• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

In gut einem Jahrzehnt der Prozessorentwicklung hat sich viel getan. Ein kurzer Nutzervergleich zwischen einem Core 2 Quad Q6600 aus dem Jahre 2007 mit einem Pentium Silver J5005 zeigt, das eine moderne Low-End-CPU das alte High-End besiegen kann und dabei nur einen Bruchteil der Energie benötigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Unsere Lasermaschine hat in 10 Jahren 3 mal so hohe Schnittgeschwindigkeit bei 1mm Blech wie noch die Alte - bei weniger Verbrauch! Dagegen sieht Intel dann aber alt aus! :cool::D:P
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Q6600 mit 2x 8800GT und Crysis 1 in 1920x1200 Ultra high bei 30 FPS.... :D Das waren noch Zeiten...
 

rehacomp

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Toll, da steht jetzt so viel Bla drin, dass es keiner geschaft hat reinzuschreiben, wieviel sparsamer denn nun die CPU nach 10 Jahren Entwicklung geworden ist bei gleicher Leistung.

wurden hier nun die 105W TDP gegen die 10W TDP gestellt?
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Lustiges Beispiel aber hier hätte ein R3 2200 G für unter 100 € noch deutlich stärker eingeschlagen, bietet der nicht nur eine viel leistungsfähigere CPU, sondern zeitgleich einen GPU-Part, der jedes 2007er Modell in den Schatten stellt...

Nur um das nochmal klar zu stellen, damals war die GeForce 8800 Ultra das, was heutzutage einer Titan entspricht, also die mit Abstand stärkste GPU, Vega8 ist im Vergleich 2,5mal so schnell. Der CPU-Part ist ähnlich viel schneller, also auch +150%...
 
Zuletzt bearbeitet:

shadie

Volt-Modder(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Unsere Lasermaschine hat in 10 Jahren 3 mal so hohe Schnittgeschwindigkeit bei 1mm Blech wie noch die Alte - bei weniger Verbrauch! Dagegen sieht Intel dann aber alt aus! :cool::D:P

Und das sagt uns jetzt was?

Es wird hier damaliges Highend mit heutigem Lowend verglichen und festgestellt, dass beide gleich viel leisten, die heutige Plattform aber statt über 100W nur 10 braucht.

Dein Vergleich wäre eher so wie als würde man damaliges Highend mit heutigem Highend vergleichen.
Und ich wage mal zu behaupten....da hat Intel/Amd die Leistung mehr als nur verdrei/vierfacht.
 

Piep00

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Irgendwie hätte ich jetzt mehr erwartet. Wenigstens ein, zwei Benchmarks hättet ihr hinzufügen können.

"Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor"
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Warum hat man nicht gleich einen Intel Pentium 4 2.0 genommen... :schief:
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Es wird nicht gleich viel geleistet,
diese "Atom" sind vielleicht in Synth recht ähnlich schnell, bei Alltags Anwendungen und Spiele (selbst kleine Indie) hört sich das ganze wieder auf.

Wollte meinen Athlon durchaus mal gegen einen Apollo Lake ersetzen, im direkten vergleich hab ich die Idee schnell wieder verworfen
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

PCGH schrieb:
Der Turbo war vor 11 Jahren noch deutlich simpler gestrickt und nicht so "intelligent" wie heute.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber damals gab es noch keinen Turbomodus, der Core2Quad 6600 taktet stur mit 2,4 GHz. Mit dem Turbomodus hat AMD mit den Phenom II X6 CPUs angefangen und Intel mit Sandy Bridge, also gut 4 Jahre später.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Na ja, ich rechne jetzt mal den Preis von den 250€ für einen Quad Core, und einen Preis von 70-80€ für die J5005 CPU (mit Board derzeit 110€).
Dann sind das ein etwa 3x besseres P/L nach über 10 Jahren...für die gleiche (theoretische) Rechenleistung, wobei ich aber immer noch nur einen "Atom" bekomme...

