• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Jetzt ist Ihre Meinung zu iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple
 

Thm1

Kabelverknoter(in)
iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Was PCGH hier wieder für einen quatsch schreibt ich beschäftige mich sehr viel mit dem Jailbreak auf meinem iPod touch und kenne noch niemanden der deswegen seine Garantie verloren hat, zumal man sein Gerät immer wieder zurücksetzen kann und apple nichts davon mitbekommt. Ich selber hatte das schon mal so gemacht.
 

user1900

PC-Selbstbauer(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Der einzige der hier quatsch schreibt bist du apple hat einen kleinen speicher baustein in allen seinen Geräten verbaut . Auf diesem werden bestimmte Vorgänge gelookt. Das Apple diese Geräte repariert ist reine Kulanz. Aber eigentlich müssten Apple das mal eisklat zurückgehen lassen. Und dann macht ihr euch noch darüber lustig. Ich als Apple Entwickler finde es eine frechheit so etwas wie Cydia über haupt zu gestatten. eigenlich müsste man gegen so eine Unverschämt heit juristische Vorgehen. Und dann ambesten noch die Apps die es bei Cydia gibt von den Illegalen Quellen runterladen und somit uns Developern auch noch unseren Lohnen verweigern na ganz toll so was ist Strafbar hoffe das du irgent wann mal erwischt wird und kräftig zahlen musst. Ambesten noch mit Knast.
 

Thm1

Kabelverknoter(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Ich weis nicht ob ich das jetzt richtig verstanden hab. Bei cydia selber gibt es nur apps die es nicht in den Appstore geschaft haben und dort gibt es ebenfals Leute die ihre Apps verkaufen. Außersem sowas wie Installous verweigere ich auch, lediglich möchte ich mein iOS erweitern könmen und apps kauf ich mir jedenfals auch ganz legal.
 

Lolm@n

BIOS-Overclocker(in)
user1900 schrieb:
Der einzige der hier quatsch schreibt bist du apple hat einen kleinen speicher baustein in allen seinen Geräten verbaut . Auf diesem werden bestimmte Vorgänge gelookt. Das Apple diese Geräte repariert ist reine Kulanz. Aber eigentlich müssten Apple das mal eisklat zurückgehen lassen. Und dann macht ihr euch noch darüber lustig. Ich als Apple Entwickler finde es eine frechheit so etwas wie Cydia über haupt zu gestatten. eigenlich müsste man gegen so eine Unverschämt heit juristische Vorgehen. Und dann ambesten noch die Apps die es bei Cydia gibt von den Illegalen Quellen runterladen und somit uns Developern auch noch unseren Lohnen verweigern na ganz toll so was ist Strafbar hoffe das du irgent wann mal erwischt wird und kräftig zahlen musst. Ambesten noch mit Knast.

Ein Prozess gegen das Jailbreaken hat Apple bereits verloren...
Darum immer halb lang bitte ;)
Dnach kam raus das Jailbreak legal ist.

MfG
 

dj*viper

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

die news ist ja schon oldschool...

jailbreakme 2.0 war ja schon genial, das 3.0 ist nun noch besser.
einfacher kann ein jailbreak nicht mehr werden ;)
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Am Rande eine kleine Info über die Forenregeln. Verkneift euch bitte entsprechende Aussagen:

4.4 Urheberrechtsschädigende Inhalte
Beiträge, die die Durchführung folgender Handlungen ermöglichen oder erleichtern, welche einen Verstoß gegen das Urheberrecht zur Folge haben, sind untersagt:

  • Die Umgehung/Entfernung technischer Schutzmaßnahmen (Kopierschutz) eines Werkes oder Mediums (auch wenn die Umgehung/Entfernung zur Fehlerberichtigung vorgenommen wird)
  • Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder öffentliche Zugänglichmachung eines Werkes ohne Einwilligung des Rechteinhabers
Betroffen sind alle Werke (oder Teile davon), die nach dem UrhG als schützenswert eingestuft werden, besonders Bücher (auch eBooks), Fotos, Musik, Filme, Computerprogramme (einschließlich Firmware u.ä. und sogenannter "Abandonware"). Im Zweifel muss das Forenmitglied für die oben genannten Handlungen eine Einwilligung des Rechteinhabers nachweisen. News der Redakteure der PCGH-Webseite sind im Rahmen ihrer journalistischen Tätigkeit von dieser Regel ausgenommen. Die Regel findet aber Anwendung in den jeweiligen Kommentarthreads, den User-News und sonstige Forenbereichen.
zum besseren Verständniss: Urheberrechtsschädigende Inhalte, die die Durchführung der genannten Handlungen ermöglich oder erleichtern, sind oder werden als solche behandelt:

  • Illegale Kopien („Raubkopien“, Warez) genannter Werke, auch bei analogem Kopieren
  • Cracks aller Art (Crack-Patches, Dongle-Cracks, Keygens/-maker, kopierte Seriennummern, Reverse Engineering mit dem Ziel einen Kopierschutz zu umgehen oder zu entfernen)
  • File-Sharing (mit dem Ziel der Verbreitung und Vervielfältigung von Werken)
  • Online-Bereitstellung von Werken ohne vertragliche Grundlage mit dem Rechteinhaber (TV-Streams, Nutzung fremder Bilder,...)
  • Mitschnitte legaler Online-Streams (z.B. Youtube, Musikangebote,... . Man beachte auch die Nutzungsbedingungen der Webseiten)
  • Mitschnitte von Programmen im Fernsehen, Radio oder Internet (ausgenommen eigene, private Nutzung)
  • Hacks von Software oder Hardware, soweit diese zu einem Verstoß gegen das Urheberrecht führen (inkl. "Jailbreaks")
  • Brenn-Programme, die fähig sind, den Kopierschutz zu umgehen
  • Emulatoren, die ohne Einwilligung des Rechteinhabers zur Nutzung fremder Kopien bzw. ROM-Dateien verwendet werden. Dies gilt nicht für Emulatoren freier Standards
Diese Inhalte sind in Verbindung mit folgenden Arten von Beiträgen untersagt:
  • Anleitungen, Hilfestellungen, Videos
  • Erklärungen/Release-Notes von Herstellern urheberrechtsschädigender Inhalte (z.B. .nfo)
  • Persönlich vorgenommene Handlungen und/oder eigene/r Nutzung/Besitz von urheberrechtsschädigenden Inhalten
  • Namentliche Nennung von Herstellern urheberrechtschädigender Inhalte
  • Verweise (auch ohne Hyperlink) auf Websiten oder sonstige Angebote, die gegen 4.4 verstoßen.

Übrigens ist die Rechtschreibung anderer User nicht Thema des Threads > Beitrag ausgeblendet.
 

dj*viper

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

lol, da hab ich zum glück gegen nix verstoßen.
Hacks von Software oder Hardware, soweit diese zu einem Verstoß gegen das Urheberrecht führen (inkl. "Jailbreaks")
das ganze thema hat was mit j**lbr**ks zu tun :lol:
Persönlich vorgenommene Handlungen und/oder eigene/r Nutzung/Besitz von urheberrechtsschädigenden Inhalten
ich mache keine j**lbr**ks. habe nur erwähnt, daß es jetzt noch einfacher ist ;)


wenn man hier nicht mal was zum thema JB was sagen kann, könnt ihr ja gleich solche themen sein lassen!:wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Du kannst was zum Thema sagen, aber sobald daraus entnommen werden kann, dass du selbst ganz persönlich Urheberrecht verletzt hast, ist halt Schluss (Beispiel: "Ich habe ein iPhone mit JB, hat sich ganz einfach durchführen lassen"). Kann alles im §10 TMG nachgelesen werden. Wir unterbinden das ja nicht zum Spaß. Der Gesetzgeber will das so.
 

