• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Kaufberatung] Gaming Soundkarte Sound Blaster ZxR oder Asus Essence STX II

chrizeps

Kabelverknoter(in)
Hallo Liebe PC Hardware Gemeinde,

bitte steinigt mich für diesen Thread nicht.

Vor kurzem ist mein Logitech Gaming USB G633 Headset kaputtgegangen, bitte verkneift euch euer Kommentare, es war ein schneller spontaner Kauf damals :).

Nun habe ich mich ein bisschen eingelesen und es kommt nur noch ein Stero Headseat in Frage. In meine Auswahl sind zwei Headseats gekommen, einmal das Sennheiser GAME ZERO und einmal das Beyerdynamic MMX 300.

Ich habe mich nun für das Sennheiser GAME ZERO Headset entschieden, weil ich es für 85 Euro neu erwerben konnte :).

Hier der Link vom Sennheiser Game Zero Sennheiser GAME ZERO - PC, Mac, PS4 & Multi-platform Gaming Headset - Stereo ; Noise Cancelling Mikrofon

Jetzt stellt sich für mich die Frage welche Soundkarte oder ob ich eine Soundkarte benötige?

Meine Onboard Soundkarte ist ein Realtek ALC1220.

Hier der Link von MSI Gaming M5 Z270 Overview for Z270 GAMING M5 | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Global

Ich schaue auf meinen PC keine Filme und höre keine Musik, mir geht es rein ums Gaming.

Derzeit spiele ich nur 3 Spiele - The Division, Battleground und Battlefield, es wäre super wenn ich von der Gegner Ortung profitieren könnte.

Deswegen stellt sich für mich die Frage ob ich eine Highend Soundkarte überhaupt benötige?

Nach ein bisschen Reschere bin ich nun auf die beiden Produkte Sound Blaster ZxR und Asus Essence STX II gestoßen und bin noch viel mehr verwirrt.

Werde ich von dem Mehrwert der Soundkarte profitieren können oder könnt ihr mir aus Erfahrung sagen mit welcher Soundkarte die Gegner Ortung besser funktioniert?

Über ein Paar Antworten würde ich mich freuen!

Grüße,
Chris
 

JackA

Volt-Modder(in)
Nein, wirst du nicht profitieren, selbst letztens getestet. Ortung mit Stereo ist hervorragend.
Ob du eine Soundkarte brauchst, weil dein Onboard ggf. schlecht implementiert wurde, das musst du ausprobieren, wenn dein Headset bei dir zu Hause ist.
Ich frage mich immer nur, wieso kauft ihr euch so teure Mainboards, wo extra mehr Geld für nen besseren Audiochip verlangt wird, wenn ihr dann aus "Angst" doch zu einer dedizierten Soundkarte greift. :wall:
 
TE
C

chrizeps

Kabelverknoter(in)
Nein, wirst du nicht profitieren, selbst letztens getestet. Ortung mit Stereo ist hervorragend.
Ob du eine Soundkarte brauchst, weil dein Onboard ggf. schlecht implementiert wurde, das musst du ausprobieren, wenn dein Headset bei dir zu Hause ist.
Ich frage mich immer nur, wieso kauft ihr euch so teure Mainboards, wo extra mehr Geld für nen besseren Audiochip verlangt wird, wenn ihr dann aus "Angst" doch zu einer dedizierten Soundkarte greift. :wall:

Weil ich ein Corsair 460X Gehäuse, mit einer H100i V2 Kühlung, Corsair RGB RAM und einer Evga GTX Hybrid Grafikkarte habe, sieht einfach nur geil aus :wall: :wall: :wall: (Marketingopfer :))

Dann wäre der ALC1220 wahrscheinlich für die Ortung auszuzeichnend, es geht dann nur um die Qualität der Verarbeitung vom Mainboard oder?
 
TE
C

chrizeps

Kabelverknoter(in)
Jetzt habe ich nochmal auf der MSI Webseite nachgelesen über den Audio Chip auf meinen Mainboard.

Kann halt nur Zahlen vergleichen, kenne mich zu wenig aus, wie qualitative der Unterschied der Bauteile ist usw.

Rauschabstand
Audio Chip on Board kann 120dB SNR, Soundblaster ZXR 124db SNR undAsus Essence STX II 120db SNR.

Kopfhörerverstärker
Audio Chip on Board bis zu 600 Ohm, Soundblaster ZxR bis zu 600 Ohm und Asus Essence STX II bis zu 600 Ohm

Virtueller 7.1 Sound:
Audio Chip on Board über Nahimic

So wie ich das nun verstanden habe, geht es dann bei mir wahrscheinlich nur ob ich mit den Headset Störgeräusche über die Onboard Soundkarte habe oder?
Falls ja, würde eine Kauf der Soundkarte ich betracht kommen, andernfalls ist meine Onboard Soundkarte ausreichend?

Grüße,
Chris
 

JackA

Volt-Modder(in)
Vergiss die Zahlen. Klangqualität kann man kaum in Zahlen ausdrücken. Das sind nur Marketing Schlagworte um Produkte besser/teurer verkaufen zu können.
Das hört man und entscheidet dann.
Und ja, wenn es keine Störgeräusche gibt, dann passt der Onboard. Teste aber immer im Idle und unter Last. Auch die Aufnahmequalität, denn meistens scheiterts dann da, dass man starkes Rauschen, brummen und sonstigen Quatsch in der Aufnahme hat. Da reicht dir dann aber eine <10 Euro USB-Soundkarte, um das Mikrofon zu versorgen, Kopfhörer bleibt dann weiterhin am Onboard. So ist das leider in der heutigen Zeit.
Auch kann das bei internen dedizierten Soundkarten auftreten, Schlagwort "Interferenzen".

Heute würde ich nur noch extern gehen. Wenn der Onboard Zweifel zeigt, dann -> Creative G5.
 
TE
C

chrizeps

Kabelverknoter(in)
Puhhh... Jetzt muss ich mal weiter nerven... Ich weiß, Klangqualität muss man hören....

Jetzt bin ich noch unsicherer, aber wir kommen der Sache immer näher :D

Der große Vorteil bei der externen Soundkarte wäre dann das es so gut wie keine Störgeräusche gibt, weil die Soundkarte von der restlichen Hardware Mainboard etc. weit genug weg ist?

Sagen wir wenn ich eine Creative Sound BlasterX G5, eine SoundBlaster ZxR oder eine Asus Essence STX II für 100 Euro bekommen würde, würdest du dich in meinen Fall für die BlasterX G5 entscheiden oder?

Sennheiser hat mir natürlich fürs Gaming Ihren Sennheiser GSX 1000 vorgeschlagen, hat der überhaupt eine daseinsberechtigung bei einem Listen Preis von knapp 230,00 EUR? :)

Grüße, Chris
 

JackA

Volt-Modder(in)
Nein, bei extern gehts nicht um die Entfernung, sondern um die Spannungsversorgung. USB hat einen anderen Strang als PCI/PCI-E
Und Ja, hätte ich die Wahl zwischen den 3, würde meine Entscheidung zu Gunsten der G5 fallen.
Das GSX1000 hat nur eine gute Surroundsimulation. Der Kopfhörverstärker darin ist eher mau, da ist sogar sie G5 besser bestückt.
 
TE
C

chrizeps

Kabelverknoter(in)
Das hießt wenn ich mir das Creative Sound BlasterX G5 holen würde, würdest du auch die Kopfhörer und das Mikrophone dort anstecken?
 

JackA

Volt-Modder(in)
Allein durch den verbauten DAC und Kopfhörerverstärker ist das Creative G5 die 100€ wert. Zusätzlich bekommst du eben noch Mikroeingang und das ganze Softwarepaket. Also ja, alles an die G5 anklemmen.
 
Oben Unten