• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

hoher fsb, lahme cpu?

Falb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

ich betreibe meinen c2d 6420 mit 360 MHz FSB auf einem P5B-Deluxe.
VCore ist im BIOS auf 1,375V gestellt, alles läuft tadellos.

Wenn ich meine CPU weiter takten will, also höher als mit nem 360er FSB, so geht das zwar, aber trotz höher angezeigtem CPU Takt laufen alle Benchmarks und Games bedeutend langsamer.
Das System wird aber zu keinem Zeitpunkt instabil, selbst bei FSB 400 nicht, bleibt aber immer langsamer als mit FSB 360. RAMS laufen 1:2 zum vollem FSB. Für DDR-2 800 also kein Problem.

Hat jemand ne Idee, wo ich dran drehen könnte/muss um auch über nem 360er FSB vom höheren CPU Takt zu profitieren?

Grüße, Falb

edit: Temperaturen sind dank Zalman Kühler unter Vollast nie höher als 50°C.
 

Masher

Freizeitschrauber(in)
Das kann nicht sein das die CPU bei höherer Taktfrequenz langsamer ist....????oO
Hast du die ganzen Stromsparfunktionen deaktiviert....????
 

Oliver

Inaktiver Account
Mit dem 1:2-Teiler hättest du bei 400 MHz FSB 800 MHz Speichertakt, was nicht funktionieren dürfte ;)

Poste mal Werte mit Super Pi mod 1.5 und 3D Mark 06 inklusive allen Takten mit CPU-Z und GPU-Z.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ahh, willkommen im Club. Lies mal hier: http://extreme.pcgameshardware.de/showthread.php?t=1870&highlight=asus+deluxe

Stichwort: Strap-Verhalten. Im Artikel wird zwar von FSB 400 gesprochen, aber ein älterer englischsprachiger Artikel ordnet das Problem FSB 360+ zu. Hier ziemlich weit unten #3: http://www.thetechrepository.com/showthread.php?t=41

Ich sehe es auch da in diesem Bereich. Für mich wäre jetzt mal Deine Bios Revision interessant. Gerade weil die 12er Beta Revisionen von den zwei neuesten abgesehen haarsträubende Folgen beim Übertakten hatten... Mit Deinem C2D wäre die 11.01 die beste. Hast Du erst mal auf 12.xx geflasht, gibt es keinen Fallback mehr. Allerdings sind die 12.19 und 12.21 wieder sehr ordentlich (ich habe einen E6700 darunter laufen).
 
Zuletzt bearbeitet:

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich lese das so: DDR2 hat bei FSB 400 einen Speichertakt von 800, was aber natürlich aufgrund der Definition von DDR2 und dem Teiler von 1:2 falsch war. :D

edit: definiert ist er in CPU-Z als FSB:RAM und unabhängig davon 1:1 bedeutet 400:800 und somit ist 400:1600 nicht möglich. Mathematisch etwas seltsam, aber Oliver hat recht und Du natürlich auch. Danke für die Erleuchtung.

Ich weiß jetzt wieder, warum ich ein Feind der Marketing MHz bin!
 
Zuletzt bearbeitet:

DIS

Kabelverknoter(in)
Ähm mal so ne Frage :)
Du weißt das DDR 2 800 speicher einen Takt von 400 MHz hat?
Deswegen ist es auch sehr unwarscheinlich das sein System mit einem Speicherteiler von 1:2 und einem FSB von 360 oder gar 400 MHz.
Da dürfte dann das System nicht mehr booten oder wenigstens sehr instabil sein.
Deshalb den mal den Rat von PCGH_Oliver befolgen und alle Werte mal posten.

mfg
 

Letni

PC-Selbstbauer(in)
Ja das bedeutet es.

Stellt man im Bios Speicherteiler "2" ein bedeutet das bei DDR2-800 soviel wie 400MHz!
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ähm mal so ne Frage :)
Du weißt das DDR 2 800 speicher einen Takt von 400 MHz hat?
Deswegen ist es auch sehr unwarscheinlich das sein System mit einem Speicherteiler von 1:2 und einem FSB von 360 oder gar 400 MHz.
Da dürfte dann das System nicht mehr booten oder wenigstens sehr instabil sein.

War die Frage an mich gerichtet?