user1900

PC-Selbstbauer(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Ich weis nicht ob ich das jetzt richtig verstanden hab. Bei cydia selber gibt es nur apps die es nicht in den Appstore geschaft haben und dort gibt es ebenfals Leute die ihre Apps verkaufen. Außersem sowas wie Installous verweigere ich auch, lediglich möchte ich mein iOS erweitern könmen und apps kauf ich mir jedenfals auch ganz legal.
Schwachsinn Apple hat sich schon etwas dabei gedacht bestimmt Apps nicht zu zulassen. z.B Eingriffe in OS sind nicht so einfach wie alle immer sagen, dabei geht ein Teil der Stabiliät verloren und es ist möglich sein System zu schrotten. Deshalb hat Apple diese Apps nicht zugerlassen und nur wiel nen paar Spackos das net einsehen machen die wieder gleich was illegales. Vielleicht sollten diese Leute mal auf die Erklärung von Apple achten, immerhin sind die Leute bei Itunesconnect sehr ausführlich bei ihren Begründungen aber nein es gibt ja Leute die es mal wieder besser wissen als die leute die das OS geschrieben haben wissen. Aber naja muss ja jeder selber wissen. Aber mal so ne kleine Zwischen Frage. Unternimmst du auch gravierende Veränderungen an deinem Betriebssystem von deinem Pc vor. (Schätze mal du hast Windoof). Nein du unloockst ja auch nicht funktionen die zwar möglich sind aber die Stabiliäte beinträchtigen und illegal sind. Da hast du ja respekt vor der Arbeit der Entwickler ,aber bei Apple verspottest du die Entwickler auch noch naja.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Du kannst was zum Thema sagen, aber sobald daraus entnommen werden kann, dass du selbst ganz persönlich Urheberrecht verletzt hast, ist halt Schluss (Beispiel: "Ich habe ein iPhone mit JB, hat sich ganz einfach durchführen lassen"). Kann alles im §10 TMG nachgelesen werden. Wir unterbinden das ja nicht zum Spaß. Der Gesetzgeber will das so.

Wo wird beim JB ein Urheberrecht verletzt?
 

hydro

Software-Overclocker(in)
Ich dachte immer in einem freien land kann man mit dem teuer erworbenen geraet machen was man moechte solange kein urheberrecht verletzt wird. Was ja bei der blossen installation von cydia nicht der fall. In cydia kann man auch nicht eine illegale app laden. Ich verstehe ja, user1900, dass du dich angegriffen und benachteiligt fuehlst von sachen wie installious, aber der jb hat funktionen die es in keiner kaeuflichen app gibt. Aber mal ganz ehrlich 95% der entwickelten apps aus dem store sind schrott und ihre 80ct nicht im entferntesten wert. Instabil, unkomplett einfach schlecht. Sachen bei denen man sich fragt wie kann sowas durch die heilige qualitaetskontrolle.
Dein vergleich zu windows passt auch nicht wirklich, denn bei windows werden einem niht so die haende gebunden wie es ios macht und das kannst du auch als entwickler nicht uebersehen.

Eine softwareseitige veraenderung eines geraetes ist uebrigens kein grund die garantie erloeschen zu lassen und das mit diesem uminösen chip halte ich auch fuer eine sehr vage these!
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Das kann man auch über den Android-Root behaupten und darüber darf diskutiert werden? komische Welt...

und überhaupt, wenn PCGH keine JB-Diskussionen will, sollte auch nicht darüber berichtet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

dj*viper

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

es gehen hier manchmal seltsame dinge vor ;)
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Ach Jungs, ich weiß ja, dass Gesetzestexte schwer zu lesen und noch schwerer zu verstehen sind, aber ihr müsst einen Unterschied machen zwischen fremden Inhalten (eure Beiträge) und eigenen Inhalten (News der PCGH).

Was PCGH und der Gesetzgeber "hier nicht will" sind Hinweise auf eigene rechtswidrige Handlungen. Die werden von uns auch entsprechend ausgeblendet. Das heißt aber nicht gleichzeitig, dass man nicht über das Thema allgemein reden und berichten darf. Erst recht nicht, wenn damit im Rahmen einer journalistischen Tätigkeit ein Informationsinteresse der Öffentlichkeit bedient wird. Das sind eigene Inhalte, die der Ersteller (PCGH) sehr genau mit Hinsicht auf die möglichen rechtlichen Konsequenzen abschätzen kann (was in dem Fall sogar passiert ist).

Ob man auch allgemeine Infos zu solchen Inhalten nicht bringen möchte ist eine rein moralische Frage, keine rechtliche.

Der Android-Root ist eine andere Angelegenheit. Google propagiert seine Software stärker als Open-Source, als Apple das tut. Vieles spricht dafür, dass Google Veränderungen an der Firmware zumindest konkludent erlaubt. In einem solchen Fall wäre §69c Nr.2 UrhG (bzw. die Rechtsfolgen davon) auch nicht einschlägig.

Nochmal ganz davon abgesehen. Veränderungen an Apple-Geräten kommen hier im Forum also Thema mindestens zehnmal häufiger vor. Ich denke deswegen ist euch nicht so ganz bewusst, dass auch in den Fällen geprüft wird, was Sache ist und in wie weit die Forenregeln tangiert wird.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Nur das Grundsystem von Android ist OpenSource. Was die Hersteller auf ihre Geräte packen ist proprietär und macht damit rechtlich keinen Unterschied zum iPhone. Man modifiziert schließlich auch das Gerät selbst indem man den Schreibschutz des NAND entfernt, und das hat nichts mit Google zutun. iOS besteht übrigens auch zu einem großen Teil aus freier Software.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Nur das Grundsystem von Android ist OpenSource. Was die Hersteller auf ihre Geräte packen ist proprietär und macht damit rechtlich keinen Unterschied zum iPhone. Man modifiziert schließlich auch das Gerät selbst indem man den Schreibschutz des NAND entfernt, und das hat nichts mit Google zutun. iOS besteht übrigens auch zu einem großen Teil aus freier Software.

Das stimmt. Deswegen schrieb ich ja, dass jeder Sachverhalt einzeln geprüft wird. ;) Du glaubst gar nicht, was für ein Aufwand damit verbunden ist, insbesondere bei Marktplatz-Angeboten.

Im Falle des JB bei Apple, ist das Muster jedoch meistens gleich und die Haltung von Apple eindeutig ablehnend, weswegen hier gleich eine explizite Regelung in die Forenregeln eingeflossen ist. Die Umgehung technischer Schutzmaßnahmen (Hard-, als auch Softwarebasierend) ist dann auch nochmal ein Thema, was da separat rein kommt und beurteilt werden muss.
 

user1900

PC-Selbstbauer(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Ein Freund von mir hat einen JB auf seinem IPhone, und zwar Cydia, erkann sich in Cydia Quellen einstellen woher er Apps bekommt. So weit so gut er hat mir gezeigt das es Quellen gibt wo mann Apps laden kann von denen ich sicher weiß das sie was kosten, also ermöglicht Cydia es gecrackt Apps auf dein IPhone zu spielen und das ist soweit ich den Gesetzestext zum Uhrheberrecht verstanden habe illegal. Solange es die möglickeit gibt so etwas mit Cydia zu machen finde ich es nicht richtig so ein Programm zu erlauben.

Dies ist meine Persönliche Meinung.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Achtung gefährliches Halbwissen... Cydia ist eine Plattform für freie Entwickler, dort zu findende Apps gibt es NICHT im App Store und sind von den offiziellen Quellen 100% legal!
 

user1900

PC-Selbstbauer(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Lol und wie kann den mein Kumple da Quellen sich anzeigen lassen, über die er Apps ,die es auch im Appstore gibt , runterladen kann die normalerweise was kosten. Und nicht nur das er kann sich über einen andere Quelle, auch bei Cydia, Musik runterladen und das ganze ohne das es ihn einen Cent kostet. So was muss unterbunden werden.
 

Aufpassen

Software-Overclocker(in)
user1900 schrieb:
Lol und wie kann den mein Kumple da Quellen sich anzeigen lassen, über die er Apps ,die es auch im Appstore gibt , runterladen kann die normalerweise was kosten. Und nicht nur das er kann sich über einen andere Quelle, auch bei Cydia, Musik runterladen und das ganze ohne das es ihn einen Cent kostet. So was muss unterbunden werden.

Dann sollte Google auch verboten werden.. :fresse:
 

hydro

Software-Overclocker(in)
Windows und linux ebenfalls... Cydia bietet die moeglichkeit, ob man es macht bleibt jedem selbst ueberlassen. In cydia gibt es ausschliesslich programme die von apple nicht zugelassen und legal sind. Das es repos fuer cydia gibt die gecrackte apps anbieten stimmt schon, wenn cydia das allerdings verbieten wuerde waeren sie genauso so gut wie apple...
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Lol und wie kann den mein Kumple da Quellen sich anzeigen lassen, über die er Apps ,die es auch im Appstore gibt , runterladen kann die normalerweise was kosten. Und nicht nur das er kann sich über einen andere Quelle, auch bei Cydia, Musik runterladen und das ganze ohne das es ihn einen Cent kostet. So was muss unterbunden werden.

In Cydia bekommst du sicher keine App Store-Apps, nur inoffizielle Tweaks. Die gibt es natürlich auch in gecrackten Versionen, aber dafür kann der Entwickler von Cydia nichts und rät auch ausdrücklich davon ab.
Wenn es nach dir ging, müsste man das komplette Internet verbieten, denn man KÖNNTE ja illegale Sachen runterladen.
 

Thm1

Kabelverknoter(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Schwachsinn Apple hat sich schon etwas dabei gedacht bestimmt Apps nicht zu zulassen. z.B Eingriffe in OS sind nicht so einfach wie alle immer sagen, dabei geht ein Teil der Stabiliät verloren und es ist möglich sein System zu schrotten. Deshalb hat Apple diese Apps nicht zugerlassen und nur wiel nen paar Spackos das net einsehen machen die wieder gleich was illegales. Vielleicht sollten diese Leute mal auf die Erklärung von Apple achten, immerhin sind die Leute bei Itunesconnect sehr ausführlich bei ihren Begründungen aber nein es gibt ja Leute die es mal wieder besser wissen als die leute die das OS geschrieben haben wissen. Aber naja muss ja jeder selber wissen. Aber mal so ne kleine Zwischen Frage. Unternimmst du auch gravierende Veränderungen an deinem Betriebssystem von deinem Pc vor. (Schätze mal du hast Windoof). Nein du unloockst ja auch nicht funktionen die zwar möglich sind aber die Stabiliäte beinträchtigen und illegal sind. Da hast du ja respekt vor der Arbeit der Entwickler ,aber bei Apple verspottest du die Entwickler auch noch naja.
Ja ich benutze zwar Windows aber mir fehlen da gerde auch keine funktionen weshalb ich noch keinen grund verspüre da irgendetwas rumzupfuschen. Bei IOS fehlen mir aber ein paar funktionen und ich selber hab noch gar keine Probleme mit der stabilität meines Systems oder irgendwelchen Apps.
 

user1900

PC-Selbstbauer(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Und welche Funktion fehlt dir bitte? Denke du hast noch IOS version 4.3.3 mit IOS 5 wird sich gewaltig was ändern und dann brauch man kein JB mehr. Aber jedem das sein, würde mich mal interessieren was dir beim OS fehlt vllt. kann man ja mal mit den IOS Developern nett reden und die Bauen das dann ein oder einfach mal nen Entwicler fragen ob er sowas für den Appstore schreibt und dann abwarten Tee trinken und sich über das App freuen. Sicherlich gibt es Apps bei Cydia die auch in genau der geliche Weise für den Appstore geluncht werden können. Wenn ein App in der Form in der es bei Cydia existiert nicht angenommen wird gibt es dafür einen Grund den Grund kann man heraus finden und beheben. Apple ist sehr kompromiss bereit. Mann könnte sich so gut mit den IOS Developern verstehen, aber ich kann das sehr gut nachvolziehen wenn jdm. beim ersten Versuch was in den Appstore zubekommen scheiter und dann sofort zu Cydia rennt, wenn dann die IOS Entwickler keine Lust haben auf Communitywünsche einzugehen.
 

Thm1

Kabelverknoter(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

z.B.: sbsettings da kann man alle wichtigen funktionen schnell ein und ausschalten zwar find ich das notification center (hoffe das ist richtig geschrieben) toll und gut umgesetzt in iOS 5, aber dort gibt es nochimmer nicht funktionen wie BT und WiFi ein- und auszuschalten. Desweiteren fehlen mir ein Dateibrowser und die möglichkeit Dateien über Safari herunterzuladen all dies gibts es weder von Apple selbst noch wird das irgendwie gestattet im Appstore. Auch ein gutes Beispiel dafür ist die VLC Player App die kurzer hand nach ein paar wochen wieder aus dem Appstore entfernt wurde.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Und welche Funktion fehlt dir bitte? Denke du hast noch IOS version 4.3.3 mit IOS 5 wird sich gewaltig was ändern und dann brauch man kein JB mehr. Aber jedem das sein, würde mich mal interessieren was dir beim OS fehlt vllt. kann man ja mal mit den IOS Developern nett reden und die Bauen das dann ein oder einfach mal nen Entwicler fragen ob er sowas für den Appstore schreibt und dann abwarten Tee trinken und sich über das App freuen. Sicherlich gibt es Apps bei Cydia die auch in genau der geliche Weise für den Appstore geluncht werden können. Wenn ein App in der Form in der es bei Cydia existiert nicht angenommen wird gibt es dafür einen Grund den Grund kann man heraus finden und beheben. Apple ist sehr kompromiss bereit. Mann könnte sich so gut mit den IOS Developern verstehen, aber ich kann das sehr gut nachvolziehen wenn jdm. beim ersten Versuch was in den Appstore zubekommen scheiter und dann sofort zu Cydia rennt, wenn dann die IOS Entwickler keine Lust haben auf Communitywünsche einzugehen.

Das meiste in Cydia ist absolut nicht mit der Apple Policy vereinbar. Das lässt sich nicht einfach beheben, ich weiß nicht wie du dir das vorstellst :what:
 

user1900

PC-Selbstbauer(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Deshalb würde ich ja gerne wissen was ihm oder euch fehlt, bei IOS 5 sind einige der sachen die durch den JB ermöglicht werden auch so möglich deshalb denke ich mal das mann es schaffen kann den JB unnötig zumachen. Wenn mann ihn schon nicht verbieten kann, kann man ja versuchen ihn unnützt zu machen.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

SSH-Server, Terminal, Filemanager, Themes, Downloadmanager, Youtube-Downloader - alles Sachen die es nie offiziell geben wird. Außerdem lassen sich Features wie Multitasking, Wallpaper und Tethering auf älteren Geräten freischalten.
 
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Nur das Grundsystem von Android ist OpenSource. Was die Hersteller auf ihre Geräte packen ist proprietär und macht damit rechtlich keinen Unterschied zum iPhone. Man modifiziert schließlich auch das Gerät selbst indem man den Schreibschutz des NAND entfernt, und das hat nichts mit Google zutun.
Längst nicht jedes Androidgerät hat einen nand-Speicher mit Schreibschutz. Aber lustig wie du immer irgendwelche falschen Tatsachenbehauptungen in den Raum stellst, wenn du gerade mal wieder Apple schön reden musst ;)

Viele Hersteller veröffentlichen auch den Quellcode ihrer modifzierten Firmware, die ist damit dann ebenfalls OpenSource. Auch sonne falsche Behauptung von dir.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Ist auch völlig egal... Jailbreak und Root sind beides Vorgänge die Sicherheitslücken ausnutzen um Root-Rechte zu bekommen.
 
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Ist auch völlig egal... Jailbreak und Root sind beides Vorgänge die Sicherheitslücken ausnutzen um Root-Rechte zu bekommen.
Laber nicht so einen Stuss. Das rooten ist nur die Nachinstallation einiger Softwaretools.

Hier mal eine Beispielanleitung, wie man (manuell) rootet:
LG Optimus 2X: Rooting - CyanogenMod Wiki

So, wo werden da irgendwelche Sicherheitslücken ausgenutzt? Eben: Nirgends. Hör auf irgendwelche Märchen zu erzählen, wenn du schlicht keine Ahnung hast. :daumen2:
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Du sprichst hier nur vom O2X...
Ich musste beim Desire HD eine App laden, die aus der Sandbox ausbricht (Sicherheitslücke ausnutzt) und das ist bei vielen anderen genau so.
 
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Du sprichst hier nur vom O2X...
Ich musste beim Desire HD eine App laden, die aus der Sandbox ausbricht (Sicherheitslücke ausnutzt) und das ist bei vielen anderen genau so.
Du hast allgemein von Android gesprochen. Also gib zu, dass du einfach Stuss erzählt hast, weil du keine Ahnung hast. Dann sag eben nächstes Mal Desire und tu nicht so, als ob das für alle Androiden zutrifft.

Nebenbei werden auch die nächsten HTC-Telefon keinen verschlüsselten Bootloader mehr haben, ergo wird man auch da den Root ganz einfach installieren können.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

gehts auch sachlich? :what:
 
S

syn0ox

Guest
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Wo wir gerade bei Stuss und Märchen sind: Flankendiskriminator, du hattest wohl vergessen, dass du noch die ach so lange Liste an Malware im App Store, die man durch einfachstes Googlen bekommen sollte, nennen wolltest. Ich hab' bis jetzt jene lange Liste auch nicht gefunden - du hattest dich, nachdem du dazu aufgefordert wurdest, ja leider (?) dem niveaulosen 'Alle anderen sind doof und reden *******'-Gebashe entzogen, scheinst aber jetzt glücklicherweise (?) wieder aufzukeimen.

Diskussionskultur und Respekt scheint dir aber leider ein Fremdwort zu sein.
 

Ezio

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: iPad 2: Erster iOS-Jailbreak für den Tablet-PC von Apple

Sachlich? Sagt jemand wie du, dessen Posts zur Hälfte aus vollkommen falschen Tatsachen besteht, nur weil er gerade sein heißgeliebtes Apple schön reden muss?

Du hast ******* erzählt, gibs einfach zu anstelle rumzuspammen :schief:

Ich bin Android User und berichte nur von eigenen Erfahrungen.
 
Oben Unten