Hogwarts Legacy: Darum geht es im umstrittenen Playstation-Exklusivauftrag

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Hogwarts Legacy: Darum geht es im umstrittenen Playstation-Exklusivauftrag

Avalanche Software stellte nun in einem neuen Trailer den Playstation-Exklusivauftrag "Heimgesuchtes Geschäft in Hogsmeade" vor und ging auf den Inhalt sowie die Belohnungen der Quest ein. Im Vorfeld wurde Kritik an dem Exklusivauftrag geäußert, da dieses von Sony wiederholte Vorgehen aus der Zeit gefallen sei.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Hogwarts Legacy: Darum geht es im umstrittenen Playstation-Exklusivauftrag
 

Davki90

Freizeitschrauber(in)
Eigentlich sollte man Sony, wegen Wettbewerbsverzerrung oder wie man sagt, anklagen. Microsoft für den Activison-Deal eigentlich auch. Das hat nichts mehr mit fairem Wettbewerb zu tun.
 

OldboyX

Freizeitschrauber(in)
Ob Exklusiv-Titel hin oder her, viel wichtiger ist doch, ob Quidditsch nun spielbar sein wird oder nicht. Vor allem würde mich auch interessieren welche Gleichmachungsbestrebungen oder politisch inkorrekte Aussagen von JK oder sonstwem die Quidditsch-Frage beeinflussen. Wegen den 80€ für PS und 550€ fur Konsole ist mir Latte-Macchiato.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Aus irgendwelchen Gründen wird unter der News
RAM-Module ab 32 GB Top 15 - von PCGH getestet
angezeigt.
Als wäre das nicht schon unpassend genug, sind es aber gar keine Module ab 32 GiB, sondern KITS ab 32 GiB. Bitte korrigiert beides. Das gehört nicht unter diese News und unter passenden News soll es bitte richtig stehen.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Ob Exklusiv-Titel hin oder her, viel wichtiger ist doch, ob Quidditsch nun spielbar sein wird oder nicht. Vor allem würde mich auch interessieren welche Gleichmachungsbestrebungen oder politisch inkorrekte Aussagen von JK oder sonstwem die Quidditsch-Frage beeinflussen. Wegen den 80€ für PS und 550€ fur Konsole ist mir Latte-Macchiato.
Quidditch ist nicht im Spiel. Wurde mehrfach bestätigt.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Eigentlich sollte man Sony, wegen Wettbewerbsverzerrung oder wie man sagt, anklagen.

Wegen einer popeligen Quest? Solche kleinen exklusiven Inhalte sind nicht sexy, dafür kauft sich ja niemand extra eine Konsole. Aber als Multi Konsolen User wohl eher die PS5 Fassung, da die "kompletter" wirkt. Die Fassungen für Xbox und PC müssten einfach etwas günstiger sein, dann wäre alles gut.

Ausserdem, was will Sony machen. Jeder kämpft mit den Waffen die er zur Verfügung hat. Während MS sich mit dem grossen Geld gleich ganze Publisher kauft, macht Sony eben solche exklusiven Deals, holt sich Figuren aus dem Marvel Universum, oder zieht grössere exklusive Spiele von 3rd Partys an Land, auch da Sony durch ihre lange Zeit als Marktführer sehr gute Beziehungen zu diversen Studios hat. Oder wie man an Square Enix sieht ganz dicke Steine im Brett.

Ich sehe da so eine kleine Quest als das geringste Problem. Lieber so, als dass das Spiel 1-2 Jahre exklusive nur auf der Playsie verfügbar ist. Zeit Exklusivität finde ich einfach nur nervig.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Wegen einer popeligen Quest? Solche kleinen exklusiven Inhalte sind nicht sexy, dafür kauft sich ja niemand extra eine Konsole. Aber als Multi Konsolen User wohl eher die PS5 Fassung, da die "kompletter" wirkt. Die Fassungen für Xbox und PC müssten einfach etwas günstiger sein, dann wäre alles gut.

Ausserdem, was will Sony machen. Jeder kämpft mit den Waffen die er zur Verfügung hat. Während MS sich mit dem grossen Geld gleich ganze Publisher kauft, macht Sony eben solche exklusiven Deals, holt sich Figuren aus dem Marvel Universum, oder zieht grössere exklusive Spiele von 3rd Partys an Land, auch da Sony durch ihre lange Zeit als Marktführer sehr gute Beziehungen zu diversen Studios hat. Oder wie man an Square Enix sieht ganz dicke Steine im Brett.

Ich sehe da so eine kleine Quest als das geringste Problem. Lieber so, als dass das Spiel 1-2 Jahre exklusive nur auf der Playsie verfügbar ist. Zeit Exklusivität finde ich einfach nur nervig.
Es ist wie bei Steuerhinterziehung, egal ob man eine Million oder nur 100 Euro hinterzieht, Steuerhinterziehung ist in beiden Fällen strafbar. Warum man aber stets bei Sony und MS unterscheidet zwischen großen Zukauf und vielen Kleinen inklusive solcher unschönen Exklusivspielereien, die viele Spieler ausschließt, verstehe ich einfach nicht. DIe Sache ist absolut gleich zu bewerten. :ka:

MfG
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Es ist wie bei Steuerhinterziehung, egal ob man eine Million oder nur 100 Euro hinterzieht, Steuerhinterziehung ist in beiden Fällen strafbar. Warum man aber stets bei Sony und MS unterscheidet zwischen großen Zukauf und vielen Kleinen inklusive solcher unschönen Exklusivspielereien, die viele Spieler ausschließt, verstehe ich einfach nicht. DIe Sache ist absolut gleich zu bewerten. :ka:

MfG

Wenn Sony ein 3rd Party spiel mit finanziert und den Publisher macht, oder ob ich das ganze Studio kaufe, ist für mich schon ein Unterschied. Ich möchte Sony und seine Politik hier nicht rechtfertigen, aber mir ist es grundsätzlich egal wenn es solche Kleinigkeiten sind. Und wenn Sony aus Tradition mehr Spiele aus dem asiatischen Markt bekommt ist dies eben so, die sind noch immer Marktführer bei Konsolen und manches Studio denkt sich wohl: "Auf die Xbox kann ich verzichten, so lange das Spiel auch auf dem PC kommt".

Auch MS könnte sich wohl manches 3rd Party Spiel mehr exklusive sichern, sei es nicht durch Beziehungen dann eben durch Geld. Aber die füttern eben lieber den Game Pass.

Es gibt sicher viele Playstation only Besitzer, die würden ein Starfield mit Handkuss nehmen, auch wenn es exklusive Quest auf der Xbox geben würde. Ein Spiel gar nicht zu bekommen ist in meinen Augen schlimmer als einen ganz kleinen Teil eines Spieles nicht zu bekommen.

Nein, toll und schön sind solche Praktiken nicht. Aber was will man dagegen tun? Sony und MS boykottieren? Die Spiele extra nicht auf der Plattform XY kaufen? Ich denke diese kleinen und grossen Machtspiele können wir als Spieler nur bedingt verhindern. Und noch einmal, jeder kämpft mit seinen Waffen. Wenn MS den Activision/Blizzard Deal klar gemacht hat, verschieben sich gewisse Machtverhältnisse.

Sony CE kann in solchen Dimensionen gar nicht agieren, also zieht man sich dort Inhalte rein wo man die Möglichkeit hat, sei es mit kleinen exklusiven Boni durch Marketing Rechte, 3rd Party exklusives oder timed Exklusive oder dem Kauf kleinerer oder mittlerer Studios die (sehr) vielversprechend sind.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich verstehe Sony einfach nicht. Wie kann man für so einen Rotz wie eine popelige Quest Geld ausgeben. Und wahrscheinlich nicht mal wenig. Das lohnt einfach nicht.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Es ist wie bei Steuerhinterziehung, egal ob man eine Million oder nur 100 Euro hinterzieht, Steuerhinterziehung ist in beiden Fällen strafbar. Warum man aber stets bei Sony und MS unterscheidet zwischen großen Zukauf und vielen Kleinen inklusive solcher unschönen Exklusivspielereien, die viele Spieler ausschließt, verstehe ich einfach nicht. DIe Sache ist absolut gleich zu bewerten. :ka:

MfG

Du meinst also es macht keinen Unterschied ob man nun auf der Xbox eine Quest nicht spielen kann weil Sony da ein Vertrag gemacht hat oder man dort gleich das ganze Game nicht spielen kann weil Sony sich die zeit Exklusivität oder evtl. sogar das ganze Studio gekauft hat....???

Stimmt, quasi das gleiche. :ugly:

Aber mal abseits des Spaßes, PS Spieler wären sicherlich ganz froh das kommende Starfield spielen zu können, selbst wenn dann evtl. eine Quest fehlen würde. Nur mal als Beispiel.

Ne im Ernst, diese Exklusivdeals sind Mist. Aber auf eine, vmtl. nicht mal sonderlich gute Nebenquest verzichten zu müssen ist sicherlich nicht gleich zu werten wie auf ein ganzes Game verzichten zu müssen.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn Sony ein 3rd Party spiel mit finanziert und den Publisher macht, oder ob ich das ganze Studio kaufe, ist für mich schon ein Unterschied. Ich möchte Sony und seine Politik hier nicht rechtfertigen, aber mir ist es grundsätzlich egal wenn es solche Kleinigkeiten sind. Und wenn Sony aus Tradition mehr Spiele aus dem asiatischen Markt bekommt ist dies eben so, die sind noch immer Marktführer bei Konsolen und manches Studio denkt sich wohl: "Auf die Xbox kann ich verzichten, so lange das Spiel auch auf dem PC kommt".

Auch MS könnte sich wohl manches 3rd Party Spiel mehr exklusive sichern, sei es nicht durch Beziehungen dann eben durch Geld. Aber die füttern eben lieber den Game Pass.

Es gibt sicher viele Playstation only Besitzer, die würden ein Starfield mit Handkuss nehmen, auch wenn es exklusive Quest auf der Xbox geben würde. Ein Spiel gar nicht zu bekommen ist in meinen Augen schlimmer als einen ganz kleinen Teil eines Spieles nicht zu bekommen.

Nein, toll und schön sind solche Praktiken nicht. Aber was will man dagegen tun? Sony und MS boykottieren? Die Spiele extra nicht auf der Plattform XY kaufen? Ich denke diese kleinen und grossen Machtspiele können wir als Spieler nur bedingt verhindern. Und noch einmal, jeder kämpft mit seinen Waffen. Wenn MS den Activision/Blizzard Deal klar gemacht hat, verschieben sich gewisse Machtverhältnisse.

Sony CE kann in solchen Dimensionen gar nicht agieren, also zieht man sich dort Inhalte rein wo man die Möglichkeit hat, sei es mit kleinen exklusiven Boni durch Marketing Rechte, 3rd Party exklusives oder timed Exklusive oder dem Kauf kleinerer oder mittlerer Studios die (sehr) vielversprechend sind.
Ganz genau, boykottieren ist ein guter Punkt und ich wiederhole, bei MS gibt es doch gerade keine/kaum Einschränkungen. Vor allem nicht für PC und X User. Und auch PS Spieler werden weiterhin bedient. Das kann ich hier bei solch einem Exklusivquatsch nicht sehen oder bei Spiele/Studioaufkäufen wo es jene Spiele nur für die PS gibt. Wenn es um Exklusivität geht, ist Sony mit Sicherheit, wie hier oft gerne suggeriert wird, im Konsolenbereich kein Kind von Traurigkeit und ein ganz großer Treiber was das betrifft.^^

Ich würde solche Spiele nicht kaufen, wenn ich für gleichen Preis nicht das gleiche erleben darf, ganz einfach. Kann nur kaum einer, den Konsumzwang unterdrücken.^^

MfG
Du meinst also es macht keinen Unterschied ob man nun auf der Xbox eine Quest nicht spielen kann weil Sony da ein Vertrag gemacht hat oder man dort gleich das ganze Game nicht spielen kann weil Sony sich die zeit Exklusivität oder evtl. sogar das ganze Studio gekauft hat....???
Wenn du das so schreibst und sehen möchtest kannst du es gerne machen nur ich habe das weder geschrieben, noch gesagt oder gedacht.

MfG
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
... ich wiederhole, bei MS gibt es doch gerade keine/kaum Einschränkungen. Vor allem nicht für PC und X User. Und auch PS Spieler werden weiterhin bedient. Das kann ich hier bei solch einem Exklusivquatsch nicht sehen oder bei Spiele/Studioaufkäufen wo es jene Spiele nur für die PS gibt. Wenn es um Exklusivität geht, ist Sony mit Sicherheit, wie hier oft gerne suggeriert wird, im Konsolenbereich kein Kind von Traurigkeit und ein ganz großer Treiber was das betrifft.^^

Ich würde solche Spiele nicht kaufen, wenn ich für gleichen Preis nicht das gleiche erleben darf, ganz einfach. Kann nur kaum einer, den Konsumzwang unterdrücken.^^

MfG

Wenn du das so schreibst und sehen möchtest kannst du es gerne machen nur ich habe das weder geschrieben, noch gesagt oder gedacht.

MfG

Doch genau das hast du geschrieben und klar aus Sicht eines PC Spielers kann einem der ganze Kram recht egal sein. Aus Sicht eines Console-Only Spielers hat MS aber sehr wohl in den letzten Jahren Deals abgeschlossen die für Sony Spieler bedeuten dass sie Spiele in Zukunft nicht mehr spielen können werden. CoD mag da nun eine Ausnahme sein aber beim Rest ist es nun mal so.

Du wirfst hier (im Forum) bei der Diskussion immer so vielen Leuten vor sie würden bei Sony da mehr Verständnis zeigen und bei MS meckern. Das mag sein, dennoch machst du es halt einfach nur anders herum.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ganz genau, boykottieren ist ein guter Punkt und ich wiederhole, bei MS gibt es doch gerade keine/kaum Einschränkungen. Vor allem nicht für PC und X User.
Nun gut, MS haut seine 1st Partys auch Day One auf dem PC raus, was ich super finde. Aber man sollte eben auch nicht vergessen. PC = Windows = Microsoft. Dazu will man den Game Pass auch am PC füttern, Abo Modell ist die neue Konsole bei MS, das muss man eingestehen. Für mich als Konsument super.

Dass Sony bei dieser Transformation noch nicht soweit wie MS ist und bei seinen 1st Party Spielen noch immer nur auf die Konsole setzt, ist irgendwo doch auch ok. Da soll Sony in dem Tempo vorgehen wie die möchten, dann eben die 1st Partys 1-2 Jahre erst auf dem PC.

Und die von Sony eingekauften 3rd Party Spiele, kommen ja meistens auch auf dem PC.
Der PC gewinnt aktuell, eigentlich, immer.

Und auch PS Spieler werden weiterhin bedient.
Jein, das musst Du doch auch eingestehen. Dass MS hier relativ versöhnlich unterwegs ist liegt eben auch an der heiklen Thematik die man durch Publisher Käufer heraufbeschwört. Ein CoD zieht man nicht einfach von der Playsie ab, aber man würde sicher gerne. Bei Bethesda würde es mich wundern wenn alle Spiele ausser Starfield auch auf de Playsie kommen, ist auch ok so, MS soll ja auch noch Argumente für eine Xbox und nicht nur für den PC oder auch noch die Playstation liefern. Es sollen viele Spiele kommen die man eben nur auf Xbox und PC, oder wie MS es sagen würde, im Game Pass bekommt.
Das kann ich hier bei solch einem Exklusivquatsch nicht sehen oder bei Spiele/Studioaufkäufen wo es jene Spiele nur für die PS gibt.
Natürlich ist eine exklusive Quest Quatsch. Oder ein exklusiver Spiderman, oder zeitexklusive Spiele. Aber so ist es eben. Nur auf der PS kommen grundsätzlich ja nur die 1st Partys und dort auch nur zu Beginn, da Sony die PC Strategie weiter verfolgen wird. 3rd Party Konsolen exklusive kommen meistens auch auf dem PC, so wie es MS bei seinen 1st Partys macht.
Wenn es um Exklusivität geht, ist Sony mit Sicherheit, wie hier oft gerne suggeriert wird, im Konsolenbereich kein Kind von Traurigkeit und ein ganz großer Treiber was das betrifft.^^
Ja, müssen die aber auch, ist in der Strategie von Sony verankert. Nintendo ist da mit seinen Marken auch nicht besser, auch wenn die in einer anderen Zielgruppe spielen. Eine Zeit wo es jedes Spiel für jede Konsole gibt, werden wir wohl nicht erleben. Am Ende kann ich mich nur selber zitieren wenn es um das Thema Spiele Katalog geht: "Der PC gewinnt aktuell, eigentlich, immer"
Ich würde solche Spiele nicht kaufen, wenn ich für gleichen Preis nicht das gleiche erleben darf, ganz einfach. Kann nur kaum einer, den Konsumzwang unterdrücken.^^

Also das Spiel auf Xbox/PC nicht kaufen? Dies kann auch kontraproduktiv sein, wenn dann 90% der Verkaufszahlen auf der Playstation stattfinden. Da könnte ein Entwickler noch denken, dass man das nächste Spiel gleich komplett exklusive auf der Plattform releasen sollte :D
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Doch genau das hast du geschrieben und klar aus Sicht eines PC Spielers kann einem der ganze Kram recht egal sein. Aus Sicht eines Console-Only Spielers hat MS aber sehr wohl in den letzten Jahren Deals abgeschlossen die für Sony Spieler bedeuten dass sie Spiele in Zukunft nicht mehr spielen können werden. CoD mag da nun eine Ausnahme sein aber beim Rest ist es nun mal so.

Du wirfst hier (im Forum) bei der Diskussion immer so vielen Leuten vor sie würden bei Sony da mehr Verständnis zeigen und bei MS meckern. Das mag sein, dennoch machst du es halt einfach nur anders herum.
Das macht Sony seit Jahren/ Jahrzehnten, wo war da dein Aufstand? Immer diese Doppelmoral, wenn es um Sony und MS geht.^^

MfG
Nun gut, MS haut seine 1st Partys auch Day One auf dem PC raus, was ich super finde. Aber man sollte eben auch nicht vergessen. PC = Windows = Microsoft. Dazu will man den Game Pass auch am PC füttern, Abo Modell ist die neue Konsole bei MS, das muss man eingestehen. Für mich als Konsument super.

Dass Sony bei dieser Transformation noch nicht soweit wie MS ist und bei seinen 1st Party Spielen noch immer nur auf die Konsole setzt, ist irgendwo doch auch ok. Da soll Sony in dem Tempo vorgehen wie die möchten, dann eben die 1st Partys 1-2 Jahre erst auf dem PC.

Und die von Sony eingekauften 3rd Party Spiele, kommen ja meistens auch auf dem PC.
Der PC gewinnt aktuell, eigentlich, immer.


Jein, das musst Du doch auch eingestehen. Dass MS hier relativ versöhnlich unterwegs ist liegt eben auch an der heiklen Thematik die man durch Publisher Käufer heraufbeschwört. Ein CoD zieht man nicht einfach von der Playsie ab, aber man würde sicher gerne. Bei Bethesda würde es mich wundern wenn alle Spiele ausser Starfield auch auf de Playsie kommen, ist auch ok so, MS soll ja auch noch Argumente für eine Xbox und nicht nur für den PC oder auch noch die Playstation liefern. Es sollen viele Spiele kommen die man eben nur auf Xbox und PC, oder wie MS es sagen würde, im Game Pass bekommt.

Natürlich ist eine exklusive Quest Quatsch. Oder ein exklusiver Spiderman, oder zeitexklusive Spiele. Aber so ist es eben. Nur auf der PS kommen grundsätzlich ja nur die 1st Partys und dort auch nur zu Beginn, da Sony die PC Strategie weiter verfolgen wird. 3rd Party Konsolen exklusive kommen meistens auch auf dem PC, so wie es MS bei seinen 1st Partys macht.

Ja, müssen die aber auch, ist in der Strategie von Sony verankert. Nintendo ist da mit seinen Marken auch nicht besser, auch wenn die in einer anderen Zielgruppe spielen. Eine Zeit wo es jedes Spiel für jede Konsole gibt, werden wir wohl nicht erleben. Am Ende kann ich mich nur selber zitieren wenn es um das Thema Spiele Katalog geht: "Der PC gewinnt aktuell, eigentlich, immer"


Also das Spiel auf Xbox/PC nicht kaufen? Dies kann auch kontraproduktiv sein, wenn dann 90% der Verkaufszahlen auf der Playstation stattfinden. Da könnte ein Entwickler noch denken, dass man das nächste Spiel gleich komplett exklusive auf der Plattform releasen sollte :D
Ich bin kein Exklusivfreund, verstehe aber warum man das macht/ machen muss. Das Einzige was ich nicht verstehe, ist die Doppelmoral, die man bei Sony und MS anlegt. :-)

@Nicht-kaufen
Es ist schon ein Unterschied, ob ich gezwungen bin ein Ökosystem zu nutzen oder die Wahl zwischen zwei verschiedenen habe, wobei das eine quasi allen zugängig ist. Daher ja, wenn es nur ein Spiel für ein Ökosystem gibt und ich dieses nicht habe, dann würde ich es mir nicht kaufen, dass ist einfach quatsch. Betrifft es viele ist es etwas anderes, nur sehe ich das bei der aktuellen Gen nicht. ;-)

MfG
Das hab ich ihm auch schon gefühlt 100 mal erklärt.^^
Wo denn genau? Ich zeige auch nicht mehr Verständnis für MS, sondern verweise darauf, dass es zynisch ist, in der lastGen ihnen vorzuhalten, nicht genug für Exklusives und Alleinstellungsmerkmale zu machen, so wie Sony und ihnen genau das, wo sie es jetzt praktizieren, mit dem Unterschied eine große Spielerschaft zu inkludieren (PC+X), negativ vorzuwerfen!

