Hilfe Kopfschmerzen bei IPS Monitor

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Im Treiber der Punkt Auflösung.
Da hast du doch bestimmt auch deine Auflösung, Hertz etc eingestellt.
 
TE
TE
P

Patapon

Freizeitschrauber(in)
Im Treiber der Punkt Auflösung.
Da hast du doch bestimmt auch deine Auflösung, Hertz etc eingestellt.
Also wenn ich
  • Homeoffice mache via Laptop Lenovo T14 habe ich 1440p mit 60 Hz
  • Privat an meinem Rechner ebenfalls 1440p mit (limitiert auf 165hz mit riva tuner statistic server)
  • Und hatte wie bereits erwähnt die Helligkeit auf unter 10 gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Hat doch alles nicht mit den RGB Einstellungen im Treiber zu tun.
Und warum limitierst du per RTSS, dafür gibt es Vsync.
 
TE
TE
P

Patapon

Freizeitschrauber(in)
Hat doch alles nicht mit den RGB Einstellungen im Treiber zu tun.
Und warum limitierst du per RTSS, dafür gibt es Vsync.
Wie komme ich auf die RGB Einstellungen im Treiber ?
Bei VSync in den Games limitiert er auf 60 Hz und PCGH hat mal in irgendeinem Video erwähnt, wenn man es über Nvidia Tools macht soll es immer micro lags geben und die haben empfohlen es über Riva Tuner zu machen.

Wie gesagt bitte bedenke das ich zwei unterschiedliche Rechner nutze (win10 auf beiden aber komplett andere treiber und hardware)

Sorry ich glaube jetzt habe ich es gerafft was du meinst, du meinst die Beleuchtung auf der Monitor Rückseite?
Aber was meinst du mit im Treiber etwas das OSD ?
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Auf 60Hz limitiert er doch nur, wenn du den Monitor auf 60Hz eingestellt hast.
Ich schrieb auch schon, das du mal ein Bild aus dem Nvidia Treiber mit dem Punkt "Auflösung" posten sollst, da steht alles drin.
Die RGB Beleuchtung ist vollkommen egal, die ändert nichts an deinem eventuell begrenzten RGB Bereich.

Treiber.PNG
 
TE
TE
P

Patapon

Freizeitschrauber(in)
Auf 60Hz limitiert er doch nur, wenn du den Monitor auf 60Hz eingestellt hast.
Ich schrieb auch schon, das du mal ein Bild aus dem Nvidia Treiber mit dem Punkt "Auflösung" posten sollst, da steht alles drin.
Die RGB Beleuchtung ist vollkommen egal, die ändert nichts an deinem eventuell begrenzten RGB Bereich.
Entschuldige bitte, ich kam nicht darauf, das du diese Einstellung meinst, bin gerade zu 85% auf meinem Homeoffice Rechner Lenovo T14 und da gibt es keine nvidia Treiber, daher ist bei mir der Groschen nicht gefallen.

p.s.
Für die neu hinzugekommen die Beiträge überspringen, bei beiden Systemen bekomme ich heftige Kopfschmerzen.

1635753370141.png
 
TE
TE
P

Patapon

Freizeitschrauber(in)
Versuch es mal mit 8bit.
Ansonsten haben wir ja so ziemlich alles ausprobiert.
Das habe ich leider auch schon probiert ;-(


Was ich aber nicht verstehe, mit meinem Homeoffice Lappi Lenovo T14 ohne nvidia Graka oder nvidia Tools/Treiber
konnte ich relativ gut die Werte einstellen, so das ich hier z.B. alle Kästchen sehe http://www.lagom.nl/lcd-test/black.php und auch bei den anderen Screentest gut dabei bin, sobald ich aber auf meinen Privaten Gaming Rechner umschalte, sehe ich keine Unterschiede mehr bei den Kästchen und auch bei den andren screens passt es nicht mehr?

Unterschied bis auf die Hardware ist auch
  • mein Rechner per DPI Kabel angeschlossen
  • Homeoffice HDMI Kabel angeschlossen

Ich raff das nicht, warum gibt es mit den gleichen Einstellungen Unterschiedliche Auswirkungen, ist mein DP Kabel Schrott, ist HDMI doch besser ?

update:
What da F...

Habe jetzt das HDMI Kabel vom Lappi abgemacht und an meinen Rechner und jetzt sehe ich alle Kästchen http://www.lagom.nl/lcd-test/black.php und auch bei http://www.lagom.nl/lcd-test/contrast.php sehe ich alle Farben. Das gleiche Resultat auch, wenn ich das HDMI Kabel welches am LG angeschlossen war an den Gigabyte AORUS anschließe, alle Kästchen etc. sichtbar mit den gleichen Einstellungen, sobald DP Kabel drann alles schwarz und contrast schlecht ?

Auf HDMI läuft es natürlich nur mit 8Bit und 144Hz.

Wegen meiner Kopfschmerzen, habe ich den Verdacht, dass es ja an den Monitoreinstellungen liegt, ich kann mir diesen krassen Unterschied zwischen HDMI und DP nicht erklären zumal das DP Kabel ja "besser" ist was die Gigabyte/s betrifft ?

Problem ist nur meine GRaka hat nur 1 HDMI Port & 1 DVI der Rest 3 x DP, muss mal meinen alten LG per DVI anschließen und das ganze mal nur mit HDMI testen ob es dann besser wir damit den Kopfschmerzen, hatte mir extra das Fi27q-p wegen DP 1.4 gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
P

Patapon

Freizeitschrauber(in)
Das ist ne gute Frage.
Hast du mal den Treiber mit DDU deinstalliert und komplett neu installiert?
Update:

Ich habe einen Teilerfolg erzielt, beim Googeln nach "Display Port Kabel dunkles" Bild, habe ich noch so einige andere User Berichte gelesen, die genau das gleiche Problem hatten, habe sogar noch ein DP Kabel auftreiben können, gleiches Resultat (das war der Beweis für mich, es kann nicht am Kabel liegen kann).

Sobald ich den Monitor via DP angesteuert habe, wurde das Bild dunkel und wie mehrfach erwähnt
Wenn ich per HDMI angesteuert habe, konnte ich den vollen Farbraum und alle grauen Kästchen sehen.

Habe wie du es vorgeschlagen hast mit DDU die Treiber richtig entfernt und neu aufgesetzt und beim nächsten Neustart et voila, waren mit DP alle Farbräume sichtbar und alle grauen Kästchen.

Nur noch in diesem Testbild kann ich bei Feld 254 kein Schachbrett erkennen, weiß auch nicht wie ich das jetzt hinbekomme http://www.lagom.nl/lcd-test/white.php

Leider habe ich vorhin wieder mein Hirn verbraten, bevor ich es umgestellt habe, ich kann also nicht ganz genau sagen ob die Kopfschmerzen daher kamen, ich kann es nur so beschreiben, sobald ich in den Monitor rein geschaut hatte, hat es sich angefühlt, als wenn mein Hirn Radioaktiv bestrahlt wurde und ich dadurch sehr starke Kopfschmerzen bekommen habe und teilweise die Augen zusammen kneifen musste, dass hält dann auch locker 2 Tage an.

Dann habe ich auch festgestellt, das mit HDMI bei mit kein G-Sync angeboten wurde, geht das nur mit DP Kabel oder sind meine HDMI Kabel zu alt ?

Vorhin ist mir eingefallen, da sich ja noch ein zweites Arbeits- Windows habe auf meinem privaten Rechner und dieses gestartet, da konnte ich aber mit DP Kabel alle Farbräume und grauen Kästchen sehen, warum ich nicht vorher darauf gekommen bin, mal da zu testen ?

Ich hoffe das ist die Lösung, werde den Monitor nach 2 Tagen wieder testen und bis dahin meinen alten wieder anschließen, damit mein Hirn wieder zur "Normalität" kommt,das Ergebnis werde ich dann hier kommentieren.

Ist ja echt heftig, wenn es daran liegen würde, das da irgendwas geflackert hat oder zu grell war ?

1635885812327.png
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Das man alle Schachbretter und schwarzen Felder sieht ist nicht gut, sondern der Normalzustand wenn der volle RGB Bereich genutzt wird.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn es dir zu hell ist, stell die Helligkeit runter.
"Normal" sind an nem "normalen" Arbeitsplatz 120cd/m^2.
In nem hellem oder dunklem Raum sieht das aber wieder anders aus.
Stell die Helligkeit einfach so ein, dass es für dich passt.
 
TE
TE
P

Patapon

Freizeitschrauber(in)
Wenn es dir zu hell ist, stell die Helligkeit runter.
"Normal" sind an nem "normalen" Arbeitsplatz 120cd/m^2.
In nem hellem oder dunklem Raum sieht das aber wieder anders aus.
Stell die Helligkeit einfach so ein, dass es für dich passt.
naja bei meinem arbeits Dell U2415 laut Hersteller Angabe hat dieser 300 cd/m² und ich habe Helligkeit auf ca 44% und der Gigabyte fi27q-p hat 350 cd/m² und selbst Helligkeit 20% empfinde ich als zu hell.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Leider kannst du danach nicht gehen.
Laut Test liegt der Dell da etwa bei 140cd/m^2.
Der Gigabyte bei 127cd/m^2 also passt das schon so.
Da siehst du auch, dass der Gigabyte auf 100% knapp 150cd/m^2 heller ist als der Dell.
Deswegen dreh den Gigabyte einfach weiter runter.
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Die Helligkeitsabgaben unterscheiden sich auch von Monitor zu Monitor, wenns der selbe Monitor ist.

Ich besitze ein Colorimeter. Um meine Monitore in Helligkeit und Farbtreue zu kalibrieren.

Ich besitze 2 acer Predator XB28HK

Und habe die Geräte auf 180 cd/m2 kalibriert.
Bei einem Monitor muss ich dafür auf 72% Helligkeit, beim anderen nur auf 55%

Ich denke also reine Werksangaben kann man getrost vergessen.
 
Oben Unten