• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX 1070 Gaming X 8G - Defektes Bauelement

dergunia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Aloha,

ich habe bereits mit dem Supportteam von MSI per Mail Kontakt gehabt, möchte aber an dieser Stelle die Info an alle mal bekannt geben.
Meine GTX 1070 Gaming X 8G mit umgebauter Kühlung (Wasserkühler von EKWB) hat nach meinem Umzug einen defekt aufgewiesen. Warum, weiß ich nicht. Wasser ist keines ausgetreten, vor dem einschalten wurde alles sorgfältig untersucht und die Bauteile selbst wurden alle eingebaut, während ich ein Masseband getragen habe. Als Elektriker ist man natürlich interessiert: "Warum sprüht meine Grafikkarte funken? o.O"
Anscheinend ist ein (ich vermute) IC im wahrsten Sinne des Wortes abgeraucht. Laut der Bezeichnung, die auf die Platine gedruckt ist, handelt es sich um das Schaltelement Q37. Ist sowas schon von anderen Karten bekannt, dass solche Fehler auftreten?

Info: Dies ist rein informativ und soll keineswegs Garantie- oder Gewährleistungsansprüche in Frage stellen. Beschreibende Bilder folgen demnächst.

EDIT:
Der Wasserkühler war schon vorher installiert bzw ich habe ihn bereits seit ca. 1 Jahr in Benutzung. Dass was ich als Umzug bezeichne ist nur der Umzug von Gehäuse zu Gehäuse.

Cheers,
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Meine GTX 1070 Gaming X habe ich schon seit November 2016.
Im letztem Jahr gegen März habe ich auch ein EK-Kühler drauf gemacht, läuft aber bis heute Problemlos und Temperaturen erreichen zwischen 39-42°C.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
dergunia

dergunia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meine GTX 1070 Gaming X habe ich schon seit November 2016.
Im letztem Jahr gegen März habe ich auch ein EK-Kühler drauf gemacht, läuft aber bis heute Problemlos und Temperaturen erreichen nur 39-42°C.

meine is sogar noch ein wenig älter, september 2016. wie gesagt lief alles ohne probleme. bis vor ein paar tagen. evtl verschleiß, keine ahnung. :/
 
TE
dergunia

dergunia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Aloha an alle interessierten,

Erfolgreich vergessen oder zwangsverdrängt hier nun die Info das die Karte einen Bauteil defekt erlitten hat. Hab die karte bei msi belassen, auf Nachfrage haben sie mir mitgeteilt das sie die gerne zur Analyse behalten möchten. Es war tatsächlich ein IC (El. Bauteil direkt neben dem Speicher verbaut) der einfach frühzeitig das zeitliche gesegnet hat. Msi meinte sinngemäß dass das in 1 von 1000 Fällen passieren kann. Da Garantie etc nicht zur Diskussion stand habe ich die Karte, wie gesagt, zu wissenschaftlichen Zwecken in weitesten Sinne msi überlassen.

Euch allen noch n schönen Abend.
Clock auf
Dergunia aka chris
 
Oben Unten