GraKa <-> Monitor-Problem + Low-End-Kaufberatung

HenneHuhn

Lötkolbengott/-göttin
Hallo liebe PCGH-Forumsuser,

vielleicht habt ihr ja Lust, mir bei einem kleinen Problem (das vermutlich mit der GraKa zu tun hat) und einer Low-End-Kaufberatung zu helfen.

Zunächst einmal das System:


Win7 x86
AMD Athlon64 X2 7750 (2x 2.7 GHz)
4 GB DDR2
GeForce 8800 GTS (320 MB, das Referenzmodell)
MSI MS 7501 (in einer für Medion etwas abgespeckten Variante, soweit ich weiß)

Ist mein Zweitrechner, wird derzeit vor allem zum Zocken von Star Wars: The Old Republic auf sehr niedrigen Einstellungen genutzt, wenn die bessere Hälfte den Hauptrechner besetzt hat.

Das Problem:

Mein Monitor (+ ein weiterer, funktionsfähiger Monitor den ich mir zum Testen geholt hab) kriegt kein Bild mehr. Anschluss über DVI (einziger Ausgang der GraKa). Einer der Monitore kriegt einfach gar kein Bild, Bildschirmfarbe wechselt graduierlich von Schwarz zu Weiß und zurück zu Schwarz, schaltet irgendwann auf Standby. Der andere Monitor zeigt "kein Signal" an und geht dann in Standby. Einmal hatte ich ein Bild, aber es hat anfangs stark gezittert und letztlich dauerhaft "Linien" angezeigt. Von 60 auf 75hz umstellen hat zu massiven Farbverschiebungen geführt. Seitdem habe ich auch nicht wieder ein Bild kriegen können.
Am Fernseher, via DVI-HDMI-Adapter, läuft alles problemlos. Am modernen Monitor wiederum funktioniert es über den gleichen DVI-HDMI-Adapter nicht, wieder "kein Signal".

Lösungsversuche:

- Zweiten Monitor ausprobiert
- Neues DVI-Kabel ausprobiert
- Grafikkartentreiber de- und reinstalliert
- PnP-Monitor/-Treiber im Gerätemanager deinstalliert, neuinstalliert.

Alles bisher ohne Erfolg.

Ich überlege, heute im Laufe des Nachmittags nochmal das System plattzumachen. Ansonsten weiß ich leider nicht weiter, habe die Befürchtung dass die GraKa (die ja nun altgedient und stark beansprucht ist) langsam durch ist. Hat da noch jemand einen Rat?

Die Kaufberatung:

Schon vor dem obigen Problem überlegte ich, den Rechner noch etwas aufzurüsten, im Budget-Bereich. Ich will keine Grafikwunder, aber einfach nur etwas mehr Luft nach oben für meinen oben beschriebenen Verwendungszweck (vielleicht 1280x1024, geringe Kantenglättung, die eine oder andere Textureinstellung auf Medium statt Low, das würde mich schon zufrieden machen). Wahrscheinlich würde es sich, in Anbetracht der Situation, anbieten eine neue Grafikkarte zu kaufen. Allerdings habe ich wirklich keine Ahnung, welche Grafikkarte aus der Ära eine günstige, aber spürbare Leistungsverbesserung bringen würde. Oder ob der Prozessor eine entsprechende GraKa nicht ausbremsen würde.

Ist da im Bereich um 60€ was zu machen?


Vielen Dank im Voraus und einen schönen Sonntag euch allen!

HenneHuhn
 
Zurück