• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Tamiya_Fan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
[Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Hallo Alesamt!

Wie ihr schon lesen könnt bin ich auf der suche nach einen guten Allround Objektiv aka Tamron 18-270. Bei manchen ausflügen möchte ich nicht immer alle Objektive mitnehmen weil mir das alles dann zu schwer und unhandlich wird.
Als Gehäuse dient mir meine EOS 7D.
Ich bin mir bewust das ich auf keinen Fall die Bildqualität erwarten kann wie von meinen Canon L Objektiven. Wie steht ihr zu diesen "Superzoom" Objektiven.

Welches würdet ihr mir empfehlen?:

18-270 (bei den gibts wieder zwei verschiedene eines mit den angeblich super Piezo Drive. Welches ist besser) :
Tamron Objektiv AF 18-270mm 3.5-6.3 Di II VC LD Asp IF Makro für Canon (B003E) | Geizhals.at Österreich
Tamron Objektiv AF 18-270mm 3.5-6.3 Di II VC PZD für Canon (B008E) | Geizhals.at Österreich

28-300:
Tamron Objektiv AF 28-300mm 3.5-6.3 XR Di VC LD Asp IF Makro für Canon (A20E) | Geizhals.at Österreich

70-300:
Tamron Objektiv SP AF 70-300mm 4.0-5.6 Di VC USD für Canon (A005E) | Geizhals.at Österreich


Alle diese Objektive währen für mich OK. Auch bin ich für alle ähnlichen offen.
Preislich sollte sich das alles bis max. 650€ - 700€ bewegen.


Danke
 

Luap12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Du hast 'ne 7D und willst dann mit einem Suppenzoom rumlaufen??? Na da...
Wir wäre es mit dem 24-105L? Oder wenn du mehr weitwinkel brauchst, dann das Canon 15-85mm! Und mit den 18MP einer 7D könntest du auch croppen. Somit, nimm lieber Abstand von diesen Suppenzooms... die taugen nicht viel. Denn, je größer der Zoombereich, desto schlechter wird die Bildqualität!
 

Zoon

Software-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Hallo Alesamt!

Wie steht ihr zu diesen "Superzoom" Objektiven.

Ist in falle deines Bodys genauso als würdest du nen Porsche Turbo kaufen und dich beschweren das die Reifen zu teuer sind und deswegen auf Felge umherschrubbst..... :ugly:
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Lest ihr überhaupt das Eingangsposting? :ugly:
• Bei manchen ausflügen möchte ich nicht immer alle Objektive mitnehmen weil mir das alles dann zu schwer und unhandlich wird.
• Ich bin mir bewust das ich auf keinen Fall die Bildqualität erwarten kann wie von meinen Canon L Objektiven.

Ich habe es mal etwas umformatiert, damit die immense Textmenge leichter verdaulich ist.

---------
@Tamiya_Fan:
Als „Immerdrauf“ für diese Ausflüge würde ich da ganz klar nach Brennweite gehen – also eines der 18-270. Welches der beiden genau kann ich dir leider auch nicht sagen, da ich weder bei Canon noch bei Superzooms besonders firm bin. Persönlich probiere ich gerade mit einem Sigma 17-70 (an einer Nikon D90) herum, mit deinen Megapixeln hättest du sicher noch mehr Luft beim Croppen als ich.
 

Luap12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Dann soll er sich eine Canon PowerShot SX40 HS kaufen. Die hat einen Zoombereich von 24-840mm. Die ist leichter, kleiner, komapkter, mehr Zoom, und günstiger als ein neues Objektiv. -.-

Aber es ist doch sinnlos, ich kaufe mir doch keine 7D wenn ich dann mit Glas dafor rumlaufe was nur wenig taugt.
Wie gesagt, 24-105L oder 15-85mm. Die sollten reichen.
 

PCGH_Carsten

Ex-Redakteur
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Ich geb's auf.

Nein, doch nicht!
Der TI schrieb doch eindeutig, dass er bei manchen Ausflügen nicht immer alle Objektive mitschleppen will - was im Umkehrschluss bedeutet, dass er bereits andere Objektive besitzt.

Die Frage ist also nicht, ob Superzooms eine spezialisierten Objektiven vergleichbare Bildqualität liefern.

Das kann doch so schwer nicht zu kapieren sein.

P.S.: Bezgl. der Kompakten: Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. :ugly:
 

Luap12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Ja, schön...
Aber es will einfach nicht in mein Hirn rein, mit einer 7D und dann so einer Linse herum zulaufen. Und außerdem, er schreibt ja auch das er nicht viel BQ von denen erwartet... also, was fragt er uns da noch??
Vom Zoombereich her kommen ja wohl nur die 18-270er in Frage. Und auf seine Frage, welches besser ist, kann man nur antworten: sind beide im Prinzip gleich, das eine hat halt nur noch einen Ultraschallmotor...
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Willst du zwei Objektive mitnehmen (weil du auch mal Brennweitenmäßig bei 28 und 70 anfängst) oder soll es wirklich nur EIN EINZIGES Reise / Superzoom sein?
Wenn du bei 70mm anfängst, würe ich noch ein kleines leichtes Allroundobjektiv drunter nehmen.
Bei 28mm Anfangsbrennweite ist es schon an der Grenze das man damit "glücklich" wird. Hier würde mir der WW fehlen (vor allem in Gebäuden)

Ansonsten würde ich (und das ist meine persönliche Meinung) nur ein 18-200mm Objektiv nehmen. Größer würde ich nicht gehen.

Das Sigma HIER hatte ich an meiner D50.
Klein und kompakt, leicht und ganz brauchbare Bilder (zumindest wenns noch ausreichend hell ist - bei dunklen Gegenheiten kann mans vergessen)
Ich bereue aber das ich es damals zsm mit meiner D50 verkauft hab.

Das Pendant direkt von Canon:
Canon EF-S 18-200mm 1:3,5-5,6 IS Objektiv: Amazon.de: Elektronik
Da kann ich aber nichts zu Qualität, Leistung oder sonstigen Dingen sagen (komme aus dem Nikon-Lager)

Hier heißt es: in den Laden gehen und Testen.

Es gibt auch Fotofachgeschäfte mit Leihservice. Kuck mal obs sowas auch bei dir in der Gegend gibt.

Vlt wäre auch noch diese Kombi interessant (ich weiß, es übersteigt dein Budget, aber ankucken geht trotzdem ;))
Das von Carsten genannte Sigma 17-70 + das Canon 70-300
Oder das o.g. Canon und unten rum das Tamron 17-50
 
TE
Tamiya_Fan

Tamiya_Fan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke erst mal!

Ich hätte nicht gedacht das dieses Thema so ein "Emotionales" ist ....

Bringt mich jetzt bitte nicht um wenn ich dieses Objektiv:http://geizhals.at/82734 mit einen Tamron 18-270 vergleiche.

Das Tamron hat einen F3,5 - F6,3 das Canon F3,5 - 5,6. Kleinste Blende Tamron 22-40 Canon 22-38, Naheinstellgrenze Tamron 0.4m Canon 0,7m

Ist das Tamron wirklich so viel schlechter?

Edit: ich währe auch mit 70-300 zu Frieden!!!
 
K

KrHome

Guest
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Bei manchen ausflügen möchte ich nicht immer alle Objektive mitnehmen weil mir das alles dann zu schwer und unhandlich wird.
Die wichtigste Frage überhaupt: Was für Ausflüge sollen das sein?

Spinnen wir uns doch mal ein Szenario zusammen:
Du bist unterwegs in einer Stadt, siehst ein Bomben-Panorama und brauchst 18mm. Drückst ab, hast ein stark verzeichnetes mit CAs durchsetztes, kontrastarmes, unscharfes Ergebnis. Danach gehst du in den Wald und versuchst dich an Tieren. Dabei fällt dir auf, dass im Telebereich die Bilder genauso unscharf werden wie im Weitwinkel. Außerdem braucht der langsame AF ewig und mit lichtschwacher Blende 6.3 reißt du auch keine Bäume aus. Du kriegst kaum ein sich bewegendes Objekt scharf. Frustriert gibst du auf...

Wer extreme Anforderungen an seine Ausrüstung stellt, muss nunmal Einschränkungen in Kauf nehmen: Entweder man wechselt Objektive, oder man produziert Bilder die über ein "Joa ganz nett" nicht hinauskommen.

Welches würdet ihr mir empfehlen?:
Was hat eigentlich das 70-300 in der Liste der Suppenzooms verloren? Gleiches gilt für das 28-300. Damit hast du an der 7D keinen Weitwinkel mehr.

Edit: ich währe auch mit 70-300 zu Frieden!!!
Das passt schon!
 

Luap12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Edit: ich währe auch mit 70-300 zu Frieden!!!

Für Ausflüge... 70mm... naja, ich sage nichts. Oder doch: Damit bekommst du nichts auf den Sensor, das ist dir schon klar, oder?


Wie sieht es denn mit dem von mir vorgeschlagenen canon 15-85mm - Google-Suche aus? Viel Weitwinkel, recht großer Zoombereich und sehr gute Abbildungsleisting bekommst du auch noch oben drauf (ok, Lichtstärke ist nicht so der Reißer)!
 

Sixxer

Freizeitschrauber(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Du hast 'ne 7D und willst dann mit einem Suppenzoom rumlaufen??? Na da...
:lol::lol:
Lest ihr überhaupt das Eingangsposting?
Das machen wir schon. Nur ne 7D und dann das. Da muß man einfach abraten.
Die Frage ist also nicht, ob Superzooms eine spezialisierten Objektiven vergleichbare Bildqualität liefern.
Bildquali hin oder her. Wenn ich mir eine 7D kaufe doch dann nur um "alles" richtig auszureizen. Und das funktioniert mit den von ihm vorgeschlagenen Objektiven definitiv nicht. Da tut, egal welche, eine Kompakte besser. Ich würde ei 24-105 nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Gerade an ner 7D sollte man auf keinen Fall ein Superzoom nehmen,
die hat ne Pixeldichte jenseits von Gut und böse :ugly:

Ich bin mir bewust das ich auf keinen Fall die Bildqualität erwarten kann wie von meinen Canon L Objektiven. Wie steht ihr zu diesen "Superzoom" Objektiven.

Welche Objektive hast du denn schon ?

Ansonsten würde ich zum 24-105 L raten.
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Ich weiß nicht warum viel jetzt hier am Wunsch des TE vorbeireden.
Er schreibt ja explizt was er will.
Er nennt auch sein Budget.

Warum wird da jetzt die ganze Zeit drum raufgeritten?
Wird ja fast so schlimm wie im Sound & HiFi Thread...

Wenn er ein Superzoom will, dann auch bitte in diese Richtung "beraten"
Auch wenns ne Kamera mit nem Riesenpotential ist.

Und ich wiederhole mich gerne nochmal.
ICH (persönlich) würde max. 18-200mm als Brennweite nehmen (nicht mehr oben raus / zumindest wenn wir bei EINER Linse bleiben)
Gibts von Canon direkt oder von Sigma.

Ansonsten ein kleines Normalzoom im Bereich 17/18-50/70 (das Sigma 17-70 wo Carsten genannt hat) und im Anschluss daran ein 70-300er (hier würde ich direkt zu Canon tendieren und Sigma / Tamron mal außen vor lassen)

Beide Varianten bedeuten: kompakt, klein, "günstig", wenig Gewicht, es langt ne kleine Tasche, falls was kaputt geht ist es "verschmerzbarer" und es werden auch gute Bilder raus kommen.

Hier mal ein paar mit dem 18-200er Superzoom von Sigma anno 2006 an einer Nikon D50
 

Anhänge

  • zkdqktz5.jpg
    zkdqktz5.jpg
    830,9 KB · Aufrufe: 90
  • fhbqgb5f.jpg
    fhbqgb5f.jpg
    912,8 KB · Aufrufe: 84
  • c65iu6y7.jpg
    c65iu6y7.jpg
    529,2 KB · Aufrufe: 105
  • i96f4f2b.jpg
    i96f4f2b.jpg
    328,4 KB · Aufrufe: 73
  • uil3agn9.jpg
    uil3agn9.jpg
    734,3 KB · Aufrufe: 74
  • 2bsy2dgu.jpg
    2bsy2dgu.jpg
    180,1 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:

Luap12

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Wenn er ein Superzoom will, dann auch bitte in diese Richtung "beraten"

Wir beraten ihn, nämlich in der Richtug, dass er die Finger davon lassen soll. Er wäre denke ich sehr enttäuscht.
Aber bitte, wenn er unbedingt möchte... dann nimm das Sigma 18-200 was der_yappi schon vorschlug, oder das Canon 18-135mm.
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Bei den Bildern 1 / 3 / 5 sieht man aber wie "scharf" das Superzoom ist :ugly:

Mein Rat ist klar Normalzoom wie ein 17-50 oder 17-55.
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Ich weiß nicht warum viel jetzt hier am Wunsch des TE vorbeireden.
Er schreibt ja explizt was er will.
Er nennt auch sein Budget.

