• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

ChiefJohnson

PC-Selbstbauer(in)
Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

Hallo Community,

mal eine Frage bezüglich eines fiktiven (tatsächlich fiktiv, habe keine konkreten Probleme:)) Garantiefalles einer Grafikkarte:

Szenario:
Man hat seine Grafikkarte moderat übertaktet und mal zeitweise einen Aftermarket Kühler drauf gehabt. Nach etwa zwei Jahren (noch innerhalb der Garantiezeit) holt man sich ein neueres Modell, die alte Karte wird wieder in den Originalzustand versetzt und an den kleinen Bruder vererbt. Nun zeigt sich, dass der Lüfter rattert/die Spulen fipen/irgendein anderes Problem. Also möchte man gerne einen Garantieanspruch wahrnehmen. Jetzt hat man aber dank OC und Kühlertausch seinen Garantieanspruch verspielt (kein Sonderfall, wo der Hersteller das erlaubt).

Wie kann der Hersteller das rausfinden?
Also Kühlertausch kann ich mir noch vorstellen, schließlich dürfte eine andere Wärmeleitpaste verwendet worden sein. Dafür müsste er jedoch unter den Kühlkörper schauen.
Und OC? Wenn da kein Log irgendwo auf der Karte gespeichert wird und man jetzt nicht gerade seine Komponenten gegrillt hat, stelle ich mir das schwierig vor.

Ich möchte hier abschließend klar stellen, dass dies kein Thread für Tipps zum betrügen ist, sondern rein interessehalber. Wer seine Karte zerschießt (auch wenn das ohne Voltmodding schwierig ist), sollte auch die Konsequenzen akzeptieren. Nur falls es unverschuldete Garantiefälle gibt, würde mich das einfach interessieren.

Beste Grüße
 
TE
C

ChiefJohnson

PC-Selbstbauer(in)
AW: Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

Vielen Dank, sehr interessanter Artikel!

"Das Hauptproblem sei in aller Regel, dass man die Eingriffe mittels Übertakten nur schwer nachprüfen könne."
Peng, Volltreffer auf meine Frage.

Aber bis auf zwei Hersteller läuft die Garantie ja scheinbar eh über den Verkäufer. Und das macht die Thematik in meinen Augen noch komplexer, da die ja auch alle wieder unterschiedlich kulant reagieren können.
 

TessaKavanagh

Software-Overclocker(in)
AW: Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

Den Kühlertausch kann man i.d.R. problemlos erkennen. Der "Prüfaufwand" für den Hersteller dürfte gering sein und ggf. schnell der Garantiefall abgelehnt werden.

Bei der Übertaktung sieht das ganze schon schwieriger aus, bei den meisten Grafikkarten wirst du es nur erkennen können wen ein ModBios aufgespielt worden ist. Der Garantiefall würde also vermutlich unberechtigterweise durchaus anerkannt werden.

Verwechsele nicht Garantie mit Gewährleistung.
Wenn du die Garantie über den Verkäufer in Anspruch nehmen willst bist du nicht auf dessen "Kulanz" angewiesen. Garantie hast du gegenüber dem Hersteller, der Händler ist nur für die Abwicklung zwischengeschaltet hat aber letztendlich nichts damit zu tun.
Lediglich bei der Gewährleistung bist du bei einem Zweifelsfall auf die "Kulanz" des Händlers angewiesen, da du diesen Anspruch ihm gegenüber hast. Er wiederum hat dann seinerseits ggf. einen Anspruch gegenüber dem Hersteller.
 
TE
C

ChiefJohnson

PC-Selbstbauer(in)
AW: Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

Danke für die Klarstellung, hast du schon richtig erkannt, dass das bei mir im Kopf alles ein wenig mehr überlappt als es sollte;)
Habe bei Palit (meinem GraKa Hersteller) einfach mal offen angefragt, wie ihre Unternehmenspolitik gegenüber Kühlertausch und Software-OC aussieht, mal schauen ob und was da zurückkommt.
 

joshyo

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

Ich habe mir sowas auch schon überlegt... Angenommen ich übertakte meine Grafikkarte. Aus irgendeinem Grund geht meine Grafikkarte später kaputt. Kann es passieren, dass man den Takt nicht mehr auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann (weil die Graka völlig kaputt ist)? Der Hersteller muss sich dann ja nur noch den Takt anschauen und ich bin am Arsch.
 

Felgenfuzzi

Software-Overclocker(in)
AW: Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

Wenn Du kein anderes Bios aufgespielt hast, in welchem die veränderten Taktraten gespeichert sind, dann auch nicht. Die Veränderungen, werden per Treiber oder Zusatzsoftware eingestellt.
 

joshyo

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Grafikkarte RMA - Welche Infos hat der Hersteller über OC, Lüftertausch, etc.?

Wenn Du kein anderes Bios aufgespielt hast, in welchem die veränderten Taktraten gespeichert sind, dann auch nicht. Die Veränderungen, werden per Treiber oder Zusatzsoftware eingestellt.

Hm, das wird mir jetzt zu technisch. Ich hab mich noch nicht mit dem Übertakten beschäftigt, aber wenn ich es richtig verstehe, ist es für den Hersteller nicht so einfach herauszufinden, ok gut.
 
Oben Unten