• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe! Mein PC geht nicht mehr an.

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,
ich wollte vorhin meinen PC starten.
Allerdings ging er nicht an.
Es ist absolut gar nichts passiert. Kein Piepen, kein Lüfter ging an.
Ich hab daraufhin folgende Schritte vorgenommen:
Stromkabel überprüft/ getauscht.
Steckdose getauscht.
Alle Kabel. im inneren überprüft, dann herausgezogen und neu hereingesteckt.
Reset- und Powerschalter getauscht.
Doch es ist nichts passiert.

Mir ist daraufhin aufgefallen dass aus dem Netzteil so ein leises Fiepen kommt.
Ich weiß nicht ob das normal ist. Vorher hab ich nicht drauf geachtet.

Ich habe meinen PC erst seit ca. 2 Monaten.
Meine Hardware:
Intel Core i5 3350P
Sapphire Radeon HD 7870 XT Boost
ASRock B75 Pro3-M Mainboard
1TB Seagate Baracuda 64MB HDD
8GB DDR3 RAM 1600MhZ von G.Skill
Cougar A400 400W Netzteil
Cooltek K3 Evoloution Midi Tower

Der PC ist nicht übertaktet.
Meine CPU war beim BF3 Spielen einmal letztens 75 Grad warm,
weshalb ich mit auch einen neuen Kühler bestellt hab, der eben ankam

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich hab auch kein zweites Netzteil.

Ich freue noch schon auf eure Antworten.
MfG Benex
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja hab ich auch schon gedacht. hab leider keins zu austauschen aber kann es wenn mein Vater wieder da ist mal messen.
 

Scalon

Software-Overclocker(in)
hast du eben den Kühler verbaut? Hast du dabei eventuell die Schrauben zu fest angezogen?
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ne den Kühler hab ich noch nicht verbaut. Ich wollte eigentlich hier nachfragen. Ob die mitgelieferte WLP reicht, aber dann ging der PC nicht an.
 

Z3Rlot

Software-Overclocker(in)
Vieleicht hat sich nur was gelöst überprüfe doch mal die Stromversorgung zum Mainboard.
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab die Kabel ja alle überprüft und herausgezogen und wieder angeschlossen.
 

aliriza

Software-Overclocker(in)
Tut eins nicht. Schraub jetzt nicht dein Netzteil auf und fummel da mit einem Schraubenzieher rum..
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Hätte ich sowieso nicht gemacht. Wüsste nicht was das bringen sollte ist ist noch saugefährlich.
 

SHIK4RI

Schraubenverwechsler(in)
Wenn du am Netzteil ne Schraube löst geht die Garantie vom Netzteil komplett verloren.
Und ich denke das du noch Garantie drauf hast wenn es erst 2 Monate alt ist.
Der Lüfter vom Netzteil springt auch nicht an..? Hm..
Ich gehe von aus dass das Netzteil auch nicht verbrannt riecht oder schwarze verbrannte stellen daran sind.
Vielleicht hast du das Netzteil zu sehr überfordert.
400 Watt für so ne Grafikkarte + CPU ist schon bisschen wenig..
Aber bring es am besten erstmal zurück und tausch es um.
Wenn du wieder Probleme mit dem "neuen" hast nimm eins mit mehr Leistung.

MFG
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Es riecht nicht verbrannt.
Ich kann doch auch die Spannung messen ohne es aufzuschrauben.
Und mir wurde hier in Forum gesagt, dass das NT für die Konfiguration reicht.
Aber ich denke ich werde dann trotzdem eins mit mehr Leistung nehmen.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
Das System verbraucht unter maximaler Vollast keine 300 W also wäre ein NT mit noch höherer Leistung sinnfrei
 

SHIK4RI

Schraubenverwechsler(in)
Ja das hättest du ja denk ich mal dabeigeschrieben :D
Ja klar kannst du das! Aber wenn es dir schnell gehn soll und du heute oder spätestens morgen wieder das Ding zum laufen kriegen willst tausch es gleich um :D
Hm ich wäre mir nicht soooo sicher das es reicht.
Wenn du noch Laufwerke oder irgendwelche Festplatten drin hast die du eben nicht aufgezählt hast oder irgendwelchen kram per USB angeschlossen hast kommt man schnell über 400W
Wobei sich das eig nur bemerkbar macht indem der PC augeht und sich aber direkt wieder starten lässt. Wüsste auch nicht was das Netzteil für schaden von Überbeanspruchung nehmen kann.
Ich meine es laufen ja wenn die Grafikkarte mehr Saft will nicht mehr durch das Netzteil als es zulässt. Dafür sorgen genug elektrische Bauteile.
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das Netzteil kaputt ist.
Eine HD7870XT mit einem 400 Watt-NT halte ich für ein wenig optimistisch (auch mit Markennetzteil), da nur 2x20A auf den 12V-Leitungen anliegen.

Aber da werden mir die Hardcore-Energieeffizienzler in diesem Forum sicher widersprechen.

Von der Wattzahl her reicht es natürlich.

Muss jeder selbst wissen, ob er sich bei der Planung des Netzteils nicht lieber doch etwas Luft lassen möchte...
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja das hättest du ja denk ich mal dabeigeschrieben :D
Ja klar kannst du das! Aber wenn es dir schnell gehn soll und du heute oder spätestens morgen wieder das Ding zum laufen kriegen willst tausch es gleich um :D
Ich hab alles bei Mindfactoty bestellt. Ich denke das würde sowieso dauern.
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hab jetzt das NT überbrückt.
Es springt an. Der Lüfter im NT dreht sich und der Brenner springt auch an. Es war nur der angeschlossen.
Ich bin echt am verzweifeln. Ist es vlt. ein Mainboard Defekt?
 

The_Trasher

Software-Overclocker(in)
Inwiefern darf man das jetzt mit überbrückt verstehen ?

Schwierig zu sagen, ich würde das ganze jetzt mal ohne Graka probieren (ins Bios solltest du ohne kommen), diese ggf. mal mit ner anderen durchtauschen. (Keine neue kaufen sondern ein andere im Haushalt testen). Danach wird's dann schwieriger. Für Netzteile gibt es sowas ähnliches wie ein Voltmeter zum Testen .
 
N

N00bler

Guest
Probier mal das Netzteil zu überbrücken wenn es dann nicht anläuft ist es definitiv Defekt. :daumen:
 
N

N00bler

Guest
Richtig, nur mit einem dünnen Draht so dass man es in den ATX-Steckplatz schieben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

bmwbleifuss

Freizeitschrauber(in)
mit ziemlicher Warscheinlichkeit ist dein Mainbord defekt, hatte ich leider mit eins meiner ASrock bord auch, ging gar nichts mehr nicht mehr die dioden haben geleuchtet. Ich habs dann ausgebaut, bin zu nem PC Profi hin der konnte, des Motherbord und CPU durchmessen. Damit hatt ich dann gewissheit was defekt war.
 
N

N00bler

Guest
mit ziemlicher Warscheinlichkeit ist dein Mainbord defekt, hatte ich leider mit eins meiner ASrock bord auch, ging gar nichts mehr nicht mehr die dioden haben geleuchtet.


Ich kann dir eigentlich nur zustimmen, wenn das mit der Methode die ich vorhin genannt habe nicht klappt ist das erst recht Schrott. :D
 

bmwbleifuss

Freizeitschrauber(in)
hast du das Resetknopf kabel mal abgezogen? ich hatte mal einen kurzschluß auf nem Reset schalter dann ging auch nichts mehr.
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ne lch hab den nur getauscht mit dem Power Schalter vorhin . aber ich probier's mal aus.
 

Z3Rlot

Software-Overclocker(in)
Kannst ja auch mal alles rausschrauben und nur Mainboard,Grafikkarte,Netzteil und RAM einstecken,ohne weiteres,
Teste das Mal aus.
Es gab hier schon Leute die ein kurzen hatten zwischen Mainboard und Gehäuse.weils zu dicht angelegen hat.
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja, werd das morgen nochmal probieren bevor ich das Mainboard zurückschicke.
 

zeta75

Freizeitschrauber(in)
wenn Du das Netzteil testen willst ob es noch funktioniert...der AtX Stecker hat nur 1 GRÜNES kABEL. Wenn Du das mit einem Stück Kabel zu einem schwarzem überbrückst kannst Du irgend ein Lüfter o.ä.dransteckern und ermüsste laufen.(Grünes Kabel simuliert quasi das einschaTten am PC
 
TE
B

Benex

Komplett-PC-Käufer(in)
wenn Du das Netzteil testen willst ob es noch funktioniert...der AtX Stecker hat nur 1 GRÜNES kABEL. Wenn Du das mit einem Stück Kabel zu einem schwarzem überbrückst kannst Du irgend ein Lüfter o.ä.dransteckern und ermüsste laufen.(Grünes Kabel simuliert quasi das einschaTten am PC

Hab ich doch schon gemacht.

Hast du eigentlich schon ein CMOS Reset gemacht.

Was ist das?
 

Z3Rlot

Software-Overclocker(in)
Das setzt dein BIOS auf Standard Werte zurück.
Mach am besten den Netzstecker ab und mach die BIOS Batterie raus.
Danach Drücke den power Knopf .so entladet sich alles schneller.
Mach dann die Batterie wieder rein und den Netzstecker wieder ran und Teste.
Das ganze geht auch mit dem CMOS clear .das ist ein Jumper den du umstecken Must das sich das BIOS auf Standard zurückstellt .
Manche Boards haben das aber nicht.
Versuchs mal mit der Batterie erstmal.

Hier noch ein Video zu http://m.youtube.com/#/watch?v=Pdp_L5IxaNI&desktop_uri=/watch?v=Pdp_L5IxaNI
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten