Grafikkarten Upgrade

Gouras

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann hier der ein oder andere helfen bzw. die Auswahl vereinfachen.
Ich suche nach einem Upgrade bzw. Ersatz für meine Grafikkarte mit der ich hin und wieder ein paar Probleme habe.
Denn hin und wieder (mal 1,2,3 Tage hintereinander, ansonsten vielleicht 1x im Monat) frieren beide Monitore ein, dann werden sie Schwarz und nach ein paar Sekunden ist das Bild wieder, aber teilweise sind Menüs (windows) verpixelt. Dann hilft nur ein Neustart.
Hatte dies mit der Nvidia vorher nie.

Aktuell sieht mein Setup so aus (bis auf Graka im April komplett neu aufgestellt).
Intel i7 12700k mit NZXT Kraken X63 gekühlt.
Gigabyte B660 Gaming X
32 GB Crucial Ballistrix 3200 MHZ CL 16 DDR4
be quiet Pure Power 11 850W
NXZT H510 Flow.
(mit der Kraken in der Front noch knapp 32cm Platz) da die Schläuche noch nach oben laufen zur CPU.
Grafikkarte ist die: Asus RX 5700 Evo 8GB

Dazu 2 Monitore:
1x Acer Nitro VG270 mit 144Hz (auf dem laufen die Spiele)
1x Acer Nitro VG270 mit 60Hz (zum surfen, arbeiten, filme schauen)

Ich spiele eigentlich nur World of Warcraft, dies würde ich gerne auf den höchsten Einstellungen tun.
Mit der 5700 klappt das schon mit 140fps, außer in Raids da droppt das schon teilweise auf 20-40fps runter, das würde ich gerne nicht mehr haben.

Favorit war eigentlich Nvidia da ich dort nie Probleme hatte aber diese sind Preislich noch total überteuert für mich und nach Recherche aus dem Internet gab es wohl die größten Probleme bei AMD bei der 5700er Reihe.
Nun liebäugel nun mit einer RX6800XT diese gibt es gerade für 639€, da eine 6900(xt) zu lang für mein Gehäuse wäre.

Wäre die Wahl in Ordnung oder tut es schon weniger?
Bin da leider aktuell trotz langer Recherche echt am verzweifeln was die optimale Wahl für die nächsten 2-3 Jahre wäre.
Preislich wollte ich nicht viel mehr als 650€ ausgeben.

Ich danke schon Mal mal allen die mir hier helfen wollen :-)
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
rdna1 hatte eine ganze zeit lang Probleme beim Treiber und wurden erst 2020 gelöst mehr oder minder
daher die frage welcher Treiber ist installiert.
Der Ursprung liegt am vbios Überschreibung beim vram Takt.
Das kann bei einigen Modellen zu blackscreens führen und Treiber resets.
Lösung ist die uv Optionen beim Treiber zu aktivieren und den vram Takt um 100mhz zu senken.
Der Fehler wurde von den aib bei den erste custom Modellen gemacht.
Das ist simpel Pech das der vram nicht den Takt schafft.
alternative wäre ne rtx3060 die etwas schneller ist +10%.
Wenn amd sein soll wäre ein upgrade zur rx6700xt eine option.
Bei nvidia ist leider nur die rtx3080 12gb stimmig.
 
TE
TE
G

Gouras

Schraubenverwechsler(in)
Hi,
danke dir für die Info, das war mir so nicht bekannt und ich werde es mal versuchen.
Allerdings werde ich wohl trotzdem nach einem Upgrade Ausschau halten :-)
Ob nun Nvidia oder AMD wäre mir eigentlich Wurst :-) Es sollte nur ein gutes Upgrade werden, was den Preis dann auch rechtfertigt und diese fps drops im Spiel zumindest teilweise vergessen machen lässt.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Ich spiele eigentlich nur World of Warcraft, dies würde ich gerne auf den höchsten Einstellungen tun.
Mit der 5700 klappt das schon mit 140fps, außer in Raids da droppt das schon teilweise auf 20-40fps runter, das würde ich gerne nicht mehr haben.
Das wird sich auch mit einer neuen GPU nicht verhindern lassen.

Raids sind vor allem sehr CPU limitiert.
Das einzige was da hilft sind Settings runterschrauben.
Dafür gibt´s ja in WoW die Einstellungen für Raids/ Battlegrounds und einmal die Settings für die normale Welt.
Dort kannst du ja auch max Settings fahren.

In Raids sind max. Settings sowieso kontraproduktiv:
Weil warum müssen Schatten von einem Boss, Adds und der gesamten Umgebung auf maximalen Einstellungen gerendert werden ?

Vor allem gibt dir Sichtweite und Schatten die meiste Perfomance Einbuße.
Versuch es doch mal in beiden Einstellungen die auf 3-5 zu stellen und nicht 10.

