• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Gamer PC zusammen stellen

flippo1

Komplett-PC-Käufer(in)
Einen guten Abend der Community

Da ich meinen aktuellen PC für 500€ verkaufe (AMD System),wollte ich mir gerne einen Gamer PC zusammenstellen lassen von Intel (Grafikkarte kommt später seperat dazu,eine HD 7950 oder 7970),vorerst wollte ich dann eine alte HD 5570 nutzen,bis ich das Budget habe,das tuts aktuell ja für alle Spiele auf 720p :D

Also habe ich aktuell ca 500€ zur verfügung

Es ist mir wichtig das Crossfire nutzbar ist und das ich 32 GB RAM nutzen kann zum Rendern von Videos & Photoshopbearbeitung

Habe an einen Core i5 2500k oder i7 2600k gedacht,aber ich lasse mich auch gerne anders beraten :)

Wenn was unklar ist,einfach fragen

Mfg Flippo1 :)
 

Dimkkka

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei 32GB RAM kommst du schon fast an dein Budget. Wenn du dann noch rechnest das noch eine Festplatte (Bei den hohen Preisen), CPU, MoBo dazukommst bist du schnell über deinem Budget.
 

Gonzberg

Software-Overclocker(in)
Bei 32GB RAM kommst du schon fast an dein Budget. Wenn du dann noch rechnest das noch eine Festplatte (Bei den hohen Preisen), CPU, MoBo dazukommst bist du schnell über deinem Budget.

Ich glaube, dass er die Option auf 32GB haben will, aber das unterstützen ja so gut wie alle Boards. Auf jeden Fall wären dann aber 4 Rambänke Pflicht.
Leider sind 8GB Module zur Zeit noch sehr teuer, deshalb würde ich erstmal auf 16GB gehen, mit 4x4GB. Leider müsstest Du dann aber später die Riegel loswerden und neue holen, wenn Du wirklich 32GB haben möchtest.
4x4GB RAM kosten ca. die Hälfte von der 2x8GB Option :/
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Du solltest erst mal ein 8GB Kit kaufen und eventuell das gleiche Kit nochmal kaufen, 16GB reichen in der Regel.
Ein 8Gb Riegel ist immer noch sehr teuer, das würde dein Budget sprengen.
Wenn du nicht übertakten willst, kannst du dir den Xeon 1230 mal anschauen, der hat SMT, wie der i7, kostet aber nur soviel wie der i5.
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Willst du übertakten? Wenn nicht wäre ein Xeon E3-1230 eine gute Wahl, ist im Prinzip ein i7 ohne OC.

32GB brauchst du, wenn du Satellitenfotos oder Radarabbilder auswerten musst, für Privatanwender ist das vollkommen uninterssant. Nimm erstmal 8GB, wenn das nicht reicht mach nochmal 8 dazu.

Brauchst du noch eine Festplatte und ein Betriebssystem? Wenn ja, und du immernoch den Xeon willst, wird das eng.

So könntest du es machen:
CPU: Intel Xeon E3-1230 ca. 200 EUR
CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Sella ca. 15 EUR
MoBo: Asus H61 Evo ca. 80 EUR
RAM: 8GB Teamgroup DDR3-1333 ca. 25 EUR
HDD: Samsung F3 1000GB SATA II ca. 80 EUR
Laufwerk: LG GH24NS70 ca. 15 EUR
Netzteil: be quiet Pure Power L8 CM 530 Watt ca. 65 EUR
Gehäuse: Sharkoon T28 ca. 50 EUR

Macht zusammen ca. 530 Euro.

@ASD: 500 Euro, steht im ersten Post ;)
 
TE
F

flippo1

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich glaube, dass er die Option auf 32GB haben will, aber das unterstützen ja so gut wie alle Boards. Auf jeden Fall wären dann aber 4 Rambänke Pflicht.
Leider sind 8GB Module zur Zeit noch sehr teuer, deshalb würde ich erstmal auf 16GB gehen, mit 4x4GB. Leider müsstest Du dann aber später die Riegel loswerden und neue holen, wenn Du wirklich 32GB haben möchtest.
4x4GB RAM kosten ca. die Hälfte von der 2x8GB Option :/

Ja ich will die Option auf 32GB aufzurüsten :)
Naja,bei Intel vllt,bei AMD ist das nicht der Fall :lol:

Dann würde ich erstmal 16GB Nutzen
 
TE
F

flippo1

Komplett-PC-Käufer(in)
Willst du übertakten? Wenn nicht wäre ein Xeon E3-1230 eine gute Wahl, ist im Prinzip ein i7 ohne OC.

32GB brauchst du, wenn du Satellitenfotos oder Radarabbilder auswerten musst, für Privatanwender ist das vollkommen uninterssant. Nimm erstmal 8GB, wenn das nicht reicht mach nochmal 8 dazu.

Brauchst du noch eine Festplatte und ein Betriebssystem? Wenn ja, und du immernoch den Xeon willst, wird das eng.

So könntest du es machen:
CPU: Intel Xeon E3-1230 ca. 200 EUR
CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Sella ca. 15 EUR
MoBo: Asus H61 Evo ca. 80 EUR
RAM: 8GB Teamgroup DDR3-1333 ca. 25 EUR
HDD: Samsung F3 1000GB SATA II ca. 80 EUR
Laufwerk: LG GH24NS70 ca. 15 EUR
Netzteil: be quiet Pure Power L8 CM 530 Watt ca. 65 EUR
Gehäuse: Sharkoon T28 ca. 50 EUR

Macht zusammen ca. 530 Euro.

@ASD: 500 Euro, steht im ersten Post ;)

Das Mainboard unterstützt aber wie ich sehe nur 2 Rambänke und kein Crossfire

Es soll ja nicht nur zum Rendern sein sondern auch zum zocken und Crossfire ist da auch im Betracht und würde gerne PCI 3.0 haben,soll ja für die Zukunft sein :)

Tut es der Xeon fürs zocken?
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Einspruch!

Das Asus H61 Evo bitte in ATX und nicht Mikro ATX Format. Sonst kann das mit der HD7950 Probleme geben.

Bitte eine andere Festplatte, SATA 6GB/s würde ich nicht nehmen, den zweiten Port würde ich mir für spätere SSDs freihalten, da macht es mehr Sinn.

Der i5 ist ok, aber was will der TE? Sind dir 50 Euro fürs Multitasking zu viel?

Wenn du Crossfire wünschst, braucht du mindestens 650 Watt, das NT kostet dann ca. 80 Euro.

EDIT: Du verstehst das falsch: Der Xeon hat (bei entsprechender Programmierung der Spiele) mehr Leistung als der i5 ;)

Wenn du PCIE 3.0 wünschst, reichen 500 Euro nicht aus. Mit 550 lässt sich was machen.
 

ILastSamuraiI

Freizeitschrauber(in)
Ich hätte aber den i5 2500k genommen. Ansonsten würde ich in jeden Fall zumindest noch ein kleine SSD dazu nehmen. Sprengt zwar etwas deinen Rahmen, aber der gefühlte Geschwindigkeitsgewinn ist gigantisch.
 

Redbull0329

PCGH-Community-Veteran(in)
Also wenn es jetzt auf einmal ein 2500K mit SSD sein soll, sind wir bei 650 Euro angekommen.

Ist der TE überhaupt bereit so viel Geld aufzubringen?
 
TE
F

flippo1

Komplett-PC-Käufer(in)
Also wenn es jetzt auf einmal ein 2500K mit SSD sein soll, sind wir bei 650 Euro angekommen.

Ist der TE überhaupt bereit so viel Geld aufzubringen?

Ich könnte das Geld aufbringen,allerdings bräuchte es seine Zeit,ist nicht weiter schlimm das der PC nicht mehr wirklich von Nöten ist,ich bin meistens nur noch Facebook,ICQ & co on und das kann ich mit meinen Android Phone auch

Und da ja noch die Ivy Bridge kommen (weiß nicht wann) werden die Preise von den Sandy Bridge auch wieder sinken,aber wann kommen die Ivy?

Und ohne zocken komme ich auch klar

Photoshop & Sony Vegas sind nur Hobbymäßig für Youtube
 
Oben Unten