• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung KH + Mic / Soundkarte?

Glatur

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich habe vor mir das Omnitronic SHP600 (sieht für mein Geschmack sehr gut aus) zu kaufen und dazu brauche ich noch ein Mikrofon, allerdings gefällt mir die Option eines Ansteckmikros nicht.
Deshalb würde ich mir ein Mikro kaufen, z. B. das Neewer NW 800 hat mir gut gefallen, allerdings wird oft darüber geschrieben, dass dieser zu leise ist oder dann mit einem hörbaren rauschen aufnimmt.
Gibt es eine bessere Option, als die von mir ausgewählt?
Mein MB besitzt ein ALC1150 onboard Soundchip, für die KH werde ich wohl keine extra Soundkarte brauchen, wie sieht es beim Mikrofon aus? (Oder eine Phantomspeisung?)

Ich spiele hauptsächlich nur Shooter und deshalb wären Kopfhörer gut zur Gegnerortung. (Wenn es überhaupt in dieser Preiskategorie ein Unterschied macht)
Das Mikrofon wird nur zum reden verwendet Skype, Teamspeak...

Budget für KH + Mikro (falls benötigt mit Soundkarte) liegt bei maximal 60 €.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
Du solltest schon die ganzen Antworten zu den Bewertungen beim NW-800 durchlesen oder mal YT dazu anwerfen. Wird oft genug gesagt in den Foren, dass diese Pflaumen nen Kondensator-Mikro an Onboard anschließen und meinen, dass bringt jetzt die Ultra Aufnahmequali, dem ist aber nicht so!
Generell kannst du aber dein Vorhaben vergessen mit 60€ für beides! wenn der Kopfhörer schon 40€ kostet, bekommst du kein Kondensatormikro für 20€! denn dazu kommt noch ne Tischhalterung, Spinne, Popschutz, Kabel und evtl. Interface für die Versorgung!

Hol dir einfach ein Lioncast LX50 und dazu ne USB Soundkarte, wenn der Onboard nix taugt.
 
Zuletzt bearbeitet:

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Entweder du klemmst bei dem Budget noch ne 1 vorne dran (dann ist ein analoges Setup wie n kleiner Behringer Mischpult+Mikro+Zubehör+brauchbare Kopfhörer) drin oder du holst dir ein brauchbares Headset - die HyperX Cloud waren sehr gut in dem Preisbereich (hab eins hier), Lioncast - gibt nix zu meckern und die Corsair Headsets sind nicht ganz so bescheiden (das normale Corsair Void Stereo kostet aktuell 65€ und für den Preis ist das Teil ordentlich).

Solltest du trotzdem auf eine Kopfhörer+Mik Kombo hinauswollen, werfe ich mal Superlux Kopfhörer in den Raum.
Diese mit einem brauchbaren Mikrofon (Samson Meteor z.B., hat eine Soundkarte drin die nicht schlecht ist UND direct monitoring für 50€ rum!), damit lässt sich was realisieren.
 
TE
G

Glatur

Schraubenverwechsler(in)
Du solltest schon die ganzen Antworten zu den Bewertungen beim NW-800 durchlesen oder mal YT dazu anwerfen. Wird oft genug gesagt in den Foren, dass diese Pflaumen nen Kondensator-Mikro an Onboard anschließen und meinen, dass bringt jetzt die Ultra Aufnahmequali, dem ist aber nicht so!
Generell kannst du aber dein Vorhaben vergessen mit 60€ für beides! wenn der Kopfhörer schon 40€ kostet, bekommst du kein Kondensatormikro für 20€! denn dazu kommt noch ne Tischhalterung, Spinne, Popschutz, Kabel und evtl. Interface für die Versorgung!

Hol dir einfach ein Lioncast LX50 und dazu ne USB Soundkarte, wenn der Onboard nix taugt.

Das Zubehör (Halterung, Kabel, Pop Schutz, Phantomspeisung, Kabel) gibt es ja bei Amazon für 30 € mit dem Mikro zusammen, habe deshalb etwas weniger genommen damit für die Halterung noch Geld da wäre.

Es wird nur überall empfohlen lieber Mikro + KH zu kaufen anstatt ein Headset, deshalb habe ich jetzt danach gesucht.

Beim Samson Meteor, würde man da nicht die Nebengeräusche hören, die Tastatur wäre neben dran bzw. zwischen Mikro und Sprecher?
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Das Zubehör (Halterung, Kabel, Pop Schutz, Phantomspeisung, Kabel) gibt es ja bei Amazon für 30 € mit dem Mikro zusammen, habe deshalb etwas weniger genommen damit für die Halterung noch Geld da wäre.

Es wird nur überall empfohlen lieber Mikro + KH zu kaufen anstatt ein Headset, deshalb habe ich jetzt danach gesucht.

Beim Samson Meteor, würde man da nicht die Nebengeräusche hören, die Tastatur wäre neben dran bzw. zwischen Mikro und Sprecher?

Und dir fällt nichts auf?
Warum kostet eine vernünftige Mikrofonhalterung zwischen 20 und 100€ und warum gibt es hier XYZ Teile für 30€ hinterhergeworfen MIT dem Mikrofon zusammen?

Diese Neewer teile lassen sich nur an teurem Equipment halbwegs vernünftig betreiben - also hängt hinter dem Mikrofon noch Hardware für etliche hunderte oder gar tausende €.

Das Samson Meteor hingegen ist das erste USB-Mik vom Preis her was man empfehlen kann.
Und hat einige Vorteile gegenüber anderen USB-Mikrofonen. Und auch Nachteile wie z.B. keine Spinne wegen der Konstruktion.
Aber für den Normalo reicht es.

Übrigens ist das Neewer auch ein Kondensatormikro deswegen wird der Lärm im Hintergrund natürlich mit aufgenommen, egal was du machst. Natürlich nicht so laut wegen der Richtcharakteristik und Distanz, aber 100% weg bekommt man das nicht. Dafür gibt es dynamische Mikrofone die man dann auch regelrecht fressen kann, damit man zu hören ist.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Yep, Lärm im Hintergrund wird immer aufgenommen. So ist das mit der Physik der Schallwellen auf Mutter Erde. Die einzige Linderung bringt da das Mikro so mundnah wie möglich zu positionieren und den Pegel entsprechend zu reduzieren, aber selbst das ist bei lauteren Hintergrundgeräuschen keine Erfolgslösung.

Und ja, zu deinem 30€ Kondensatormikrofon-Set, das jetzt nicht so schlecht ist, benötigst du aber ein Interface mit Phantomspeisung, was nochmal min. 32€ drauf schlägt. Behringer UM2 U-Phoria 2x2 USB 2.0 Audio Interface: Amazon.de: Musikinstrumente
D.h. mit deinem Budget kommst du nicht hin.
Und ich weiß nicht, welche zweifelhaften Quellen zu verwendest, aber nicht jedes Headset ist schlecht.

Im 2. Video am 05:53 gehts auch um USB-Soundkarte, wo auch wichtige Infos geliefert werden (Interferenzen bei Onboard!)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
Naja beim Lärm im Raum ist die einzige Lösung ein dynamisches Mikrofon mit Supernieren-Richtcharakteristik.
Wie beim Konzert eben.
Vorteile: diese Mikrofone sind unkaputtbar und brauchen keine 48V Phantomspeisung.
Nachteile: brauchen höhere Pegel oder dicke Verstärkung (die kostet Geld oder rauscht) und man muss sie regelrecht "fressen", was viele beim PC nicht mögen oder einfach vergessen und sich zurücklehnen.
Gibt's mittlerweile auch als USB-Mikrofon oder Hybrid (XLR + USB).
 
Oben Unten