• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

AJack10600

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Hat jemand erfahrungen mit Raid 0 und kann mit sagen ob es wirklich spuerbar schneller ist? Eigentlich wollte ich ja eher ein RAID1 anlegen aber wenn ich da jetzt noch Geschwindigkeit will dann muss es wohl auch noch ein Raid 1+0 oder 0+1 sein. Geht das überhaupt mit normalen Desktop PCs ? Wie richte ich so was ein ?

Wenn ich das Betriebssystem und die Daten auf separaten Festplatten will und das im Raid 0+1 betreiben will brauche ich 8 HDs ... Geht das überhaupt für desktops ? Ist da noch speed drin ?

Wie man so was aufsetzt frag ich erst wenn ich weiss ob das überhaupt geht :ugly:

Habe noch nie mit Raid experimentiert also sorry für die eventuell dummen Fragen .. cheers ;)
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

1. ein K-AID0 ist nicht schneller, eben weil die Lineare ÜBertragungsrate beim PC seit einiger Zeit so relevant wie ein Sack Reis in China ist, auf die Zugriffszeit kommts an.
Das kannst auch selbst hören, wenn die HDD rattert hast Random Read/Write

2. 0+1 geht, aber nicht an Onboard Controller, für ein 0+1 reichen aber eigentlich 4 HDDs...

3. machts am meisten Sinn, wenn du 3 HDDs fährst, mit folgender Aufteilung:
Windows - Games/Programme - Garbage/Datenklo (z.B. Temporäre Daten).

Das dürft am meisten Performance bringen und jedes K-AID 0 in die Tasche stecken.
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Bei einem SCSI-System merkst du einen deutlichen Schub. Aber da hast du einen seperaten Controller, der alleine schon einen Haufen Geld kostet und ned nur einen simplen Chip auf dem Motherboard. Und ob Raid0 sinnvoll ist, wag ich arg zu bezweifeln, denn wenns Array defekt wird, fängst von vorne an.
 

BSPMirror

Kabelverknoter(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Hallo,

also ich hab hier 2 Sata 160 Gig Platten im Raid 0 und ich merke sowohl einen Vorteil beim Kopieren, sowie Laden von Games und Progs.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Das denke ich eher nicht, du denkst nur das es einen Vorteil gibt, weils ja immer so gehypt wird, Placebo Effekt sagt dir was, oder??

Solang man sich nicht mit 'ner Stoppuhr hinsetzt und nachmisst, sind die Vorteile Gering, zumal die ganzen echten Benches auch meist nicht nennenswerte Unterschiede feststellten...
 

exa

Volt-Modder(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

jo im desktop bereich is das eher was um zb ne günstige 1tb platte zu bekommen (2x500gb)...
 

prexlebre

Schraubenverwechsler(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Viele Vergessen jedoch bei Raid 0, dass wenn eine Festplatte kaputt ist, alle Daten verloren gehen. Deshalb empfehle ich eher eine einzige, größere Platte, als ein Raid 0.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Öhm, nunja, die Platte muss nichtmal kaputt sein, ein wirklich fieser Absturz reicht schon, oder ein Treiberproblem, teilweise auch ein Wackelkontakt von 'nem Kabel...

Zumindest bei der billigen HW Assisted Software RAID Grütze...
 

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Ohman das geht ja hin und her hier.

RIAD verbundene Festplatten haben einfach mehr Nachteile als Vorteile, da ein Datenverlust durch nicht bestimmbare Gründe vorkommen kann.

Also ich habe es versucht mit meinem alten Board, das war für die Katz das ganze, das 1,145346% schnellere Laden und Speichern, war im Verhältnis zu dem Aufwand und den Risikohaften Datenverlust unverhältnismäßig.

Für wenn es sicher was bringt sind gerade Heute Menschen mit Konten in Lü. Die wären denke ich mal froh, wenn die Daten weg wären. Natürlich das Geld aber noch da ist in Bar. °^ Ich vertraue mein Geld lieber der Schweiz an ^^, da dort Fachmänner und bessere Sicherheitsmassnahmen sind und sie gehören nicht zur EU. *scherz am Rande*

Mit freundlichen Grüßen

Tom
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

RIAD verbundene Festplatten haben einfach mehr Nachteile als Vorteile, da ein Datenverlust durch nicht bestimmbare Gründe vorkommen kann.

Stimmt so nicht ganz. Nimm mal Raid5. Schnell und Fehlerredundant. Egal ob Software oder Hardware Raid.
 

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Sorry nun hier würde von 0 und 1 gesprochen, damit ist Raid 5 keine Diskussion Wert.

mfg

Tom
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Stimmt so nicht ganz. Nimm mal Raid5. Schnell und Fehlerredundant. Egal ob Software oder Hardware Raid.
Sorry, aber das schnell ist ohne gescheiten Hardware Controller glatt gelogen...

Erinnerst dich an die Benches, wo man 20MB/sec beim schreiben hatte, mit 3-4 HDDs???

Eben, weil die Parity Infos müssen halt berechnet werden, das geht nicht 'mal eben'...
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Viele Vergessen jedoch bei Raid 0, dass wenn eine Festplatte kaputt ist, alle Daten verloren gehen. Deshalb empfehle ich eher eine einzige, größere Platte, als ein Raid 0.



Mir ists ziemlich scheißegal ob nun zu 100% eine einzel Terabyte Platte kaputt geht oder zu 50% mein Terrabyte Raidarry.

In beiden Fällen sind genau ein Terrabyte an Daten kaputt (Wer jetzt meint wegen Mib und MB haarspalten zu müssen kriegt nen Besen reingeschoben)


Klar, in heutiger Zeit inder selbst singleplatten 100MB/s rüberschaufeln sind selbst die größten Karten in par Sekunden geladen und wie schon richtig gesagt wurde ist die Zugriffszeit ist nicht zu vernachlässigen.

Fakt ist aber, ein guter Softraid Kontroller mit guten Treibern läßt die Zugriffszeit nur unwesentlich steigen, dafür hat man ne nette Bandbreite zur Verfügung. Grade in Zeiten von HD Material bei dem ein massiges Daten aufkommen vorprogrammiert ist tut jedes mehr MB/s gut beim bearbeiten.

Bei spielen ists wie gesagt zwar messbar - aber spürbar ist der Unterschied zwischen 100MB/s und 200MB/s kaum noch - atm zumindest :p

Spiele haben es bisher immer geschafft aktuelle Systeme an ihre Grenzen zu bringen und so sehe ich es gelassen wenn jene immer größere Datenmengen rumschaufeln wollen.

System+Daten auf einer Single Systemplatte - Spiele und Filme auf meinem Raidarray. Solche und ähnliche Setups halte ich für am optimalsten, System und Daten müssen auf einem Raid0 wirklich nicht sein.
 

Wassercpu

PC-Selbstbauer(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Also ich habe ein Raid Setting mit 2 Raptor 160gb (oder gibi ..lol)...
Wenn eine Platte abstürzt sind alle daten bei mir weg..
Aber bis jetzt läufts super..ohne probs..
Und subjektiv ist es superschnell (warscheinlich eher wegen der Raptors und weniger wegen des Raids)

Laut Pcgh tests ist nen Raid nur geringfügig schneller bei einem Scenario...
Von daher ist eigentlich keine diskusion werd...

Ich für meinen Teil finds trotzdem goil..geht ja hier auch ums EGO oder leute..?

Wenn du das Geld hast machs doch einfach...

Jeder muss hier seine eigenen Erfahrungen machen..;-)
 

BSPMirror

Kabelverknoter(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Richtig. Daten Hin oder Her. Heutzutage gibts Externe Platten wo man seine Doc´s eventuelle Spielstände ect. Speichert. Der eine brauchts der andere willst. Was andere Lesen und nicht selbst testen oder benutzen ist eine andere Sache.

Ich bleib auf jedenfalls beim Raid, und würde es immer wieder tun da ich trotz Gerede auf jeden fall einen Leistungszuwachs merke.

Schönen Sonntag @all
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Sorry, aber das schnell ist ohne gescheiten Hardware Controller glatt gelogen...

Erinnerst dich an die Benches, wo man 20MB/sec beim schreiben hatte, mit 3-4 HDDs???

Eben, weil die Parity Infos müssen halt berechnet werden, das geht nicht 'mal eben'...

Sorry, aber das ist Stulle. Jeder halbwegs moderne Prozessor hat genug Rechnelistung das selbst die Parity nicht merklich ins Gewicht fällt.

Selbst mein Pentium DualCore geht nicht mal über 'top' sichtbar in der Last nach oben wenn ich auf das Software Raid schreibe. Die Datentransferraten entsprechen genau 2x der einzelnen Platte was auch bei 3 Platten der Fall sein sollte.

Hardware Raidcontroller bieten durchaus Featurs die sehr nützlich sind, aber aus Geschwindigkeitsgründen heute nicht mehr zwingend nötig.
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Sorry, aber das ist Stulle. Jeder halbwegs moderne Prozessor hat genug Rechnelistung das selbst die Parity nicht merklich ins Gewicht fällt.

das stimmt sogar noch

Selbst mein Pentium DualCore geht nicht mal über 'top' sichtbar in der Last nach oben wenn ich auf das Software Raid schreibe. Die Datentransferraten entsprechen genau 2x der einzelnen Platte was auch bei 3 Platten der Fall sein sollte.

Hardware Raidcontroller bieten durchaus Featurs die sehr nützlich sind, aber aus Geschwindigkeitsgründen heute nicht mehr zwingend nötig.


REINES software raid5 ist auch recht schnell (~100mb/s unter linux)
ABER - die ganze hw-assisted-raid-controllergrütze hat die raid5 funktion im treiber nachgebildet - und das meistens sehr mies, oft kommst du mit hw-assisted raid controllern auf 20mb/s und mit sw raid auf 100 (linear schreiben @ raid5)

zur threadfrage - aid0 (NICHT raid0! -> "Redundant Arrays of Independent Disks/Drives" hilft dir nur was wenn du ZWEI aid0 arrays hast und zwischen denen hin und herkopierst
ansonstens ist es für die tonne weil lineares lesen/schreiben nie in der art gebraucht werden. windows, games und programme sind eher auf random read/write und damit zugriffszeit aus.
eine raptor gegen 2 eine raptor gegen 2
"zugriffszeit * datenrate" um genau zu sein
da die zugriffszeit seit fast 10 jahren unverändert geblieben is und die datenrate sich aber schon verzehnfacht hat ist eine weitere steigerung der datenrate einfach nur sinnlos, die zugriffszeit limitiert ohne ende

diese aussage kannst du in jedem review nachprüfen indem:
eine normale HDD gegen aid0 gegen ein iram oder eine ssd getestet werden (game ladezeiten)
90mb/s,14ms der hdd sind lahm
180mb/s,14,5ms des aid0s sind lahm (+-5%)
ssd - 100mb/s, 0.1ms - räumt ab ohne ende


heutzutage Aid0 zu nutzen ist wie - eine 2. 8800GTX (=Bandbreite) zu kaufen um SLI zu fahren - und das ganze auf einem 486er Prozessor (=Zugriffszeit)....
 
Zuletzt bearbeitet:

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

REINES software raid5 ist auch recht schnell (~100mb/s unter linux)
ABER - die ganze hw-assisted-raid-controllergrütze hat die raid5 funktion im treiber nachgebildet - und das meistens sehr mies, oft kommst du mit hw-assisted raid controllern auf 20mb/s und mit sw raid auf 100 (linear schreiben @ raid5)

Laut hdparm: 148mb/s bei mir mit 3x WD5000AAKS:D
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

ich hab ja von der schreibrate geredet (trotz raid5 paritäts berechnung)
wieviel hast denn da?
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

ich kann immer nicht nachvollziehen das alle gleich nach datenverlust bei raid (0) schreien.

ich hab auf meinem raid array nur windows und games, da juckts mich eigentlich nicht die bohne wenn eine platte den geist aufgibt, zumal ja 5 jahre garantie auf den raptoren ist.

alle wichtigen daten werden bei mir auf einer 500 gb platte gesichert und zusätzlich nochmal auf einer externen HDD.

ob ein raid nun schneller ist oder nich lass ich jetzt mal dahingestellt
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Es gibt 5 Jahre Garantie auf die Hardware, wenn die kaputt geht, wird sie ersetzt, es gibt aber keine 5 Jahre Garantie auf den Inhalt!!
 

Tommy_Lee

Freizeitschrauber(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Ja also wer RAID 0 macht, weiß denke ich, das die Daten nicht in der Garantie enthalten sind. :wall:

Nun ich finde das sehr gut Sicherungen zu machen, mit welchem Programm machst du diese?

mfg

Tom
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

..... da die zugriffszeit seit fast 10 jahren unverändert geblieben is und die datenrate sich aber schon verzehnfacht hat ist eine weitere steigerung der datenrate einfach nur sinnlos, die zugriffszeit limitiert ohne ende

diese aussage kannst du in jedem review nachprüfen indem:
eine normale HDD gegen aid0 gegen ein iram oder eine ssd getestet werden (game ladezeiten)
90mb/s,14ms der hdd sind lahm
180mb/s,14,5ms des aid0s sind lahm (+-5%)
ssd - 100mb/s, 0.1ms - räumt ab ohne ende


heutzutage Aid0 zu nutzen ist wie - eine 2. 8800GTX (=Bandbreite) zu kaufen um SLI zu fahren - und das ganze auf einem 486er Prozessor (=Zugriffszeit)....




Hier wird ja gern so auf Artikel verwiesen, gut schön .. machen wir das mal:
http://www.nextlevelhardware.com/storage/battleship/


Erkenntnisse:
  • Windows Boot profitiert enorm einzig von der Zugriffszeit
  • Bei Spieleinstallationen ist eine Single SSD mit einer Zugriffszeit <1ms langsamer als eine Raptor mit 8.1ms Zugriffszeit
  • Beim kopierTest ist eine Single SSD gegenüber einer Raptor gleich auf (Lese/Schreibrate vergleichbar)
  • Erst beim SSD Raid sprintet der SSD Verbund davon - wie wir wissen wird im Raid natürlich nicht die Zugriffszeit besser.
  • Und unser Lieblingstotschlagargument - Level Loadzeiten
    • Quake4 Lv1: Oh nein .. son smice ... Welt geht unter .. tatsächlich bringt mehr Bandbreite nichts .... die SSDs regeln allein durch ihre Zugriffszeit :heul:
    • Farcry Lv1: .. Nanu ... die single SSD ist gegenüber der Raptor zwar im Vorteil ... doch scheint jedes Raidarray einen Vorteil zu haben? oO Je mehr Bandbreite desto kürzer die Ladezeit oO
    • Oh nein .. und ich habe schon fast daran geglaubt die Zugriffszeit wäre der einzig wahre Messias :heul:

... Dummerweise hat der Autor seine E-Mail Adresse angegeben ... noch könnt ihr ihn schnell bashen wie unfähig er wohl getestet haben muss wenn es doch so einiges in Frage stellt was hier einem so fanatisch vorgepredigt wird :nene:
 

Maggats

Software-Overclocker(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Es gibt 5 Jahre Garantie auf die Hardware, wenn die kaputt geht, wird sie ersetzt, es gibt aber keine 5 Jahre Garantie auf den Inhalt!!


hälst du mich für bescheuert? :lol::lol::lol:


Nun ich finde das sehr gut Sicherungen zu machen, mit welchem Programm machst du diese?

mfg

Tom

mit totalcommander, ich hab allerdings keinen zeitplan, ich mach backup immer wenn ich ma lust hab, so alle 2 wochen
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

hälst du mich für bescheuert? :lol::lol: :lol:

naja du benutzt Aid0, das machen für WINDOWS und GAMES idR nur leute die absolut keinen plan haben und einem Aid0 Hype aufgesessen sind. deswegen verstehe ich stefan wenn er aufklärend agiert!
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Hier wird ja gern so auf Artikel verwiesen, gut schön .. machen wir das mal:
http://www.nextlevelhardware.com/storage/battleship/


Erkenntnisse:
  • Windows Boot profitiert enorm einzig von der Zugriffszeit
  • Bei Spieleinstallationen ist eine Single SSD mit einer Zugriffszeit <1ms langsamer als eine Raptor mit 8.1ms Zugriffszeit
  • Beim kopierTest ist eine Single SSD gegenüber einer Raptor gleich auf (Lese/Schreibrate vergleichbar)
  • Erst beim SSD Raid sprintet der SSD Verbund davon - wie wir wissen wird im Raid natürlich nicht die Zugriffszeit besser.
  • Und unser Lieblingstotschlagargument - Level Loadzeiten
    • Quake4 Lv1: Oh nein .. son smice ... Welt geht unter .. tatsächlich bringt mehr Bandbreite nichts .... die SSDs regeln allein durch ihre Zugriffszeit :heul:
    • Farcry Lv1: .. Nanu ... die single SSD ist gegenüber der Raptor zwar im Vorteil ... doch scheint jedes Raidarray einen Vorteil zu haben? oO Je mehr Bandbreite desto kürzer die Ladezeit oO
    • Oh nein .. und ich habe schon fast daran geglaubt die Zugriffszeit wäre der einzig wahre Messias :heul:
... Dummerweise hat der Autor seine E-Mail Adresse angegeben ... noch könnt ihr ihn schnell bashen wie unfähig er wohl getestet haben muss wenn es doch so einiges in Frage stellt was hier einem so fanatisch vorgepredigt wird :nene:

tja leider themenverfehlung lieber provokateur ...
ich schrieb von FESTPLATTEN Aid0s - nicht SSDs
bei SSDs kann Datenrate wieder was bringen da die zugriffszeit nicht mehr der limitierende faktor ist. aber danke für die bestätigung meiner ausführungen :)

das SSDs lahm bei RANDOM write sind sollte man als halbwegs gebildeter aber auch eigentlich wissen, na wenigstens hast du heute was dazugelernt
 

Elkgrin

PC-Selbstbauer(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

ulukay schrieb:
das SSDs lahm beim schreiben sind sollte man als halbwegs gebildeter aber auch eigentlich wissen, na wenigstens hast du heute was dazugelernt

dasS SSDs lahm beim schreiben sind sollte man als halbwegs gebildeter aber auch eigentlich wissen, na wenigstens hast du heute was dazugelernt

/fixed
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

ulukay schrieb:
naja du benutzt Aid0, das machen für WINDOWS und GAMES idR nur leute die absolut keinen plan haben und einem Aid0 Hype aufgesessen sind.

stimmt schon, aber wo will man im heimbereich sonst striping einsetzen? ;)
garnicht wäre hier wohl die richtige antwort ^^ lustig wenn dann auch einige testsysteme gerade mit nem aid0 ausgerüstet sind (computerbase z.b.)...

naja, bei meinen raptors brauch ich eh kein aid0.
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

stimmt schon, aber wo will man im heimbereich sonst striping einsetzen? ;)
garnicht wäre hier wohl die richtige antwort ^^ lustig wenn dann auch einige testsysteme gerade mit nem aid0 ausgerüstet sind (computerbase z.b.)...

naja, bei meinen raptors brauch ich eh kein aid0.

videoschnitt - ein aid0 als quelllaufwerk und eines als ziellaufwerk
viel mehr fällt mir im homebereich nicht ein
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

das SSDs lahm bei RANDOM write sind sollte ...

ehm falsch...
Im Gegensatz zu Magnetspeicher dessen Lesekopf jedesmal neu positioniert werden muss, haben Flashspeicher hier einen großen Vorteil - es kann auf alle Blöcke - egal wo sie sich physisch auf dem Medium befinden - (fast) gleich schnell zugegriffen werden.
Im schreiben haben sie technisch bedingt einen Nachteil, dieser soll aber nicht so ausschlaggebend sein da es gute Möglichkeiten gibt diesen zu puffern.


tja leider themenverfehlung lieber provokateur ...
ich schrieb von FESTPLATTEN Aid0s - nicht SSDs
bei SSDs kann Datenrate wieder was bringen da die zugriffszeit nicht mehr der limitierende faktor ist. aber danke für die bestätigung meiner ausführungen :)

Man kann sich alles immer so zurechtbiegen daß es einem passt, nicht wahr? :haha:

Was ist denn das Thema hier? :p
Mal wieder eine Debatte zwischen Stewie und Brian?

Aufzuzeigen daß Zugriffszeit nicht alles ist habe ich wohl geschafft, wie ja selbst du zugegeben hast :)


das SSDs lahm bei RANDOM write sind sollte man als halbwegs gebildeter aber auch eigentlich wissen, na wenigstens hast du heute was dazugelernt

Ich werde mich hüten dein vermeintliches Wissen anzueignen :lol:
Selbst wenn etwas faktisch richtig sein sollte geht es durch deine arrogante, herablassende Art ungehört ins Nirwana. Welch Wunder mögen dadurch wohl schon verloren gegangen sein?
 

ulukay

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

ehm falsch...
Im Gegensatz zu Magnetspeicher dessen Lesekopf jedesmal neu positioniert werden muss, haben Flashspeicher hier einen großen Vorteil - es kann auf alle Blöcke - egal wo sie sich physisch auf dem Medium befinden - (fast) gleich schnell zugegriffen werden.
Im schreiben haben sie technisch bedingt einen Nachteil, dieser soll aber nicht so ausschlaggebend sein da es gute Möglichkeiten gibt diesen zu puffern.

falsch
durchlesen und lernen
http://www.storagesearch.com/easyco-flashperformance-art.pdf



Man kann sich alles immer so zurechtbiegen daß es einem passt, nicht wahr? :haha:

Was ist denn das Thema hier? :p
Mal wieder eine Debatte zwischen Stewie und Brian?

Aufzuzeigen daß Zugriffszeit nicht alles ist habe ich wohl geschafft, wie ja selbst du zugegeben hast :)

habe ich nie gesagt, bitte lese meine posts aufmerksam und verstehe sie vor allem bevor du vorschnell antwortest und mir völlig falsches in den mund legst

siehe: http://extreme.pcgameshardware.de/showpost.php?p=86912&postcount=17

da die zugriffszeit seit fast 10 jahren unverändert geblieben is und die datenrate sich aber schon verzehnfacht hat ist eine weitere steigerung der datenrate einfach nur sinnlos, die zugriffszeit limitiert ohne ende
genau deswegen gehts mit SSDs nun (beim lesen) so richtig vorwärts. und da (bei manchen anwendungen/games) dann NICHT mehr die zugriffszeit limitiert (welche statt 14ms nun 0.1ms beträgt(!)) kann aid0 WIEDER was bringen

ich werde nur patzig wenn leute ohne wissen den schlaubi schlumpf spielen wollen ;)
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

ulukay schrieb:
falsch
durchlesen und lernen

pfff... wir sind hier ein forum und keine ansammlung von links! versucht es halt wenigstens mal den leuten mit eigenen worten zu erklären ;) ich find den link zwar informativ (danke dafür), aber nicht jeder hat bock sich so viel durchzulesen und die ganze diskussion verläuft sich dadurch...
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

pfff... wir sind hier ein forum und keine ansammlung von links! versucht es halt wenigstens mal den leuten mit eigenen worten zu erklären ;) ich find den link zwar informativ (danke dafür), aber nicht jeder hat bock sich so viel durchzulesen und die ganze diskussion verläuft sich dadurch...
Er hat doch die ganze Zeit mit eigenen Worten erklärt, wieso, weshalb und warum ein AID0 nix bringt, das ganze wurd ignoriert, warum sollt ers also nochmal tun?

Lies den Thread, da steht alles drin, auf die Links verwiesen hat er, weil die (gesagten) Fakten eh ignoriert werden.


Halten wir also nochmal fest: AID0 tut nix bringen, weil die Transferrate mittlererweile so hoch ist, das weitere Steigerungen verpuffen.

Früher, vor 10 Jahren hats durchaus was gebracht, da waren wir aber bei 10-25MB/sec, heute sind wir bei 50-100MB/sec!!!

Ich hab mal eine aktuelle WD2500JS gegen eine 20GB Quantum Fireball LCT10 antreten lassen, die Zugriffszeit war (fast) identisch!!, die Transferrate aber 3-5x so hoch!! (die Quantum war bei ~20MB/sec)
 

MESeidel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Zum Thema RAID0:

Ich hab schon seit einigen Jahren RAID0 Systeme am Laufen.
Im Moment hab ich zwei 160 GB Samsung 7200 u/min (Daten) und zwei 74 GB Western Digital 10000 u/min [ich weiß dass sie Raptor heissen] (Win+Apps) Festplatten.


Perfromance
Ja wie wenn nicht durch Synthetische Benchmarks will man denn die Performance messen?
142 MB/S bzw. 99 MB/s sprechen meiner Meinung nach eine deutliche Sprache.
Dabei haben sie keine schlechteren Zugriffszeiten als einzelne Festplatten.
btw: wers nicht glaubt, meine alten Benches:
http://www.overclock.net/attachment...hd-database-benchmark-raid-single-bench_c.jpg
http://www.overclock.net/attachment...hd-database-benchmark-raid-single-bench_f.jpg

Wenn ich jetzt Schreibe, dass ich auch einen Performance Vorteil fühle, ist mir schon klar dass wieder ungläubige, evtl sogar beleidigende Antworten kommen.
Zumindest arbeite ich viel mit großen Dateien/Ordnern an mehreren Rechnern.
Außerdem habe ich von den 160 GB Festplatten noch eine 3. am ESATA und kenne daher den Vergleich Single vs RAID bei gleichen Festplatten...

Wichtig ist übrigens auch der Stripe Size.
Intel Onboard Controller wählen standardmäßig 128kb.
Die bestmögliche Performance bei random read/write zu erreicht man aber mit 16kb.
Dafür profitieren defragmentierte RAID0 Laufwerke (und Ladevorgänge von großen Dateien) von 128kb oder gar mehr.

Letztendlich: ich hasse es zu Warten, wer nicht?
In meinem System ist die Festplatte fast immer der Bremsklotz.
Vor Allem beim Arbeiten.
Spiele sind schon ein leicht anderes Thema; was nützt eine kürzere Ladezeit, wenn danach zu wenig Arbeitsspeicher verfügbar ist und ständig auf die Festplatte ausgelagert werden muss...


Datensicherheit
Also ehrlich, ich halte diese Diskussion für völlig schwachsinnig, was den Desktop-Bereich angeht.
Zwar ist die Chance dass man die Daten verliert im RAID0 höher als mit einzelner Festplatte, aber sie ist immer noch extrem niedrig.
Bei mir ist noch keine Festplatte gestorben, bevor ich sie weiterverkauft (oder schlicht verschenkt habe, weil sie nicht mehr genug Speicherplatz bot)!

Für RAID0 gilt das gleiche wie für einzelne Festplatten: Wer sich wirklich Sorgen um seine Daten macht, führt Backups durch.


Von Treiber-, Meinboard- Problemen oder losen Kabeln halte ich nicht viel.

1. Vista und XP SP2 bringen die erforderlichen Treiber mit.
Bei älteren Betriebsystemen oder UNIX/Linux muss man sie einbinden.
Macht man das nicht werden die Festplatten einfach nicht erkannt.
Und somit auch nicht verändert -> keine "Gefahr" für das Array.

2. Hatte ich schon kaputte SATA Kabel wodurch eine Festplatte nicht erkannt wurde und das Array natürlich nicht hergestellt werden konnte.
Nach dem Wechsel des Kabels lief es aber wieder einwandfrei.

3. Hab ich schon das Mainboard inklusive Onboard RAID Controller gewechselt.
Das neue hat die Arrays ohne Probleme wiederhergestellt.
Dabei muss man nur beim gleichen Hersteller bleiben.
Ich bin von Intel 945P (ICH7R) auf 965P (ICH8R) Mainboard gewechselt.
Für Controller Karten mit GPPU Controllern gilt das gleiche: wer ein Array mit Adaptec Controller aufgebaut hat kann problemlos zu anderen Controllern des Herstellers wechseln, aber nicht zu 3WARE, usw...


CPU Last
Reell kein Thema.
Da fressen andere im Hintergrund laufende Programme mehr!


Nachteile
Natürlich fallen mir nicht nur Vorteile ein.
Aber die Nachteile sind hauptsächlich welche, wenn man außer Windows nicht viel vom PC versteht^^

1. Man sollte noch ein Floppy-Laufwerk rum liegen haben.
Viele Betriebssysteme bringen von Haus aus keinen Treiber für RAID Controller mit.
Z.B das Knoppix von der PCGH CD erkennt die Laufwerke ohne Treiber-Einbindung nicht.
Das gleiche gilt für Partion Magic, Memtest und co.

2. RAID0 ist nicht gleich RAID0.
Wie schon oben erwähnt kann der Stripe Size, je nach Nutzungsverhalten, einen entscheidenden Vorteil bringen.
Das kann man aber schwer in Benchmarks fassen.

Auch gibt es selbst beim eigentlich einfachem RAID0 Unterschiede zwischen den Controllern.
Intel Onboard Controller sind die besten Mainboard-Onboard Controller angeht.
AMD und nVidia liegen teilweise deutlich dahinter.
Besitzer von VIA und SIS basierten Mainboards sollten nicht über RAID in irgendeiner Form nachdenken...

Ich weiß das klingt nach Fanboy und wird einigen AMD Jüngern aufstoßen, aber ein Intel ICH8 oder ICH9 Onboard Controller kommt sehr gut mit RAID0, 1 10 und 5 um.
Die meisten PCI Controller unter 200 sind sogar schlechter.


Fazit
RAID0 ist besser als sein Ruf in diesem Forum!

Aber man muss sich durchaus die Frage stellen ob man persönlich RAID0 braucht.

Reinen Spielern würde ich es nur empfehlen, wenn der PC sonst schon High-End ist.
In der Regel ist eine RAID0 Konfiguration teurer als eine gleich große Einzel-Festplatte.
Und oft ist das Geld besser in RAM, GPU oder CPU investiert.


Wer sowieso regelmäßig Backups durchführt, auch mal mit großen Daten arbeitet, einen recht schnellen Prozessor sowie viel Ram hat, ist - meiner Meinung nach - 100% ein RAID0 Typ ;o)
 

Ecle

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ist Raid 0 wirklich spürbar schneller ? Geht Raid 1+0 oder 0+1 am PC ?

Stimme MESeidel absolut zu. Ich bin von einer 250GB Barracuda 7200.10 auf Raid 0 umgestiegen (noch eine Barracuda). Der Unterschied ist echt Riesig und das nicht nur von den Benches her.
Backups mach ich regelmäßig von daher kein Thema.
Der Aufwand war allerdings riesig....Hatte viel Ärger mit den Treibern.....

2x Seagate Barracuda (raid0)

Burst Speed: 384MB\s
Average Read: 133MB\s
Random Access: 13,4ms

1x Seagate Barracuda

Burst Speed: 210MB\s
Average Read: 68MB\s
Random Access: 13,2ms

Die Screenshots liefer ich noch nach, ersmal suchen ;)
 
Oben Unten