• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core i7 4790K takten, bitte um Rat.

Bressco

Schraubenverwechsler(in)
Hey,

bin glücklicher Besitzer seit 2 Wochen von mein PC und hätte dazu einpaar Fragen.

Vorab erstmal zum System:

CPU: Core i7 4790K
Lüfter: Thermalright HR-02 Macho Rev. B
Arbeitsspeicher: 16GB, DDR3-1600, Crucial Ballistix Sport DIMM Kit, CL9-9-9-24
Mainboard: Asus Z97-A 3.1
Grafikkarte: Zotac GTX 970 Xtreme Edition
Festplatte: 250GB MX200 SSD
Netzteil: Be Quiet 600W + 80 Gold
Gehäuse: Fractal Design Define R5

Ich habe mich etwas Schlau gemacht, etwas gelesen etc und hätte wie gesagt, ein paar Fragen.
Ohne mein System zu stressen, läuft mein

CPU laut Core Temp & CPU-Z bei ~800 - 1000 MHz (wenn ich NICHTS mache... Wenn ich aber z.B etwas bei Youtube schaue, schwankt es extrem von 800 MHz bis 4.000 MHz)
Ist das nicht auf Dauer ungesund für den CPU? Der wechselt in Sekundentakt auf 800 MHz, 1200, 2000, 3000, 4000... da denk ich mir immer das der dann direkt bei 3,5 GHz bleiben soll oder so.
Wie es dann mit der Temperatur ausschaut, wird geprüft bzw ein Stresstest erneut durchgeführt, für ~12 Stunden.
Und Core Voltage liegt laut den Programmen bei ~ 0.7290V

Die Temperatur liegt auch nach Stunden bei 20 - 25°C.

Da ich in den nächsten Tagen wieder mehr Zeit fürs Zocken habe, wollte ich fragen ob ich etwas verändern soll oder so lassen soll?
Sollte ich mein CPU eventuell so einstellen das dieser dauerhaft bei 4 GHz läuft & beim Spielen dann 4,4 GHz?
Gezockt wird: GTA 5 - Arma 3 - CS GO etc.

Habe ohne etwas zu verändern, Prime95 gestartet und den Small FFT ausgewählt, das Ergebnis nach ~20 Minuten:

CPU dauerhaft auf 4 GHz
CPU Temperatur bei ~ 61 - 65°C
Core Voltage bei 1.0645V
CPU Cache Voltage bei 1.173V (im Bios).

Sind die Daten okay für so ein Dauerstress?

Die Daten im Bios (Falls nötig):

CPU Cache Voltage: 1.173V
CPU Eingangsspannung: 1.790V
DRAM Spannung: 1.523V
PCH Kernspannung: 1.063V
PCH VLX Spannung: 1.500V
VTTDDR Spannung: 0.750V

Was in etwa könnte ich raus holen + Sollte ich überhaupt etwas verändern?
Ich selber habe mir es so vorgestellt das der CPU dauerhaft bei 4 GHz läuft + Wenn ich zocken sollte, dieser dann hoch auf 4,4 - 4,6 GHz springt. (Glaube Intel garantiert auch eine Leistung von 4,4 GHz).


Bedanke mich im voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

azzih

Guest
1600er RAM und Mittelklassekühler, wird eh nix mit grossen OC-Erfolgen. 200 Mhz drauf vielleicht. Aber es gibt aktuell kein Spiel das von den Taktraten profitieren würde, würds also grad so lassen wie es ist. Der 4790K ist auch so schnell genug.
 

Tech

Software-Overclocker(in)
In Dying Light könnte es etwas bringen.

Ich würde es aber wegen Garantieverlust sein lassen.
 

drebbin

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Du kannst erstmal schauen ob der kühler fest anliegende 4,4ghz schafft.
Dazu im prime95 27.9 den 1344k modus. Du wirst dabei vermutlich die Kernspannung auf ca 1,15 bis 1,25 einstellen müssen, musst du aber selber herausfinden.
Wenn du deine stabile Einstellung hast kannst du die eingangs Spannung reduzieren, viele Devil Canyon gehen damit stabiler und kühler. Ca 1,550 bis 1,650v ist realistisch.

