• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Das kommende VR-Action-Spiel Half-Life Alyx scheint den Verkauf des VR-Headsets Valve Index VR anzukurbeln. Wer jetzt ein neues Headset bestellt, muss bis Februar 2020 warten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Also im Klartext heißt das dann: Valve hat genut Geld verdient um sich die nächsten 20 Jahre nicht um ein weiteres Half-Life scheren zu müssen!?
 

KaneTM

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Also im Klartext heißt das dann: Valve hat genut Geld verdient um sich die nächsten 20 Jahre nicht um ein weiteres Half-Life scheren zu müssen!?

Mit ziemlicher Sicherheit haben sie ohnehin seit HL:2 genug verdient. Der Gewinn aus den paar Index dürfte nur eine seeeeehr untergeordnete Rolle spielen und in keiner Weise weitere HL's beeinflussen.
 
B

Banana-GO

Guest
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Clever. Erst wollen sie den Verkauf von VR ankurbeln und programmieren dafür extra ein Spiel. Anschließend muss man jedoch zwei Monate auf seine Bestellung warten.
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Clever. Erst wollen sie den Verkauf von VR ankurbeln und programmieren dafür extra ein Spiel. Anschließend muss man jedoch zwei Monate auf seine Bestellung warten.

Kuenstliche Verknappung war schon immer ein maechtiges Werkzeug.
Aber mal ehrlich, es gibt auch noch genug andere VR Headsets. Ich wuerde echt gerne das Samsung Odessey + mal testen, das kostet nicht viel und scheint sehr gut zu sein.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Mich würde mal interessieren wie sich die Oculus verkauft hat. Kann doch nicht sein dass jetzt jeder ein 1000 Euro VR-Set kauft nur weils Valve ist!?
 

Moonzone

PC-Selbstbauer(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Viel verstanden hat man nicht, wenn man dieser Auffassung ist.
 

iltisjim

PC-Selbstbauer(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Hatte die vive und hab mir auch die index vor 2/3 Wochen geholt. Der trage Komfort und das Bild ist echt super. Ich meine irgendwo gelesen zu haben das aber auch die oculus Lieferprobleme bei amazon hat. Glaube es war Thema bei Voodooo oder MRTV
 

akuji13

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Ich mutmaße mal das die Oculus Rift oder Quest sicher besser verkauft wird, der hohe Preisunterschied macht einiges aus.
Und perfekt ist die Index nicht.

Es besteht zusätzlich kein Grund zur Panik:
Wie bei Boneworks auch wirkt sich der Vorteil der besseren Controller gegenüber z. B. den Oculus Brillen nur gering aus und schmälert den Spielspaß kaum bis gar nicht.
 
M

Marty2Life

Guest
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Braucht man für die Brillen immer noch Kabel oder läuft das nun via Wireless?
 

bulli007

PC-Selbstbauer(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Ich mutmaße mal das die Oculus Rift oder Quest sicher besser verkauft wird, der hohe Preisunterschied macht einiges aus.
Und perfekt ist die Index nicht.

Es besteht zusätzlich kein Grund zur Panik:
Wie bei Boneworks auch wirkt sich der Vorteil der besseren Controller gegenüber z. B. den Oculus Brillen nur gering aus und schmälert den Spielspaß kaum bis gar nicht.

Die Index ist sicher nicht Perfekt, aber die Kontroller sind richtig Genial wenn es aktuell leider viel zu wenig genutzt wird was sich hoffentlich ändert.
Der zweite vorteil der Index ist das sie nicht so heiß wird wie die Rift und damit das Gefühl einer Sauna beim Zocken nicht mehr entsteht und man erheblich länger spielen kann.
Wer die Unterschiede kennt und es sich leisten kann wird wohl eher zur Index greifen!
 

lenne0815

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Braucht man für die Brillen immer noch Kabel oder läuft das nun via Wireless?

Es gibt verschiedenste loesungen fuer wireless vr, am simpelsten und guenstigsten is die quest mit virtual desktop, wenn man nen sehr gutes 5ghz wifi zuhause hat iste die quali insgesamt ziemlich gut.

Die Index ist sicher nicht Perfekt, aber die Kontroller sind richtig Genial wenn es aktuell leider viel zu wenig genutzt wird was sich hoffentlich ändert.
Der zweite vorteil der Index ist das sie nicht so heiß wird wie die Rift und damit das Gefühl einer Sauna beim Zocken nicht mehr entsteht und man erheblich länger spielen kann.
Wer die Unterschiede kennt und es sich leisten kann wird wohl eher zur Index greifen!

ich kenne die unterschiede ziemlich genau und hab trotzdem ne quest gekauft, pauschalisieren hilft nicht, ein "bestes" headset existiert zzt nicht.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Wer hätte gedacht, dass das so viel ausmacht? Naja, ich kann auch noch warten.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Na da hat das VR Half Life doch schon seinen Zweck erfüllt. Und das sogar noch vor Release.
 

