• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Habt ihr auch so starke Probleme die Catalyst 14.xx zu installieren?

3023597

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Forum,

Seit ca 2 Wochen bin ich im Besitz einer MSI 290x Lighting und bin an und für sich begeistert von der Karte aber wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten. Bei mir äußert sich der Schatten folgendermaßen:
Als ich die Karte erstmalig installiert habe, habe ich mir den Catalyst 14.01 Beta und den Catalyst 14.03 Beta gezogen (halt um die neuesten Treiber zu haben). Zuerst habe ich es mit dem 14.03er versucht und dieser lies sich installieren, allerdings blieb nach dem Neustart der Bildschirm schwarz. Windows lädt kurz und verfiel dann in eine Endlosschleife. Habe dann mal den abgesicherten Modus mit Startprotokolierung ausgewählt und Win7 Pro hört bei der Datei "Classes.PNP" auf weiterzumachen. Gut, dachte ich mir, machste mal mittels Computer reparieren ne Systemwiederherstellung und versuchte mal den 14.01er Treiber. Dieser lies sich ebenfalls installieren, er startete auch und lief soweit ganz gut. Allerdings nur bis ich das nächste mal den Rechner neustartete. Der Rechner ging zwar in Windows und man konnte problemlos arbeiten, nur taktete die GK im Idle nicht mehr herunter und ich hatte permanent 1080/1250Mhz anliegen.
GK-Temp. war dadurch auch mal locker 10 grad wärmer als sonst (48 anstatt 38 grad) und das konnte es auch nicht sein. Also installierte ich den letztmöglich verfügbaren WHQL Treiber, den 13.12er. Dieser lies sich problemlos installieren und arbeitete auch einwandfrei. Ich konnte herumtakten, spielen usw, alles problemlos aber leider kein MANTLE. Ich schob die Problematik vorerst auf die Tatsache, dass es sich um Beta-Treiber handelte und die Probleme halt an unfertigen Treibern liegen.
Gestern nun las ich, dass AMD den 14.04 nun auch als WHQL Treiber veröffentlicht hatte und war voller Hoffnung endlich MANTLE benutzen zu können. Aber denkste, den 13.12er deinstalliert, mit Drive Sweeper alle Reste entfernt, Reboot und dann den neuen Treiber drauf. Das klappt auch, bis ich nochmal, nach Abschluss der Installation, einen neustart machen musste. Und wieder die Problematik wie beim 14.03er, Win7 blieb beim Laden wieder hängen (wieder bei Classes.pnp) und der Bildschirm blieb schwarz.
Ich habe dann mehrere Varianten versucht:
1. 13.12er wieder drauf und den 14.04er direkt danach drübergebügelt (ohne Deinstall. des 13.12ers). Aber wieder dasselbe Prob. Win lädt nicht nach dem Neustart.
2. 14.04er RC1 gezogen und diesen installiert aber wieder lädt Win nicht, ich sag nur Classes.pnp.
3. Bin erstmal wieder zum 13.12er zurück, da dies der einzig funktionierende Treiber zu sein scheint, zumindest gibt es mit diesem keinerlei Probleme aber halt auch kein MANTLE-Support.

Irgendwie tippe ich darauf, dass die neuesten AMD Treiber etwas anfällig ggü. dem AMD 700er Chipsatz ist (ich habe den 790x).

Meine Frage, hat jemand dieselben Probleme und weiß evtl. ne Lösung? Ich bin jetzt seit 4 Jahren im ATI Lager (vorher ASUS Matrix 5870 Plat.) und hatte nie Probleme mit den Treibern, auch Beta-Treiber liefen idR. Problemlos. OK, in den letzten 2 Wochen als Matrix-Besitzer wollte ich mal von 14.01 auf 14.02 updaten und da zeigte sich das Problem mit dem schwarzen Bildschirm beim Neustart auch , weswegen ich wieder auf den 14.01er zurück bin. Hab das aber nicht weiter hinterfragt. Seit ich nun aber die MSI-Karte habe, kann ich von 4 verfügbaren MANTLE-Treibern lediglich einen (14.01) installieren und dieser läuft aber nicht sehr zufriedenstellend (Stichwort: IDLE-Taktung), die restl. 3 verweigern den Neustart. Dadurch, dass darunter auch ein WHQL Treiber ist, bin ich nun aber doch etwas beunruhigt und wundere mich, wieso der Treiber partout nicht funktionieren will.


Mein Systen:

Phenom X6 1055T @ 3,5Ghz
8GB DDR3 1333 Kingston RAM
GA 790XTA-UD4
MSI 290x Lighting
ASUS Xonar DX
LEPA G700M Netzteil
Samsung 256GB 840Pro SSD
3x 1920x1200 26" Monitore
Win7 Pro (wurde nach GK-Tausch komplett neu aufgesetzt)

Kurze Anmerkung meinerseits bzgl. meines AMD-Treiberinstallationsverfahrens:
Ich deinstalliere den alten Treiber immer über die Systemsteuerung, danach wird mit DriveSweeper alles restliche entfernt und dann neugestartet. Danach gibts dann den neuen Treiber, neustart und alles läuft. So war es zumindest zu 5870-Zeiten und eigtl. ist das auch vollkommen ausreichend. Ich schreibe das nur, damit nicht irgendwie jemand auf die Idee kommt und denkt, ich hab noch Reste drauf gehabt und deswegen lief es nicht. So gehe ich grundsätzlich bei jedem AMD-Treiberupgrade vor, auch bei der Geschichte mit den 14.xx Treibern, von daher ist es voll verschenkte Mühe, in diese Richtung weiter zu ermitteln.


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


gruss Robert
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
ich hatte ein Problem beim installieren. Ich musste ernsthaft den Internet Explorer installieren, weil der eine DLL mitliefert die wiederum Catalyst wohl benötigt. Ich hab zwar noch nicht gezockt, aber der 14.4 WHQL Treiber läuft ganz gut. Sowohl auf meiner Radeon 7870 und Kabini.

Ansonsten würde ich erstmal den alle AMD Treiber deinstallieren. Alle AMD ATI Ordner löschen, CC cleaner drüber laufen lassen und anschliessend den neuen Treiber drauf haun, vielleicht auch nur das nehmen was man wirklich braucht.
 

Wolke

PCGH-Community-Veteran(in)
komme zwar aus dem nvidia lager, aber versuch mal den display driver uninstaller (ddu). wirkt bei nvidia nutzern oft wahre wunder, da es überall noch treiber artefakte findet und mitunter sehr umfangreich bereinigt, die aktuellste version ist auch schon auf den 14er catalyst treiber ausgerichtet.

Display Driver Uninstaller (DDU) - Download - CHIP


viel glück damit
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
Kann die Probs auf meinem System nicht bestätigen. Weder mit der vorherigen 7970 mit CCC 14.1-14.3 Beta noch mit der aktuellen 290 und 14.4 Beta und seit Neuestem 14.4 WHQL habe ich auch nur annähernd ähnliche Probleme. :ka:
Gehe bei der Treiberinstallation immer wie folgt vor: Treiber per AMD Catalyst Install Manager restlos löschen - Neustart - Installation - Neustart - fertig.
 

zicco93

Freizeitschrauber(in)
Also ich bügel meinen Treiber seit Jahren meist nur drüber und soweit ich mich entsinne ohne ernsthafte Probleme.

Von diesen "Cleandern" halte ich persönlich garnichts, hatte vor Jahren mal die Erfahrung gemacht dass diese Kacktools gerne auch mal mitunter wichtige Systemdateien löschen.
 

Frontline25

Software-Overclocker(in)
alter treiber deinstalliert - Neustart - installationsvorgang gestartet und dann beim ahci treiber hängen geblieben ... (dann verwurschteltes de und installieren mit 5 neustarts)
Ich durfte die option ahci (hoff grad richtig geschrieben) treiber nicht installieren
 

marko597710

Software-Overclocker(in)
bei mir läuft auch alles mit 14.4 powercolor r9 280x einzige was ich mal habe wenn ich den cpu übertakte kriege ich red screen bis jetzt so gewesen. win 8.1
 
C

Crush182

Guest
Ich hatte das auch... (hänger beim Systemstart)

Hier mal die ganze Geschichte:

Das Ganze passierte nur, weil ich vergessen habe den Hacken beim SATA Treiber raus zu machen. :kotz:
(Habe mir dann aber gedacht... ach jetzt ist er halt dabei und ich installier den Microsoft treiber einfach später wieder
und eig. muss der AMD SATA Treiber auch funktionierten :) )

Das Resultat: Ich wollte die Installation nach einer HALBEN STUNDE abbrechen: ging nicht.

Das war mir dann iwann zu blöd und ich hab den Prozess gekillt (ich kann doch nicht Stundenlang warten bis was passiert).
Nach nem Neustart war dann nur ein Teil der Treiber installiert (das CCC hat z.B. noch gefehlt).

Also dachte ich mir: deinstallierst du das einfach alles wieder.
Großer Fehler!
Wieder hängen geblieben. -.-

Neustart: Windwos Logo und nix geht mehr. -Agesicherter Modus funktionierte auch nicht.

Das hat sich dann noch ein paar mal wiederhohlt.
Das einzige, was funktioniert hat um wieder ins System zu kommen: "Windows in der letzten bekannten Konfiguration starten".
Dann konnte ich den SCHROTTIGEN SATA Treiber endlich wieder durch den von Microsoft ersetzen.

Ganz wichtig: "Ersetzen" -NICHT einfach löschen (das hat nicht funktioniert)
(Im Gerätemanager -> Eigenschaften des Controlers -> Treiber aktuallisieren -> Selbst einen Treiber auswählen ->den von Microsoft nehmen)

Vllt. hillft das ja auch bei dir :)
(Oder du installierst den Sata/ahci Treiber garnicht erst mit :P )
 

rtf

PC-Selbstbauer(in)
Läuft astrein, Problem sitzt wie immer vor dem PC.
Treiber sauber installieren scheint nicht jedermanns Sache zu sein.

uff...

Meinst du nicht, dass du hier ein bisschen verallgemeinerst? Nicht jedes mal ist es ein Problem auf Osi layer 8.
Da spielen so viele Faktoren mit, das es nicht immer auf die Person zu schieben ist.
 

AnonHome1234

Gesperrt
uff...

Meinst du nicht, dass du hier ein bisschen verallgemeinerst? Nicht jedes mal ist es ein Problem auf Osi layer 8.
Da spielen so viele Faktoren mit, das es nicht immer auf die Person zu schieben ist.

Gerade wenn es nur sehr wenige sind, die diese Probleme haben ist das sehr offensichtlich.
 
G

Gast20140625

Guest
Ich bügel seit Jahren einfach immer den aktuellsten Final über den installierten vorherigen Final drüber.
Während des Installationsprozess wird der alte Display Treiber doch eh deinstalliert, bevor der neue drauf kommt.

Man kanns natürlich auch von Hand machen.

Ich hatte damit noch nie irgendwelche Probleme. :daumen:
Ich hab aber auch noch nie einen Beta Treiber benutzt.

Graka ist ne 7870XT
 
TE
3

3023597

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich hatte das auch... (hänger beim Systemstart)

Hier mal die ganze Geschichte:

Das Ganze passierte nur, weil ich vergessen habe den Hacken beim SATA Treiber raus zu machen. :kotz:
(Habe mir dann aber gedacht... ach jetzt ist er halt dabei und ich installier den Microsoft treiber einfach später wieder
und eig. muss der AMD SATA Treiber auch funktionierten :) )

Das Resultat: Ich wollte die Installation nach einer HALBEN STUNDE abbrechen: ging nicht.

Das war mir dann iwann zu blöd und ich hab den Prozess gekillt (ich kann doch nicht Stundenlang warten bis was passiert).
Nach nem Neustart war dann nur ein Teil der Treiber installiert (das CCC hat z.B. noch gefehlt).

Also dachte ich mir: deinstallierst du das einfach alles wieder.
Großer Fehler!
Wieder hängen geblieben. -.-

Neustart: Windwos Logo und nix geht mehr. -Agesicherter Modus funktionierte auch nicht.

Das hat sich dann noch ein paar mal wiederhohlt.
Das einzige, was funktioniert hat um wieder ins System zu kommen: "Windows in der letzten bekannten Konfiguration starten".
Dann konnte ich den SCHROTTIGEN SATA Treiber endlich wieder durch den von Microsoft ersetzen.

Ganz wichtig: "Ersetzen" -NICHT einfach löschen (das hat nicht funktioniert)
(Im Gerätemanager -> Eigenschaften des Controlers -> Treiber aktuallisieren -> Selbst einen Treiber auswählen ->den von Microsoft nehmen)

Vllt. hillft das ja auch bei dir :)
(Oder du installierst den Sata/ahci Treiber garnicht erst mit :P )

DANKE, du bist grad zu meinem persönlichen Helden des Tages aufgestiegen.:)

Es lag am SATA-Treiber! Habe es grad nochmal gemacht (13.12er runter, DriveSweeper drüber, neustart und bei der Install des 14.04ers den SATA-Treiber und die GamingAPP abgewählt) und es lief astrein und problemlos durch. TOP!:):daumen:

gruss Robert
 

King_Louie

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte auch das Problem, dass mein Windows nach der Installaton von 14.4 einfach nicht mehr starten wollte und ewig im Lade-Logo hing. Musste immer eine Systemwiederherstellung machen. Auch der abgesicherte Modus ging nie und ich bin fast verrückt geworden, weil ich mir eine neue Graka gekauft habe und erst zitterte, weil ich Angst hatte, dass es an der Graka lag. :( Ich habe dann viel hin und her probiert und siehe da, es klappt.
Die Lösung:
Bentzerdefinierte Installation und dabei die Haken bei a) "SATA / AHCI Driver" und b) "USB Driver" rausnehmen.
Scheinbar vertragen die sich zumindest in meinem Fall nich mit dem Chipsatztreiber des MB. Danach ging alles.
 
K

KrHome

Guest
Treiber sauber installieren scheint nicht jedermanns Sache zu sein.
Dito!

Wenn ich mal Probleme bei der Installation des Catalyst Paketes hatte (was seit 2008 bei ca. 50 Installationen genau 2 Mal vorgekommen ist), dann war das Problem binnen 5 Minuten zu lösen.

Mit den 14er Treibern selbst hatte ich bisher überhaupt keine Probleme und ich habe alle von AMD bereitgestellten Betas vom 14.1 bis 14.4 genutzt.

edit:
Ausgenommen sind natürlich Probleme, die von AMD als bekannt gelistet werden, wie die Mantle Performanceprobleme (fps Drops, VRam Überfüllung etc.) oder der BSOD mit Powerdirector im 14.4. Die kann ich natürlich auch nicht lösen. Oft liest man aber von Problemen (auch hier im Thread), die mir in 6 Jahren Catalyst Nutzung nie untergekommen sind. Sowas schiebe ich dann auf mangelnde Versiertheit des Nutzers.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crush182

Guest
DANKE, du bist grad zu meinem persönlichen Helden des Tages aufgestiegen.:)

Es lag am SATA-Treiber! Habe es grad nochmal gemacht (13.12er runter, DriveSweeper drüber, neustart und bei der Install des 14.04ers den SATA-Treiber und die GamingAPP abgewählt) und es lief astrein und problemlos durch. TOP!:):daumen:

gruss Robert

Schön das ich helfen konnte :)

Ich weiß auch nicht, was die mit dem SATA Treiber gemacht haben.
Ich habe auch schon im AMD Forum gelesen, dass dort wohl mehrere Leute ein Problem damit haben.


Und an die Anderen, die meinen sie müssten hier Sachen raushauen wie: "Das Problem sitzt vor dem Bildschirm"... "Treiber sauber installieren scheint nicht jedermanns Sache zu sein."
Bitte spart euch doch solche Aussagen!

Jedem kann mal ein Missgeschick passieren oder man macht mal was falsch.
(Was hier ja offensichtlich nicht mal der Fall war!)

Dafür ist das Forum doch da: Sich gegenseitig helfen und gucken, dass man das Problem gelöst bekommt :)
Ob man sich jetzt blöd angestellt hat oder nicht, ist doch vollkommen egal.

Aber dafür braucht es solche Leute wie euch nicht.
Danke^^ :)
 
TE
3

3023597

Komplett-PC-Käufer(in)
Mal an die beiden Experten AnonHome1234 und KrHome:

Ihr scheint des lesens nicht wirklich mächtig zu sein bzw Lese-Kompetenz gleich Null, oder wie? Weil wenn, dann hättet ihr in meinem Eingangspost sicherlich den Abschnitt bzgl. meines AMD-Treiberinstallationsverfahrens gesehen.
1. Ist diese Form des Treiberwechsels seit 4 Jahren erfolgreich bei mir im Einsatz und wurde sogar vor ein paar Jahren noch als gängige Praxis von diversen Hardware-Seiten empfohlen. Die Praxis ist aber immer noch diesselbe, nur wird heute entweder CC-CLeaner oder ATI-deinstalltool (wohl nicht so gut) als Programm erwähnt, welches zum Entfernen der Treiberreste genutzt werden kann. Letztenendes macht der DriveSweeper aber auch nichts anderes als der CC-Cleaner, sämtliche AMD-Ordner und Dateienreste werden durch diesen zuverlässig entfernt.
2. Was kann man denn bitte bei einer Treiberinstallation, mittels Installer, falsch machen???? Als wenn man abgesehen, von den zu installierenden Komponenten, irgendetwas beeinflussen könnte, zumal es bei Treibern ja immer heißt, je neuer, desto besser und außerdem reden wir nicht über einen Beta, sondern über einen WHQL-Treiber (zumindest im Falle des 14.04ers) und da ist es idR. immer sinnvoll sich den neuesten zu ziehen.:schief:

