• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ist 7 das fertige vista?

P

psyphly

Guest
ich hab windows 7 noch nicht auf meinem notebook installiert, da ich dann evtl. probleme mit der grafikhardware bekommen würde. aber sollte ich dieses in den griff bekommen, würde ich mir 7 kaufen. oder auch nicht.

ich habe momentan vista64 druff und es läuft so gut wie alles einwandfrei. alles etwas träge, aber das ist man ja im allgemeinen von vista gewohnt. nun heisst es ja never change a running system.......

an diejenigen, die von vista auf 7 umgestiegen sind: lohnts sich?
 

Havenger

Gesperrt
naja wenn du ein gut aufgeräumtes und funktionierendes vista hast dann brauchst du den wechsel nicht ... die treiber von vista funzen auch mit 7 wenns um nichts exotisches geht ...

aber auf nem lapi würde ich auf jedenfall win 7 installen da die performance besser ist ...
 

Arctosa

PC-Selbstbauer(in)
Bin auch mit meinem Notebook von Vista auf Win7 (beides 32-bit) umgestiegen,
hab das Upgrade gemacht und die Treiber wurden problemlos übernommen.
Lohnen tut sich schon, denn übermäßigen Leistungsschwung bekommt man jetzt aber nicht.
 
TE
G

ghostadmin

Guest
Ohh noo, nicht noch ein 7 = Vista 2.0. :fresse:

Aber ich kann sagen, ich bin von Vista Ultimate 64 Bit auf 7 Ultimate 64 Bit gewechselt, ich würde mir nie mehr Vista installieren...! ;)
 
Windows 7 ist eine Sinnvolle weiterentwicklung von Windows Vista, aber nicht Vista 2.0.
Ich würde nie wieder Vista installieren. Vista Suckt gegen 7 übelst meiner Meinung nach.
 

kelevra

Freizeitschrauber(in)
Bin bei meinem Notebook von Vista 32 bit auf 7x64 umgestiegen. Leistungstechnisch habe ich jetzt keinen großen zuwachs gemerkt, aber das System läuft subjektiv flüssiger. Treiber oder Softwareprobleme habe ich nicht.
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
Also ich bin nur umgestiegen, weil da "upgrade" nichts kostete. Sost läuft Vista auch prima. Aber gut, an die neuen Features von 7 kann man sich schon gewöhnen :D

so far
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Ich bin von Vista auf 7 umgestiegen und finde nicht, dass es sonderlich etwas gebracht hat, wenn man ohnehin flotte Hardware hat. Man sieht schon, dass es optisch in vieler Hinsicht identisch ist und Vista-Treiber laufen auch nahezu anstandslos. Es wurde im Endeffekt lediglich etwas Feintuning betrieben und dann als neues OS auf den Markt gebracht, um den schlechten Ruf von Vista loszuwerden. Man könnte es aber mehr oder weniger auch als Vista SP3 bezeichnen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten hat sich wirklich nichts getan. Die einzige wirkliche Neuerung ist dieser WinXP-Modus, mit dem man die Kompatibilität verbessern möchte. Bisher habe ich den aber noch nicht benutzt.
Wenn du also Vista hast, kannst du das eigentlich auch gern weiterbenutzen und das Geld für Win7 sparen. Da ich Win7 aber kostenlos von der Uni bekommen konnte, hab ich da natürlich nicht nein gesagt. :devil:
 
Naja, darüber kann man sich natürlich streiten. Damals als ich Vista hatte, ists nach 2 Wochen wieder runter gewesen, weil ich einfach die Nase voll hatte. Also zurück zu XP. Sobald 7 Beta raus war hatte ich das eine Weile zusammen mit XP. Zu Zeiten des RCs war ich Komplett umgestiegen. Am 22 Oktober hatte ich dann Home Premium. Für mich hat sich das auf jeden Fall mehr gelohnt als Vista, da ich von 7 vom ersten Augenblick an begeistert war. Wenn man aber mit Vista noch völlig zufrieden ist brauch man nicht Umsteigen, auch nicht wegen DX11.
 

Ahab

Volt-Modder(in)
ja ein sauberes, etabliertes vista macht einen wechsel zu 7 fast überflüssig. aber wie schon gesagt wurde, bei einem laptop sollte 7 eine sinnvolle investition darstellen, aufgrund des besseren ressourcen managements.
 

majorguns

BIOS-Overclocker(in)
Vista ist für mich mit SP Vista 1.1 und Win 7 Vista 1.2 also kein Grund mehr als 10€ für auszugeben, bei den Problemen die ich damit hatte bleibe ich aber lieber bei Vista, denn damit hatte ich keine Probleme und bin zufrieden :)
 

Havenger

Gesperrt
tja da bin ich wohl einiger der wenigen die win 7 doch auch mit vista ersetzen würden ... zum spielen ist es vlt zum teil bbesser aber nur zum teil ...

hauptsystem ist und bleibt server 08 r2 ...
 

Lord Wotan

Freizeitschrauber(in)
Windows 7 ist als Service Pack zu Vista 1A. Die Sauerei ist nur das man dafür, wenn man vorher Vista hatte, noch mal den Preis für ein OS zahlen darf. Das es besser geht beweist Appel.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
tja da bin ich wohl einiger der wenigen die win 7 doch auch mit vista ersetzen würden ... zum spielen ist es vlt zum teil bbesser aber nur zum teil ...

hauptsystem ist und bleibt server 08 r2 ...


Nö, ich auch :D


Bin von Win7 auf Vista Ultimate umgestiegen. Win7 war mir nach einem Jahr testzeit (Beta + RC + Orig) irgendwie langweilig und ich hab mich nach Vista gesehnt :D

Und ein richtig konfiguriertes Vista ist in der Performance kein Stück langsamer als Win7.

Jedoch macht Win7 auf dem Notebook eine bessere Figur, aufgrund der Akkulaufzeit.

Musst du wissen, lohnen tut es sich nicht wirklich.
 

Havenger

Gesperrt
na gut einige funktionen aus win 7 wie aero snap will ich wirklich nicht mehr missen wollen aber dafür gäbe es auch tools die das zum teil emulieren ...

aber sonst : vista war für mich aus programmierer technischer sicht ein riesen fortschritt win 7 dagegen fast keiner ...
 

Havenger

Gesperrt
also ehrlich wenn man viele fenster geöffnet hat ist aerosnap wirklich nützlich ... die hätten das nur ausbauen müssen so das man auch 4 fenster einrasten lassen kann ...
 
TE
A

amdintel

Guest
ja ist es von der Struktur her nur eine etwas veränderte Benutzter Oberfläche , die Windows settngs wurden etwas optimiert , kann man bei Vista nachträglich machen , so wie eine Neue Verpackung hat das Win 7 es ist im Prinzip Vista wenn man so will, reine Marketing Strategie um es Neu wirken zu lassen , bei Vista brauchst du nur einige Dienste ändern und schon bootet Vista genau so schnell ,
ich habe ein Tool damit kann man z.b. einstellen, das diverse Dienst nicht sofort sondern mit einer kleine Verzögerung gestartet werden,
das sind Dienste die das OS beim hochfahren nicht braucht ,
Vista ist mit dem SP2 auch fertig geworden, bis Sp1 war Vista wenn man so will nichts anderes als eine Beta Version , bei Win 7 hat man die Benutzter Führung nur etwas vereinfacht ,und den fest Installieren IE da hat MS ein Auswahl Menü für gemacht,sonst ist das kein großer Unterschied zu, die Firma Microsoft hat es mit dem Windows 7 immer noch nichts geschafft ,dem System eine deutsche Sprach Ausgabe (Voce) zu verpassen, eben so fehlt bei der 64 Bit Vers. immer noch die Flash Player Unterstützung für 64 Bit Browser,ist also nichts anderes als Vista mit Sp2,Vista unterstützt ja nun auch DX 11,nur Vista verbraucht etwas weniger HDD Platz weg nimmt.
hätte Micosoft gleich von anfang an das so gemacht mit Vista und für bessere Treiber Unterstützung gesorgt, dann wer Vista ganz anderes angenommen wurden vom Markt !
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

feivel

Guest
ja ist es von der Struktur her nur eine etwas veränderte Benutzter mit Funktionen die reine Spielerei sind und keine nutzen bringen
und den fest Installieren IE da hat MS ein Auswahl Menü für gemacht,
sonst ist das kein großer Unterschied zu,
die Firma Microsoft hat es mit dem Windows 7 immer noch nichts geschafft ,dem System eine deutsche Sprach Ausgabe (Voce) zu verpassen, eben so fehlt bei der 64 Bit Vers. immer noch die Flash Player Unterstützung für 64 Bit Browser,ist also nichts anderes als Vista mit Sp2,Vista unterstützt ja nun auch DX 11,nur Vista verbraucht etwas weniger HDD Platz weg nimmt.


spam :daumen2:
 

Hektor123

Software-Overclocker(in)
@Freak:
Wo kann man den neuen Aerokram ausstellen? Mich nervts ehrlich gesagt auch^^ Unter Dienste oder wo anders?
Danke dir.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du die Ultimate? Ich habs nämlich per Gruppenrichtlinieneditor gemacht. Der ist afaik nur in der Ultimate vorhanden (vllt aber auch in der Professional?).

Ansonsten müsste es per Registry gehen.

Also sag erstmal was du nutzt ^^


Hier schonmal das nervige Snap:

http://www.zdnet.de/betriebssysteme...ks_super_guide_story-20000004-41000885-15.htm


Aeroshake wird wie gesagt komplizierter zu deaktivieren wenn du keine Ultimate hast.



Aeroshake ist wirklich das nervigste was ich jeh gesehen habe. Einmal ein Fenster verschoben und Schwupps alles minimiert, na klasse.
 

Hektor123

Software-Overclocker(in)
Was mich eig nervt ist das Maximieren, wenn ich ein Fenster nur nach oben hin (richtung Rand) verschiebe.
Ist nur Home Premium.
 

Hektor123

Software-Overclocker(in)
gilt das dafür auch? war ja nur die Rede von seitlichen Rändern. Werds aber nachher zu Hause mal probieren, thx.
 

UnnerveD

BIOS-Overclocker(in)
Ich will auch mal meine Meinung zu meinen Windows OS Erfahrungen kundtun.

Vor einigen Jahren habe ich noch Windows XP genutzt - damals das non-plus-ultra für mich. Dummerweise glänzte (bei mir) XP mit zahlreichen Fehlermeldungen und Bluescreens. Angesichts der geringen Ressourcennutzung ist es aber heute immer noch mein beliebtestes Benchsystem.

Mit Beginn des Studiums kam das erste Mal Vista zum Einsatz - auf dem Hauptrechner in 64bit, auf dem Laptop mit 32bit. Das 64er Vista lief problemlos, bis zum letzten Tag, hier nervte mich aber prinzipiell die digitale Treibersignierung von Microsoft. Performanceeinbußen konnte ich nicht feststellen, Bluescreens, Fehlermeldungen waren seit dem SP2 so gut wie keine mehr da (wenn dann hauptsächlich durchs Übertakten).
Das 32er Vista auf dem Laptop wurde immer langsamer - am Ende dauerte ein Bootvorgang aufm Laptop (Core2Duo 2Ghz, 3GB RAM, 5400rpm HDD) locker mal 2 Minuten...

Die Zeit von Win7 war gekommen - wieder 64bit Hauptrechner / 32bit Laptop. Während auf dem Rechner (bis auf die zusätzlichen Features - einige davon finde ich nützlich - noch zumindest ;)) keine Unterschiede festzustellen sind, bootet der Laptop spürbar schneller (klar, System ist ja neu aufgesetzt wird man denken...- aber nein auch verglichen mit dem vorinstallierten Vista geht alles flotter). Desweiteren macht mein Akku anstatt 2 Stunden jetzt auch gerne mal 2 1/2 - 3 Stunden mit - das ist :daumen:

Fazit:
Win XP -> zum Benchen ok, als Hauptsystem kommt es nicht mehr zum Einsatz
Win Vista -> ein OS mit ein paar Kinderkrankheiten, technisch von Win 7 überholt, kommt also auch nicht mehr auf die Platte
Win 7 -> der "aha"-Effekt nach Vista bleibt verständlicherweise aus, dafür sind die beiden Systeme zu ähnlich; mal schauen was die Zukunft bringt

mfG
 

Havenger

Gesperrt
ganz ehrlich so schlimm ist aero shake nicht ich weis ja nicht wie du ein fenster verschiebst poder ob du nen daddrich hast ...

und grad für mich als entwickler hat aero snap gewaltige vorteile grad wenn man 2 projekte bearbeiten muss ...
 

midnight

BIOS-Overclocker(in)
Also Shake find ich noch bisschen sinnfrei, aber Snap is cool. Außerdem kann man damit ja die Fenster aus dem Vollbild "rausziehen", das is ungemein praktisch find ich.

so far
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
ganz ehrlich so schlimm ist aero shake nicht ich weis ja nicht wie du ein fenster verschiebst poder ob du nen daddrich hast ...

und grad für mich als entwickler hat aero snap gewaltige vorteile grad wenn man 2 projekte bearbeiten muss ...

Aero Shake funktioniert nicht wie es soll, das sieht man sogar in einem Microsoft Video :ugly:

Shake ist sowas von unnütz, wozu sowas? Und Snap ist ebenfalls sinnfrei, geht alles ohne diese Kinderkacke ;)
 

GR-Thunderstorm

BIOS-Overclocker(in)
Shake ist sowas von unnütz, wozu sowas? Und Snap ist ebenfalls sinnfrei, geht alles ohne diese Kinderkacke ;)

Fändest du es nett, wenn jemand die Sachen, die du magst, als Kinderkacke bezeichnet, nur weil der andere nichts damit anzufangen weiß? :stupid:
Ich habe auch keinen Nutzen von Snap und Shake, aber wenn andere das mögen, musst du es denen doch nicht so madig machen.

Es gibt ja auch Leute, die die Sidebar für das tollste und beste halten und mich hat die einfach nur gestresst. ^^ Aber wenn andere die mögen, why not?
 

Nugget100

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@ Fr@k

Stimme dir zu das man auf einer Desktop Oberfläche es lieber übersichtlicher und klar strukturiert haben sollte. Damals schon bei XP nervte mich diese Kranke Kindergartenoberfläche und ich bin immer noch verwundert das viele nach wie vor XP Nutzen obwohl das Win2K das bessere XP ist .
für meine Anforderungen reicht eine klare Strukturierte Oberfläche zu 100% aus . Ich muss wissen wo und wie ich was finde und muss mich nicht durch unzählige Schaltflächen klicken ,nebenbei noch einige abfragen bestätigen ob ich das auch wirklich will.Sschaue ich mir das bei Windoof 7 oder vorgänger Vista an so ist meine Meinung dazu das Microschrott (Microsoft) klar am Anwender dessen vorstellung vorbei entwickelt hat. Schlimmer kommt es ja noch das das Windoof 7 wirklich nichts anderes ist als eine Verbesserte Variante von Vista ,das die gleichen Kinderkrankheiten besitzt wie Win 7. Es ist hier auch traurig ( meine Meinung) das viele einfach es Ignorieren und sich nacher wundern Wenn sie es selbst merken. Mittlerweile ists so das viele erst dann reagieren wenns zu spät ist oder sich das Windoof 7 gekauft haben. Dabei kann man sich ne menge Ärger und viel Zeit sparen wenn man mal überlegen würde. Aber nein man gibt sich ja nicht die Blöße und man schwimmt ja mehr oder weniger mit der Breiten Masse ,man will ja nicht auffallen :lol:

@ GR-Thunderstorm

Also wenn wer einen Kindergarten damit erfreuen will ,der sollte sich seinen eigenen Desktop erschaffen und muss nicht jeden Anwender mit dem gleichen Schrott nerven um so alle zusammen zum gleichen kranken Gedanken zwingen !.

Da lob ich mir mein Linux. einfache Desktopoberfläche die man frei gestalten kann wie man will ( Gnome) . Effekte wie "plasma" sind schon länger dabei als xp existiert ! und wenn ich mal was machen muss da brauch ich nicht immer zum Admin wechseln das tu ich in einem Terminal/Shell und tippe da ein paar Zeichen ein. Bin so schneller als jemand der nen Kilometerzähler an seinem Mauszeiger angebracht hat !. Ausserdem hat ein Test ,der mehrfach in anderen Bereichen gemacht wurde, ergeben das Anwender die nur den Mauszeiger hin und herbewegen können in der Ausführung von Programmen um bis zu 50% langsamer sind als Anwender die Kommandozeilenoptimiert arbeiten !.

Daher haben auch in meiner Ecke der IT Welt (Linux Administratoren) Windows Nutzer generell den Spitznamen "Mausschubser" und das nicht zu unrecht. Ich stehe zu dieser Feststellung und halte auch dran fest,weil sie der Wahrheit entspricht.
 

Nugget100

Komplett-PC-Aufrüster(in)
win 7 find ich besser, da es nützlich extras hat wie z.B die überarbeitete "menüführung"

Wenn du wirklich mal was nützliches sehen willst ausser den Mist den Win 7 dir zeigt ,dann schau dir mal die Gnome Oberfläche von einer Linux Distribution an nach deiner freien Wahl. Unter Effektiven Nutzen eines PC Systemes verstehe ich das , anstelle die Kranke Oberfläche von Win 7 zum Standard für alle zu erklären. :lol:
 
TE
G

ghostadmin

Guest
Das will eben jeder anders. ;)
Ich mag das neue Win 7 Aussehen auch nicht. Deshalb habe ich es auch soweit es ging XPifiziert.^^ (<-- eine neue Wortschöpfung, das schreit nach Patent! :D)
 

kelevra

Freizeitschrauber(in)
Gnome mag ja wahrlich eine gute Desktopoberfläche sein. Das möchte auch auf keinen Fall bestreiten oder Linux allgemien als System für "freaks" abstempeln.

Auch mich nervt vieles an der Windows Welt. Allerdings habe ich als Gamer keine andere Möglichkeit als auf ein Windows basierenden Rechner zu setzen.
 

Havenger

Gesperrt
jetzt eght wohl hier die suche nach der besten menüführung und oberfläche los ... da sag ich mal mac osx snow leopard !

aber zu win 7 : und @ Fr3@k : hab mit schake keine probleme bei mir funktioniert das 1a und wie gesagt die fenster einzeln erst zu recht zeiehn nur damit du das gleiche wie bei snap erreichst ist idiotisch ...
 
Oben Unten