Haut mich nicht gerade vom Sockel...
Vergleicht man bespw. Handys der letzten 10 Jahre, dann sieht das etwas anders aus... ;)

mfg
 

Piep00

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

@ Pu244

Ja, der Q6600 G0 ist bei mir noch im Büro im Einsatz und läuft tadellos. Der Kentsfield hat keinen Turbo, sondern eine fixe Taktfrequenz. Bei mir waren es 2,4 GHz, die ich ohne VCore-Erhöhung auf 3,4 GHz angepasst habe. Das war damals ein wahrliches Preis-/Leistungsschnäppchen und er ist seit bald 10 Jahren in Betrieb. :)
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

?!10 Jahre der Q6600 ist von 2007
 

Piep00

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

@ Master-Onion

An wen richten sich deine kryptographischen Worte?
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

@ Pu244

Ja, der Q6600 G0 ist bei mir noch im Büro im Einsatz und läuft tadellos. Der Kentsfield hat keinen Turbo, sondern eine fixe Taktfrequenz. Bei mir waren es 2,4 GHz, die ich ohne VCore-Erhöhung auf 3,4 GHz angepasst habe. Das war damals ein wahrliches Preis-/Leistungsschnäppchen und er ist seit bald 10 Jahren in Betrieb. :)
Speedstep und EIST konnte er aber. In dem Sinne kein Turbo, aber auch nicht fix.
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Ja Wow! Der Pentium J5005 ist sogar schneller als der Intel 4004. Wer hätte das gedacht.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Speedstep und EIST konnte er aber. In dem Sinne kein Turbo, aber auch nicht fix.

Wobei es da eher ums runtertakten zum Energiesparen geht. Aber auch noch sehr grob, das Minimum waren meistens 800 MHz. Heutige mobile CPUs können auch auf unter 500 MHz gehen.
 

Piep00

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Richtig @ Birdy, aber wie DKK007 richtig anmerkt, ist es eine Stromsparfunktion. 800 MHz taktet er, wenn standardmäßig mit 2,4 GHz betrieben wird. :)
 

Voodoo2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Unsere Lasermaschine hat in 10 Jahren 3 mal so hohe Schnittgeschwindigkeit bei 1mm Blech wie noch die Alte - bei weniger Verbrauch! Dagegen sieht Intel dann aber alt aus! :cool::D:P


Und wie wie schaut es mit dem Wechsel der Linse aus ?
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Hm, die AsRock Platine ist ja geil.
Hab eine alte noch mit J1900 drauf, durch ein Upgrade hätte ich mindestens einmal einen M2 für Speicher mehr drauf, wenn nicht sogar einen SATA noch dazu.
Reizen würde es mich schon, aber bis es wirklich ernst wird, gibt es sicherlich schon wieder was viel Besseres- und eine M2 Karte i habe ich noch nicht einmal, die dann irgendwann einmal dort als Resteverwertung rein könnte, um das System zu befeuern.
Aber tolles Ding...
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Es wird nicht gleich viel geleistet,
diese "Atom" sind vielleicht in Synth recht ähnlich schnell, bei Alltags Anwendungen und Spiele (selbst kleine Indie) hört sich das ganze wieder auf.

Wollte meinen Athlon durchaus mal gegen einen Apollo Lake ersetzen, im direkten vergleich hab ich die Idee schnell wieder verworfen
Musste ich letztens leider auch feststellen...
Habe für die Eltern eines Bekannten nen kleinen Office-PC mit einem Celeron J4105 (Quad-Core mit 1,5GHz Basistakt, bis zu 2,4GHz Turbo auf allen Kernen und 2,5GHz auf einem Kern) auf einem ASRock J4105-ITX zusammengestellt - in Verbindung mit 8GB DDR4-2400er-RAM und einer MX500-SSD.

War zwar in synthetischen Benchmarks für ne 10W-CPU, den Formfaktor und den Preis mit ca. 280 Punkten in Cinebench R15 echt schnell, aber schon bei etwas anspruchsvolleren Aufgaben ist der J4105 extrem eingeknickt. Twitch lief bei Tests nur im Edge-Browser so wirklich flüssig, YouTube in UHD hat auch schon stark geruckelt sobald das Interface aufgrund von Mausbewegungen erschienen ist. Der CPU-Part lief auf vollem Turbo (2,4GHz auf allen Kernen) mit 80% Auslastung, die GPU lief je nach Treiber und Browser zwischen 60% Last und 100% Last.

Und ich weiß aus Erfahrung: So übel sieht das selbst mit "normalen" CPUs mit vergleichbarer Geschwindigkeit nicht aus.
Man darf allerdings nicht vergessen - für 85€ inklusive HDMI2.0-fähigem Mainboard (das ASRock J4105-ITX ist 20€ teurer wie das J4105B-ITX, hat dafür aber HDMI2.0 und einen besseren onBoard-Sound) Neupreis ist der kleine Atom dann doch echt flott. Hab den ganzen PC in einem LC-Power 1360mi verbaut - der J4105 lief in dem Case nur mit Passivkühlung ohne jeglichen Airflow und lief auch ohne nennenswertes Throttling - habe den zwar mit Twitch zum Throttlen bekommen (ja, ich habe echt die 100° geknackt...), aber nur im Bereich von ca. 5%. Und ich glaube auch, dass bei einem 900p-Twitch-Stream 100% CPU- und 80-90% GPU-Auslastung im Edge-Browser auch mit einem Atom, der VP9- und HEVC-Decode mit 10Bit in Hardware kann, nicht normal sind.
IMG-20180520-WA0043.jpg

Das externe 75W-Netzteil wurde nicht mal lauwarm - laut Stromzähler war der Unterschied zwischen PC aus und PC Volllast bei gerade mal 20W. Also echt sparsam.

Insgesamt sind die Gemini Lake-Atoms echt brauchbar, aber zu viel sollte man von den Teilen auch wieder nicht erwarten... Wer weniger auf Stromsparen oder einen Passivbetrieb wert legt ist besser damit beraten, zu einer normalen CPU/APU zu greifen, ggfs. auch gebraucht.

Es ist zumindest auf dem J4105-ITX übrigens völlig unmöglich, ein Windows 7 zum laufen zu bekommen - selbst ein Windows 7, welches ich auf meinem Coffee Lake-System installiert habe, ohne Treiber generalisiert habe und dessen SSD ich dann in den J4105-PC eingebaut habe wollte nicht booten, auch nicht im UEFI-Modus mit deaktiviertem SecureBoot.
 
Zuletzt bearbeitet:

cuthbert

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Ich bin auch jedes mal erstaunt, wenn ich über die Rechenleistung von aktuellen Mobil-Prozessoren lese. Insbesonere ARM CPUs haben enorm aufgeholt in den letzten 10 Jahren. Hier ist die Vergleichbarkeit nicht wirklich gegeben, aber auf angepasster Software ließe sich durchaus produktiv damit arbeiten (Office, Internet auf jeden Fall).
Nicht vergessen sollte man, dass man einer herkömmlichen CPU im PC in der Regel auch eine echte Grafikkarte spendiert wird, welche insbesondere bei der Videodarstellung viel Arbeit abnehmen dürfte. Ich könnte mir vorstellen, dass die Treiberunsterstützung bei Intel gerade bei neuen Modellen noch zu wünschen übrig lässt. Auch würde es mich nicht wundern, wenn die Hersteller die CPUs speziell auf die gängigen Benchmarks hin "abrichten" um hier den maximalen Effekt zu erreichen.

Mich würde ein flächendeckender Benchmark aber mal wirklich interessieren, wo die alten CPUs dann evtl doch noch besser sind oder eben deutlich unterlegen.

Für sehr viele Anwendungsfälle dürften diese aktuellen Low Power CPUs aber durchaus ausreichen, sei es als Internet/Office PC, als NAS oder als sonstiger Heim-Server. Diese Entwicklung finde ich sehr begrüßenswert.

Lustig finde ich die Aussage im Artikel, dass der Q6600 für deutlich über 800€ eingeführt wurde und "erst" ein halbes Jahr später für 250€ zu kaufen war. So ein Preisverfall wäre heute ein Traum! Naja wenigstens bringt Zen jetzt endlich wieder ein bisschen Bewegung in den Markt.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

@IGAME
Naja so viel günstiger sind die "Atom" auch nicht wenn du sagst deines war bei 85 Euro,
ein Pentium G4400 45 Euro, oder Celeron G3900 29 euro + Board 50 Euro.


Bei mir war "J3455" fast selbe wie deiner nur mit 2MB Cache und DDR3 (Apollo Lake) zu nix zu gebrauchen,
der Athlon war durchweg angenehmer trotz untertaktung auf 2 Ghz.

Sei es Opera mit 20-30 Tabs, diverse Youtube, Android Player, VM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Wobei es da eher ums runtertakten zum Energiesparen geht. Aber auch noch sehr grob, das Minimum waren meistens 800 MHz. Heutige mobile CPUs können auch auf unter 500 MHz gehen.
Wieso grob? Heutige Desktop CPUs haben einen änhlichen idle Takt. Wobei ein niedrigerer Takt im Idle sowieso nicht so viel mehr an Energie spart.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Wen ich meinen Q6700 im Zweit-PCmal ein bißchen kitzle, macht der Lametta aus dem Atömchen.
Und mit ein wenig mehr Kernspannung ist das Lametta noch gemustert. ;)

Wie viel Strom ein Prozessor verbraucht, war mir schon immer zweitrangig.
 

