HDMI+USB+Netzwerk durch ganzes Haus

Bull56

Software-Overclocker(in)
Hallo!

im Büro habe ich einen Netzwerkschrank mich mehreren Server-Racks und einem Highend-Gaming PC sowie SFP+ Switche.
Im Wohnzimmer habe ich ein großes Heimkino-System mit 4K HDR Beamer und Denon Verstärker sowie Alexa-Cube.
Im Schlafzimmer einen 4K HDR Fernseher mit 5.1 Soundsystem.
Aktuell streame ich BluRays von meinem Server im Büro zu meinem Notebook im Wohnzimmer. Das ist nicht immer flüssig...

In Zukunft möchte ich durch mein Haus Glasfaserkabel verlegen und Cat 8 Netzwerkkabel bis zu den Endgeräten (im Wohnzimmer, Dachgeschoss, Garagen, Kinderzimmern, Schlafzimmer, Garten) .
Es ist jedoch mal noch Unsinn in jedem Raum einen Switch mit SFP+ Uplink zu setzen. Mein Ziel ist es, dass alles Zukunftssicher auszubauen und da in den nächsten Jahren nicht mehr dran zu müssen. Von Daher würde ich alles möglichst dicke ausrüsten, damit ich die nächsten Jahre nur noch den ein oder anderen Switch und die Endgeräte tauschen muss. In Zukunft würde ich dann einen kleinen 10G Switch in die Räume setzen und von dort an die Endgeräte verteilen.

Das Haus ist von 1979 und ein Bungalow mit 600m².
Die Distanzen sind auch mit Mesh auch kaum sinnvoll zu überwinden und in den Wänden ist ordentlich Stahl.
Der Garten ist auch entsprechend groß und mit WLAN-Kameras versehen. Die WLAN-Frequenzen sind also schon ziemlich voll.
Im Wohnzimmer und Schlafzimmer möchte ich zudem nicht noch zwei komplette Gaming-PCs aufbauen.
Das Wohnzimmer liegt etwa 30 Meter HDMI-Länge vom Büro entfernt, das Schlafzimmer etwa 20 Meter.
Zu beiden würde ich SUPRA AOC HDMI Kabel verlgen und USB mit Verstärker, damit Maus und Tastatur funktionieren. In beiden Räumen wird nicht richtig gezockt, sondern entspannende Spiele gespielt und Filme geguckt. Der Nachwuchs ist auch noch zu jung zum Zocken.

Habt Ihr bessere Vorschläge für eine Zukunftsfähige Verkabelung in Wohnzimmer und Schlafzimmer?
Das Dach ist übrigens nicht ausgebaut und darüber wollte ich alle Kabel einfach durch Kanäle verlegen.
Seht ihr die Zukunft im Haus generell eher im WLAN oder eher in der festen Verkabelung? WLAN ist halt wesentlich einfacher zu realisieren, aber die Endgeräte werden immer mehr und mit wesentlich mehr Bandbreite und Leistung beglückt uns die Bundesnetzagentur ja nicht...
Es wäre ja wirklich Cool, wenn ein Glasfaserkabel in jedem Raum für alles reichen würde...
OM5 LC kann ja immerhin 100Gbit/s auf 150m übertragen.
:wall:
 

Torannaga

Schraubenverwechsler(in)
Hatte auch über Kabel legen nachgedacht. War mir zu unsicher ob das wirklich klappt und auch extremer Aufwand.
Letztendlich mache ich es jetzt mit HDMI/USB auf CAT Umsetzern.
Das funktioniert im eignen VLAN( um nicht alles tot zu broadcasten) mit oder ohne POE sehr gut über ca. 40m effektive Streckenlänge und zwei Patchfelder mit Gigabit auf CAT7 Kabel und CAT6a Dosen auf die andere Seite des Hauses.
Man kann da auch zwei Empfänger anschliessen und gleichzeitig Bild haben. USB ist allerdings nur umschaltbar zwischen den Empfängern und nicht gleichzeitig auf beiden nutzbar. Beim Ton bin ich nicht sicher, ich meine der läuft auch gleichzeitig auf beide Empfänger, läuft ja über das HDMI.
Allerdings können meine Geräte nur 4k/30Hz, neuere Typen sollen aber inzwischen auch 4k/60Hz können.
google: 4K HDMI KVM USB Extender shuone

P.S.
Bin Fan von Kabeln, habe im 150qm Haus 1,4km Kupfer und 400m LWL gelegt mit insgesamt 72 Dosen.
 
Zuletzt bearbeitet:

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Baue gerade neu - wollte Zuerst alles im Haus mit Glasfaser realisieren.
Lasse ich aber jetzt sein - nicht aus Kostengründen, sondern wegen der für mich überwiegenden Vorteile mit Kupferkabel: Es ist Stromleitend.

Mit Cat7 in jedem Raum (und immer 2 Kabel je Dose) werde ich locker ein stabiles 10Gbit Netzwerk im Haus haben - das reicht auch die nächsten Jahre und voraussichtlich Jahrzehnte noch locker aus.
Ausserdem habe ich viele PoE Geräte (z.b Überwachungskamera) die ich dank des Kupferkabels nicht nur mit Lan sondern auch direkt mit Strom versorge.

und: wenn ich jetzt schon sehe, was aus der alten dünnen kilometerlangen Telefonleitung dank Vectoring möglich ist - auf die letzten Meter mit G.fast sogar 1Gibt - dann geht da später aus dem alten lan Kabel sicherlich auch ne 100gbit Verbindung bei kurzen in House Verkabelung zaubern.

