• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung CPU :D

dizzna

Komplett-PC-Käufer(in)
hi,

überlege mir zu Weihnachten ne neue CPU zuzulegen.
Habe zur Zeit:

AMD Athlon X2 4800+ @ 2,67 Ghz

und überlege auf einen

AMD Phenom II X4 920 4x 2.80GHz AM2+

umzusteigen. (mehr als 100 Euro sind nicht drin)
Mein Problem dazu ist das mein Mainboard

Asrock AliveNF7G

hat laut hersteller beim betrieb einer AM2+/AM3 CPU folgenden Effekt:

*If you use AM3 / AM2+ CPU on AM2 chipset motherboard, the system bus speed will downgrade from HT3.0 (5200 MT/s) to HT1.0 (2000 MT/s), but the CPU frequency will not be influenced.

Mein Frage dazu, da ich leider nicht genau weiß was fürn Einfluss das hat, ob es dann Sinn macht sich die CPU überhaupt zuzulegen.
Auf Grund des begrenzten Budget ist ein neues Board + CPU + Rams nicht denkbar.
Restliches System:
4 GB DDR800
Geforce 9600 GT 512 MB
480 Watt netzteil
320 GB Festplatte

Mfg und danke im Vorraus

Dizz
 

BläckStar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hi,

ich kenne mich zwar nicht so gut aus mit AMD, aber ich glaube, wenn du dir den AMD Phenom II X4 920 4x 2.80GH kaufen willst, dann brauchst du schon ein neues Board und eventuell neuen Speicher, damit dein System sich nicht eventuell aus bremmst oder sonstige Probleme macht.

Ansonsten spar dir lieber noch etwas Geld an und kauf dir im neuen Jahr dann deinen neuen PC, weil dann auch wieder die Preise runter gehn werden.

PreisLeistungsverhältnis ist AMD Top, obwohl ich von meinem alten AMD (3200) wieder zu Intel gewechselt bin auf den i7 920.
Ok, hat etwas gekostet, aber ich bereue es nicht^^
 

kress

Volt-Modder(in)
@ Dizz, merkst du überhaupt, das dir irgendwo cpu leistung fehlt? Denke das die 9600gt und der 4800+ ein gutes Gespann sind, die sich gegenseitig nicht ausbremsen. Mehr Cpu leistung bringt vllt in paar games 5-10fps mehr aber denke, dann ist auch die 96gt am Ende.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Jupp, so sehe ich das auch, wenn, dann würde ich schon auch ein Grafikkartenupdate in Anbetracht ziehen (oder nur die Grafikkarte austauschen bringt wahrscheinlich mehr). Aber ist deine Entscheidung.
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Die HT-Frequenz wirkt sich so gut wie gar nicht, schon gar nicht spürbar auf die Performance aus. Von dem Standpunkt aus ist das Upgrade ohne Geschwindigkeitseinbußen möglich.

Wie aber bereits angeschnitten wurde, ist ein Upgrade auf einen Phenom II bei einer 9600GT nicht sinnvoll- diese Grafikkarte würde den Prozessor massiv ausbremsen. Ein Update ist daher erst wirklich angebracht, wenn auch ein GPU-Update damit einher geht. Bis dahin solltest du durchaus noch warten. Dein derzeitiges System ist sehr ausgewogen, die Teile bremsen sich nicht gegenseitig aus-top! Und selbst neue Spiele sollten damit noch auf mittleren Details spielbar sein.
 
TE
D

dizzna

Komplett-PC-Käufer(in)
naja wenns immo an was happert isses halt die cpu bsp gta 4 da machts sich deutlich bemerkbar. im leistungsindex is die cpu auch mit abstand das schwächste glied daher war das für mich eigtl das einzige was immo als upgrade in frage kommt. ne neue graka hät ich natürlich gerne aber das is imma so ne frage des geldes un da isses immo echt knapp :(
ne neue graka würde durch die jetzige cpu auch ausgebremst :( zumal die preislich fürn wirkliches upgrade noch um einiges teurer wäre :)
danke erstmal für die antworten
 

kress

Volt-Modder(in)
mh, hast die neue cpu begrenzt die graka, dann gehts wieder von vorn los ;). is iwie egal wie mans macht, für mehr leistung muss beides ausgetauscht werden...
 
TE
D

dizzna

Komplett-PC-Käufer(in)
naja das is langfristig auch der plan ;) ist nur die frage was man zuerst macht :D und da is immo die cpu die preisgünstigere wenn auch wohl weniger sinnvolle (cpu ~85 eur graka ~150) :(
auch ne idee die mir grad so kommt wäre vll noch günstig nen 6000+ / 6400+ zu verbauen

p.s. ein kommplett wechsel inkl board rams steht für die nächste 1-2 jahre auch nich zur verfügung
 

AMD64X2-User

Software-Overclocker(in)
Bevor du jetzt groß anfängst deine CPU samt Board und eventuell RAM zu erneuern! Was ist denn das genau fürn Netzteil das du da verwendest?
 

kress

Volt-Modder(in)
Böser Dizz! :D:D Kein 6000/6400. Das sind Hitzköpfe! Außerdem bringen die neuen Athlon II's mehr Leistung, sind sparsamer und kühler. Wenn du hauptsächlich zockst, würd ich mich nach nem Phenom II x2/x4 (je nach budget) umschaun wegen l3-cache, das bringt mehr leistung in den spielen. (pII x2 550be müsste das sein, welcher gut ist)
 
TE
D

dizzna

Komplett-PC-Käufer(in)
@ AMD - kann ich dir jetzt nicht genau sagen sitz ned zu hause :)
@ kress - hmm :P naja die athlon II lassen sich glaub mit den ddr800 nich betreiben !?
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Meiner Meinung nach sinnvoller, dürfte auch ein Upgrade auf einen Phenom II X3 710 sein. So wie du das schilderst, scheint es ja schon sinnvoll zu sein, das CPU Upgrade dem GPU Upgrade vorzuziehen. Denn 150€ solltest du schon in eine Grafikkarte investieren. Und da die CPU eher ins Budget passt, kann es ja auch nicht schaden, sich schon mal eine solide Plattform aufzubauen. ;)

@ kress - hmm :P naja die athlon II lassen sich glaub mit den ddr800 nich betreiben !?

Doch, lassen sie.
 
TE
D

dizzna

Komplett-PC-Käufer(in)
ahjo das war halt der plan @ahab
das geld für ne graka hab ich frühestens mitte 2010 :/
cpu wäre jez scho drin frage ist dann halt jez noch welche ;)
wenns denn mit dem board und den rams sinn macht ne am3 zu nehmen würd ich das natürlich machen hatte ich bis jetzt noch garnicht nach geschaut :D
 

kress

Volt-Modder(in)
jo der pII x3 wär auch ne gute option, wenn auch der 720 be ein bissel besser währe, da der noch großes potential hat.
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Zum Beispiel! ;) Oder eben den 710, ohne freien Multiplikator mit 3x2.6GHz, wenns ein bisschen günstiger sein soll. ;)
 

slapkicker

Schraubenverwechsler(in)
Hi Leute
Bin am überlegen ob ich mein System etwas aufrüsten sollte.
Momentan hab ich:
Intel Q9450 , GigaByte P35-DS3R, 4GB DDR2-800 von OCZ

Hab überlegt mir evtl den
AMD Phenom II X4 965 (955) , GIGABYTE GA-MA770T-UD3P und 4GB DDR3-1600 von G.Skill

zu kaufen. Oder eben etwas vergleichbares.
Haltet ihr das für sinnvoll ? Gibts überhaupt ne Leistungssteigerung ?
Oder habt ihr andere Vorschläge...lieber den i5-750 ?

Würde mich über etwas Hilfe und Beratung freuen.

Schonmal danke !
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Nein, eine spürbare Leistungssteigerung hast du in der Tat erst ab einem i5-750. Dein Sys macht aber noch alles mit, in die Plattform, respektive den Prozessor würd ich erstmal nichts investieren.
 

slapkicker

Schraubenverwechsler(in)
Ok, danke für die Antwort. Dann werd ich wohl noch ein wenig warten, auch wenn's mir schwer fällt ;). Aber ist der i5-750 wirklich so viel schneller ?
 

Intel*Bennz

PCGH-Community-Veteran(in)
eine spürbare verbesserung durch nen i5?! warum dass denn bitte?!
von deinem 9450 wirst du weder nen unterschied zu den amd flaggschiffen noch zu den i5/i7 spüren...die sind alle sehr flott, so flott dass der user noch keinen unterschied merkt...solltest du aufrüsten dann eher wegen dem HT sprich i7...ansonsten so lassen:daumen:
 
Oben Unten