HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

DaftPunk666

Komplett-PC-Käufer(in)
HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Hallo liebe PCGH-Community,

ich möchte mir einen Gaming Rechner zusammenstellen und habe soweit folgende Teile rausgesucht und würde mich über eure Meinung bzw. Kritik freuen .
Ich bin für alternative/günstigere/teurere Vorschläge offen, welches die Leistung steigern würde. Sollte aber das Preissegment meiner aktuellen Liste nicht zu sehr sprengen.

Wie gut harmonieren die Komponenten untereinander? und was ist nach eurer Einschätzung die maximale Leistung die man aus dem Rechner holen kann mit OC?



aktueller Stand:
-Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
-ASRock Fatal1ty Z97M Killer (90-MXGWW0-A0UAYZ)
-Gigabyte GeForce GTX 980 Windforce 3X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 3x DisplayPort (GV-N980WF3OC-4GD)
-G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-16GTX)
-Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
-Samsung SSD 850 EVO 250GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E250B)
-Seagate Desktop HDD 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
-LG Electronics BH16NS40 schwarz, SATA, retail (BH16NS40.AUAR10B)
-Cooler Master G550M 550W ATX 2.31 (RS-550-AMAAB1)
-Cooler Master Silencio 550 schwarz glänzend, schallgedämmt (RC-550-KKN1)
 

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Moin

damit die hier anwesenden Fachkräfte gezielt helfen können, einfach diese Fragen beantworten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Herzlich Willkommen im Forum
Gruß


BTW: Das von dir gewählte Case, würde die Montage des CPU-Kühlers leicht einschränken.
CoolerMaster Angabe für Kühler: 154mm. Kühlerhöhe komplett, mit Lüfter: 162mm. Vergleich erfolgt nach den Herstellerangaben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erok

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Guten Morgen :)

Sicher daß Du ein Z97 M - Board verbauen willst ? Nimm lieber das Gigabyte hier : https://geizhals.de/gigabyte-ga-z97x-gaming-5-a1107860.html

Der CPU-Kühler ist nicht mehr geeignet für die Haswell-Prozessoren. Vor allem wenn Du dann übertakten willst, geht der Macho in die Knie. Da greif besser zum Dark Rock Pro 3 : https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-pro-3-bk019-a1054341.html

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ein BluRay-Laufwerk im PC ziemlich unnütz ist. Da reicht meist ein normaler DVD-Brenner mehr als aus. Heutzutage hantiert man sowieso kaum mehr mit CD/DVD`s am Rechner : https://geizhals.de/lg-electronics-gh24nsc0-schwarz-gh24nsc0-auaa10b-a1162225.html?hloc=at&hloc=de

Netzteil besser dieses hier : https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-10-500w-atx-2-4-e10-500w-bn231-a1165594.html

Gehäuse-Alternative die mehr Platz bietet, mehr Farbauswahl hat, und besser verarbeitet ist als das Silencio, wäre das Nanoxia Deep Silence 3 : https://geizhals.de/?fs=Nanoxia+Deep+Silence+3&in=

Oder wenn es noch etwas grösser sein soll, dann das Deep Silence 1 : https://geizhals.de/?fs=Nanoxia+Deep+Silence+1&in=

Alternative Grafikkarte zur GTX 980, wäre die R9 390 mit 8 GB VRAM : https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-390-nitro-11244-00-20g-a1280763.html?hloc=at&hloc=de

Greetz Erok
 
TE
TE
D

DaftPunk666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1500 Euro


2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein


3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau


4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Nein

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
BenQ RL 2455 HM; 1920x1080 50 - 76 Hz


6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Games: TheWitcher3,SC2, GTA 5, Heroes of the Storm, League of Legends, Diablo III: RoS, Shooter (u.a. CSGO ) und RPGS, bei aktuellen Spielen sollten keine Probleme auftreten wie zb. FPS einbrüche


7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
HDD + SSD wie oben angegeben wären optimal


8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Wenn es nötig ist Spiele weiterhin flüssig zu spielen, dann ja


9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Evtl. eine Soundkarte zum Musik hören, nichts besonderes.
Das Gehäuse sollte gedämmt sein. Ich lege wert darauf das der Rechner nicht all zu laut ist.
 
TE
TE
D

DaftPunk666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Danke für deine schnelle Antwort!!
Ich habe deine Vorschläge zur Kenntnis genommen habe aber eine Frage zur Grafikkarte kann die Radeon Leistungstechnisch mit der Nvidia mithalten? und wie ist das mit den Stromverbrauch reichen 500w völlig aus?
gruß
 
TE
TE
D

DaftPunk666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Moin

damit die hier anwesenden Fachkräfte gezielt helfen können, einfach diese Fragen beantworten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Herzlich Willkommen im Forum
Gruß


BTW: Das von dir gewählte Case, würde die Montage des CPU-Kühlers leicht einschränken.
CoolerMaster Angabe für Kühler: 154mm. Kühlerhöhe komplett, mit Lüfter: 162mm. Vergleich erfolgt nach den Herstellerangaben.

Kannst du eine alternative für das Case Vorschlagen?
gruß
 

GabtC

PC-Selbstbauer(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Voila, so köntest du es machen: 1500 Euro Rechner Preisvergleich | geizhals.eu EU

Ich empfehle als Gehäuse gerne das Define R5, weil das gerade neben mir steht und absolut flüsterleise ist :). Wenn es Cooler Master sein soll ist aber auch das Silencio 652 zu empfehlen.
Als Datengrab hab ich mal die WD Green 2TB reingeschmissen, die sind ziemlich leise, die Seagate, die du rausgesucht hast geht aber natürlich auch. Die Samsung SSD ist überteuert, eine Crucial MX200 ist genauso gut.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Mit Übertakten machst du eigentlich beim 4790K nichts flüssiger, da du nicht viel mehr heraus gekitzelt bekommst.
Der Turbotakt liegt alleine schon bei 4,4Ghz, bei 4,6-4,7Ghz brechen die meisten eh schon ein. Viel Verbesserung bekommst du da halt nicht.
Übertaktung macht man prinzipiell beim 4790K wegen Spass und Benchmarks (ergo, wer hat den Größten?;))

Egalwie solltest du beim 4790K alle Kerne auf 4,4Ghz legen, dann sind alle 4 Kerne schon sauschnell. Das geht relativ einfach im BIOS.

Soundkarte: ASUS Xonar DX 7.1, PCIe x1 (90-YAA060-1UAN00Z) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder ASUS Xonar DGX, PCIe x1 (90-YAA0Q0-0UAN0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Wenn du aber jetzt nur die Iphönekopfhörer reinziehst, dann hilft dir die Soundkarte gar nichts.
Welche KH hast du da?

Gehäuse ganz klar das Fractal dann nehmen: Fractal Design Define R5 Black mit Sichtfenster, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK-W) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gibt's auch in anderen Farben und ohne Sichtfenster. Sichtfenster würde ich aber auf jeden Fall haben wollen, die Hardware ist zu schön ;)
Warum das Fractal?
Leise, schlicht, und kühl ohne zusätzliche Lüfter, die man noch kaufen muss.

Die 980 ist Geldverschwendung, mehr gibt's eigentlich da nichts zu sagen.
20% weniger Leistung hat die 390. Die spürst du, wenn du eh im 60'er FPS Bereich herumdaddelst, sowieso nicht. Dafür kostet die 390 200 Tacken weniger und hat noch 8GB Vram.
Klare Entscheidung für mich persönlich. Die Nitro hat hier die besten Kühler unter den 390'er.
Nvidia hat im Moment entweder beknackte Karten (à la 970) oder gute, aber zu teuere Karte (980). Die 980Ti würde ich nehmen, die passt aber nicht in jedermanns Budget.
Ganz klar, die 390 wird dein Monitor gut befeuern, keine Angst.

Mit dem gesparten Geld kannst du dann voll auf HDD verzichten (für Mucke und Filme einfach eine externe HDD kaufen, die nicht immer angeschlossen sein muss).
Somit knallst du einfach 2 500GB SSD's rein, eine für Windows, die andere für alle Games: Crucial MX200 500GB, SATA 6Gb/s (CT500MX200SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Edit: Die WD Green würde ich nicht nehmen, da sie ein Stück langsamer als die Seagate ist. Und welche HDD ist nicht hörbar? ;)
Der RAM und das Board sind auch nicht dufte.
Die TridentX sind definitiv die beste Wahl und beim Board das bessere ASUS Pro Gamer oder das Gigabyte Gaming 5 nehmen.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

"High-End"-Anspruch "für die nächsten Jahre" beißt sich mit:

ASRock-Board
Cooler Master NT und Case
veralteter CPU-Plattform (ab August gibts Skylake und DDR4)

Der Kühler ist zwar "ganz ok", aber auch nicht wirklich am obersten Ende, was mit Luft möglich ist.
Der Dark Rock Pro ist unhandlich, schwierig zu montieren und gerne mal dem RAM im Weg. (z.B. auch bei TridentX mit abgeschraubtem Hahnenkamm)
Den würde ich nicht kaufen. (oder zumindest mal ein YT-Tutorial ansehen, wie man diesen verbaut, bevor du zuschlägst)
Aber es gibt wirklich besseres fürs gleiche Geld.

Aus Erfahrung kann *ich* sagen, dass ein Bluray-Lw im Rechner Klasse ist, weil man dann am PC Filme schauen kann ;) .
Naja das BR-Lw im NB benutze ich zwar häufiger, aber schön, dass es auch im Stand-PC da ist.
Die BR-Brennfunktion braucht man aber nicht wirklich, dass stimmt.

PS: Der Killer-Netzwerkchip ist eher mit Treiberproblemen behaftet, als dass er einen Nutzen hat. Pures Marketing. Lieber einen millionenfach bewährten Realtek- oder Intel-Gigabit-LAN-Chip nehmen. Ein "Unfall" ist es aber nicht, wenn dein Wunsch-Zauberboard doch einen Killer-Chip haben sollte. Meiner im NB spinnt eher rum, als dass das gescheit funktioniert.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Der Kühler ist zwar "ganz ok", aber auch nicht wirklich am obersten Ende, was mit Luft möglich ist.
Der Dark Rock Pro ist unhandlich, schwierig zu montieren und gerne mal dem RAM im Weg. (z.B. auch bei TridentX mit abgeschraubtem Hahnenkamm)
Den würde ich nicht kaufen. (oder zumindest mal ein YT-Tutorial ansehen, wie man diesen verbaut, bevor du zuschlägst)
Aber es gibt wirklich besseres fürs gleiche Geld.
.

Habe ich dir schon mal erklärt, dass es beim Einbau keine Probleme zwischen TridentX und Dark Rock Pro kein Problem gibt.
Das Argument wurde dir schon mehrmals hinterlegt, dich darauf zu beruhen, ist nicht mehr richtig.
Welchen besseren Kühler bekommst du für den Preis? Ohne zusätzliche Lüfter dazu zu kaufen?

Man kann auch mehr ausgeben. Dann kann man auch über den Noctua D15 nachdenken, der in allen Belangen besser ist (ausser der Optik :ugly: )
 

GabtC

PC-Selbstbauer(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Also Ich hab auch den Dark Rock Pro 3 drin und Crucial Ballistix Sport RAM, und das passt zwar gut, aber sooo viel Platz ist da auch nicht mehr bis zum Kühler.
 
TE
TE
D

DaftPunk666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Mit Übertakten machst du eigentlich beim 4790K nichts flüssiger, da du nicht viel mehr heraus gekitzelt bekommst.
Der Turbotakt liegt alleine schon bei 4,4Ghz, bei 4,6-4,7Ghz brechen die meisten eh schon ein. Viel Verbesserung bekommst du da halt nicht.
Übertaktung macht man prinzipiell beim 4790K wegen Spass und Benchmarks (ergo, wer hat den Größten?;))

Egalwie solltest du beim 4790K alle Kerne auf 4,4Ghz legen, dann sind alle 4 Kerne schon sauschnell. Das geht relativ einfach im BIOS.

Soundkarte: ASUS Xonar DX 7.1, PCIe x1 (90-YAA060-1UAN00Z) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder ASUS Xonar DGX, PCIe x1 (90-YAA0Q0-0UAN0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Wenn du aber jetzt nur die Iphönekopfhörer reinziehst, dann hilft dir die Soundkarte gar nichts.
Welche KH hast du da?

Gehäuse ganz klar das Fractal dann nehmen: Fractal Design Define R5 Black mit Sichtfenster, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK-W) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gibt's auch in anderen Farben und ohne Sichtfenster. Sichtfenster würde ich aber auf jeden Fall haben wollen, die Hardware ist zu schön ;)
Warum das Fractal?
Leise, schlicht, und kühl ohne zusätzliche Lüfter, die man noch kaufen muss.

Die 980 ist Geldverschwendung, mehr gibt's eigentlich da nichts zu sagen.
20% weniger Leistung hat die 390. Die spürst du, wenn du eh im 60'er FPS Bereich herumdaddelst, sowieso nicht. Dafür kostet die 390 200 Tacken weniger und hat noch 8GB Vram.
Klare Entscheidung für mich persönlich. Die Nitro hat hier die besten Kühler unter den 390'er.
Nvidia hat im Moment entweder beknackte Karten (à la 970) oder gute, aber zu teuere Karte (980). Die 980Ti würde ich nehmen, die passt aber nicht in jedermanns Budget.
Ganz klar, die 390 wird dein Monitor gut befeuern, keine Angst.

Mit dem gesparten Geld kannst du dann voll auf HDD verzichten (für Mucke und Filme einfach eine externe HDD kaufen, die nicht immer angeschlossen sein muss).
Somit knallst du einfach 2 500GB SSD's rein, eine für Windows, die andere für alle Games: Crucial MX200 500GB, SATA 6Gb/s (CT500MX200SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Edit: Die WD Green würde ich nicht nehmen, da sie ein Stück langsamer als die Seagate ist. Und welche HDD ist nicht hörbar? ;)
Der RAM und das Board sind auch nicht dufte.
Die TridentX sind definitiv die beste Wahl und beim Board das bessere ASUS Pro Gamer oder das Gigabyte Gaming 5 nehmen.

Gut zu wissen, danke für die aufschlussreiche Information :)
Jetzt kann ich das mit der Graka nachvollziehen und wenn man für das selbe Geld eine bessere Graka bekommt, warum sollte man das nicht tun?
Ich wollte nvidia treu bleiben aber wenn das nächst Beste 980ti heißt dann werde ich wohl auf die Radeon umsteigen.
Zu meinen Kopfhörer, da habe ich die Sennheiser PC360 und Logitech G430.
Persönlich habe ich noch nie einen Rechner übertaktet aber wenn es nicht so schwer ist kann ich mich da reinfuchsen gibt es da gute Tutorials die sich empfehlen lassen?
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Hier mal zum OC: http://extreme.pcgameshardware.de/o...swell-oc-guide-inkl-haswell-cpu-oc-liste.html
Das Internet ist überflutet mit Tutorials, einfach mal bei Google nachschauen.
Alleine in dem verlinkten Thread findest du eigentlich alle Informationen :daumen:

Zur GPU: Wenn du die 980 unbedingt willst, dann leiste sie dir. Wir geben dir nur eine andere Sichtweise.
Wenn du Nvidia treu bleiben willst, dann ist die 980 auch noch eine gute Karte, nur halt teuer. Es gibt wie gesagt auch andere Möglichkeiten.

