ein möglichst simples und dünnes Design haben.
Da das Gerät viel im Einsatz sein wird, liegt ein besonderer Augenmerk vorallem auf Tastatur, Trackpad und Display.
Was ich mir auch erwünsche ist ein möglichst lautloses Gerät! Außer bei sehr anspruchsvollen Aufgaben wie z.B. beim zocken sollte es nicht zu hören sein.
Auf dem System werde ich vorraussichtlich Linux Mint als Hauptsystem nutzen, sprich eine gute Kompatibilität zu Linux ist wünschenswert.
Genutzt wird das Notebook hauptsächlich für Office, Programmierung/ Webdsgn, VM's, etwas Bildbearbeitung und Casual ne Runde Dota2.
Eine Grafikkarte ist nicht vorgesehen, für Dota reicht es mir, wenn ich es auf mittleren Einstellungen spielen kann - Hauptpunkt liegt wie oben schon beschrieben auf einem möglichst lautlosem Laptop.

Display (Fokus!):
- 13-14 Zoll
- Full HD bis QHD
- Touch/ 360 Grad drehbar nicht erwünscht
- Bei Matt oder Glossy scheiden sich so die Geister finde Glossy persönlich schöner. Matt wäre ja besser zum Arbeiten.

Hardware:
- CPU: Die meisten Hersteller haben ja eh ihre Geräte mit 8Gen .. i5/i7, oder halt nen Y
- RAM: 8 GB naja, lieber 16GB (siehe VMs)
- FP: 250 GB - 500 SSD (Keine HDD!)
- GRAKA: Soweit nicht benötigt (Integrierte, siehe Dota2)

Ports:
- Gerne erwünscht ;D, ne also wenn 2xUSB/HDMI/Headphone Anschluss dran ist reicht mir das. Wäre aber auch kein Problem dies über ein Dongle anzuschließen (USB-C-Adapter).

Preis:
- 800 - 1000 Euro

Meine bisherigen Kandidaten:

(Das XPS hat ich schon - Das 15er war mir fast ne Spur zu groß, zusätzlich Spulenfiepen und die Lüfter springen natürlich von Zeit zu Zeit mal an. Das 13er war mir durch die Bildschirmränder fast zu mini habe mich wie vor nem 11 Zoll Gerät gefühlt irgendwie hat mir das nicht getaugt)

Kandidat NR.1: Dell Inspiron 13 7370 / 13,3" Full-HD / Intel Core i5-8250U / 8GB DDR4 / 256GB SSD
Außer den 8GB RAM und dem komischen Übergang zwischen der (<>) Taste und der Hochtaste, sowie auf der anderen Seite bei der Eingabetaste gefällt mir das schon recht gut. Dell ist denk ich an sich eine gute Option.

Kandidat NR.2: Tuxedo InfinityBook Pro 13 v3 / Intel Core i5-8250U / 8GB DDR4 / 250GB SSD
Auch hier wäre ein i5-8250 möglich, das System ließe sich gleich mit 16 GB konfigurieren, oder wäre auch noch im nachhinein noch möglich (2 Steckplätze). Neben der SATAIII kann auch noch eine M2 SSD eingebaut werden (Falls ich meinen PC verkauf könnte ich die SSD da verbauen)

Vorteile:
+++ 100% Linux Kompatiblität
+++ RAM / Festplatte / Akku sehr leicht zu tauschen und upzugraden
Nachteile:
- - - Kleines Touchpad
- - - Große Displayränder

Kandidat NR.3: Tuxedo InfintyBook 14 / Intel Core i5-7Y54 / 16 GB DDR3 / 250 GB SSD

Vorteile:
+++ Vom Design entspricht das äußere 100 % meinen Erwartungen. Simpel, dünn und keine störenden Kanten
+++ Durch den Y 100% ohne lästige Geräuschkulisse, keine Lüfter, nix .. mega! :)
+++ Akkulaufzeit natürlich genial ;)

Nachteile:
- - - Nur DDR3 RAM und der Y- CPU (geringere Leistung)

So ... Wie man sehen kann habe ich mich gerade wegen der guten Linux-Kompatibilität (Treiber-Support) sehr auf den Hersteller Tuxedo eingeschossen.
Den 14er finde ich super genial. Da, wie schon oben beschrieben, er mir sehr gut vom Design gefällt, Akkumäßig einges zu bieten hat und geräuschlos ist.

Wo ich mir am meisten unsicher bin und der Grund warum ich den Post hier vor allem eröffnet habe: Reicht mir die Leistung des Y-Prozessors aus? Wie liegt der Leistungspegel in sagen wir mal 1-2 Jahren?
Fände es echt mega wenn das Gerät komplett lautlos ist, aber opfer ich da eventuell zu viel im Punkto Performance?

Vielen Dank schonmal für die Antworten!! Falls ihr mir noch ein anderes Laptop empfehlen könnt, bin für Vorschläge offen.

Edit: Eins Vorweg - Am besten zu erklären mit der Aussage: "Ich war/bin Apple User" .. Bedenkt dies bitte in dem Sinne - ich bin durchaus bereit das gleiche zu zahlen, weniger Leistung zu haben aber dafür ein dünneres Gerät und evtl ein lüfterloses Design vorzufinden.
Man kann natürlich sich ein System mit schnellster CPU, bestem RAM und evlt sogar noch ner 1060 Graka zusammekleistern, aber da sind bei mir die Aspekte Design, Feeling usw 100% wichtiger :wall:.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten