• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstige Soundkarte für Audio-Technica ATH-M50s gesucht

Baltram

Schraubenverwechsler(in)
Günstige Soundkarte für Audio-Technica ATH-M50s gesucht

Hallo!

Nachdem ich mich für das Modell Audio-Technica ATH-M50s entschieden habe, frage ich mich jetzt, wie viel Geld ich für eine Soundkarte einplanen sollte, um der Klangqualität des Kopfhörers (einigermaßen) gerecht zu werden.
Selber kann ich das nur sehr schlecht einschätzen, da ich bis jetzt nur billigst-Audiogeräte verwendet habe. Mehr als 60€ möchte ich ungern ausgeben (das wären 50% von dem was ich für den Hörer bezahlt habe).

Der OnBoard-Sound (Realtek ALC889), der bei mir bis jetzt den Ton angibt, ist zu popelig - sehe ich das richtig?
Hier wird ja immer wieder Asus Xonar D1 empfohlen, das könnte ich mir auch gut vorstellen. Aber wie groß wäre der gefühlte klangliche Unterschied zu einer günstigeren Variante, sagen wir ASUS Xonar DGX, wirklich? Zwanzig Prozent? Fünf Prozent? Kurz: Lohnen sich die 20€ mehr? Habt ihr vielleicht sonstige Empfehlungen?

Und was kann ich mir eigentlich von externen Lösungen wie zum Beispiel hier oder hier klanglich versprechen? Wie groß wäre der Unterschied zum OnBoard-Sound, wie groß wäre er zur D1?

Verwenden würde ich die Kopfhörer 80% zum Musikhören und 20% zum Spielen. Vielen Dank schonmal für euren Rat!
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige Soundkarte für Audio-Technica ATH-M50s gesucht

Asus Xonar DX wäre locker passend.
Zwar kein KHV wie die DGX, aber braucht man hier absolut nicht. Die besseren Wandler hört man da schon eher. Um wieviel kann ich dir nicht sagen. Müsstest ausprobieren, aber du machst mit beiden nix falsch.

Die beiden externen lösungen sind billig-Müll. Ne Xonar DGX wischt mit beiden gleichzeitig den Boden auf ;)
Die dinger sind maximal auf Onboard niveau, und haben ihre Daseinsberechtigung, wenn man möglichst billig 7.1 am Notebook oder so möchte.

Wenn du was externes Willst:
25€: Behringer U-Control UCA 202
70€: FiiO Olympus E10 - Artikeldetailansicht - Schopfhandel

Der Fiio dürfte minimal besser sein als Xonar DX/D1. hat aber auch wesentlich weniger features, z.B. keine surround simulation, keinen Equalizer, nur stereo anschlüsse, etc.
Ist alles ne Frage, welche features du brauchst/willst
 
TE
B

Baltram

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstige Soundkarte für Audio-Technica ATH-M50s gesucht

Zwar kein KHV wie die DGX, aber braucht man hier absolut nicht. Die besseren Wandler hört man da schon eher. Um wieviel kann ich dir nicht sagen. Müsstest ausprobieren, aber du machst mit beiden nix falsch.
Hmmm... es gibt also keinen wirklich markanten und objektiven Unterschied in der Klangqualität. In dem Fall nehme ich natürlich die DGX bzw. die DG (dürfte ja technisch identisch sein), die kostet halb so viel wie die DX.

Der Fiio dürfte minimal besser sein als Xonar DX/D1. hat aber auch wesentlich weniger features, z.B. keine surround simulation, keinen Equalizer, nur stereo anschlüsse, etc.
Ist alles ne Frage, welche features du brauchst/willst
Extern wäre natürlich cool aber ich sehe schon, das wird dann teurer. Surround-Simulation ist wahrscheinlich nicht schlecht für Spiele und um einen Equalizer wäre ich schon froh.

Danke!
 

BlackNeo

BIOS-Overclocker(in)
Hmmm... es gibt also keinen wirklich markanten und objektiven Unterschied in der Klangqualität. In dem Fall nehme ich natürlich die DGX bzw. die DG (dürfte ja technisch identisch sein), die kostet halb so viel wie die DX.

Natürlich wirst die die besseren Wandler raushören, es ist auf jeden Fall ein Unterschied vorhanden.

Extern wäre natürlich cool aber ich sehe schon, das wird dann teurer. Surround-Simulation ist wahrscheinlich nicht schlecht für Spiele und um einen Equalizer wäre ich schon froh.

Surround Simulation haben nur die externen Creative DACs, allerdings ist deren Soundquali nicht so toll.
Und mMn kann man auch mit Stereo ziemlich genau orten.
Aber wenn du nicht auf einen EQ vergichten magst, dann solltest du eher die DX anstelle des E10 nehmen.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige Soundkarte für Audio-Technica ATH-M50s gesucht

Die Creative X-FI HD ist schon ziemlich ordentlich im Klang, und hat auch nen Kopfhörerverstärker. Kostet aber auch 80€~
Drunter gibts aber leider nix wirklich gescheites.
Man könnte evtl auf die Asus U7 warten.
 
Oben Unten