Von KH und Headsets kenne ich nicht viel, ich würde da im Soundbereich einfach mal nachfragen, welche Soundkarte da am besten für deine KH sind :daumen:
 
TE
TE
D

DaftPunk666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

"High-End"-Anspruch "für die nächsten Jahre" beißt sich mit:

ASRock-Board
Cooler Master NT und Case
veralteter CPU-Plattform (ab August gibts Skylake und DDR4)

Der Kühler ist zwar "ganz ok", aber auch nicht wirklich am obersten Ende, was mit Luft möglich ist.
Der Dark Rock Pro ist unhandlich, schwierig zu montieren und gerne mal dem RAM im Weg. (z.B. auch bei TridentX mit abgeschraubtem Hahnenkamm)
Den würde ich nicht kaufen. (oder zumindest mal ein YT-Tutorial ansehen, wie man diesen verbaut, bevor du zuschlägst)
Aber es gibt wirklich besseres fürs gleiche Geld.

Aus Erfahrung kann *ich* sagen, dass ein Bluray-Lw im Rechner Klasse ist, weil man dann am PC Filme schauen kann ;) .
Naja das BR-Lw im NB benutze ich zwar häufiger, aber schön, dass es auch im Stand-PC da ist.
Die BR-Brennfunktion braucht man aber nicht wirklich, dass stimmt.

PS: Der Killer-Netzwerkchip ist eher mit Treiberproblemen behaftet, als dass er einen Nutzen hat. Pures Marketing. Lieber einen millionenfach bewährten Realtek- oder Intel-Gigabit-LAN-Chip nehmen. Ein "Unfall" ist es aber nicht, wenn dein Wunsch-Zauberboard doch einen Killer-Chip haben sollte. Meiner im NB spinnt eher rum, als dass das gescheit funktioniert.

Die Komponente waren eine wage Vorstellung wie der PC aussehen könnte deswegen habe ich das mal hier rein geschrieben um mehr Meinungen einzuholen.
Da stellt sich die Frage in welcher Preisregion wird die neue CPU und DDR4 sein.
Bisher haben so viele davon abgeraten dann werde ich es besser sein lassen wenn man für das gleiche Geld mehr Leistung erhält.
gruß
 

Munin666

Freizeitschrauber(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Der Kühler ist zwar "ganz ok", aber auch nicht wirklich am obersten Ende, was mit Luft möglich ist.
Der Dark Rock Pro ist unhandlich, schwierig zu montieren und gerne mal dem RAM im Weg. (z.B. auch bei TridentX mit abgeschraubtem Hahnenkamm)
Den würde ich nicht kaufen. (oder zumindest mal ein YT-Tutorial ansehen, wie man diesen verbaut, bevor du zuschlägst)
Aber es gibt wirklich besseres fürs gleiche Geld.

Also Ich hab auch den Dark Rock Pro 3 drin und Crucial Ballistix Sport RAM, und das passt zwar gut, aber sooo viel Platz ist da auch nicht mehr bis zum Kühler.

Also ich habe den Dark Rock Pro 3 und diesen Ram hier:
16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit - Hardware,

DSC_0111.jpg

Wie man sehen kann passt dieser auch perfekt unter den Kühler und als so schwer empfand ich jetzt den Einbau des Kühlers auch nicht. Ich habe ihn einmal alleine eingebaut, was dann doch etwas nervig war und beim zweiten mal, weil ich die Wärmeleitpaste erneut aufgetragen habe (war vorher wohl nicht gut genug) hatte ich meine Mutter gefragt, ob sie den Kühler festschrauben kann während ich ihn richtig aufgesetzt hatte und so fest hielt.
Erster Einbau war bei ausgebauten Mainboard und der zweite Einbau war während eingebauten Mainboard. Allerdings sieht man bei meinem Mainboard wirklich wenig, weshalb es im ausgebauten Zustand nicht wirklich leichter war. Vorallem wenn man es alleine macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: HighEnd Rechner für die nächsten Jahre

Hat er schon einen Monitor?
Ich würde mir da sofort einen WQHD kaufen à Dell U2515H oder ASUS PB278QR.
Ich würde mir die Zotac, wegen der Lautstärke, nicht kaufen (ausser er schraubt selber an der Lüfterkurve und übertaktet das Ding auch).
Out of the Box würde ich mir die Asus Strix oder Evga besorgen.
Als WLP die Gelid Extreme, die Artic ist nicht viel besser als die von Intel.
 
Oben Unten