Warum wird da jetzt die ganze Zeit drum raufgeritten?
Wird ja fast so schlimm wie im Sound & HiFi Thread...

Genau DAS ging mir auch durch den Kopf. Kann man sich denn nicht mal auf den Wunsch des TE halten? Ich schätze mal, dass dieser sehr wohl weiß, dass ein Superzoom nicht die Ideale Linse ist - zumal er das sogar im Eingangsposting erwähnt hat (wo wir wieder beim Lesen wären ;)).

Es ist allerdings immer noch die Frage offen, welche Art von Ausflügen es sein sollen, für die ein Objektiv angeschafft werden soll. Ich kann das Problem, welches sich aus der Threaderöffnung herauskristallisiert, aber verstehen. Ich schätze es geht um Familienausflüge. Da geht es meistens um Erinnerungsfotos/-schnappschüsse und großartiges Objektivwechseln würde dort nur Unruhe hineinbringen und früher oder später genervte Minen der restlichen Familienmitglieder hervorrufen.

Mein Tipp: Bestelle dir vor dem nächsten Ausflug doch einfach mal das 18-270 und probiere es innerhalb der 14tägigen Rückgabefrist aus ;). Alternativen lassen sich nur nennen, wenn du die Frage beantwortest, um welche Art von Ausflügen es sich handelt ;).
 
K

KrHome

Guest
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Kann man sich denn nicht mal auf den Wunsch des TE halten?
Die Einschränkungen stehen einfach in keinem Verhältnis zu den Vorteilen. Da tut sich manch einer schwer mit der Empfehlung.

In einem anderen Forum habe ich mal ein sehr passendes Statement gefunden:
"Superzoom kaufen? Ja UNBEDINGT... da müssen wir alle mal durch!" :D

Ich schätze es geht um Familienausflüge.
Also wer da mit einem 18-70 mm ernsthaft Probleme bekommt, macht was falsch.
Alles darüber ist doch echt Quatsch. Spielende Kinder bei 200mm an APS-C bei Blende 6.3. Na hoffentlich scheint die Sonne! Oder aber ISO 3200 wird's schon richten! ;)

@der_yappi:
Mit den Bildern hast du dir keinen Gefallen getan. Die sind schon in der 50 Prozent Ansicht unscharf. Ich hab auch noch die D50 im Schrank und deine Bilder zeigen nichtmal ansatzweise das Potenzial der Kamera. Das Bild mit den spielenden Kindern könnte von einer Kompaktkamera sein.
 

Zoon

Software-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Ich geb's auf.
Das kann doch so schwer nicht zu kapieren sein.

Wieso, wenn ich gewiss eine Fototour plane (wovon man bei nem Eigner eines Oberklasse Bodys eigtl ausgeht) weiß ich vorher "was will ich für Motive" und die entsprechende Linse kommt drauf und fertig.

Für normale Familienknipsseaufgaben reicht ein normales Standardzoom mit 18 bis 55mm bzw. noch etwas länger dafür mit durchgehener Lichtstärke. bzw wenn ich auf Festivals unterwegs bin etc. pp reicht meine Kompakte weil man nicht immer mit der SLR rumhantieren will bzw. in Falle Konzerte darf.
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

@der_yappi:
Mit den Bildern hast du dir keinen Gefallen getan. Die sind schon in der 50 Prozent Ansicht unscharf. Ich hab auch noch die D50 im Schrank und deine Bilder zeigen nichtmal ansatzweise das Potenzial der Kamera. Das Bild mit den spielenden Kindern könnte von einer Kompaktkamera sein.

