• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafiktreiber stürzt ab RTX 2080Ti

Bl4ckwo0lf

Schraubenverwechsler(in)
Grafiktreiber stürzt ab RTX 2080Ti

Hallo Community,
Ich habe seit Anfang Januar eine RTX 2080 TI, bis ende Februar lief sie Problemlos. Plötzlich fing mein Rechner, in unregelmäßigen Abständen, an ,dass unten beschrieben Fehlerbild auszugeben. Wenn es zu diesem Fehler kommt dann immer
durch eine der 2 Aufgelisteten Ursachen. Nach mehreren Versuchen den Fehler zu beheben und einschicken der Karte tritt das Problem immer noch in unregelmäßigen Abständen auf.
Ich habe alles was mir zu diesem Problem einfällt möglichst übersichtlich aufgelistet und hoffe das mir jemand weiter helfen kann.

Fehlerbild:
Bildschirm wird Schwarz oder nimmt die im bild dominante Farbe an, nach 10 Sekunden bis 1 Minute ist wieder alles normal. Im laufe von meist 1-5 Minuten tritt das ganze wieder auf. Nach mehrfachem Neustart des System tritt der Fehler irgendwann nicht mehr auf.

Ursache:
Beim starten des Systems fängt der Rechner schon an sich aufzuhängen, teilweise schon form anmelden
Beim starten eines Spiels lagt besagtest extrem (4-6 FPS) dies führt entweder zum aufhängen oder es kann behoben werden durch das wechseln von Vollbild auf Randloses Fenster (oder umgekehrt)

Der Fehler äußert sich wie folg in der Ereignisanzeige
2-5 Warnungen: Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt. (Event ID 4101)
Oft gefolgt von 1 Warnung: Der Zugriff auf Grafikhardware wurde für die Anwendung "beliebiges Spiel".exe blockiert. (Event ID 4109)
Am Ende immer 1 Fehler: DistributedCOM siehe unten (Event ID 10016)
Nach Kurzer Pause geht weider alles von vorne los

Was ich bis jetzt unternommen habe:
Arbeitsspeicher getestet und Slots geändert
Kompletten PC auseinandergebaut und neu zusammengesetzt
Treiber Überprüft und aktualisiert
Grafiktreiber mit DDU entfernt und neu installiert
Alte Grafiktreiber getestet
Bios Aktualisiert
Windows neu Installiert
Nur einen Monitor verwendet (zwischen beiden gewechselt)
USB Hub und Soundkarte ausgebaut
Grafikkarte mit ausführlicher Fehlerbeschreibung eingeschickt (Fehler konnte angeblich nicht reproduziert werden)
sfc scannow
chkdsk....
Grafikeinstellungen von Spielen verringert
Andere Grafikkarte in mein System eingebaut (funktionierte ohne Probleme) GTX 1080
Energieoptionen von System und Nvidia Control Panel geändert

System:
WINDOWS 10 PRO
ROG STRIX Z390-F GAMING
i7-8700K @ 3.70GHz
G.Skill RipJaws V DDR4-3200 2 x 16GB CL16 (timings stimmen)
Samsung 860 EVO M.2
Samsung 970 EVO m.2
MSI NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti Gaming Trio
ASUS Essence STX II
USB HUB von Renkforce
BEquiet! Straight Power 10 800W
Gespielt wird in WQHD auf einem Dell S2716DG , als Anzeigeerweiterung wird ein Dell P2418 verwendet.

DistributedCOM Fehler:
Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "DESKTOP-7N5V485\Bl4ckwo0lf" (SID: S-1-5-21-842517722-4270129733-1644911273-1001) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{2593F8B9-4EAF-457C-B68A-50F6B8EA6B54}
und der APPID
{15C20B67-12E7-4BB6-92BB-7AFF07997402}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.
 

DeFi

PC-Selbstbauer(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Was ich bis jetzt unternommen habe:
...
Andere Grafikkarte in mein System eingebaut (funktionierte ohne Probleme) GTX 1080

Heißt das, dass sie damals ohne Probleme funktioniert hat oder das die Grafikfehler mit der Karte weg sind?
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Die Graka mal auslasten mit Furmark zb. ob die dort stabil läuft.Ansonsten evt. auch mal runtertakten mit Msi Afterburner oder den Debug Modus v. Nvidia nutzen.
Schau mal in den Zuverlässigkeitsverlauf von Win :System/Sicherheit/Wartung das ist übersichtlicher als die Ereignisanzeige.
 
TE
B

Bl4ckwo0lf

Schraubenverwechsler(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Habe meinen 2. Monitor umgesteckt mit anderem Kabel und in einen anderen Port. Bis jetzt seit einer Woche nicht mehr aufgetreten.
Ich warte noch 1-2 Wochen wenn es dann immer noch stabil läuft schließe ich den Thread
 

pudelmuetz

Kabelverknoter(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Ich habe ein ähnliches Problem, ich weiß auch nicht mehr woran es liegt es trat auf einmal auf, und ich dachte meine Grafikkarte wäre schuld hab deswegen eine neue gekauft (1660 Ti) und jetzt nach ein paar wochen trat genau das selbe Problem wieder auf, vllt liegt es auch an den Monitoren, ich habe 3 Monitore angeschlossen (1x WQHD, 2x Full HD).

Der eine Full HD ist schon ziemlich alt und flackert ab und zu auch mal (er hat sogar auch mal leicht gebrannt, es hat gestunken und qualm kam raus), aber er funktioniert immer noch. Einer ist per DP angeschlossen der andere mit HDMI und der andere per DVI. Kann es vllt an den Monitoren liegen? Ich hatte mit der alten Grafikkarte das schon mal ausprobiert, nur mit einem Monitor zu zocken leider ohne Erfolg. Ich brauch unbedingt Hilfe!!!

Edit: Kann es auch an anderen Komponenten liegen? Mein Netzteil ist ein "530 Watt be quiet! Pure Power L8 CM Modular 80+ Bronze", welches jetzt auch schon 7 Jahre alt ist, aber daran wird es ja nicht liegen, oder?.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Da würde ich das ganze dann auch mal erst mit einem Monitor testen und bestimmt nich mit dem der schon fast abgeraucht ist:D
Warscheinlich haben die Monitore dann auch noch unterschiedliche frequenzen (Hz Zahl)
Netzteil Ok könnte auch möglich sein das es bei Lastwechseln schonmal Probleme macht bei dem alter.
Wenn das Problem auch mit einer anderen Graka und einem Monitor auftritt könnte schon das Netzteil der Auslöser sein.
Teste auch mal den Ram mit Memtes86 oder "mdsched" in der Eingabe....
 

pudelmuetz

Kabelverknoter(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Hallo Schwarzseher, jaa ich habe jetzt gerade noch einmal mit DDU den Grafiktreiber deinstalliert, und ich versuche es jetzt nochmal und falls es wieder passiert dann werde ich den "abgerauchten Monitor" mal abschrauben und erneut ausprobieren.

Jaa die Monitore laufen auf 144Hz und 60Hz.

Habe die RAM-Riegel letztens erst getestet, es lief alles einwandfrei, jedoch hatte ich vor ein paar Monaten schon mal Bluescreen Probleme (IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL.). Hab dort schon hier im Forum einen langen Thread gefüllt, sollte aber so wie es jetzt ist eigentlich stabil laufen.

Jetzt stürzt nur ab und zu mal der Grafiktreiber ab

Edit: Hab gerade beim Overwatch zocken nach 2-3 Minuten wieder nen Blackscreen mit dem klassischen USB-Entfernen Geräusch gehört und die Lüfter sind auf 100% gedreht. Ich hab jetzt mal alle Bildschirme abgenommen nur noch meinen Hauptbildschirm (AOC AGON AG241QG, witzige Story nebenbei hatte eigentlich den AOC AGON AG241QX gekauft (FreeSync, weil 150€ billiger), aber seitdem ich die 1660 Ti benutze denkt der bildschirm, dass er G-Sync benutzen kann(hab ich aber in den Nvidia Einstellungen ausgestellt, um noch eine Fehlerquelle ausschließen) vllt benutze ich es mal sofern mein PC stabil läuft)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Bei unterschiedlicher Hz Zahl von Monitoren ruckelt es evt. mal oder es gibt Performance Probleme aber Blackscreen glaube ich auch nicht so dran.144Hz Monitor - Ruckeln sobald 2. Monitor (60Hz) angesteckt ist | ComputerBase Forum
Was steht denn im Zuverlässigkeitsverlauf von Windows?
System/Sicherheit/Wartung
Ich denke einfach das sich der Graka Treiber verabschiedet.Ist die Frage warum?
Würde die Graka mal auslasten mit Furmark.Wobei wenn das Problem auch mit einer anderen Graka auftritt oder mit der Onboard Grafik falls vorhanden,dann muss es was anderes sein.
 

pudelmuetz

Kabelverknoter(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Ja das Problem tritt jetzt auch mit der komplett neuen Grafikkarte auf, das schließe ich also aus. Die Ruckler sind mir auch teilweise aufgefallen, daran hab ich mich aber auch schon gewöhnt. Ich spiele schon seit Jahren mit mindestens 2 Bildschirmen und auch unterschiedlichen Frequenzen, das Problem tritt erst auf, seitdem ich 3 Bildschirme angeschlossen habe (aber auch nicht seitdem tag, ist eher random wann das passiert, so wie der PC lustig ist fühlt es sich an.) Mit 2 Bildschirmen hatte ich das Problem glaub ich noch nie. Vielleicht sortier ich einfach mal den alten Bildschirm aus, obwohl das ja eigentlich auch keine Lösung ist.

Ich hatte schon mal Furmarktests gemacht mit der alten Grafikkarte, da lief alles einwandfrei dann bin ich 10 minuten später in ein Spiel und es ist abgestürzt, also wieder komplett random.
Ich mache jetzt aber einfach nochmal einen, schadet ja nicht.

Hab mal kurz ein Bild vom Zuverlässigkeitsverlauf angehangen.
TEST.jpg

Edit: Hab jetzt nen StressTest laufen lassen für 10 Minuten kein Problem (alle bildschirme angeschlossen etc.). Wie gesagt bei Furmark hatte ich selbst mit der alten Grafikkarte keine Probleme. Ich habe gerade mal in einem anderen Beitrag gelesen wo jemand auch nen "LiveKernelEvent mit Code 141" hatte gelesen, dass er den Treiber ohne Geforce Experience installiert hat, vllt sollte ich das auch nochmal ausprobieren.

PS: Ich hab auch das XMP Profil für meinen RAM Riegel an, könnte es vllt auch damit zu tun haben?

Edit2: Ich hab XMP jetzt erstmal wieder abgestellt, melde mich falls es trd. noch auftritt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Ohne xmp könntest du probieren,wobei wenn es Probleme mit dem Ram gäbe,würde es wohl auch BSOD geben.
Die Fehlermeldung geht ganz klar Richtung Graka oder dessen Treiber.Wobei ich das Netzteil aber dennoch nicht ausschliessen würde als Ursache.
Bug Check 0x141 VIDEO_ENGINE_TIMEOUT_DETECTED - Windows drivers | Microsoft Docs
Wie gesagt wenn der Fehler mit unterschiedlichen Grakas auftritt kann eine andere Fehlerquelle die Ursache sein.
Windows 10 ist aktuell?
EDIT:
Welchen Geforce Treiber hast du denn installiert.Die werden übrigens auch eher schlechter als besser hab ich so das Gefühl
Hab diesen Fehler auch schon gehabt
Besteht das Problem eigl. nur bei TI Grafikkarten??
Ich hab eine GTX1050Ti du hast eine und der Thread Ersteller auch
 
Zuletzt bearbeitet:

pudelmuetz

Kabelverknoter(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Jaa, aber ich glaube nicht, dass das Netzteil Probleme macht, es kommt ja nicht mal wirklich ins Schwitzen bei den neuen Grafikkarten und Professoren ist der TDP ja nicht besonders hoch.

Ich habe XMP trotzdem mal ausgemacht, falls es jetzt irgendwann nochmal trotz ausgeschalteten XMP passiert, weiß ich aufjedenfall, dass es nicht daran liegt. (Ich finde der Unterschied ist jetzt nicht besonders groß, kann ich ruhig drauf verzichten).

Windows ist immer aktuell, habe jetzt gerade auch den Mai Patch nochmal gedownloaded über den Windows Updater.

Jaa ich glaube auch, dass die Grafiktreiber wohl einfach wirklich das Problem sind!
Ich habe jetzt einfach Geforce Experience installiert und den neusten Treiber (430.64) installiert.
Habe auch das Gefühl, dass seit einigen Monaten deutlich mehr Treiber kommen als noch vor 2-3 Jahren. Gefühlt jeder Monat kommt ein neuer Treiber, manchmal ja sogar mehrmals in einem Monat.

Meine "alte" Grafikkarte ist eine 970 GTX gewesen, also ich glaube nicht, dass es nur die "Ti" sind.

Beim nächsten auftreten werde ich mit DDU wieder deinstallieren und dann ohne geforce experience den treiber installieren.

Falls ich mich nicht mehr melde hat einer dieser "Fixes" funktioniert.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Habe meinen 2. Monitor umgesteckt mit anderem Kabel und in einen anderen Port. Bis jetzt seit einer Woche nicht mehr aufgetreten.
Ich warte noch 1-2 Wochen wenn es dann immer noch stabil läuft schließe ich den Thread

Wir hatten hier kürzlich einen quasi identischen Fall, der (über Wochen) später auch noch mit Pixelfehlern, und teilweise dutzendfachem Treiber-Rücksetzen immer schlimmer wurde. Die neue Grafikkarte war quasi schon bestellt, da fiel eher zufällig auf, dass das Problem der Monitor war. Eigentlich hatte alles auf ein Problem bei der Graka hingewiesen, und die Pixelfehler sahen wie typische Fehler bei defektem VRAM aus. Mit dem neuen Monitor (selbe Auflösung/Refreshrate wie der Vorgänger) sind die ganzen Probleme auf einen Schlag verschwunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

pudelmuetz

Kabelverknoter(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

@INU.ID Danke für den Hinweis, ich werde es mal im Auge behalten, da der eine Monitor ja auch schon fast abgebrannt ist und ab und zu auch flackert, das würde auch erklären warum es manchmal ohne Probleme läuft und dann wiederum mehrmals in Folge.
 

pudelmuetz

Kabelverknoter(in)
AW: Grafiktreiber Stürzt ab RTX 2080 ti

Moin,

ich muss mich leider jetzt doch nochmal melden, ich habe jetzt alles ausprobiert, habe XMP ausgestellt und mit 3 Bildschirmen probiert kam der Fehler erneut. Ich habe XMP wieder angemacht und den "kaputten" Bildschirm abgemacht und trd. trat der Fehler auf!!
So langsam mach ich mir sorgen, dass nicht doch eine Festplatte oder ähnliches das Problem auslöst. Oder die Auflösungen machen Probleme weil ich die Bildschirme mit verschiedenen Auflösungen betreibe.

Ich freue mich wirklich über jeden Ratschlag!!

EDIT: Als das Problem gerade wieder aufgetreten ist, habe ich wie immer über den Restart Knopf am pc neugestartet (alles so wie immer), hab versucht Dota 2 zu starten, als es geladen hatte ist genau das selbe passiert (Lüfter drehen 100% und USB Geräusch), dann hat er sich aber gar nicht mehr starten lassen so das ich hinten den Stecker ziehen musste, wodurch jetzt meine ganzen BIOS Einstellungen gelöscht wurden (danke dafür). Und jedes mal wenn ich Dota 2 jetzt starte passiert es sofort, alles stürzt einfach ab (hab sogar nur meine Hauptbildschirm dran), also liegt es wohl auch nicht an der Auflösung schätze ich jetzt einfach mal.

EDIT 2: Nachdem ich nochmal alle Treiber neu installiert habe und zusätzlich Windows auf den neusten Stand gebracht habe, trat der Fehler trotzdem noch auf. Ich habe nochmal in der Ereignisanzeige geguckt und da ist mir aufgefallen, das ein Fehler entsteht weil mein LAN - Treiber nicht richtig installiert ist, also hab ich dort auch alles gelöscht und nen clean install gemacht, und seitdem funktioniert es (BIS JETZT!). Ich habe eine Runde spielen können ohne einen Absturz, das habe ich seit langem nicht mehr gehabt.

Achja so ein kleiner FunFact, mein PC zieht bei Dota2 maximal 250 Watt (komplett System), also ich glaube selbst wenn doch mehr Leistungsverlust ist als normal, ist mein Netzteil noch ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:

pudelmuetz

Kabelverknoter(in)
AW: Grafiktreiber stürzt ab RTX 2080Ti

[Solved] Bei mir war es anscheinend wirklich der nicht korrekt installierte LAN-Treiber, hatte bis jetzt keinen Grafiktreiber Absturz mehr!
 
Oben Unten