Das "ist eine Ungleichbehandlung" --> "in der Sache" und "genau DAS" kritisiere ich. Das ihr daraus eine pro MS Haltung macht kann ich nicht ändern, ich bevorzuge solch eine Schubladenrhetorik jedenfalls nicht und zielführend ist es auch nicht.^^

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Ich bin kein Exklusivfreund, verstehe aber warum man das macht/ machen muss. Das Einzige was ich nicht verstehe, ist die Doppelmoral, die man bei Sony und MS anlegt. :-)

Ach, Microsoft hat doch von Grund weg weniger Sympathiepunkte, das böse grosse MS was immer alle Probleme mit Geld lösen möchte. Dieser Ruf ist noch immer irgendwie zementiert. Nach der durchzogenen Xbox One Ära und dem etablieren des Game Pass, wehte da ein skeptischer Wind entgegen.

Und man muss teilweise eingestehen, dass Sony es auch einfach etwas schlauer/besser macht bei den 1st Partys, dazu die Konsole gefühlt innovativer supportet als MS (Bei Sony kriegt man einen neu entwickelten Controller, VR Support, kann Standard SSDs nutzen etc.) was den Laden sympathischer wirken lässt.

Als Marktführer hast Du auch eine grössere Fanbase und grössere Bekanntheit. Es wird weniger kritisch hinterfragt so lange man abliefert, was Sony eben auch macht.

Aber Xbox hat einen grossen Schritt nach vorne gemacht mit dieser Generation. Wenn der Game Pass sich noch weiter durchsetzt und die Spiele endlich kommen - oder was noch wichtiger ist, die Spiele die kommen richtig gut sind - dann kommt da auch mehr Wohlwollen dazu. Aber es dauert nun mindestens bis ans Ende dieser Generation, bis die Xbox sich komplett rehabilitiert hat - oder durch den (Xbox) Game Pass im Volksmund abgelöst worden ist.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Genau das ist der Punkt, es ist eine Sympathieentscheidung aber es wird gerne und oft so getan, als würde es hier um irgendwelche Fakten gehen. Es ist auch ok, wenn man ein Unternehmen mehr mag, dann soll man das aber auch straight sagen und nicht hinter Scheinargumenten verklausulieren. ;-)

@GP Spiele
Und genau das will Sony verhindern, das Systemseller wie CoD im GP landen. ;-)

MfG
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Wo denn genau? Ich zeige auch nicht mehr Verständnis für MS, sondern verweise darauf, dass es zynisch ist, in der lastGen ihnen vorzuhalten, nicht genug für Exklusives und Alleinstellungsmerkmale zu machen, so wie Sony und ihnen genau das, wo sie es jetzt praktizieren, mit dem Unterschied eine große Spielerschaft zu inkludieren (PC+X), negativ vorzuwerfen!
Wenn Sony sich Zeitexklusivität bei COD für ein paar Wochen sichert, oder eine Quest in Hogwarts erkauft, sollen sie das tun. Für mich ist das einfach unnötig rausgeschmissenes Geld seitens Sony.
Würde ich feiern das sie das tun? Nein, es trifft eher auf Unverständnis.

Wenn Sony sich zB ein Studio wie Haven oder Housemarque kauft, hab ich nichts dagegen. Wieso auch, man kauft ein kleines Studio und macht was draus.
Wenn Microsoft sich Activision kauft, setze ich das nicht Gleich mit dem was Sony tut, sondern heise so eine Aktion nicht gut.

Aber das hatten wir alles schon hundert mal.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Ok, und Bungie ist dann also für dich auch ein kleines Studio/ Publisher?
Und wenn man über viele Jahre hinweg Entwickler und Titel kauft, ist das in Ordnung aber auf einmal geht das nicht, trotz der Tatsache, im Gegensatz zu Sony, dass man jene Titel weiter für PS veröffentlicht?

Das ist doch einfach nur Doppelmoral. ^^

MfG
 
Oben Unten