Wie sich ja auch herausgestellt hatte, scheint der SATA- (und in manchen Fällen auch der USB-) Treiber auf manchen Chipsätzen zu Problemen zu führen, was meine Vermutung ja durchaus bestätigt (Probleme mit 700er Chipsätzen, was ich in einem anderen Forum gelesen habe). Da muss man aber auch erstmal drauf kommen. Hätte nicht gedacht, dass der SATA-Treiber hier die Quelle des Problems ist. Zumal ich, wie bereits erwähnt;), in den letzten 4 Jahren NIE!!!! irgendwelche Probleme bei der Installation von AMD-Treibern hatte (und das waren auch gute 30 in den letzten 4 Jahren). Von daher sind eure Aussagen bzgl "wie geil ihr doch seid", so nützlich wie ein Eimer Sch..ße.:daumen2:


gruss Robert
 

iPlutonium

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin, hab ein Problem wenn ich z.B vorm Pc sitze und mir Youtube Videos anschaue kommt ein Blackscreen und mein Pc startet unerwartet neu.
Ein Kollege von mir hat gesagt das es eventuell was mit dem Ati Treiber oder Grafikkarte zu tun hat..

042914-21964-01.dmp 29.04.2014 19:55:22 SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED 0x0000007e ffffffff`c0000005 fffff880`0f0f38bb fffff880`042d4228 fffff880`042d3a80 ICCWDT.sys ICCWDT.sys+a3508bb x64 ntoskrnl.exe+75bc0 C:\Windows\Minidump\042914-21964-01.dmp 8 15 7601 289.168

Kann damit nix anfangen, vielleicht kennt sich ja hier jemand gut aus....
 
G

Gast20140707_2

Guest
Moin, hab ein Problem wenn ich z.B vorm Pc sitze und mir Youtube Videos anschaue kommt ein Blackscreen und mein Pc startet unerwartet neu.
Ein Kollege von mir hat gesagt das es eventuell was mit dem Ati Treiber oder Grafikkarte zu tun hat..

042914-21964-01.dmp 29.04.2014 19:55:22 SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED 0x0000007e ffffffff`c0000005 fffff880`0f0f38bb fffff880`042d4228 fffff880`042d3a80 ICCWDT.sys ICCWDT.sys+a3508bb x64 ntoskrnl.exe+75bc0 C:\Windows\Minidump\042914-21964-01.dmp 8 15 7601 289.168

Kann damit nix anfangen, vielleicht kennt sich ja hier jemand gut aus....

Oder zippe den Ordner C:/Windows/Minidump und lade ihn hier hoch. Dann kann man dort mal nachsehen was dein Problem sein könnte.
 

PatrickLG

Schraubenverwechsler(in)
Meine MSI 5750 mag den neuen 14.4 treiber anscheinend auch nicht,
nach Installation des besagten Treibers, hatte ich in jeden Browser(Opera, firefox, internet explorer) in den Schriftzeilen rosa Streifen.
Anfangs dachte ich daß evtl. meine Grafikkarte so langsam den Geist aufgibt, habe nun wieder den alten 13.2 Treiber drauf und alles läuft wieder wunderbar.
 
TE
3

3023597

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn der PC ohne BSOD neustartet, dann ist das häufig ein Indiz für ein altersschwaches Netzteil. Hatte 3,5 Jahre ein Aerocool 600W V12XT...NT lief bis Januar14 zuverlässig , bis sich dann sporadische Neustarts bemerkbar machten. Diese wurden in den nächsten zwei Monaten dann immer öfter, komischerweise aber nicht beim zocken, sondern eher beim Surfen und Flash-filmen. Habe dann mit der MSI-Lighting Anschaffung gleichzeitig auch das NT getauscht. Zum einen, weil durch die verbauten Komponenten ein 600W NT nun als untere Grenze betrachtet werden konnte und zweitens, weil es sich durch die Neustarts anbot, dass NT zu tauschen. Habe mich dann für das LEPA G700M entschieden, welches techn. baugleich zu einem High-End-Enermax NT aber dafür etwas günstiger (100€) ist. Macht ein klasse Eindruck, ist leise, 80Plus Gold und bleibt selbst unter Last angenehm "kühl".

Seit dem Wechsel gab es keinen unplanmäßigen Neustarts mehr!


gruss Robert
 
Oben Unten