Wenn der FSB mit 400 getaktet wird, läuft der Speicher (DDR2) bei einem Multi von 1:1 mit 800 MHz. Aber die Darstellung ist bei den Board-Herstellern unterschiedlich. ASUS benutzt den Teiler quasi als Multiplikator und das Produkt aus FSB-Takt und Multiplikator wird im Bios angezeigt (also bei 1:1 ergibt 400x2 (Definition von DDR2) 800 usw.)

Sein Board kann locker FSB 500+ takten, wenn er entsprechenden Speicher verwendet. Hier ist der Link zu einem 3DMark06 von mir :http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=324&d=1188690038
Du kannst den eingestellten Bustakt von 522 MHz in der Vergrößerung erkennen. Ich verwende Super-Talent DDR2-1000.

edit: Ich bin zum Benchen mit diesem FSB-Wert mit dem Prozessor-Multiplikator von 10 auf 7 runter (E6700), sonst kommt natürlich der Stillstand. Ein oft vernachlässigtes Kochrezept zum OC: FSB rauf, CPU-Multi runter! Liegt daran, dass der FSP der limitierende Flaschenhals ist und wenn ich den aufmache und meinen Prozessor innerhalb seiner Taktgrenzen halte, hab ich Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oliver

Inaktiver Account
Bei Gigabyte haben die Teiler Dezimalzahlen und gehen von 2.0 bis 4.0. Multipliziert man den Wert des FSBs mit dem Speicherteiler, ergibt das den theoretischen Speichertakt. Teilt man diesen Wert duch zwei, erhält man den realen Speichertakt.

Beispiel: 415 MHz FSB und ein Teiler von 2.0 bedeutet 415 MHz Realtakt und 830 DDR2.
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
jop so siehts aus. Ich habe auch Gigabyte und die bekommen es nicht hin mehr als 2 Speicherteiler für die FSB 800 CPUs zur Verfügung zu stellen. Die Teiler sind 3,3 und 4 :(
das macht bei 3,3 und 200 MHz realen FSB: 667 MHz externen RAMSpeichertakt welcher (real) intern aber nur mit mit 333 MHz läuft. Ergo übertakten wird für mich ohne guten Speicher (800+) so gut wie unmöglich hmmpf. Zu DDR Speicher und DDR3 im speziellen steht in der PCGH 10/2007 ab Seite 140 ein guter Artikel.
Blos das mit den Strappings raff ich nicht so ganz. Wie bekommt man die hin?
 

Elkgrin

PC-Selbstbauer(in)
jop so siehts aus. Ich habe auch Gigabyte und die bekommen es nicht hin mehr als 2 Speicherteiler für die FSB 800 CPUs zur Verfügung zu stellen. Die Teiler sind 3,3 und 4 :(
das macht bei 3,3 und 200 MHz realen FSB: 667 MHz externen RAMSpeichertakt welcher (real) intern aber nur mit mit 333 MHz läuft. Ergo übertakten wird für mich ohne guten Speicher (800+) so gut wie unmöglich hmmpf. Zu DDR Speicher und DDR3 im speziellen steht in der PCGH 10/2007 ab Seite 140 ein guter Artikel.
Blos das mit den Strappings raff ich nicht so ganz. Wie bekommt man die hin?

Soweit mit dem FSB zurückgehen, dass man wieder im vorhergehenden Strap ist, oder so weit hoch gehen, dass man kurz vorm nächsten ist. Suche dir was aus ;).

http://freenet-homepage.de/elkgrin/strap02.jpg

Hab ich mal auf die schnelle gemalt ;).

Und wieso hast Du nur 2 Teiler bei FSB 400? Beim meinem P35-DQ6 z. B. sinds 7 oder 8. Schonmal im BIOS Strg + F1 gedrückt?

Durch die Straps verliert man vor allem Speicherleistung, drum benutzt man zum testen am besten ein Tool wie Everest oder PC Wizard. Wenn die Leistung absackt weißt du, dass du im nächsten Strap bist.
 
TE
F

Falb

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Blubb bla blubb fsb

is doch nu wurst, wie ich es gemeint habe, weil ja alle wissen wie ich es gemeint habe ;-)!

Vielen Dank @jetztaber,

du hast mir sehr weiter geholfen, der von dir verlinkte Artikel hat mein Problem gelöst, selber wäre ich darauf nicht gekommen. Man(n) lernt halt nie aus!


Ich boote den Rechner mit FSB 360, und ziehe im Windows mittels clockgen den FSB weiter hoch. Funktioniert prima!

Grüße, Falb
 
Oben Unten