• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

C Punkt

Freizeitschrauber(in)
Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Hi zusammen,

für meine Hilfe an ihrem Geburtstag, darf ich mir für 300€ ein Lautsprechersystem für meinen Schreibtisch aussuchen.


Dazu würd ich gern sagen, dass ich ein Fan von toll verarbeiteten qualitativ hochwertigen Geräten bin, denn ich setze mich lieber und eher an meinen Schreibtisch zum Arbeiten wenn ein schöner Monitor, edle Maus und Tastatur etc auf mich warten. Außerdem muss ich zugeben, dass ich nicht so der Soundexperte bin, also zb hör ich keinen Unterschied ob ich meine Gerät nun mit bluetooth oder klinke laufen lasse. Habe bisher immer aus meinen Monitorlautsprechern gehört ( hat auch "decent sound" laut review (Syncmaster syncmaster s24b750) jedoch ist der bass halt echt zu schwach und den find ich schon wichtig bei der Hip Hop Musik die ich höre..

Da ich nicht denke dass sich die Soundquali in der Preisklasse so stark unterscheidet dass es für mich als Laie einen entscheidenden Unterschied macht, stehen Optik und Verarbeitung an erster Stelle. Deshalb tendiere ich momentan zu BOSE Companion 50. Ich weiß ich es gibt viele Bose Hter da draußen und sicher bekomm ich für weniger Geld mehr, jedoch macht es für mich kein Sinn was unter 300€ zu kaufen, Und wenns es schicke Alternativen gibt, habe ich gern ein offenes Ohr :) Lasst mal eure Meinung und Empfehlungen hören :)

Danke
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Ich nehme an das du deine Onboard Soundchip(Realtek ALC892 )vom Mainboard nutzt als Audioausgabe?Das ist gerade nicht mehr das aktuellste bzw.beste im vergleich zu aktuelleren Boards.
Ich hätte bei dem Board lieber eine sepparate Soundkarte(wenn der Steckplätze PCI-E frei sind und zuläst )eine z.B.Soundblaster Z oder ähnlichem eingesetzt mit eine kobination von z.B.(gibts auch andere)

Alesis Elevate 5

Zumindest wirste vom Sound her besser da stehen als mit dem ollen Onboard Sound.Die Kombination der Lautsprecher ist nur beispiel,wenn der dir nicht zusagen sollte.Es gibts auch andere,kannste ja selber schaun unter (aktive Nahfeldmonitore).

grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:

ParanoidAndroid

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Ich werfe mal diese hier in den Raum:
M-Audio BX5 D2

Habe die seit einigen Tagen und bin hellauf begeistert.
Es wird aber möglicherweise noch nötig werden, in einen DAC (Digital-Analog Konverter) zu investieren, weil die Boxen stark rauschen wenn sie über Klinke an die Soundkarte angeschlossen werden. Nachzulesen in meinem Thread hier:
M-Audio BX5 rauschen stark beim Spielen
Das scheint aber bei vielen Nahfeldmonitoren der Fall zu sein.
 
TE
C

C Punkt

Freizeitschrauber(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

hmm in den companion 50 .. oder wars 5 ? is glaub ne soundkarte drin..

so zwei dicke kisten passen aber wirklich nicht auf meinen kleinen Schreibtisch.. brauche da schon was dezenteres und hätte gern was stylisches
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Ich stell mal wieder die Frage:
Wieso einen Thread erstellen, wenn man sich sowieso schon entschieden hat... von uns wirst du sicher niemals hören, dass BOSE nen super Kauf ist/war.
Als günstigere Alternative dazu kannst du dir ja mal das Onkyo LS3100 ansehen.
Ansonsten nen M-Audio AV32.1, wenn es zwingend kleinere Regallautsprecher sein müssen.
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Der TE hat den gleichen Thread auch schon im luxx erstellt und war dort genau so beratungsresistent, ich würde mir die Mühe nicht mehr machen.

Gesendet von meinem Sony Xperia z5 compact.
 
TE
C

C Punkt

Freizeitschrauber(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Der TE hat den gleichen Thread auch schon im luxx erstellt und war dort genau so beratungsresistent, ich würde mir die Mühe nicht mehr machen.

Gesendet von meinem Sony Xperia z5 compact.

Ich bin hier nicht beratungsresisent, eher sind die Antwortgeber beratungsunfähig. Kein einziger vorschlag hier war auf mein Eröffnungstext angepasst, alle haben nur die vom P/L her besten Lautsprechersysteme empfohlen.

Vlt formuliere ich es mal um:

Suche Lautsprechersyteme im Preissegment um die 80€ und habe möchte, weil es mir das halt wert ist (worüber ich euch aufregen könnt wie ihr wollt, weiß der Geier was es euch bringt) noch 220€ für Design bzw "Deko" übrig.

Aber lasst nur, ich merk schon ich bin hier falsch.. Habe eignetlich schon gewusst dass das so laufen wird, weiß auch nicht warum ich mir hier die Hoffnung gemacht hab..
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Weil wir keine geldgeilen Verkäufer sind. Wieso sollen wir dir nur nen hübschen Lautsprecher empfehlen, der klanglich katastrophal abschneidet... das geht gegen unser Gewissen.

Hier ist mir was ins Auge gestochen: Edifier Luna Eclipse
 

HunterD22

Kabelverknoter(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Hallo,

es wäre natürlich gut zu wissen, welche Anschlussmöglichkeiten vorhanden sind. Ich persönlich halte nichts von Klinke oder drahtlosen Verbindungen, obwohl es auch hier Fortschritte gibt. Des Weiteren ist wohl fast alles eine Verbesserung im Vergleich zu den aktuellen Monitor - Lautsprechern.

Da er schreibt, dass er gerne Hip Hop hört, würde ich zu einem 2.1 System raten und darauf achten, dass man eine digitale Verbindung (persönliche Präferenz) aufbaut.

Edifier wurde schon genannt und ich muss sagen, dass bei meinen bisherigen zwei 2.1 - Systemen die Bässe nicht im Vordergrund stehen. Also wer auf Boom Boom - Raudau steht, wird bei Edifier eventuell nicht das richtige finden und wahrscheinlich nicht glücklich. (Meine Erfahrungen) Nichtsdestotrotz bleibt Edifier ein Blick wert, auch wegen dem oftmals sehr eigenwilligen Designs.

Edit: Habe noch vergessen, dass ich glaube, dass "Hören" eine überaus subjektive Tätigkeit darstellt und für jeden anders ist. Der eine mag Radau als schön empfinden, wo jemand anders sagt, dass ist nur Tonmüll. Da muss er sich wohl oder übel mal in z.B. einem Laden verschiedene Systeme anhören. Auch ist der Input nicht zu verachten. Was will man mit sündhaft teuren Lautsprechern, wenn man nur Youtube-Videos und 0-8-15 mp3's anhöhrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Tja, dann müssen (deiner Logik folgend) alle die sich sündteure Röhrenverstärker und Schallplattenspieler (die rotierenden Dinger wo man die schwarzen Scheiben drauflegt und mit einer Nadel zerkratzt) kaufen, wohl mächtig einen an der Waffel haben...
 

HunterD22

Kabelverknoter(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Tja, dann müssen (deiner Logik folgend) alle die sich sündteure Röhrenverstärker und Schallplattenspieler (die rotierenden Dinger wo man die schwarzen Scheiben drauflegt und mit einer Nadel zerkratzt) kaufen, wohl mächtig einen an der Waffel haben...

Wenn du das sagst... Meine Meinung habe ich dazu geäußert. Muss man nur lesen und merken, dass wir hier über PC - Lautsprecher reden und nicht über andere Dinge. Also ich habe noch keinen Schallplattenspieler an einem Consumer PC gesehen. Aber wer Äpfel mit Birnen vergleichen will, okay.
Also nochmal:

1. "Hören" ist sehr subjektiv. Es gibt viele Leute, die dabei zwischen "gut" und "schlecht" nicht wirklich differenzieren können. Sei es, weil es sie nicht interessiert, sie sich die Ohren "kaputt" gemacht haben oder lass es andere Gründe haben. Es ist so. (Glaub es oder nicht)

2. Ich habe gesagt, dass es auf den Input (die Tonquelle) ankommt. Am PC habe ich i.d.R. ein digitales Signal (Da werden wir uns hoffentlich einig sein). Warum also nicht mit einem digitalen Signal rausgehen? Zumal nahezu jedes Lautsprechersystem digitale Verstärker und Frequenzweichen hat. Zumindest in dem genannten Preisrahmen(wir reden hier von 300 €, nicht vergessen bitte). Also warum erst von Digital (PC) auf analog (Übertragung zu LS), dann wieder digital (Verstärker in LS), um am Ende analog aus den Boxen zu kommen? Ich halte es deswegen wie oben erwähnt. Digital, da ich eine digitale Quelle habe und die Verstärker im LS höchstwahrscheinlich digital sein werden.

3. Macht es schon einen Unterschied, ob ich eine mp3, flac, aac oder so hab (auch welche Kompressionsstufen). Zur Erinnerung wir befinden uns am PC oder Laptop(nehme ich mal an, da er Arbeitsumgebung schreibt). Und wir sind uns hoffentlich einig, dass selbst Röhrenverstärker nicht viel bringen, wenn ich eine mp3 mit minderwertigen Einstellungen darüber abspiele. Man kann aus ******* kein Gold generieren. Man kann höchstens erreichen, dass sie nicht mehr so stinkt.

Und jetzt ist die Frage, was der TE als guten Ton empfindet. Das kann niemand ihm erzählen, da ER das selbst herausfinden muss.

PS: Auch wenn Röhrenverstärker den "besten" Ton liefern sollen, würde ich trotzdem keinen kaufen, weil er es MIR nicht wert ist. Auch wenn mir jemand einen schenken würde, ich würde ihn verkaufen und das Geld für Orchestertickets verwenden, da man mit Heimanlagen, egal wie gut, immer beschränkt sein wird.
 
TE
C

C Punkt

Freizeitschrauber(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Na also geht doch, da waren nun echt ein paar gute Vorschläge dabei! Werde ich mir alle nochmal genauer durch den Kopf gehen lassen.. (nur ist bei den edifier ja kein subwoofer dabei, auch bei dem B&W MM1 nicht, ist die Basspower dann trotzdem gegeben und den "Bose Brüllwürfel" so überlegen?? Zusätzlich kommt nun noch der hier ins Rennen:

[Rakuten] Teufel Consono 35 Mk3 – 5.1 Set in Schwarz o. Weiss + 25x Superpunkte?!

gibts nämlich mit gutschein grad für 306€ und sieht schlicht, edel aus und hat kleine satelliten.. finde auch nur gute reviews zu ihm..

Apropos reviews.. ohne nun wieder den Eindruck zu erwecken ich würde mich auf die Bose versteifen, aber wenn ich eurer Meinung/Expertise zu ihnen Glauben schenke, scheinen ja quasi alle online reviews gekauft zu sein?! So gut wie alle reviews die ich zu den Bose Companion finde, sind sehr positiv:

Bose Companion 50 Review - UltraLinx
Bose Companion 50 2.1 Soundsystem - Im Test
und auch die amazon Bewertungen sind nicht überwiegend 5 sterne..

sind die denn noch tauber als ich? so mies können sie dann ja doch nicht sein oder??



Hallo,

es wäre natürlich gut zu wissen, welche Anschlussmöglichkeiten vorhanden sind. Ich persönlich halte nichts von Klinke oder drahtlosen Verbindungen, obwohl es auch hier Fortschritte gibt. Des Weiteren ist wohl fast alles eine Verbesserung im Vergleich zu den aktuellen Monitor - Lautsprechern.

Da er schreibt, dass er gerne Hip Hop hört, würde ich zu einem 2.1 System raten und darauf achten, dass man eine digitale Verbindung (persönliche Präferenz) aufbaut.

Edifier wurde schon genannt und ich muss sagen, dass bei meinen bisherigen zwei 2.1 - Systemen die Bässe nicht im Vordergrund stehen. Also wer auf Boom Boom - Raudau steht, wird bei Edifier eventuell nicht das richtige finden und wahrscheinlich nicht glücklich. (Meine Erfahrungen) Nichtsdestotrotz bleibt Edifier ein Blick wert, auch wegen dem oftmals sehr eigenwilligen Designs.

Edit: Habe noch vergessen, dass ich glaube, dass "Hören" eine überaus subjektive Tätigkeit darstellt und für jeden anders ist. Der eine mag Radau als schön empfinden, wo jemand anders sagt, dass ist nur Tonmüll. Da muss er sich wohl oder übel mal in z.B. einem Laden verschiedene Systeme anhören. Auch ist der Input nicht zu verachten. Was will man mit sündhaft teuren Lautsprechern, wenn man nur Youtube-Videos und 0-8-15 mp3's anhöhrt.

Also ich hab halt nen normalen Rechner mit USB und den 6 Bunter stecker wo eins glaub die Klinke ist, was wäre denn sonstige vorzügliche Anschlüsse??
 

AYAlf

Freizeitschrauber(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Ich bin jetzt kein Bose Fan. Aber ich habe diese BOSE Companion® 20 PC-Lautsprecher günstig geschossen. Für mich ist am PC der nüchterne Klang von Nahfeldmonitoren einfach nix. Beim Sound gibt es nicht nur ein "Richtig", das scheinen die Sound affinen Berater in manchen Foren zu vergessen.

Ich will halt genau den Schnack den so viele an Bose lieben, an meinem PC.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Teufel ist noch schlimmer wie Bose ;).
Ja natürlich sind die reviews gekauft, was glaubst du denn? Auf sowas darf man sich gerade im Bereich HiFi nicht verlassen. Am besten selber anhören, vergleichen und dann entscheiden.;).

@AYAlf

So einen pauschalen misst habe ich ja lange nicht mehr gehört. Die "nahfeldmonitore" sind genauso verschieden abgestimmt wie jeder andere Lautsprecher auch. Darunter gibt es neutrale sowie auch spaßige. Alle über einen Kamm scheren ist natürlich praktisch um den eigenen fehl kauf schön zu reden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

So einen pauschalen misst habe ich ja lange nicht mehr gehört. Die "nahfeldmonitore" sind genauso verschieden abgestimmt wie jeder andere Lautsprecher auch. Darunter gibt es neutrale sowie auch spaßige. Alle über einen Kamm scheren ist natürlich praktisch um den eigenen fehl kauf schön zu reden

Ja, das ist genauso praktisch, wie alle Reviews als gekauft über einen Kamm zu scheren...:schief:
DAS ist für mich ebenfalls pauschaler Mist.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Ja, das ist genauso praktisch, wie alle Reviews als gekauft über einen Kamm zu scheren...:schief:
DAS ist für mich ebenfalls pauschaler Mist.

Ich würde dir ja zustimmen jedoch wenn du dir mal verschiedene Seiten zu Gemüte Fürst, wirst du feststellen das eigentlich ALLES gut ist. Es gibt laut diverser reviewer nichts schlechtes. Wie kann das sein? ;).
Es werden immer die gleichen Floskeln per Copy und Paste genannt.

Mehr wollte ich damit nicht zum Ausdruck bringen ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

AYAlf

Freizeitschrauber(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Teufel ist noch schlimmer wie Bose ;).
Ja natürlich sind die reviews gekauft, was glaubst du denn? Auf sowas darf man sich gerade im Bereich HiFi nicht verlassen. Am besten selber anhören, vergleichen und dann entscheiden.;).
Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mir Pauschalisierung vorwerfen und dann so einen Unsinn schreiben. Qualität setzt sich halt durch. Da braucht es keine fake Abstimmungen.
Bezeichnend ist wie vehement du deinen Standpunkt verteidigst. Ohne Sinn und Verstand. :lol:

Ich bitte doch darum, dass du jedem seine Meinung lässt, besonders bei Sound. Jeder Mensch hört verschieden und das ist auch gut so. Sonst hätten wir nämlich nur eine art Box auf dem Markt. Und mein "Richtig" muss nicht unbedingt dein "Richtig" sein.

Die fanatischen Audiophilen sind schon lustig :ugly:
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Ich bin weder "Audiophil" noch möchte ich Menschen meine Meinung aufzwingen.
Ich höre einfach nur verdammt gerne Musik und beschäftige mich mit dem Thema HiFi.
Natürlich gibt es nicht eine universelle Box für jeden Typ Mensch.
Deswegen rate ich ja auch zum Probehören und nur danach sollte man entscheiden.

Meine Erfahrung ist nunmal das Bose das Geld nicht wert ist.
Die Produkte sind nur auf Design ausgelegt. Klanglich kommt da im Vergleich einfach mal gar nichts rüber.





Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

BillDschirm

PC-Selbstbauer(in)
AW: Hochwertiges stylisches Speakersystem fürn Schreibtisch (ca 300€)

Bin echt froh, dass ich damals die Teufel B200 gekauft habe, bevor Teufel in dem PC-Bereich zu viele Experimente zum Nachteil des Klanges vorgenommen hatte. Bin seit Jahren mehr als zufrieden und kann mir kaum vorstellen, dass es bis 200 EUR entsprechend klanglich gute Boxen gibt, die ähnliche Maße aufweisen. Das System ist wirklich mal ein positives Beispiel von Teufel, auch wenn die Firma hier und da grundsätzlich verpönt wird.
 
Oben Unten