Master-Onion

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Naja mein Athlon läuft z.b. Semi Passiv ^^

Aber der Vorteil der alten Plattformen ist ja nach wie vor, keine extreme Einschränkung bei OC durch A/H/B Boards und K


Ich persönlich werde wohl nie über Am3+/1156/1366 hinaus gehen,
ich mag diese Zwangseinschränkungen nicht.


Auf meine DDR3 Ram hab ich ja noch 9 Jahre Garantie,
somit ist das Problem auch aus der Welt mit alten teuren Ram.

(Ja die "Hersteller" halten sich daran, erst 2016 zu Gskill 2x 2GB DDR2 gesendet)
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Wieso grob? Heutige Desktop CPUs haben einen änhlichen idle Takt. Wobei ein niedrigerer Takt im Idle sowieso nicht so viel mehr an Energie spart.

Ryzen kann den Takt im 25 MHz Bereich ändern. Bei alten CPUs gab es insgesamt nur 3-4 Stufen.

Beim i3 im Tablet liegt oft auch 350 MHz an, also es geht schon sehr niedrig.
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Ich hab so ein Acer Netbook mit dem allerersten Single Core Atömchen.
Das Gerät hab ich für knapp 500 Euro gekauft und würde es heute noch nutzen wenn man mir das Xp nicht geklaut hätte.
Nun texte ich hier mit euch über einen ollen Lenovo von Anno Tuck,weil das Ding 2 Kerne hat und mit Win7 läuft.

Für mich ist der Mehrwert dieser moderneren Hard und Software ein Rückschritt weil ich damit nichts anderes mache als mit dem ursprünglichen "Atom".

Also: "Lang lebe der Fortschritt" ??

Zur Überschrift....

Vom alten low End hätte ich in dem Fall mehr als vom neuen High End.
Ebenso mehr Platz neben meiner Kaffeetasse.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Wobei für den Atom auch ein schmales Linux funktionieren würde.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Jetzt schaue ich gerade nach Kleinstcomputern mit "Intel Pentium Silver J5005" Prozessor, aber irgendwie sind die meisten ausverkauft bzw. nicht lieferbar.

Beispiel:

Intel NUC Kit NUC7PJYH - June Canyon (BOXNUC7PJYH)

ASRock J5005-ITX (90-MXB6D0-A0UAYZ)

Gigabyte Brix GB-BLPD-5005

Sind die Dinger bzw. die CPU schon wieder EOL? :hmm:

Hab gerade mal kurz bei unseren Distris geguckt und nachgefragt. - Nope die Dinger sind nicht EOL, die werden weiterhin produziert.

Laut Aussage der Distris feuert auch hier mal wieder volles Pfund die Lieferschwierigkeit von Intel rein.

Geschätzte Lieferdaten sind aktuell Juni-Oktober 2019. Da ist alles mit dabei. Nachfolgeprodukte sind noch nicht angekündigt.
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Wobei Mainboards und Barebones mit den Gemini-Lake Celerons, z.B. in Form des J4105 4-kerner, keine Lieferschwierigkeiten zu haben scheinen.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

...die Lieferschwierigkeit von Intel...
Ach ja, jetzt wo du es sagst, da war ja was. :D
Geschätzte Lieferdaten sind aktuell Juni-Oktober 2019
Dann ergibt es auch Sinn, wenn manche Shops 60-192 Tage Lieferzeit angeben. ^^
Wobei Mainboards und Barebones mit den Gemini-Lake Celerons, z.B. in Form des J4105 4-kerner, keine Lieferschwierigkeiten zu haben scheinen.

Stimmt, da sieht es etwas besser aus. Mal schauen was ich mache, so groß sind die Unterschiede zwischen den beiden CPUs ja nicht.

Danke euch beiden.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core 2 Quad vs. Pentium J5005: Modernes Low-End übertrifft altes High-End

Es ist doch wohl klar, dass irgendwann High-End schlechter ist als Low-End!

Dann kann man auch gleich die GPUs mit heran ziehen, eine X1950XTX ist langsamer als eine RX 550. -.-

Was erwartet man eigentlich? Außer das die getestete Hardware hier nicht einmal zu kaufen ist?

Ein Ryzen 2200U aus einem Laptop ist auch schneller als ein 965BE von 2009. So ist der Lauf der Dinge!

Wäre es nicht so, würde der C64 immer noch ein High-End Modell sein.
 
Oben Unten