Vielleicht lass ich den Elektriker nich ein schmales glasfaserkabel zusätzlich zu den lan Kabeln ziehen.…..aber mal sehn….weiß echt nicht wofür man sowas braucht.

Ich bekomme gerade mal 1gBit Internet per Glasfaser rein….lass es in 10 Jahren 10gbit sein……selbst dann ist mein Netzwerk schnell genug. Einen 5g Mast haben wir in unserem 120 Einwohnerdorf demnächst auch noch in der unmittelbaren Nähe (200m Distanz) - der wird kaum ausgelastet werden bei den paar Rentnern bei uns.

vielleicht also dann in 20 Jahren sowieso die 100gbit einfach per 7g Internet …..
 
TE
TE
Bull56

Bull56

Software-Overclocker(in)
Baue gerade neu - wollte Zuerst alles im Haus mit Glasfaser realisieren.
Lasse ich aber jetzt sein - nicht aus Kostengründen, sondern wegen der für mich überwiegenden Vorteile mit Kupferkabel: Es ist Stromleitend.

Mit Cat7 in jedem Raum (und immer 2 Kabel je Dose) werde ich locker ein stabiles 10Gbit Netzwerk im Haus haben - das reicht auch die nächsten Jahre und voraussichtlich Jahrzehnte noch locker aus.
Ausserdem habe ich viele PoE Geräte (z.b Überwachungskamera) die ich dank des Kupferkabels nicht nur mit Lan sondern auch direkt mit Strom versorge.

und: wenn ich jetzt schon sehe, was aus der alten dünnen kilometerlangen Telefonleitung dank Vectoring möglich ist - auf die letzten Meter mit G.fast sogar 1Gibt - dann geht da später aus dem alten lan Kabel sicherlich auch ne 100gbit Verbindung bei kurzen in House Verkabelung zaubern.

Vielleicht lass ich den Elektriker nich ein schmales glasfaserkabel zusätzlich zu den lan Kabeln ziehen.…..aber mal sehn….weiß echt nicht wofür man sowas braucht.

Ich bekomme gerade mal 1gBit Internet per Glasfaser rein….lass es in 10 Jahren 10gbit sein……selbst dann ist mein Netzwerk schnell genug. Einen 5g Mast haben wir in unserem 120 Einwohnerdorf demnächst auch noch in der unmittelbaren Nähe (200m Distanz) - der wird kaum ausgelastet werden bei den paar Rentnern bei uns.

vielleicht also dann in 20 Jahren sowieso die 100gbit einfach per 7g Internet …..

Den Luxus ein Haus zu bauen habe ich leider nicht :P Mit PoE hast du definitiv Recht und meine Arlo-Ultra Kameras würde ich am liebsten gegen PoE Kameras tauschen. Ich bin selbst Elektroplaner und habe daher an sich Ahnung, bin allerding körperlich versehrt und kann daher selbst keine Kabel auf der Leiter montieren.
Es stimmt natürlich, dass Kupfer auch in zukunft noch Potenzial hat, vieles kann aber auch nur mit besserer Schirmung erreicht werden. Das zählt klar zu den Vorteilen von Glasfaser- dort fließt halt kein Strom.
Aktuell ist die Tehcnik für Glasfaser zwar gut, aber noch nicht massentauglich für die Nutzung innerhalb der eigenen vier Wände. Bei den vielen Mietern in Deutschland lohnt sich sowieso eher WLAN als Technik der Zukunft...
Mehrere 10G Switche sind halt für Privatanwender noch recht teuer.
Hatte auch über Kabel legen nachgedacht. War mir zu unsicher ob das wirklich klappt und auch extremer Aufwand.
Letztendlich mache ich es jetzt mit HDMI/USB auf CAT Umsetzern.
Das funktioniert im eignen VLAN( um nicht alles tot zu broadcasten) mit oder ohne POE sehr gut über ca. 40m effektive Streckenlänge und zwei Patchfelder mit Gigabit auf CAT7 Kabel und CAT6a Dosen auf die andere Seite des Hauses.
Man kann da auch zwei Empfänger anschliessen und gleichzeitig Bild haben. USB ist allerdings nur umschaltbar zwischen den Empfängern und nicht gleichzeitig auf beiden nutzbar. Beim Ton bin ich nicht sicher, ich meine der läuft auch gleichzeitig auf beide Empfänger, läuft ja über das HDMI.
Allerdings können meine Geräte nur 4k/30Hz, neuere Typen sollen aber inzwischen auch 4k/60Hz können.
google: 4K HDMI KVM USB Extender shuone

P.S.
Bin Fan von Kabeln, habe im 150qm Haus 1,4km Kupfer und 400m LWL gelegt mit insgesamt 72 Dosen.
Das ist ein interessanter Ansatz. Darüber werde ich mich mal belesen. Wäre ja zu schön wenn das funktioniert :D
 
Oben Unten