• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

In einer aktuellen Erklärung warnen die USA und Großbritannien vor einem weltweiten Cyberangriff Russlands. In einer Mitteilung bezieht nun das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik Stellung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme
 
G

GTA 3

Guest
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Diese Angriffe aus Russland nerven einfach nur. Es sollten härtere Gangarten gegen Angreifer auf IT-Infrastrukturen hier und in anderen Länder eingelegt werden und der Staat dementsprechend sanktioniert werden, falls eine Unterstützung nachgewiesen wurde. :hmm:
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
B

Bunkasan

Guest
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Es wird echt Zeit, dass die Russen ihre Cyberangriffe - so sie denn im internationalen Vergleich mehr davon durchführen als Andere - aus Drittländern vornehmen oder doch zumindest über Server aus Drittländern routen. Dieser Dilettantismus ist ja nicht auszuhalten, wo doch jedes Script-Kiddie weiß, dass man seinen physischen Standort möglichst verschleiern muss!

Wie jetzt, die Russen wissen das auch? Ja, aber ... aber ... wie kommt es denn, dass sich die Spuren immer so gut nach Russland zurückverfolgen lassen, während man dem Angriffen selbst immer wieder gefährliche Professionalität bescheinigt? Die Russen sind also voll gefährlich kompetent und gleichzeitig zum Schreien dämlich? Ist ja wirklich seltsam ...
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Die Russen müssen wenigstens noch angreifen, die Amis sparen sich den Angriff und schalten und walten direkt, wie es ihnen passt. Zugeben würde das allerdings keiner...
 

CiD

Software-Overclocker(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Bedeutet im Endeffekt, man kann in absehbarer Zukunft mit Cyberattacken durchgeführt von USA und Großbritannien rechnen, welche natürlich offensichtlich aus russischen Territorium kommen werden. Check!

Man lese unter "Spionage-Vorwürfe": Wikpedia: Cisco Systems

...nur ein Indiz... :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiesewetter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Zum Glück sind russische Hacker so unglaublich dumm und unprofessionell, dass sie immer das interne WLAN-Netzwerks von Kreml benutzen und deshalb alle ihre Angriffe zweifelsfrei nachvollziehbar sind. Naja, was erwartet man von Agenten die ein russisches Gift benutzen wenn sie im Ausland einen Menschen ermorden? Sie hätten ihn auch mit einem BMW überfahren können, dann hätten die Spuren eindeutig nach München geführt. Haben wir aber auch ein Glück, dass die so dumm und wir so klug sind. ;-)
 

marc383

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Also mal ehrlich PCGH beteligt ihr euch jetzt auch an der ganzen Propaganda *******?! Lasst es bitte und komtm zu wichtigeren Thema zurück. Wer was im Kopf hat weiß genau das Amis, Russen, Engländer auch wir angriffe starten. Aber hey dergute Demokratische Westen brauch einen Feind damit die Kassen der Amis wieder gefüllt werden! Wer sein Hrin mal einsetzt und sich die Geschichte anschaut keine anderes Land hat so viele Kriege geführt wie die USA!
 

0ldN3rd

Software-Overclocker(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Es waren die Russen! Definitiv! Ich schwör'!

Und zwar liegen mir unwiderlegbare Beweise vor, die über jeden Zweifel erhaben sind.

Die Cyberangriffe wurden von fahrbaren Chemiewaffen Fabriken aus durchgeführt! ( Deswegen wurden die auch im letzten Golfkrieg nicht gefunden!)

Da ich im Moment über keine eigenen Lenkwaffen Zerstörer verfüge, sehe ich nocheinmal von sofortiger Vergeltung ab!

Aber meine Reaktionen werden kommen! Russland schnall dich an! Die Reaktion kommt... Irgendwann.... Dämlich... Und völlig daneben!

Wer sich diesen "böse Russen"-bullshit immer noch reinzieht und auch noch ernst nimmt oder gar glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Einfach mal nachdenken und sich fragen: was hat der Russe davon?
Die einen denken länger nach, andere sind schneller durch... Nichts hat der Russe davon!
Warum soll man Stress oder gar einen Krieg provozieren ohne nutzen?

Ist wie Schach spielen.... Wenn man lange genug alles durchspielt und durchdenkt kommt man immer zu dem Schluss, dass eher der Ami dahinter steckt, dort finden sich viel leichter und eher Begründungen für eine solche Vorgehensweise....

Achja und wer weiter oben bisschen Ironie findet, darf sie behalten... Hab noch genug davon.
 

SAVVYER

PC-Selbstbauer(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Ich denke leute, die generell sich für den IT Bereich interessieren oder damit zu tun haben, fallen auf solche schäbige Propaganda seitens USA/UK nicht ein.

Einerseits sind die beschuldigten Hacker scheinbar intelligent genug um Firewalls zu überwinden und sehr gut abgesicherte Netzwerke zu hacken, andererseits zu dumm um die "Muster und Indizien" zu vermeiden, die angeblich immer wieder festgestellt werden bei solchen "Hackangriffen". Die Hacker sind scheinbar sehr lernresistent und wiederholen immer wieder die gleichen Fehler.. Auf jeden Fall etwas seltsam.

Andererseits werden bei diesem "Angriff" scheinbar Backdoors benutzt, die Cisco für NSA offen ließ.

Nun ja, da darf man sich dann selber aussuchen wer die Bösen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mahoy

Volt-Modder(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Um das Bild zu vervollständigen fehlt eigentlich nur noch jemand, der alle hier bezichtigt, bezahlte Trolle oder doch zumindest verblendete Putin-Versteher zu sein ...
 

Speedbone

Freizeitschrauber(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Wer glaubt den den Amis bzw. den Engländern noch was? Die Engländer sind doch sowieso nur die Marionetten der Amerikaner. War doch schon vor kurzem wo ohne irgendeinem Beweis zu haben die Russen in England beschuldigt wurden Sergej Skripal vergiftet zu haben.
Und nun nachdem das wohl nicht gereicht hat dass die anderen Staaten sich aufhezen lassen muss mal wieder die Cyberangriff schiene herausgeholt werden.

Ehrlich gesagt habe ich noch nie so eine Antipati gegen die USA gehabt wie seitdem Trump im Amt ist überall sorgt dieser für Unfrieden. Problem ist dass sich einige Länder leider kaufen lassen. bzw. Zugeständnisse machen damit Handelsabkommen usw. nicht neu verhandelt werden müssen.
Für mich sind die Amerikaner oder um genau zu sein die Amerikanische Regierung (den nicht alle Amerikaner sind so) keine Partner mehr.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Wobei auch diese News sinnlos ist, solange unklar ist, welche Geräte betroffen sind und wann Patches kommen.
 

HobbyOverclocker

Kabelverknoter(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

ich lach mich schlapp :klatsch: das das BSI dem natürlich zustimmt ist doch klar die stecken mit dem Kopf tief drin :lol:ohne frische Luft kann man nicht klar denken und handeln !!!
 

twack3r

Software-Overclocker(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Ihr seid alle bezahlte Trolle oder doch zumindest verblendete Putin-Versteher.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: IT-Angriffe aus Russland: BSI veröffentlicht Stellungnahme

Auch bei Angriffen aus den USA von der NSA, sollte berichtet werden, wie man sich schützen kann.
 
Oben Unten