Zubunapy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Wer hätte gedacht, dass das so viel ausmacht? Naja, ich kann auch noch warten.

Ich habe das immer gesagt =) Seit Jahren predige ich, dass ein Half Life kommen wird und dass dieses dann VR pushen wird. Was VR brauchte, war ein Triple A Spiel mit großem Namen. Jetzt ist es da und schlägt erwartungsgemäß ein wie eine Bombe. Aber mit so einem Impact hat wohl auch Valve nicht gerechnet^^
 

Zubunapy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Braucht man für die Brillen immer noch Kabel oder läuft das nun via Wireless?

Schon seit sehr langer Zeit kann man einige Headsets wireless betreiben. Genau gesagt geht es mit HTC-Headsets. Allerdings kostet das Modul rund 400€. Deswegen ist HTC grade nicht so beliebt. Soweit ich weiß ist das Modul kompatibel mit den Pimax-Geräten. Ich kann mich da aber auch irren, deswegen lieber nochmals bei der VR-Legion nachlesen/ nachfragen.
Ansonsten kann man auch getrost zur Quest greifen. Per Sideload und Desktop Manager kann man dann SteamVR über das heimische WLAN-Netzwerk streamen. Geht noch nicht perfekt, aber gut genug für viele Spiele.
Ich persönlich nutze die Quest aber mit Kabel. Mit meinem 10m USB3.0 Verlängerungskabel komme ich so auf fast 12m Kabel. Da stört nichts mehr.

Mich würde mal interessieren wie sich die Oculus verkauft hat. Kann doch nicht sein dass jetzt jeder ein 1000 Euro VR-Set kauft nur weils Valve ist!?

Die Index bietet mit Lighthouse (je Sensor 150€ ca) das beste Tracking am Markt, den Index-Controllern (300€) die aktuell besten Controller und dazu ein sehr gutes Headset. Das Gesamtpaket ist 1000€ wert. Aber lange nicht jeder kauft sich die Index. Die allermeisten spielen nach wie vor auf PSVR.

Kuenstliche Verknappung war schon immer ein maechtiges Werkzeug.
Aber mal ehrlich, es gibt auch noch genug andere VR Headsets. Ich wuerde echt gerne das Samsung Odessey + mal testen, das kostet nicht viel und scheint sehr gut zu sein.

Die ist sehr gut! Ich habe eine und liebe sie. Auch, wenn ich jetzt mehr mit der Quest spiele, weil sie einfach ein allrounder ist und die Controller deutlich besser ausfallen, ist die Odyssey+ ein verflixt geiles Headset. Besonders die Bildqualität liegt deutlich über allem, was ich bisher gesehen habe.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Ich habe das immer gesagt =) Seit Jahren predige ich, dass ein Half Life kommen wird und dass dieses dann VR pushen wird.

Ja, die Theorie war geläufig. Vermutlich hat Valve aber mit einer deutlich früheren Marktreife von VR gerechnet.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Die Index ist sicher nicht Perfekt, aber die Kontroller sind richtig Genial wenn es aktuell leider viel zu wenig genutzt wird was sich hoffentlich ändert.
Der zweite vorteil der Index ist das sie nicht so heiß wird wie die Rift und damit das Gefühl einer Sauna beim Zocken nicht mehr entsteht und man erheblich länger spielen kann.
Wer die Unterschiede kennt und es sich leisten kann wird wohl eher zur Index greifen!

Die Rift S und Ouest werden nicht so heiß wie die alte Rift, dafür haben die aber auch keine so hohe Bildwiederholrate. Es gibt im Github eine modifizierte Firmware mit der man die Quest auf 90Hz übertakten kann und dann wird die auch recht warm und der Akku hält dann auch nur noch so ca. 1 Stunde anstatt 2-3 Stunden. Technisch ist die Index aktuell natürlich die beste und der Preis von rund 1000€ finde ich persönlich mittlerweile nicht mehr so schlimm, da es viele gute Spiele für VR gibt und es sich generell mehr denn je lohnt in VR einzusteigen. Was mich noch immer stört ist das Aufstellen der Lighthouses und das Kabel. Das Inside-Out Tracking der Rift S und Quest funktioniert sehr gut, aber man bräuchte noch auf der Rückseite des HMD noch Kameras damit man die Hände auch noch tracken kann wenn die hinter dem Körper sind.
 

twack3r

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Schon seit sehr langer Zeit kann man einige Headsets wireless betreiben. Genau gesagt geht es mit HTC-Headsets. Allerdings kostet das Modul rund 400€. Deswegen ist HTC grade nicht so beliebt. Soweit ich weiß ist das Modul kompatibel mit den Pimax-Geräten. Ich kann mich da aber auch irren, deswegen lieber nochmals bei der VR-Legion nachlesen/ nachfragen.

Da irrst Du Dich, das wireless Modul von HTC funktioniert nur für Vive OG, Vive Pro und Vive Cosmos.

Pimax arbeiten angeblich an einer eigenen Lösung, gezeigt wurde aber noch nichts.
 

akuji13

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Wer die Unterschiede kennt und es sich leisten kann wird wohl eher zur Index greifen!

Hier ist ein wichtiger Grund warum ich keine Index habe:
YouTube

Das nervt mich total und ist mir keine 1000€ Wert.
Da lebe ich dann weiter mit den Nachteilen meiner S.
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx sorgt für Auslieferungsverzögerung bei der Valve Index VR

Braucht man für die Brillen immer noch Kabel oder läuft das nun via Wireless?

Ich mutmaße mal das die Oculus Rift oder Quest sicher besser verkauft wird, der hohe Preisunterschied macht einiges aus.
Und perfekt ist die Index nicht.

Es besteht zusätzlich kein Grund zur Panik:
Wie bei Boneworks auch wirkt sich der Vorteil der besseren Controller gegenüber z. B. den Oculus Brillen nur gering aus und schmälert den Spielspaß kaum bis gar nicht.
Mich würde mal interessieren wie sich die Oculus verkauft hat. Kann doch nicht sein dass jetzt jeder ein 1000 Euro VR-Set kauft nur weils Valve ist!?
Also ich hab ne Rift seit Juli 2018 und ne ganz gute Bibliothek auf SteamVR/OculusHome.
HL:Alyx ist natürlich vorbestellt, BONEWORKS schon einmal durchgespielt.

Hab mir jetzt gestern noch ne Oculus Quest (plus Oculus Link Kabel) bestellt.
Die Rift behalte ich am PC und die Quest nutze ich dann wenn ich mal unterwegs bin oder jemanden besuche.
Außerdem sind die Rift Sensoren an die Wand geschraubt. Hab keine Lust die jedes Mal abzubauen und anschließend die ganzen Kabel neu zu verlegen.
Ansonsten ist die Rift noch erste Sahne. Das Tracking ist einfach genial. Mit der Auflösung habe ich keinen Streß.
Natürlich sieht man das Fliegengitter, wenn man sich die ganze Zeit darauf konzentriert, aber wenn man einfach mal chillt und das Spiel genießt, dann bemerkt man das gar nicht mehr.
Einfach ein bisschen SuperSampling (zB 140%) aktivieren und gut ist die Sache.
Bin nach wie vor sehr gehyped von VR. Denke das lässt mich auch nie mehr los.

Ich habe das immer gesagt =) Seit Jahren predige ich, dass ein Half Life kommen wird und dass dieses dann VR pushen wird. Was VR brauchte, war ein Triple A Spiel mit großem Namen. Jetzt ist es da und schlägt erwartungsgemäß ein wie eine Bombe. Aber mit so einem Impact hat wohl auch Valve nicht gerechnet^^
Naja es gab schon diverse Triple-A-Spiele (zB LoneEcho), viele Spiele, die einfach immer und immer wieder Spaß machen (BeatSaber, SUPERHOT) und auch Multiplayer-Spiele (Onward, Pavlov, etc).
Dass es jetzt erst mit der Half-Life Ankündigung so richtig losgeht, kann ich zwar irgendwie nachvollziehen, aber nicht wirklich verstehen.
Sicherlich wird das ein gutes Spiel, aber es gibt wie gesagt auch andere Spiele, die schon lange vorher da waren und meiner Meinung nach auch nachhaltig Eindrücke hinterlassen haben.

Naja, jeder der jetzt oder bald in VR einsteigt, hat jedenfalls die Möglichkeit die ganzen Klassiker und Bestseller zu zocken.
Da ist man dann auch erst mal beschäftigt. Kann es jedem nur empfehlen.

PS:
Für Einsteiger lohnt sich wahrscheinlich in erster Linie die Quest, weil sie (mit Link-Option) das umfänglichste Gesamtpaket bietet.
Ansonsten die Rift S, wenn man garantiert nur am PC spielen will und etwas mehr Tragekomfort wünscht.
Da muss man dann aber vorher schauen ob der Augenabstand passt.

Noch eine Sache zum Tragekomfort:
Die Rift CV1 und die Quest haben etwa die gleiche Kopfhalterung.
Ich kann stundenlang mit der Rift spielen, also so dramatisch kann es mit der Quest, auch wenn sie 100g mehr wiegt, nicht sein.
Ansonsten kann man sich auch eine andere Kopfhalterung dran-modden. Werde ich vermutlich irgendwann mal nach Weihnachten machen.
YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten