• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Internet Probleme

Neronimo

Freizeitschrauber(in)
Hey liebe Community


(Ultralange Einführung ins Problem folgt. Wenn euch das nicht interessiert einfach skippen :ugly:)
Scheint als wäre in High-Tech Kalifornien auch nicht alles direkt perfekt. Z.B ist das Internet hier irgendwie...schlecht ^^
Wir schlagen uns jetzt mit den Problemen schon ein bisschen länger rum, und der Vater hat zugesagt er würde erstmal $100 zuschießen um wenigstens mal einen Anfang zu machen. Leider gibt es hier soviele Dinge die Probleme verursachen können dass wir nicht wissen wo wir anfangen sollen, deswegen wollte ich Leute hinzuziehen die deutlich mehr Ahnung haben.

Das Problem ist dass wir relativ häufig große Probleme haben z.B Filme/Videos zu streamen während der Vater im Büro arbeitet und meine Brüder an den PCs unten zocken. Einer spielt meistens offline Spiele, hat aber Discord mit Screen Share im Hintergrund laufen:wall:, der andere spielt sowas wie War Thunder, CS:GO etc.


Hier mal eine kurze Auflistung der Technik im Haus:

  • 15 MBit Leitung von AT&T
  • Router ist ein U - Verse NVG559
  • Es gibt 3 Netzwerke im Haus (Zwei im OG(Eins 5 GHz, eins 2,4GHz (fragt mich nicht wieso, das war schon als ich hier ankam))) und eins im EG
  • Das Netzwerk im EG läuft laut meinem Dad über einen Access Point :ka:
  • Es gibt insgesamt zwei PCs die zum Netzwerk im EG dauerhaft verbunden sind, sowie natürlich Smartphones und ein iPad welche wenn sie hier unten sind auch zu dem Netzwerk verbunden sind
  • Außerdem noch mein Laptop und den meines Dads welche meistens oben sind und nur für Programmieren oder Streamen benutzt werden

So, das ist mal so Technik die hier ist. Mein Bruder hat mal ein bisschen gegoogelt und kam schnell mit der Theorie auf dass bei uns regelmäßig Buffer Bloat auftritt.
Bevor mein sehr spontaner Bruder aber mit irgendeinem Firmware Update alles killt hätte ich aber gerne erstmal eure Meinung gehört:
Wo würde ein Anfang am meisten bewirken?

Danke dass ich euch die Zeit genommen meinen Roman bis hierhin überhaupt zu lesen :schief:

MfG
Neronimo
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
Du hättest bei 15Mbit aufhören können, das Problem weiter zu beschreiben. :D In dieser Konstellation ist das einfach zu wenig. Schaut mal, ob Ihr bei Eurem Anbieter mehr Bandbreite buchen könnt. Dann sollten sich die Probleme in Luft auflösen.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Deine Leitung ist zu schwach
Wieso? Schaut der TE ultra 8K-filme? So ein standard youtube 1080p-filmchen erzeugt jedenfalls, nachdem er mit puffern fertig ist, mikrige 3 mbit datendurchsatz. Und selbst wenn es 6 mbit wären... Bei einer 15 mbit leitung (sync) kommen immer noch etwas mehr als 12 mbit effektiv zusammen. (ich syncronisiere hier mit ca. 14 mbit und habe effektiv 12)
Hier mal eine kurze Auflistung der Technik im Haus:

  • 15 MBit Leitung von AT&T

  • Router ist ein U - Verse NVG559
  • Es gibt 3 Netzwerke im Haus (Zwei im OG(Eins 5 GHz, eins 2,4GHz (fragt mich nicht wieso, das war schon als ich hier ankam))) und eins im EG
  • Das Netzwerk im EG läuft laut meinem Dad über einen Access Point :ka:
  • Es gibt insgesamt zwei PCs die zum Netzwerk im EG dauerhaft verbunden sind, sowie natürlich Smartphones und ein iPad welche wenn sie hier unten sind auch zu dem Netzwerk verbunden sind
  • Außerdem noch mein Laptop und den meines Dads welche meistens oben sind und nur für Programmieren oder Streamen benutzt werden
Kommen die 15 mbit auch sicher aus der leitung? (ggf. mal mehrere speedtest`s machen oder wenn der sync im router zu finden ist da nachschauen-> ist zuverlässiger)
Zu dem NVG 559 hab ich nix gefunden. Auf der seite von AT&T gibt es nur einen NVG589 bzw. 599.
Wo würde ein Anfang am meisten bewirken?
Ich schätze beim router. Jetzt ist die frage, wie bekommt ihr internet? Kupfer-doppelader (telefon-anschluß), tv-kabel oder sonst wie?
Und wenn es über den telefon-anschluß geht, was für ein standard habt ihr in ami-land? Ich tippe ja mal auf annex-a... (annex-b hat sich eigentlich nur in deutschland richtig durch gesetzt oder ihr habt mittlerweile auch splitter-loses annex-j für erhöhten upload)

Achja... Und sieh die langsame leitung einfach mal positiv. So braucht die NSA und das FBI ewig, um eure rechner übers netz zu durchsuchen bzw. dateien rüber zu ziehen. :ugly:
 

P2063

Software-Overclocker(in)
Filme/Videos zu streamen während der Vater im Büro arbeitet und meine Brüder an den PCs unten zocken. Einer spielt meistens offline Spiele, hat aber Discord mit Screen Share im Hintergrund laufen
[*]15 MBit Leitung von AT&T

mit screen share und video streaming schätze ich ist die Leitung schon ziemlich ausgelastet

[*]Es gibt 3 Netzwerke im Haus (Zwei im OG(Eins 5 GHz, eins 2,4GHz (fragt mich nicht wieso, das war schon als ich hier ankam))) und eins im EG

fürs Verständnis, sind das wirklich 3 verschiedene Netze mit einer IP Range oder geht vom Router immer nur ein Kabel zu einem Stockwerks/Büroswitch?

Oder hast du die Wlans mit gezählt? Dass es gleichzeitig 5G/2,4G Netze gibt ist eigentlich erst mal nicht ungewöhnlich. 5G hat hohe datenrate, aber geringe Reichweite und kommt nicht so gut durch Wände, 2,4G empfängt man meist auch noch außerhalb des Hauses mit relativ niedriger Bandbreite.

Über Wlan würde ich generell nicht zu viel erwarten, je nach Entfernung. Wenn es kaum Kabel im Haus gibt aber viele Mobilgeräte kann man eventuell auf ein Mesh-Netz setzen. Aber so lange nicht tatsächlich die Switche komisch verschaltet sind und sich gegenseitig mit paketkollisionen ärgern würde ich erst mal je nach zahl der gleichzeitigen Streaming/Desktopshare Nutzer die Bandbreite des Anschlusses hoch drehen.
 
Oben Unten