High-End Pc , Bitte um Absegnung der Komponenten.

TE
TE
S

stefanosan

Kabelverknoter(in)
Hey ,

wenn man keinen extra PC dafür nutzen möchte, erledigt diese Aufgabe eine Nvidia-Karte am effizientesten.
Hmm ok das wußte ich nicht , ich hörte nur das es für creator besser sein soll auf Nvidia zu setzen.

Dieses Lastszenario kann ich nicht nachstellen, aber ich denke das ein aktuelle 6-8-Kerner (inkl. der zusätzlichen Threads) die in Verbindung mit einer Nvidia-Karte ohne Probleme schafft.
Ok du hast mich überredet... Ich hab auch eine neue Liste zusammengestellt mit der ich soweit glücklich bin, basierend auf deiner Empfehlung.

Die Cpu und Gpu sind beide ein bisschen besser als die AMD Versionen.

Ich musste den Preis so gut es geht drücken damit ich möglichst unter 3k bleibe,
deswegen hab ich nun eine vernünftige PCIe 3.0 SSD statt ner 4.0 , den RAM runter auf 3200MHz und auch das Netzteil mit 850watt ausgewählt.


Ich hab übersehen das du gerne WLAN/Bluetooth hättest, das ist mit ein Grund warum ich den Fragebogen im Startbeitrag toll finde...
Ja tut mir leid , ich werd das nächste mal darauf achten um gleich zu Beginn alles abzuklären.

Ansonsten ist eine LAN-Verbindung WLAN natürlich vorzuziehen!
Sehe ich auch so!
Mir geht es primär ums Bluetooth aber auch Wlan ist nice to have.

Wenn du über entsprechend gute Ausgabegeräte verfügst, würde ich aber so oder so über eine Soundkarte nachdenken
Ja tu ich auch nur bin ich am Limit der 3000€ angelangt und möchte nichts mehr dazu nehmen.
Für den Moment reicht mir die Aussicht auf einen vernünftigen Onboard Chip.
Aber ich hab die von dir empfohlene Seite abgespeichert und werde mich da mal durchschmökern.

Vielen Dank!

Gruß.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
[COLOR=var(--textColor)]Liebäugle aber mit dem Corsair Virtuoso RGB Wireless XT [/COLOR]https://geizhals.at/corsair-virtuoso-rgb-wireless-xt-ca-9011188-eu-a2539487.html[COLOR=var(--textColor)] ,[/COLOR]
einfach weil es kabellos ist und auch guten Sound haben soll.
Da fragte ich mich eh schon wie das dann mit einer Soundkarte funktioniert weil es ja den Sound über USB ausgibt (nagelt mich nicht darauf fest ich hab in Wahrheit keine Ahnung)
Das funktioniert so dass ein USB-DAC/eine USB-Soundkarte in das Headset integriert ist. Die eigentliche Soundkarte des PCs hat so überhaupt keinen Einfluss mehr auf den Ton. =>Dann ist weder eine externe noch eine interne Soka von irgend einer Qualität nötig oder relevant.
Ja Intel hat die Nase noch vorne aber ich glaube es ist unterm Strich besser ich hab etwas mehr Grafikpower durch SAM, als eine etwas bessere Cpu.
Resizeable Bar, wie es ohne Marketingnamen heißt, gibt es lange auch bei Intel (bis Skylake zurück!) und Nvidia (leider auf die 30er Serie begrenzt) verfügbar.

Und das wäre ein billigeres Mobo was ohne OC 0 Nachteile haben sollte:
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

stefanosan

Kabelverknoter(in)
Hallo,
Das funktioniert so dass ein USB-DAC/eine USB-Soundkarte in das Headset integriert ist. Die eigentliche Soundkarte des PCs hat so überhaupt keinen Einfluss mehr auf den Ton. =>Dann ist weder eine externe noch eine interne Soka von irgend einer Qualität nötig oder relevant.
Oh , ok also ist wenn ich das Corsair nutze keine nötig sondern bringt nur was wenn ich weiter das mmx 300 benutzen würde was ja ne 3.5mm Klinke hat.
Interessant danke.

Resizeable Bar, wie es ohne Marketingnamen heißt, gibt es lange auch bei Intel (bis Skylake zurück!) und Nvidia (leider auf die 30er Serie begrenzt) verfügbar.
Also dann könnte ich es ja nutzen so als Zuckerguss oben drauf :D.
Sehr schön.

Und das wäre ein billigeres Mobo was ohne OC 0 Nachteile haben sollte
Ein Nachteil fällt mir auf und zwar hat es keine PCIe 5.0 bei der Grafikkarte.
Könnte doch ein Nachteil in Zukunft sein sollte ich die Gpu aufrüsten wollen.
Obwohl ich selbst nicht genau weiß ob ich den Pc eher Tot spielen werde und mir dann gleich ein neues System zusammenstelle oder irgendwann aufrüste.
Aber ich hätte gerne die Zukunftssicherheit mit dabei.

Gruß.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
ich hörte nur das es für creator besser sein soll auf Nvidia zu setzen.
dazu kann ich leider nichts sagen.
Ok du hast mich überredet...
Das will ich eigentlich gar nicht!
Ich kann dir nur meine Gedanken schreiben, kaufen musst du das mit dem du dich wohl fühlst!
...den RAM runter auf 3200MHz
Das würde ich nicht machen, so viel teurer ist 3600er nicht:
Da könntest du an anderer Stelle sparen:
- Mugen 5 + Umrüst-Kit
- MSI Pro Z690-A WIFI DDR4
- Fractal Design Meshify 2 Compact Black + Arctic P14 (hinterer Deckellüfter)
Mir geht es primär ums Bluetooth aber auch WLAN ist nice to have.
:daumen:
Und das wäre ein billigeres Mobo was ohne OC 0 Nachteile haben sollte:
Ein Nachteil fällt mir auf und zwar hat es keine PCIe 5.0 bei der Grafikkarte.
Im Moment ist es so das schnelle Grafikkarten noch kaum von PCIe 4.0 profitieren, wie sich das in Zukunft entwickelt muss sich zeigen.

Für mich gehört aber zu einer "K"-CPU ein "Z"-Mainboard, auch wenn sich das Übertakten der "Top"-CPUs kaum noch lohnt, bzw. mit einer deutlich höheren Stromaufnahme und Wärmeabgabe einher geht.

Gruß,

Lordac
 
Oben Unten