• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Liebes PCGH Extrem Forum,

leider habe ich aktuell ein paar Probleme mit meinem fast 4-Jahre (Dezember 2015) alten Gaming-Rechner, weshalb ich überlege ihn zu ersetzen. Davor wollte ich aber noch mal eure Expertenmeinung einholen, ob noch was zu machen ist.

Zur Vorgeschichte meines PCs:

Habe ihn mir vor knapp 4 Jahren nach Beratung im PCGHX Forum bei Mindfactory zusammenbauen lassen und bestellt. Lief alles wunderbar, bis im Januar 2019 meine alte Grafikkarte abgeraucht ist.

Was ist passiert und was habe ich gemacht:
• Ein Game gezockt, dass leider wohl ein paar zu rechenlastige Updates bekommen hat („ Space Engineers“)
• GPU Lüfter sind aufgeheult, danach Blackscreen und Power aus.
• PC angemacht, schwarzer Bildschirm.
• Auf meine Befürchtung die GPU ausgebaut, HDMI auf onboard GPU gesteckt.
• PC angemacht, PC fährt hoch und alles war sichtbar. Danach die GPU nochmal eingebaut und mehrfach Tests ausgeführt. Das Urteil war klar, die Karte war tot.

Daraufhin habe ich mir meine aktuelle GPU (Vega 56) eingebaut, die ich bei einem Deal günstig geschossen hatte.

Die Probleme:
Mit neuen Games wie „Mordhau“ und „Anno 1800“ kamen dann die Probleme.

Was ist passiert?
• Blackscreen, GPU heult extrem auf, Sound geht zunächst noch, dann bricht er ab. Neustart des Systems notwendig.
• Bildschirm friert ein, Sound friert ein, GPU heult auf. Neustart des Systems notwendig.

Ich habe daraufhin im PCGH Forum die entsprechenden Konfigs für die Vega 56 rausgesucht und mir im Wattman die entsprechenden Profile angepasst und eingerichtet. Mit bestimmten Profilen ging es relativ lange gut, dann wieder eines von beiden Problemen.
Ein paar Tests habe ich durchgeführt, weiß aber echt nicht was ich damit noch anfangen soll.

Ist die GPU vielleicht einfach fehlerhaft? Ist die PSU mittlerweile doch überlastet, besonders bei den Lastspitzen? Habe ich mittlerweile ein CPU-GPU Bottleneck?
Soviel zur Vorgeschichte, hier die Daten zu meinem PC.


Benötige Informationen:

• Übertaktet: nein

• Mainboard: ASUS Z170-P Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail

• CPU: i5 6500 4x 3.20 GHz So. 1151 Box

• RAM: HyperX FURY schwarz DDR4-2666 DIMM 16 GB (2x8GB)

• Grafikkarte alt (abgeraucht): Sapphire Radeon R9 390 Nitro 8GB inkl. Backplate Aktiv PCIe 3.0 x16

• Grafikkarte Neu (Februar 2019): 8GB MSI Radeon RX Vega 56 AIR BOOST 8G OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

• SSD: 250 GB Samsung 850 Evo 2.5‘‘ SATA 6Gb/s TLC

• Netzteil: 500 W be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold

• Temperaturen: - Leider aktuell nicht gemessen, da ich nicht vor Ort bin.

Im Laufe der Jahre dazugekauft
• SSD: 500 GB Samsung 850 Evo 2.5‘‘ SATA 6Gb/s TLC
• SSD: SanDisk Ultra II SSD 480GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 550 MB/Sek


Vielen Dank schonmal für euren Input!
MfG
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Gpu fehlerhaft denke ich eher nicht, das Netzteil könnte der Schuldige sein.
 

Arndtagonist

Freizeitschrauber(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hatte mit Vega ähnliche Probleme. Neue GPU mit neuem Netzteil eingebaut und seitdem fehlerfrei.

Hätte bei mir vielleicht auch gereicht, ein neues Netzteil einzubauen, kann es aber nicht sicher sagen.
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Danke euch beiden erstmal für eure Antworten!

Gpu fehlerhaft denke ich eher nicht, das Netzteil könnte der Schuldige sein.
Nach deiner Aussage sollte ich also entweder das Netzteil nochmal prüfen oder direkt austauschen.

Hatte mit Vega ähnliche Probleme. Neue GPU mit neuem Netzteil eingebaut und seitdem fehlerfrei.

Hätte bei mir vielleicht auch gereicht, ein neues Netzteil einzubauen, kann es aber nicht sicher sagen.

Würde deine Aussage allerdings zutreffen, kann ich mir auch direkt einen neuen PC zulegen, bevor ich mir einfach nur eine neue PSU kaufe und dann am Ende eh eine neue GPU brauche, die im Zweifelsfall auf Dauer eh durch meinen i5-6500 ausgebremst wird.

Gibt es ein Tool, mit dem ich das Netzteil nochmal testen kann? Meint ihr das hat durch das Event im Januar einen Hau bekommen, oder ist es einfach zu schwach für die Vega?

Lohnt sich zum aktuellen Zeitpunkt und bei meinem System ansonsten eher ein Upgrade, oder ein Neubau inkl i7-9700(k) ?

Vielen Dank schonmal weiterhin!
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Der 9700K passt nur auf Boards mit 300er Chipsatz.
Wenn du die CPU upgraden willst, musst du also die Plattform wechseln, und da würde ich dann eher zu Ryzen als zu Intel greifen.
 

Arndtagonist

Freizeitschrauber(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Netzteile kannst du theoretisch auch in einem neuen System verbauen. Gleiches gilt für eine neue GPU. Grafikkarten bekommt man immer klein. Selbst eine 2080Ti in FullHD.

Ob sich ein Upgrade lohnt, ist eine Frage, die nur du selbst beantworten kannst. Vielleicht solltest du überlegen, wie viel Geld du ausgeben möchtest. Wenn es 500€ sind, empfehle ich, zunächst das Netzteil auszutauschen, dann ggf. die Grafikkarte. Sollte es signifikant mehr sein, kannst du direkt auch den Unterbau erneuern. Das kommt ganz auf dich an.
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Netzteil zu schlapp. Genau das ist bei mir auch passiert mit der Vega 56. Mein altes Netzteil mit 650 Watt hat es nicht mehr gepackt.

Hol dir am besten ein moderenes 750 Watt Gold oder Platinum Netzteil, Seasonic Focus Plus/Prime Ultra Serie. Dann hast du Ruhe.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Netzteil zu schlapp. Genau das ist bei mir auch passiert mit der Vega 56. Mein altes Netzteil mit 650 Watt hat es nicht mehr gepackt.

Hol dir am besten ein moderenes 750 Watt Gold oder Platinum Netzteil, Seasonic Focus Plus/Prime Ultra Serie. Dann hast du Ruhe.

Keine Ahnung, was du für ein Schrottnetzteil genutzt hast, aber von der Leistung reichen 500W locker für die 56.
Gerade wenn der Rest des Systems vielleicht 100W braucht.
 

Exolio

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Dito, auch mein Netzteil machte damals bei meiner Vega56 schlapp.
Habe mir dann ein be quiet! Pure Power 11 Gold mit 600W geholt und alles läuft wieder wie geschmiert.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Die Problembeschreibung klingt auf jeden Fall nach abgeschmiertem Treiber der GPU. Genauso war das bei mir auch.
Wenn Netzteil würde ich eigentlich an eine komplette Abschaltung (ganzer PC) denken.
Das Straight Power 10 sollte die Vega eigentlich locker schaffen. Zudem hat die Air Boost auch "nur" eine TDP von 165 W.

Sind die Abstürze bei Wattman Custom Profilen passiert oder auf dem "ausgeglichen" Modus?
 

TweakerNerd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Darf ich fragen wie die Grafikkarte angeschlossen ist? Hast du ein single oder multirail NT...
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Das Straight Power 10 600W Modell hab ich auch schon mit einer stark übertakten Vega 56 unter dem V64 LC Bios verwendet.
Solange die GPU nicht nur an einer 12 Volt Rail hängt, sollte die Leistung mehr als ausreichend sein.

Darf ich fragen wie die Grafikkarte angeschlossen ist? Hast du ein single oder multirail NT...
Es ist ein Multirailnetzteil, Straight Power 10 500W STRAIGHT POWER 10 leise Netzteile fuer Ihren PC von be quiet!
 

TweakerNerd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Sollte mit 500 Watt mehr als ausreichen, sogar für eine vega 64. Denke auch es hängt nur an einem rail + 75 Watt per pci slot. Könnte dann eng werden, ist aber nur eine Vermutung meinerseits.
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hallo zusammen, vielen Dank wieder für die ganzen Antworten und Tipps!

Die GPU hängt an 2x8 Pins, also zwei separate Anschlüsse. Nehme an das war mit den Rails gemeint?

Gibt das weitere Aufschlüsse über das Problem?

Edit: Falls dadurch klar wird, dass die GPU doch fehlerhaft sein sollte (so wie es bei der Airboost Modell wohl laut ein paar Threads wohl häufiger mal der Fall war), kann ich sie jetzt (Kauf Februar 2019) noch bei Mindfactory zurückgeben? Oder doch lieber an MSI direkt zurückschicken? Lohnt das?
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hallo zusammen, vielen Dank wieder für die ganzen Antworten und Tipps!

Die GPU hängt an 2x8 Pins, also zwei separate Anschlüsse. Nehme an das war mit den Rails gemeint?