Du kannst auch am Speicher schrauben und versuchen ihn höher zu takten, gerade mit schnellen CPUs bringt es dann im CPU limit etwas wenn er schneller gefüttert wird.
Da du ja scheinbar ein 24/7 system pushen möchtest würde ich nicht sagen mindestens anliegende 4ghz sinnvoll sind. Im idle unnötig warm und stromfressend.

Falla du im Temperatur limit rumängst musst du dir leider Gedanken machen über einen neuen CPU kühler oder ganz Banane über das köpfen der cpu....oder du akzeptiert das limit :D

MFG Drebbin
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
CPU laut Core Temp & CPU-Z bei ~800 - 1000 MHz (wenn ich NICHTS mache... Wenn ich aber z.B etwas bei Youtube schaue, schwankt es extrem von 800 MHz bis 4.000 MHz)
Ist das nicht auf Dauer ungesund für den CPU? Der wechselt in Sekundentakt auf 800 MHz, 1200, 2000, 3000, 4000... da denk ich mir immer das der dann direkt bei 3,5 GHz bleiben soll oder so.

Aus Stromspargründen wird der Takt immer der Last angepasst. Die Programme können dir gar nicht anzeigen, wie oft in der Sekunde die Taktrate schwankt (Ich vermute hunderte Taktwechsel pro Sekunde). Wenn es ungesund wäre, würde es diese Funktion gar nicht geben.
Den Takt zu fixieren bringt dir außer höheren Temperaturen nichts.


Ich würde es aber wegen Garantieverlust sein lassen.

Meinem Kenntnisstand zufolge ist eine "normale" Übertaktung nicht nachweisbar. Außerdem verstehe ich nicht, wieso man eine K-CPU kauft, nur um sie nicht zu übertakten
 
Zuletzt bearbeitet:

Tech

Software-Overclocker(in)
@ claster17

Das ist alles richtig. Intel stellt OC trotzdem unter Garantieverlust.
 
M

MezZo_Mix

Guest
@ claster17

Das ist alles richtig. Intel stellt OC trotzdem unter Garantieverlust.

Jap das sollte auch jedem Bewusst sein, wer nicht OC wegen Garantie sollte sich eine Non-K Version kaufen. Und wer eben Oc will nimmt das mit der Garantie in Kauf, außerdem soll Intel angeblich kulant bei sowas sein.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
Jap das sollte auch jedem Bewusst sein, wer nicht OC wegen Garantie sollte sich eine Non-K Version kaufen. Und wer eben Oc will nimmt das mit der Garantie in Kauf, außerdem soll Intel angeblich kulant bei sowas sein.

Naja oder mann kauft sich eine K CPU und wartet bis die zu langsam und und taktet dann.......hab ich auch gehört dass Intel bei leichten übertaktungen den Prozi umtauscht.....
 

NerdFlanders

BIOS-Overclocker(in)
1600er RAM und Mittelklassekühler, wird eh nix mit grossen OC-Erfolgen. 200 Mhz drauf vielleicht. Aber es gibt aktuell kein Spiel das von den Taktraten profitieren würde, würds also grad so lassen wie es ist. Der 4790K ist auch so schnell genug.

Nicht so vorschnell :D

Gerade RAM OC könnte sich gut lohnen, meine Crucial 1600er machen problemlos 2133 mit. Um genau zu sein bin ich bis jetzt an kein Limit gestoßen, ich will mein Glück aber nicht zu zu sehr auf die Probe stellen^^
 

cryzen

Software-Overclocker(in)
Sry, aber warum liest keiner die Anleitungen mehr in diesesn Forum, klar alle helfen gerne aber Lesen beantworten oft alles.
 
Oben Unten