• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstiger gaming pc

tim2478

Kabelverknoter(in)
Günstiger gaming pc

Hallo,
Der pc sollte für full hd auf max details reichen. Hab nen 21,5 zoll monitor. Ansonsten nur internet usw. Keine bild/videobearbeitung.
Max budget 750€
Hinter den komponenten immer meine gedanken dazu;)

Cpu: amd 965- sollten zum zocken reichen
Ram: kingston 2x2 gb kit - preislich top
Graka: sobald verfügbar gigabyte gtx 560 ti soc - weil ich selber ungern übertakte wegen der garantie usw.
Gehäuse: vllt midgard mit window oder coolermaste elite 430 - ähnliche alternativen? Wie laut sind die lüfter beim lancool k 62 ?
Hdd: 500gb samsung spinpoint f3 - mehr brauch ich nicht
Netzteil: cooler master silent pro 500 watt modular - reicht laut tweakpc immer noch aus
Cpu lüfter: scythe ninja 3 - vllt semipassiv
Lüfter: 4 x scythe slipstream - top preis
Dvd: brenner von samsung

Was sagt ihr dazu? Bin für verbesserungsvorschläge offen;)
 

n3c

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi entweder den : Core i7-950 4x 3.06 Ghz
6144 MB DDR3 Speicher
1000 GB SATA Festplatte
20x DVD-Brenner
1024 MB ATI HD 5750
X58B-A3 SLI (X58/ICH10R) oder den :


AMD Phenom II X4 965 4x 3.4 Ghz
4096 MB DDR3 Speicher
1000 GB SATA Festplatte
20x DVD-Brenner
2048 MB ATI HD 6950
MSI 880GM-E43

Kosten beide 750€ nur so als Vorschlag
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Günstiger gaming pc

Hallo,

CPU: X4 965- sollten zum zocken reichen
der X4 955 BE hat das bessere P/L-Verhältnis.

RAM: kingston 2x2 gb kit - preislich top
Graka: sobald verfügbar gigabyte gtx 560 ti soc - weil ich selber ungern übertakte wegen der garantie usw.
HDD: 500gb samsung spinpoint f3 - mehr brauch ich nicht
:daumen:

Gehäuse: vllt midgard mit window oder coolermaste elite 430 - ähnliche alternativen? Wie laut sind die lüfter beim lancool k 62 ?
Ein Gehäuse zu empfehlen ist immer schwer das es viel vom eigenen Geschmack abhängt. Die von dir genannten sind alle gut, ich tausche pauschal immer die Lüfter aus. Ob du ein Fenster brauchst/willst musst du entscheiden.

Netzteil: cooler master silent pro 500 watt modular - reicht laut tweakpc immer noch aus
Das Silent pro ist nicht schlecht, mittlerweile aber schon etwas "angestaubt". Wenn du die CPU nicht übertakten möchtest würde ich das Cougar A 450W nehmen, ansonsten das Antec High Current Gamer 520W.

CPU-Kühler: scythe ninja 3 - vllt semipassiv
Wenn du die CPU nicht übertakten möchtest ist das ein gute Kühler bei dem nur der Lüfter etwas laut sein soll. Alternativ schlage ich dir den Scythe Mugen 2 vor, der ist meiner Meinung nach auch recht leise und bietet genug Leistung für OC.

Lüfter: 4 x scythe slipstream - top preis
Wenn du weder CPU noch GPU übertakten möchtest, reicht je ein Front- und Hecklüfter, 800-1200 rpm würde ich nehmen.

DVD-Brenner: von samsung
Ich würde den LG GH22NS50 nehmen.

Core i7-950 4x 3.06 Ghz
6144 MB DDR3 Speicher
1000 GB SATA Festplatte
20x DVD-Brenner
1024 MB ATI HD 5750
X58B-A3 SLI (X58/ICH10R) oder den :
Dein zweiter Vorschlag ist wesentlich besser, hier paarst du einen "alten" i7 welcher teuer und stromhungrig ist mit einer HD 5750 welche ich nicht für eine Auflösung von 1920x1080 reicht.

Gruß

Lordac
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Günstiger gaming pc

Hi,

ein Mainboard wäre nicht schlecht dazu :D

Hier würde sich ein ASRock 870 Extreme3, 870 anbieten.

Ansonsten würde ich auch Lordac's Änderungsvorschläge empfehlen.

Grüße --- Softy
 

Aggrotyp

Freizeitschrauber(in)
AW: Günstiger gaming pc

Jup dass asrock 870 ist ein gutes board, habst gestern verbaut in den pc meiner freundin mit einen 965be und den mugen 2.
Läuft alles super, gab auch keine probleme.

cpu würd ich auch den 955 empfehlen, da wie gesagt p/l besser ist und er weniger saft braucht.
mit den 955 (125w) dürfte ein takt von 3.7Ghz kein problem sein.
aber mit den mugen braucht mann sich keine sorgen machen, der packt auch locker den 965 (140w)
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
AW: Günstiger gaming pc

Hallo,
Der pc sollte für full hd auf max details reichen. Hab nen 21,5 zoll monitor. Ansonsten nur internet usw. Keine bild/videobearbeitung.
Max budget 750€
Hinter den komponenten immer meine gedanken dazu;)

Cpu: amd 965- sollten zum zocken reichen
Ram: kingston 2x2 gb kit - preislich top
Graka: sobald verfügbar gigabyte gtx 560 ti soc - weil ich selber ungern übertakte wegen der garantie usw.
Gehäuse: vllt midgard mit window oder coolermaste elite 430 - ähnliche alternativen? Wie laut sind die lüfter beim lancool k 62 ?
Hdd: 500gb samsung spinpoint f3 - mehr brauch ich nicht
Netzteil: cooler master silent pro 500 watt modular - reicht laut tweakpc immer noch aus
Cpu lüfter: scythe ninja 3 - vllt semipassiv
Lüfter: 4 x scythe slipstream - top preis
Dvd: brenner von samsung

Was sagt ihr dazu? Bin für verbesserungsvorschläge offen;)

Das sieht gut aus. Das NT kannst du nehmen, auch wenns schon angestaubt ist und besser auf dem Markt verfügbar sind (wie das Antec High Current Gamer).
Der 955 reicht aber der 965 hat nur 200MHz mehr und kostet 15€ mehr, lohnt also nicht.
Als Gehäuse kannst du auch das Asgard 3 nehmen.
Als Brett bietet sich das Asrock 870 Extreme3 an.
 
TE
T

tim2478

Kabelverknoter(in)
AW: Günstiger gaming pc

Danke erstmal für die Hilfe !

Ich wusste irgendwas hat ich vergessen;)
Das Asrock hat ich auch aufm Zettel.

Kennt jemand die Lüfter vom Lancool k62?

Wenn nämlich die Lüfter bei K62 ok sind brauch ich keine neuen dazu kaufen und auch kein NT mit Kabelmanagment weil das lancool hat ja sowas in der art schon drin.
Weil ich ja ein Gehäuse mit window haben wollte siolllten dann die kabel halt nicht so rumfliegen;)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Günstiger gaming pc

Hallo,

Kennt jemand die Lüfter vom Lancool k62?

Wenn nämlich die Lüfter bei K62 ok sind brauch ich keine neuen dazu kaufen...
du kannst sie ja "Probehören" und falls sie dir zu laut sind immer noch wechseln.

...und auch kein NT mit Kabelmanagment weil das lancool hat ja sowas in der art schon drin.
Weil ich ja ein Gehäuse mit window haben wollte sollten dann die kabel halt nicht so rumfliegen.
Es ist aber ein Unterschied ob ein Gehäuse die Möglichkeit bietet Kabel gut verstauen zu können, oder man beim Netzteil von vorne herein nur die Kabel anschließt welche man braucht, dann muss man auch weniger im Gehäuse verstauen!

Ich habe schon beide Arten von Netzteilen verbaut, zwingend muss es keines mit Kabelmanagement sein, mit ein wenig Mühe bekommt man das gut hin, einfacher/praktischer ist es aber schon, vor allem wenn man nicht viele Kabel braucht.

Gruß

Lordac
 
Oben Unten