• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HTPC + guter Gaming PC in einem Gerät?

michigamer

Schraubenverwechsler(in)
HTPC + guter Gaming PC in einem Gerät?

Hallo Leute,
ich wende mich heute mal mit einem Anliegen an euch. Und zwar will ich mir einen Mediacenter/HTPC zulegen/kaufen oder selber zusammenbauen. Allerdings soll er auch einigermaßen gut spieletauglich sein (dazu später mehr).

Meine Anforderungen für den reinen Mediacenter-Teil dürften inzwischen von vielen Komplettlösungen abgedeckt werden:
- HDMI-Output auf LCD-Fernseher in Full-HD
- DVD & BluRay-Laufwerk
- SDHC-Cardreader
- WLAN
- mindestens 4xUSB 2.0
- 7.1 Sound/SPDIF-Out
- mindestens 2GB Speicher
- mindestens 500GB Festplatte
- Windows 7 (32 oder 64 bit)
- MediaPortal als zentrale MediaCenter-Software
- möglichst leise!
- DVB-Tuner, TV-Recorder, CI-Slot u.ä. nicht erforderlich.

Ein Teil, was mir diesbzgl. ganz gut gefällt, ist z.B. der Celux Micro ION Pro (Celux Micro ION - Home Entertainment neu definiert.). Kein Lüfter, kompaktes Gehäuse, alles drin. Und mit der GeForce 9400 ist auch eine Grafikkarte drin, die ein bißchen 3D-Spiele erlaubt, die neueren natürlich nur auf Low-Quality (ein paar Infos hier: Celux Micro ION Mini-HTPC (MiniTechNet.de Testbericht))

Was mich jetzt aber besonders reizen würde: eine Maschine fürs Wohnzimmer, die neben Mediacenter-Funktionalität auch Spiele wie z.B. "Fallout 3", "Half Life 2/Portal/Left 4 Dead", "GTA4" ermöglicht, und zwar mit normaler/guter Qualitätseinstellung in einer Auflösung von 1280 x 720. Das dürfte die Grafikkarte im Celux so nicht mehr packen (und der Prozessor vermutlich auch nicht).

Also wäre evtl. ein selbstgebauter Mini-Gaming-PC mit guter Desktop-Grafikkarte und CPU in einem HTPC-Gehäuse die bessere Wahl. Da weiß ich jetzt aber nicht, ob man das inzwischen mit der Lautstärke so weit hinkriegt, dass man die Lüfter nicht mehr unangenehm hört. Könnt ihr mir da evtl. helfen bzw. was empfehlen? Meint ihr so was geht und macht Sinn, bzw. gibt es so was schon fertig von diversen Anbietern? Ich wäre bereit, für so ein Gerät bis zu 1600€ auszugeben, sollte dann aber eben schon ein flaches Gehäuse (kein Tower) haben und die oben erwähnten Spiele möglich sein.

Wäre echt erfreut, eure Meinung dazu zu hören.

Danke,
Michi
 

TerrorTomato

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: HTPC + guter Gaming PC in einem Gerät?

wäre möglich, wenn auch mit eventuellen einschränkungen.

als Mainboard könntest du das DFI Lanparty MI P55-T36 verwenden zusammen mit einem core i5/i7
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: HTPC + guter Gaming PC in einem Gerät?

Wie klein muss es denn sein?

Auf einem Micro ATX Mainboard 244 mm × 244 mm geht natürlich schon viel mehr als auf Mini ITX 170 mm × 170 mm und es ist immernoch recht klein

Bedenken muss man auch, dass die meisten Grafikkarten ein Mini ITX oft bei weitem überragen und so eher die Gehäusegröße begrenzen als das MB selbst; auch ein ausreichendes Netzteil wird schnell zum Platzproblem

Ich würde bei den Anforderungen definitiv eher zu Micro ATX raten
Was mit diesem Formfaktor alles möglich ist beschreibt dieses Tagebuch eindrucksvoll, ein Nachbau würde den Preisrahmen aber wohl etwas sprengen
http://extreme.pcgameshardware.de/t...orei7-minipc-mit-interner-wakue-its-done.html
 
TE
M

michigamer

Schraubenverwechsler(in)
AW: HTPC + guter Gaming PC in einem Gerät?

Danke schon mal für eure Antworten und Empfehlungen!

Bei ichbinleise.de bin ich gerade über das hier gestolpert:
ichbinleise.de - HFX ichbinleise® PC C35 (lüfterlos)
Was haltet ihr davon (mit einer HD5750 Grafikkarte)?
Kann das wirklich ganz ohne Lüfter laufen oder raucht mir da das System irgendwann beim Spielen wegen Überhitzung ab?
 
TE
M

michigamer

Schraubenverwechsler(in)
AW: HTPC + guter Gaming PC in einem Gerät?

Hier hab ich z.B. auch wieder was zum Konfigurieren gefunden:
.:: HTPC Konfigurator - Mediacenter nach Wunsch - konfigurieren Sie Ihren individuellen Wohnzimmer-PC: GD-MC Fusion Core i5 (Leises Media-Center mit LC-Display auf Basis des Antec Fusion HTPC-Gehäuses mit Intel-Prozessoren Core i5 oder Core i7 im Sochttp://www.gillard-datentechnik.de/...er.csv&modell=gdmediacenterfusioni5&submenue=

Den mit der Sapphire Radeon HD5750 Vapor-X kombiniert? Oder lieber die HD5770 ohne Vapor-X?
Würde da das vorgeschlagene LC-Power LC5450 450W Netzteil reichen?
 

kress

Volt-Modder(in)
AW: HTPC + guter Gaming PC in einem Gerät?

Weder die 5750 noch 5770 werden dir als gamer sehr zusagen. Von LC-Power halt mal lieber Abstand ;). Würde als Grafikkarte entweder 5850 oder 4890(nicht das normale design, zu laut/warm) empfehlen, als Netzteil etwas von Enermax/Corsair/be quiet zw 450-500 Watt.

edit: Gründe für ein anderes Netzteil findest du hier: http://www.tomshardware.com/de/foren/239980-59-qualitat-power-netzteilen-schlecht
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten