• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe bei I9 RTX Komplett neues System Yolo 4-5k

Bdda

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen

Ich bin auf der Suche nach einer Komplett-Neukonfiguration.

Fragen:
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

So schnell wie möglich (1-2 Wochen, vielleicht noch Black Friday abwarten).

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein, ausser Windows,

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Nein, das traue ich mir leider nicht zu.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

4-5k Chfr. Wenn möglich inkl. Bildschirm.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Next Gen AAA Spiele, Cyberpunk, Ältere Spiele mit alten Spielständen, Tomb Raider, Far Cry, Warzone, Elder Scrolls Online, Star Wars, Crysis usw.
Sofern möglich mit Controller (Der einzige Grund, weshalb ich nicht auf Konsole umsteige, sind meine alten Spielstände, freies Internet und vorhandene Spiele mit Mods etc.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
2TB SSD (Ist es hier besser 2x1GB zu nehmen?) Ev. 2 SSD nur für Betriebssystem?
5-10 TB HD

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Wlan fähiges MB
Netzwerkkarte, Soundkarte immer noch nicht "zwingend" in der heutigen Zeit? (Mehr Probleme als Nutzen für gehobene Casual Gamer?)
(Sorry, das könnte ich auch Tante Google fragen, mach ich auch gleich).

Einen XBox Controller habe ich bereits. Muss ich noch etwas beachten, wenn ich mit Controller Zocken möchte? (Interne Hardware betreffend).

Neue Konfig:

Prozessor: Intel® Core™ i9-10900K
Mainboard: ASUS ROG MAXIMUS XII HERO WIFI
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
Arbeitsspeicher: G.Skill (Trident Z Neo) DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit, (CL16)
SSD: Samsung 970 EVO Plus 2 TB
Festplatte: Seagate IronWolf NAS 8 TB CMR
Gehäuse: Fractal Design Define 7 White TG Clear Tint, Tower
Netzteil: Thermaltake Toughpower GF1 ARGB 850W (80 PLUS Gold)
GPU: ZOTAC GeForce RTX 3090 Trinity
Internes Laufwerk: ASUS BC-12D2HT Silent, Blu-ray-Combo
4 Zusätzliche Gehäuselüfter Corsair ICE ql140
2x Corsair iCUE QL140 RGB 2er 140x140x25, Gehäuselüfter
Bildschirm: Alienware AW3420DW (34") (WEnn ich glück habe, kriege ich den verbilligt 2nd hand (aber neuwertig).



Alte Config:
Hier eine mögliche Konfiguration. Funktioniert die? (mifcom):

CPU:
Intel Core i9-10900K, 10x 3.7GHz, 20MB L3-Cache
CPU-Kühler: Noctua NH-D15 chromax.black (be quiet! Dark Rock Pro 4 als 2. Option)
Mainboard: ASUS ROG Maximus XII Hero WiFi | Intel Z490
RAM: 32GB DDR4-3600 Corsair Vengeance RGB Pro | 2x 16GB (oder 3600/3200 Dominator Platinum RGB? Da weiss ich jetzt wirklich nicht, was besser ist...).
Speichermedium SSD: 2TB Samsung 970 EVO Plus
Speichermedium HDD: 6TB Seagate IronWolf Pro
Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3090 24GB | MSI Gaming X Trio (YOLO, weil Rtx 3080 nicht geliefert wird bis ende Dez. Ev. RTX 3070 ASUS TUF Gaming OC?).
Netzteil: 850W - be quiet! Straight Power 11 | Vollmodular (Oder vielleicht doch Corsair Hi Platin?).
Gehäuse: Fractal Design - Define 7 weiß | Glasfenster
Gehäuselüfter: 6x 120mm Corsair iCUE QL120 RGB | Weiß
Optisches Laufwerk: Blu-Ray Brenner - ASUS BW-16D1HT
Bildschirm: 31,5" AOC CQ32G1 | WQHD, VA, 144Hz (Hmmh, Hmmmmmh!)

Option AMD: (Je länger ich darüber nachdenke, desto besser find ich das)
CPU: AMD Ryzen 9 5950X, 16x 3.4GHz, 64MB L3-Cache
MB: Gigabyte Aorus Master | AMD X570

Was ist mit UEFI?

Auf eure Einwände, Vorschläge und Tipps bin ich gespannt und sehr dankbar!

Grüsse

T.

PS: Ich weiss, es ist kein Optimales Zeitfenster. Wenn ich könnte würde ich bis nächstes Jahr warten....
PPS: Mein letzter Nvidia/Intel PC hat 8 Jahre toll gehalten (Damals ein mächtiger Titan), deshalb hoffe ich jetzt auch auf eine ähnliche Langlebigkeit. Deshalb tendiere ich Anfangs zu Intel, aber Wärmeentwicklung, Watt usw. lässt AMD in meinen Augen immer Atraktiver werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

GTX780SLI

Komplett-PC-Aufrüster(in)
RAM: Bei mifcom sieht man die latenzen des RAMS gar nicht. Also aufpassen, dass die dir nicht langsamen CL18 RAM einbauen. Das wäre natürlich ärgerlich wenn Geld eigentlich keine Rolle spielt.

CPU: Da würd ich ganz klar zu nem 5900x oder 5950x tendieren. Einfach weil leistungsstärker und PCI 4.0 möglich ist.

Darüberhinaus: Ne RTX 3090 oder ne 3070? großer Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Den RGB RAM kannst du dir schenken, denn die siehst du unter den Kühlern nicht, bzw. der Corsair Dominator passt eh nicht darunter.
Da müsstest du normalen RAM nehmen.
Der 5950X ist praktisch nicht lieferbar. Das gleiche gilt für den 5900X. Da musst du Glück haben oder halt warten.
 
TE
B

Bdda

Schraubenverwechsler(in)
RAM: Bei mifcom sieht man die latenzen des RAMS gar nicht. [...]
CPU: Da würd ich ganz klar zu nem 5900x oder 5950x tendieren. Einfach weil leistungsstärker und PCI 4.0 möglich ist.
Darüberhinaus: Ne RTX 3090 oder ne 3070? großer Unterschied.

Danke! Ja, ich habe mir mal das Latenzen Video angesehen (Das mit der Tabelle) und es ist höchst Verdächtig! Ich werde da am besten mal Nachfragen, was das genau für RAM Teile sind. Leider gibt es echt wenig Möglichkeiten und Orte um zuverlässig zu konfigurieren und zu bestellen.

wegen der CPU: Ich muss mich echt noch in die AMD Dinger einlesen. Erst seit heute erwäge ich die überhaupt richtig anzusehen.

Eigentlich tendierte ich zu RTX 3080, aber die sind alle Ausverkauft und ich mag nicht bis Ende Dezember warten. Die 3090 ist echt n Happen teuer. Aber vor 8 Jahren habe ich auch ein Monster gekauft und bis heute nicht bereut. Also im Moment tendiere ich zur RTX 3090. Mit dem Vorteil, dass sie halt jetzt auf Lager ist.

Was hast du denn damit vor? Sind zehn (oder noch mehr) Kerne wirklich notwendig?
Ja, wie jemand in einem anderen Beitrag schön beschrieben hat; profitieren vor allem neuere Spiele (vor allem Konsolenportationen) von mehr Kernen.
Da ich den PC gerne für 4-8 Jahre planen möchte, erscheint mir mehr Kerne vertretbar.

Den RGB RAM kannst du dir schenken, denn die siehst du unter den Kühlern nicht, bzw. der Corsair Dominator passt eh nicht darunter.
Da müsstest du normalen RAM nehmen.
Der 5950X ist praktisch nicht lieferbar. Das gleiche gilt für den 5900X. Da musst du Glück haben oder halt warten.

Ja, die Befürchtung habe ich auch. Vielleicht werde ich da vorher einfach anrufen und fragen. Nur um sicher zu gehen, dass die Lieferdauer sich nicht auf ende Januar verschiebt :S
RBG ist mir ned so wichtig. Aber in der Auswahl dort gibt es echt nur Müll-Speicher.
Tja, vielleicht finde ich ja noch einen besseren Weg um zu meinem Fifi zu kommen. :hail:
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde bei den GPUs auf die AMD Karten warten.
Außerdem würde ich darauf verzichten, einen PC für 4-8 Jahre zu planen, denn dadurch schmeißt man in der Regel nur Geld aus dem Fenster.
Lieber jetzt etwas weniger ausgeben und das gesparte Geld dann in ein Upgrade investieren, wenn es nötig ist.
 
TE
B

Bdda

Schraubenverwechsler(in)
Ich würde bei den GPUs auf die AMD Karten warten.
Außerdem würde ich darauf verzichten, einen PC für 4-8 Jahre zu planen, denn dadurch schmeißt man in der Regel nur Geld aus dem Fenster.
Lieber jetzt etwas weniger ausgeben und das gesparte Geld dann in ein Upgrade investieren, wenn es nötig ist.
Hey Markus
Ja, der grosse Fehler ist, dass ich im Moment ganz ohne System da stehe. Ich kann nicht ein paar Komponenten ein wenig aufbessern und nach und nach upgraden, wenn der Markt so weit ist.
Selbst die alten Spiele kann ich nicht zocken und auch sonst nicht viel anstellen. Aber ich brauche möglichst bald ein System. (Und zwar für den Dauereinsatz, weil ich nu für längere Zeit krank geschrieben bin und in der Weihnachtszeit die Ablenkung brauche. (Ausserdem ist das hier so ein Frust-YOLO Einkauf, da gönn ich mir halt was (noch) völlig unsinniges. (Und hoffe, dass zukünftige Treiber die Hardware Pferformance noch verbessern).

Aus der Sicht bin ich halt ein wenig ratlos. Aber ich tendiere im Moment eher zu Intel und Nvidia. Zwar nicht das beste und überteuert, aber dafür jetzt da und ausreichend für die nächsten Jahre. (Ausser diese Aussage stimmt nicht).

Zwar macht mir das Kondensatoren-Problem bei den RTX noch ein wenig Sorgen. Und die möglichen Temperaturen im Prozessor. Aber am Ende des Tages scheint das bei den neuen Ryzen auch so ne Sache zu sein. Angeblich sind die für die hohen Temperaturen extra ausgelegt, aber so wirklich kann ich der Temperatur-Argumentation auch nicht folgen.

Und über die neuen Graka`s weiss man auch nur wenig. (Soweit ich das beurteilen kann werden die ersten Versionen etwa die RTX 3070/3080 angreifen. Das Phöse End-Teil kommt ja sicher später und schon jetzt werden Leferengpässe prophezeit).
Wie gesagt; Wenn ich warten könnte, würde ich auf die neuen GPU`s und CPU`s (Intel`?) warten.


Momentan bin ich bei diesem System angelangt. Danke für Einwände und Alternativen. Ich bin immer noch für das meiste offen :)

Prozessor: Intel® Core™ i9-10900K
Mainboard: ASUS ROG MAXIMUS XII HERO WIFI
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4
Arbeitsspeicher: G.Skill (Trident Z Neo) DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit, (CL16)
SSD: Samsung 970 EVO Plus 2 TB
Festplatte: Seagate IronWolf NAS 8 TB CMR
Gehäuse: Fractal Design Define 7 White TG Clear Tint, Tower
Netzteil: Thermaltake Toughpower GF1 ARGB 850W (80 PLUS Gold)
GPU: ZOTAC GeForce RTX 3090 Trinity
Internes Laufwerk: ASUS BC-12D2HT Silent, Blu-ray-Combo
4 Zusätzliche Gehäuselüfter Corsair ICE ql140
2x Corsair iCUE QL140 RGB 2er 140x140x25, Gehäuselüfter
Bildschirm: Alienware AW3420DW (34") (WEnn ich glück habe, kriege ich den verbilligt 2nd hand (aber neuwertig).


Falls ich das System selbst zu bauen versuche: Welche Schächte sollte ich noch zusätzlich kaufen?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Kommentare zu den von dir gewählten Artikeln:

CPU: ich weiß jetzt nicht, wo du bestellst, aber zumindest in Deutschland ist ein 10850K kaum schlechter, aber ne Ecke günstiger. Klar, vllt erreichst du "nur" 5,1 statt 5,3 GHz, aber in 99% der Anwendungen wird das wohl eher ein messbarer als fühlbarer Unterschied sein ^^
Mainboard: mir wäre es zu teuer. Bietet das Z490-E Gaming von Asus alles was du brauchst? Warum nicht zB das?
Kühler: passt
RAM: passt
SSD: generell okay...mir wäre sie wieder zu teuer, aber das muss jeder selbst wissen
HDD: die Iron Wolf sind doch NAS Festplatten (also für 24/7 zertifiziert) oder nicht? Ich würde eine Barracuda für 50€ weniger nehmen...
Gehäuse: passt....ist eh immer Geschmackssache. Hauptsache, dir gefällt und die Hardware passt rein ;)
Netzteil: soweit ich weiß hat es zumindest alle Schutzschaltungen - ist also kein "Chinaböller" wie so manches alte Thermaltake Netzteil. Das leiseste ist es wohl nicht, aber wird wohl eh von der GPU übertönt...
GPU: die Zotac hat wohl mit die schlechteste Kühlung. Ist also nicht umsonst eines der günstigeren Custom Modelle...

Ob man jetzt wirklich ein Laufwerk und drölf zusätzliche leuchtende Lüfter braucht, wirst du selbst am besten wissen...

Und was meinst du mit "Schächten", die du noch dazu kaufen möchtest/solltest? :huh:
 
TE
B

Bdda

Schraubenverwechsler(in)
Einwegkartoffel. Danke für Deine Rückmeldung!

Ja ich hab mich gefragt: Wechselrahmen? Einbaurahmen? Hä? Muss ich das dazu kaufen, wenn ich selbst rumbastel? Aber das Thema hat sich irgendwie erledigt :) Ich werde z.B auf ein externes DVD Laufwerk umsteigen.

Naja, soweit ich weiss, braucht es ein Gehäuse mit gutem Airflow. Optik ist für mich immer zweitrangig.
Im Moment tendiere ich zu FRACTAL DESIGN MESHIFY S2 WHITE TG, TOWER.
Eine wichtige Frage hätte ich da noch. Wie würdet ihr die 120/140 mm splitten? Also wie viele von welchen?

Stimmt die Z490 sollen moderner sein! Das bin ich mir echt am überlegen. Eines mit Wlan wäre natürlich top!
Ich spiele zwar hauptsächlich mit Ethernetkabel, aber vermutlich wechseln wir ein paar mal den Ort.
Ansonsten brauch ich glaub nicht wirklich viel. Ich hoffe einfach, das ich alle Geräte (Bildschirm usw) anhängen kann. Unfassbar, wie lange ich schon nicht mehr wirklich an einem richtigen PC gesessen habe :)

Was mich erinnert; Ich brauch auch ein neues Ethernet-Kabel.

Vielen Dank und beste Grüsse
T.

PS: Was sagt ihr zu dem: ASRock Z490 Taichi
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Laufwerk: gute Wahl etwas externes zu nehmen...meins liegt auch 360 Tage im Jahr in der Schublade.

Gehäuse: ein bis zwei Lüfter in der Front, die kühle Luft ins Gehäuse befördern und hinten noch einen, um die warme Luft wieder loszuwerden sind in der Regel ausreichend. Mehr dient dann eig nur der Optik ;)

Ich bleibe bei meinem Vorschlag, da günstiger. Klar, das Taichi ist ein gutes Board...aber letztendlich schließt du den Bildschirm ja eh an der Grafikkarte an (falls nicht, wirst du kurz danach einen neuen Thread aufmachen :ugly:)

Bzgl. Kabel: grundsätzlich wird alles ab Cat. 5e reichen. Praktisch sind Cat. 6 und/oder Cat.7 selten viel teurer.
Wie lang muss es denn sein?
 
TE
B

Bdda

Schraubenverwechsler(in)
Ou ja, da muss ich vorher nochmals sicher gehen, dass ich den Bidschirm richtig anhänge. Ich kenne z.T nicht einmal mehr die neuen Stecker :banane:

Das Kabel muss nur 2m lang sein. Das reicht locker.
 
Oben Unten