Dann sollten in Raids deine Performance schon mal wesentlich besser sein.

Danach kann man sich ja mit den ganzen einzelnen Grafik Einstellungen ja mal befassen und gucken, was man wirklich brauch oder nicht brauch in Raids und da auch nochmal hier und da Performance rausholen.

Wenn du dann immer noch unzufrieden bist wäre aus einem Fight in denen du so low FPS hast mal mal eine Aufzeichnung (die kurz vor Fight Beginn starten) zu sehen oder einfach auch nur mal ein Screen wo CPU & GPU Auslastung ersichtlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Volt-Modder(in)
Wäre die Wahl in Ordnung oder tut es schon weniger?
Wenn dir das bisschen was WOW an RT hat egal ist, dann wäre eine 6800XT schon ein sehr stimmiges Upgrade. In WQHD sollte eine 6800XT schon mehr als die doppelte Leistung haben.
da droppt das schon teilweise
Was im Raid normal ist. Bei einer größeren Anzahl an Spielern hast Du nun mal auch mehr grafische Effekte. Vor allem wenn alle Regler stur "rechts" im Anschlag sind. Mit einer 6800XT sollten die Drops aber nicht so gering mehr Ausfallen.
Bei nvidia ist leider nur die rtx3080 12gb stimmig.
Nö, die 10gb Variante ist nicht schlechter. Die 2gb VRAM mehr und keine 5% mehr Performance sind sicher keine über 100€ wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
G

Gouras

Schraubenverwechsler(in)
Vor allem gibt dir Sichtweite und Schatten die meiste Perfomance Einbuße.
Versuch es doch mal in beiden Einstellungen die auf 3-5 zu stellen und nicht 10.

Vielen Dank das werde ich mal versuchen :-) Hatte gedacht das es an meiner Graka liegt da die 5700 ja eher in der untere Mittelklasse spielt.

. In WQHD sollte eine 6800XT schon mehr als die doppelte Leistung haben.
Das klingt gut und wäre dann für das Geld auch ein entsprechend gutes Upgrade denke ich, wahrscheinlich werde ich dann zwar trotzdem wie Markzzman auch geschrieben hat die ein oder andere Grafikeinstellung für den Raid runterschrauben aber alles in allem eine bessere Performance haben und vorallem keine Blackscreens mehr (hoffentlich).

Vielen Dank für eure Hilfe/Einschätzung.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Hatte gedacht das es an meiner Graka liegt da die 5700
Das gilt rauszufinden.

Aber i.d.R. werden solche Szenarios wie Raids von der CPU limitiert.
Da hilft die schnellste Grafikkarte nicht.

Und die CPU die in WoW jede Situation mit ausreichend FPS hinbekommt, die muss noch entwickelt werden :-D
(Das gilt übrigens schon 18 Jahre seitdem das Spiel draußen ist)
wahrscheinlich werde ich dann zwar trotzdem wie Markzzman auch geschrieben hat die ein oder andere Grafikeinstellung für den Raid runterschrauben aber alles in allem eine bessere Performance haben
Wie gesagt mal ausprobieren und gucken wie die FPS aussehen.
Ich glaube kaum das die GPU limitiert.

Das wäre ganz einfach rauszufinden.
Einfach mal während der Fights die GPU Auslastung beobachten.

Ist die nicht voll ausgelastet -> CPU Limit
Da hilft dann auch keine schnellere GPU.
Und deine CPU ist mehr als schnell genug, da bedarf es eh kein Upgrade.

Falls doch GPU Limit.
Feedback geben und dann kann man ja immer noch nach einer neuen GPU schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
G

Gouras

Schraubenverwechsler(in)
Hi,

ich habe nun das AMD Tool mal nebenbei laufen lassen.
Es lief auf dem linken Bildschirm Netflix im Fenstermodus und bei World of Warcraft war ich in einem Raid.
Laut AMD Tool ging die Auslastung auf 96-100% der Grafikkarte.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Die FPS gingen ensprechend auch runter.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Jap wie @chill_eule schon sagte bist du nicht immer im GPU Limit.

Du würdest quasi in den Momenten in denen deine GPU in den Aufzeichnungen voll ausgelastet wurde mit einer stärkeren Karte höhere Framerates bekommen.

Während du in allen anderen Situationen CPU limitiert bist und du würdest die selben FPS haben mit einer neuen Karte.

Das heißt ob du jetzt eine neue Karte kaufen willst für die wenigen Situationen wo eine stärkere Karte dir zu mehr FPS hilft musst du entscheiden.

Hast du es mit den Reglern mal probiert ?
Und läuft es dann zufriedener FPS technisch ?
 
Oben Unten