Bei den Bildern 1 / 3 / 5 sieht man aber wie "scharf" das Superzoom ist :ugly:

Schön das euch die Bilder gefallen :ugly:
Ich hab auch nicht behauptet das sie perfekt sind oder ich ein 1A Fotograf bin.
Und zu meiner Verteidigung:
Die Bilder sind beim ersten "großen" Einsatz meiner ersten DSLR entstanden - also komplettes Anfänger-Niveau.
Und da kommt halt auch sowas beim rumprobieren raus (Stichwort "weiches" Wasser und 2,5 Sekunden Belichtungszeit aus der Hand / auf Ministativ [Bild 1])
Und bei >600 Bildern die bei dem Irland-Trip entstanden sind, ist ein Großteil NAJA, ein Teil komplett MÜLL aber es sind auch einige (in MEINEM Geschmack) PERLEN dabei.
Eins (jetzt hier nicht dabei) hats sogar für zwei Jahre Hintereinander in den Reisekatalog des Veranstalters geschafft (zu der Reise)
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Mein Tipp: Bestelle dir vor dem nächsten Ausflug doch einfach mal das 18-270 und probiere es innerhalb der 14tägigen Rückgabefrist aus ;). Alternativen lassen sich nur nennen, wenn du die Frage beantwortest, um welche Art von Ausflügen es sich handelt ;).
Dann schon eher ein 18-200. Das 18-270 kann am langen Ende nichtmal richtig
fokussieren :ugly: (Wegen der 6.3er Blende)
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Stimmt, hatte ich irgendwie ausgeblendet (sorry für das schlechte Wortspiel...) ;).
 
K

KrHome

Guest
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Und zu meiner Verteidigung:
Die Bilder sind beim ersten "großen" Einsatz meiner ersten DSLR entstanden - also komplettes Anfänger-Niveau.
Kein Grund sich zu rechtfertigen. Der Bildaufbau ist vollkommen OK. ;)
ABER: Mit gutem Objektiv (und einem Polfilter beim Kinder-Strand-Bild) wäre das Ergebnis weitaus beeindruckender geworden. Und damit sind wir wieder beim Thema Superzoom.
 
TE
Tamiya_Fan

Tamiya_Fan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Wow da hat sich ja einiges getan.

Wie einige schon richtig erraten haben handelt es sich bei den Ausflügen meist um Familienausflüge. Aber in den letzen Tagen hat sich einiges an meiner Urlaubsplanung geändert (darum hab ich so lange nicht geantwortet). Von mitte Dezember bis ende Jänner werde ich 6 Wochen nach Afrika (Namibia) fliegen um auf Harnas als Volunteer tätig zu sein.
Deshalb habe ich jetzt mal den gedanken von einen Objektiv verworfen und bin auf zwei gegangen. An alle die sich jetzt fragen welche Objektive ich schon besitze: Aktuell keine. klingt komisch ist aber so. Früher haben sich mein Bruder und ich die Objektive gemeinsam gekauft und verwendet. Mittlerweile jedoch ist er aus Berufsgründen in München (und ich bin zu Hause in Östereich geblieben ) und somit hat er mir alle "abgekauft".

Diese zwei habe ich ins Auge gefasst:

Canon Objektiv EF-S 15-85mm 3.5-5.6 IS USM (3560B005) | Geizhals.at Österreich

Canon Objektiv EF 70-300mm 4.0-5.6 IS USM (0345B003/0345B006) | Geizhals.at Österreich


Eure meinung?
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Wow da hat sich ja einiges getan.

Wie einige schon richtig erraten haben handelt es sich bei den Ausflügen meist um Familienausflüge. Aber in den letzen Tagen hat sich einiges an meiner Urlaubsplanung geändert (darum hab ich so lange nicht geantwortet). Von mitte Dezember bis ende Jänner werde ich 6 Wochen nach Afrika (Namibia) fliegen um auf Harnas als Volunteer tätig zu sein.
Deshalb habe ich jetzt mal den gedanken von einen Objektiv verworfen und bin auf zwei gegangen. An alle die sich jetzt fragen welche Objektive ich schon besitze: Aktuell keine. klingt komisch ist aber so. Früher haben sich mein Bruder und ich die Objektive gemeinsam gekauft und verwendet. Mittlerweile jedoch ist er aus Berufsgründen in München (und ich bin zu Hause in Östereich geblieben ) und somit hat er mir alle "abgekauft".

Diese zwei habe ich ins Auge gefasst:

Canon Objektiv EF-S 15-85mm 3.5-5.6 IS USM (3560B005) | Geizhals.at Österreich

Canon Objektiv EF 70-300mm 4.0-5.6 IS USM (0345B003/0345B006) | Geizhals.at Österreich


Eure meinung?

Meine Meinung?

Sieht ganz gut aus wenns "klein und leicht" sein soll.

Zum 15-85mm kann ich nichts sagen (komme wie schon erwähnt aus dem Nikon-Lager) - es hört sich aber interessant an.
Nach oben würde ich dir mal einen Blick zum Canon 70-200 f4 (OHNE!! IS -> mit zu teuer) empfehlen.
Wenns sowas für Nikon geben würde :sabber:
Canon EF 70-200mm 1:4L USM Objektiv: Amazon.de: Elektronik

Ansonsten mal ein Blick auf die 70-200er von Sigma und Tamron werfen.
Sind f2.8 und es gibt auch ein paar Leute die eines der beiden haben. Musste mal en bisschen im DI oder Naturphotothread suchen.
Sigma 70-200mm F2,8 EX DG Makro HSM II Objektiv für: Amazon.de: Elektronik
http://www.amazon.de/Tamron-70-200m...=sr_1_4?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1330726341&sr=1-4

Sind größer und schwerer als dein Vorschlag, gehen auch "nur" bis 200mm am oberen Ende aber kucken kostet nichts.

Wenn ich mir jetzt ein größeres Tele kaufen könnte / dürfte, würde es das Sigma werden (oder aber ein Nikkor 70-300VR / allerdings nutzt dir das an Canon so wenig wie mir das 70-200 f4 von Canon an meiner D80 :ugly:)
 

derseppl

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Wow da hat sich ja einiges getan.

Wie einige schon richtig erraten haben handelt es sich bei den Ausflügen meist um Familienausflüge. Aber in den letzen Tagen hat sich einiges an meiner Urlaubsplanung geändert (darum hab ich so lange nicht geantwortet). Von mitte Dezember bis ende Jänner werde ich 6 Wochen nach Afrika (Namibia) fliegen um auf Harnas als Volunteer tätig zu sein.
Deshalb habe ich jetzt mal den gedanken von einen Objektiv verworfen und bin auf zwei gegangen. An alle die sich jetzt fragen welche Objektive ich schon besitze: Aktuell keine. klingt komisch ist aber so. Früher haben sich mein Bruder und ich die Objektive gemeinsam gekauft und verwendet. Mittlerweile jedoch ist er aus Berufsgründen in München (und ich bin zu Hause in Östereich geblieben ) und somit hat er mir alle "abgekauft".

Diese zwei habe ich ins Auge gefasst:

Canon Objektiv EF-S 15-85mm 3.5-5.6 IS USM (3560B005) | Geizhals.at Österreich

Canon Objektiv EF 70-300mm 4.0-5.6 IS USM (0345B003/0345B006) | Geizhals.at Österreich


Eure meinung?

Hallo,

ich komme zwar auch aus dem Nikon-Lager, aber finde die gewählte Auswahl schon einmal besser als ein Suppenzoom. Vor allem bei der Pixeldichte der 7D leidet die Schärfe deutlich.
Das 15-85er von Canon hat 1mm mehr Weitwinkel als das Nikon 16-85 und das (habe ich selber) finde ich nur noch genial. Der Weitwinkel macht sich bei Reisen sehr gut ;)
Allerdings habe ich schon von mehreren Freunden gehört, dass das 70-300er von Canon im Vergleich zur L-Variante (klar) und zum Nikon 70-300 Abbildungstechnisch nicht so der große Hit ist.
Hier würde ich eher zum Tamron 70-300 VC USD raten, das schon mit dem Nikon 70-300 gleich auf ist bzw. von manchen Leuten für besser gehalten wird. Auch meine Freunde fanden das Tamron deutlich besser als das Canon 70-300.
Tamron Objektiv SP AF 70-300mm 4.0-5.6 Di VC USD für Canon (A005E) | Geizhals.at Österreich
Das hat eine super Abbildungsleistung und ist auch noch günstiger.

Eine andere Möglichkeit wäre auch noch ein 5*-200er Zoom, wenn die 300mm nicht so wichtig sind.

Soweit von meiner Seite aus.
 

der_yappi

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Kaufberatung] Kompaktes objektiv für leichtes Gepäck

Das vom seppl vorgeschlagene 70-300er von Tamron soll sich sehr gut schlagen :daumen: (an Nikon und Canon)
Ist auf alle Fälle mehr als nur einen Blick wert. Vor allem bei dem Preis.
 
Oben Unten