Gibt das weitere Aufschlüsse über das Problem?

Edit: Falls dadurch klar wird, dass die GPU doch fehlerhaft sein sollte (so wie es bei der Airboost Modell wohl laut ein paar Threads wohl häufiger mal der Fall war), kann ich sie jetzt (Kauf Februar 2019) noch bei Mindfactory zurückgeben? Oder doch lieber an MSI direkt zurückschicken? Lohnt das?

Netzteil. Gab hier vor 1 bis 1,5 Jahren X Threads darüber. BeQuiet 650 Watt war sehr oft nicht ausreichend für Vega.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Netzteil. Gab hier vor 1 bis 1,5 Jahren X Threads darüber. BeQuiet 650 Watt war sehr oft nicht ausreichend für Vega.

Aktuell gibt es massenhaft Beispiele hier im Forum, dass ein qualtitätiv hochwertiges 500 W Netzteil absolut ausreichend für eine korrekt eingestellte Vega 56 ist. Erst Recht für die Air Boost, die ohne Erhöhung des Power Limits "nur" 165 W zieht. Selbst mit Peaks und dem Rest der Komponenten des TE, sind da 500 W ausreichend.
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hey zusammen,

hat noch jemand eine Idee woran es liegen könnte?

Bin die Tests von HisN durchgegangen (FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags. | ComputerBase Forum).

Ram, CPU, GPU getestet. Prime95, MemTest, Furmark durch, keine Probleme.
Mit Afterburner ingame monitored, größtenteils keine Probleme.

Aus dem nichts kam einmal plötzlich wieder ein Blackscreen, gepaart mit Lüfteraufheulen.
Ich habe erstmal 10 Sekunden gewartet.
Bildschirm geht wieder an, dann ist das Game abgeschmiert und die Lüfter wurden leise.
Diesmal immerhin kein kompletter Neustart nötig, trotzdem komisch.

Jemand noch eine Idee?
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Wollte mit diesem Post einfach nochmal pushen bevor der Thread auf Seite 2 verschwindet.

Sorry für den Doppelpost, werden diesen dann auch löschen, wenn jemand antwortet, bin aber echt ratlos.
 

RobinsonC

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hallo.
Ich habe aktuell eine R9 290x und ich habe ähnliche Probleme, wenn der Treiber abschmiert. Mittlereweile - ich habe sie ja schon länger - weiss ich, dass dieses Phänomen immer dann auftritt, wenn die Taktung variiert. Es ist mal länger problemlos und dann kann es schon mal am Tag ein Mal vorkommen. Spiele stürzen ab, wenn sie sehr komplex und Hardwarelastig sind friert der PC komplett ein.
Da Du nun eine Vega 56 besitzt und diese sicher anders belastet, als ich es mit meiner jemals könnte :) gibt es vlt. diese Rettung hier für Dich?

Guckst Du hier:
https://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/485138-amd-rx-vega-laberthread-1185.html#post9891560

mfG R
 

Arndtagonist

Freizeitschrauber(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Die Fehler hatte ich wie gesagt mit einem alten Netzteil. Teilweise hatte ich auch mal meine Karte zu stark undervolted.

Der Verweis auf den Vega-Thread ist eine gute Idee. Da wurde mir auch schon viel geholfen.
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hi ihr beiden und vielen Dank für den Tipp!

Über die Anweisungen im Vega Thread habe ich auch schon meine Konfigs seit Kauf eingestellt.

Leider hat auch das von RX480 empfohlene Tool Intelligent Standby List Cleaner (ISLC) - Download - CHIP zu keiner Verbesserung des Problems geholfen.

Gerade eben habe ich mal wieder einen Bluescreen mit "Thread Stuck in Device Driver" erhalten. Beim Startup spuckt mir dann das BIOS aus "Overclocking failed!".

Dann Neustart mit BIOS. Dann versuchter Start, ging nicht. Bildschirm aus, GPU Lüfter leicht hörbar. Danach musste ich mehrmals den Neustart forcieren, damit die Kiste überhaupt wieder in Windows gekommen ist.

Habe jetzt auch schon ein bisschen im Vega Thread zu diesem Error geschaut, so wirklich was gefunden habe ich aber nicht.
Möchte ehrlich gesagt auch nicht wie User HaZezz (https://extreme.pcgameshardware.de/...ml?highlight=thread+stuck+device#post10034599) enden, der sich zumindest das NT neu gekauft hat und es doch nichts gebracht hat.

Auch bei clancy688 hat es zunächst ganz gut ausgesehen (https://extreme.pcgameshardware.de/...tml?highlight=thread+stuck+device#post9761705), allerdings haben keine vorgeschlagenen Änderungen was bewirkt (https://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/485138-amd-rx-vega-laberthread-1127.html#post9813562).

Meine letzte Idee wäre gerade, dass ich auf meinem MB (Z170-P) auch noch eine relativ alte BIOS Version (27.08.2015, Version 0407) habe, kann es eventuell damit zusammenhängen? Sollte ich das BIOS updaten?


Ansonsten:
Hier (https://extreme.pcgameshardware.de/...tml?highlight=thread+stuck+device#post9939999) wird vorgeschlagen zu reklamieren - geht das in meinem fall nach 9 Monaten bei Mindfactory noch?

MfG
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Mach mal das Bios Update. Schaden kanns auf jeden Fall nicht und die GPU ist ja auch deutlich neuer als die Bios Version. Normal klingt das einfach nach einem abgestürztem Treiber. Allerdings muss der Rechner dann einwandfrei beim ersten Anlauf nach dem Abschalten wieder ein Bild anzeigen. Denn der abgestürzte Treiber ist ja resetet worden.
Bekommst du wenigstens das Bild vor dem Windows Start, wo du bei Bedarf ins Bios gehen könntest? Das muss kommen. Das ist noch bevor überhaupt irgendein Windows Treiber geladen wird bzw von der SSD gebootet wird.
Wenn das schon nicht der Fall ist, liegts denke nicht am Windows Treiber sondern beispielsweise an einer Hardwareinkompatibilität.

Aber mach mal das Bios Update und schau wie es sich verhält. Ich weiß gar nicht, wieso du das noch nicht getan hast. Gerade bei Problemen ist das doch ein super Ansatz. Zumal die Boardhersteller ja auch keine Bios Updates aus Langeweile herausbringen, sondern weil etwas gefixt wurde ;)
 

Arndtagonist

Freizeitschrauber(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Die Idee, das BIOS zu erneuern, ist ein guter erster Ansatz. Die Fehlermeldung habe ich auch häufiger mit meiner Vega gehabt und habe sie gelegentlich noch immer.

Im letzten Fall habe ich mein agressives Overclocking bei leicht erhöter mV-Zahl entsschärft, so dass der Fehler die absolute Ausnahme darstellt und seitdem auch nicht wieder vorgekommen ist.

Für dich relevanter ist der erste Fall, der nichtsdestotrotz auf eine unzureichende Stromversorgung schließen lassen kann. Ob dies nun an einem Netzteil, den Einstellungen im Wattman oder doch auf der Karte selbst nicht klappt, kann man nur durch Ersatz herausfinden, was du ja bereits getan hast. Auch kann es am Mainboard liegen, da auch über den PCI-Slot Strom fließt und Daten übermittelt werden, die zu Abstürzen führen können.

Wenn das auch nicht hilft, kann es nicht schaden, zumindest den Kontakt zu Mindfactory aufzunehmen. Immerhin hast du ja Garantie.

TL;DR: Bios updaten und beobachten. Sollte das nicht helfen Kontakt zu Mindfactory aufnehmen. Vielleicht sogar schon vorher, damit die Zeit zum Reagieren haben.
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hey zusammen,

habe vor ein paar Tagen das BIOS geupdatet und das ganze etwas beobachtet - leider keine Besserung in Sicht. Dementsprechend werde ich jetzt wohl mit Mindfactory Kontakt aufnehmen und das Ding einschicken, wenn das noch geht.

Danke an alle, die versucht haben zu helfen!

MfG
 

takan

Software-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Wenn sich der teeiber resettet der gpu wirds zu warm. Air boost war das ref radiallüfter design was defitniv nicht ausreicht und die paste mittlerweile trocken ist. Stell mal deinen lüfter auf 100% und zock mit nem düsenjet. Hbm karten repasten ist nicht einfach je nach package is hbm und gpu nicht flach


Bequiet enttäuschte mich langsam. Dpp 11 650w war zu schwach für die vega 64 bei mir. Als austausch gabs nen 750w. Obs nen montagsgerät war kp. Ein altes pure power l8 630w reichte für die vega als quertest.
 
TE
W

Whatever0_o

Kabelverknoter(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Hallo zusammen,

wollte euch noch über den Ausgang der Geschichte informieren:

Mindfactory war sehr kulant und hat den vollen Betrag erstattet, da keine MSI Vega 56 mehr vorrätig war.

Vielen Dank für die ganzen Ratschläge und Unterstützung von euch!

MfG
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
AW: i5 6500 + Vega 56 System| Regelmäßige Probleme, Zeit für ein neues System?

Danke für die Rückmeldung und Glückwunsch zum Ausgang der Geschichte.
Sehr vorbildliches Verhalten von Mindfactory. Dabei wird denen ja oft vorgeworfen, dass die am Service sparen und darüber die guten Preise machen.
 
Oben Unten