Grafikkarte kaufen: Top-GPUs ab RTX 3080 12 GB fallen am deutlichsten im Preis - Geforce-Marktübersicht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Grafikkarte kaufen: Top-GPUs ab RTX 3080 12 GB fallen am deutlichsten im Preis - Geforce-Marktübersicht

Die Nachfrage nach einer neuen Grafikkarte schwächelt und entsprechend fallen schon seit Längerem die Preise für Grafikkarten mit Geforce-GPU. Insbesondere bei den Top-Modellen von Nvidia wie Geforce RTX 3080 12GB oder RTX 3090 hat der Preis-Biber seit letzter Woche einiges abgeknabbert, wie unsere neue Marktübersicht der günstigsten Geforce-Angebote zeigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Grafikkarte kaufen: Top-GPUs ab RTX 3080 12 GB fallen am deutlichsten im Preis - Geforce-Marktübersicht
 

Biber6783

Komplett-PC-Käufer(in)
Gerade im unteren Bereich ist alles durchweg 100 € zu teuer. Wäre die Karten eben um diese günstiger wären sie auch deutlich unter der UVP zum Ende der Generation. So wie es eigentlich üblich sein sollte! Ich bin fest der Überzeugung, dass die Karten dann auch wie geschnitten Brot weggehen würden.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Meine Güte tun die sich sich schwer mal 150€ Nachlass zu geben.
Dann geht das Zeug auch weg, vor einem Jahr wars auch egal wers kauft und jetzt knausern sie rum weil sie noch nicht genug verdient haben!
Wird auch nur langsamer das Zeug, durchs Lagern.
 

GT200b

Freizeitschrauber(in)
eine RTX 3050 kostet ja immernoch 300€, die haben doch echt ein Dachschaden.....
Vor etlichen Jahren hat mein kleiner Bruder eine GTX 1050ti für 170€ neu gekauft, und im Preisbereich
bis 200€ sollte auch die RTX 3050 sein, Euro/Dollar-Kurs hin oder her, AMD hat sie Preise für aktuelle Zen 3 Prozessoren trotz schlechten Euro/Dollar-Kurs massiv gesenkt, dass der Kunde am Ende davon auch was spürt.
Ryzen 5800X gab es mehrere Tage für schlappe 269€...
 

Shinna

Volt-Modder(in)
AMD hat sie Preise für aktuelle Zen 3 Prozessoren trotz schlechten Euro/Dollar-Kurs massiv gesenkt, dass der Kunde am Ende davon auch was spürt.
Die gibt es auch eine kleine Nahrungskette im Vergleich zu GPUs. Es gibt keinen AIB. Keinen Zulieferer der noch Komponenten für die "Montage" liefern muss. Und nicht zuletzt einen Transportweg weniger. Da kann man einfacher einen Preisnachlass gewähren, der am Ende sogar spürbar beim Kunden ankommt.
 

Dolomedes

Software-Overclocker(in)
seh ich ähnlich ! immer schön die preise erhöhen, dürfen die auch mal schön in die röhre schauen.mit der begründung da kann man nix machen, so ist der markt halt😂😂
 

Wintendo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mittlerweile bin ich echt gespannt, wie das ausgeht. Ist es günstiger für die Hersteller, die Karten, zumindest teilweise, zu recyclen um dadurch Lagerkosten zu sparen und der nächsten Generation Platz zu verschaffen oder doch abverkaufen mit größeren Preisnachlässen?
 

Der der keinen Namen hat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So ist's Recht. Dann die neue Gen gleich mal mit dem Preisniveau dass in 2 Monaten dann vorherrscht anbieten und ein paar Angebote für die bis dato abgezogen Gamer raushauen. Dann kommen wir wieder in ein normales P/L Verhältnis bei dem man sein hart erarbeitetes Geld in HW versenken kann.
Können gleich mal mit der 4090 für 1199 anfangen und wem das zuviel ist eine 4080 für 799 sowie die 4070 für max 599.
Dann wird's gekauft. Angebote unter diesen Preisen mit nen Gamepaket wäre auch nice. Sie wollen ja eh nur unser Bestes - unsere Kohle. Luxusgüter werden eh schwerer zu verkaufen sein 2023 dank der allg Lage oder sie produzieren halt auf Halde, oh das kostet auch Geld 😭.
Nicht der Markt sondern die globale Lage wird's schon aufzeigen. Wir sparen doch nun fürs Leben und nicht für ne neue Lederjacke - kann er ja Mal in seiner Küche was schönes für uns kochen 👍
Das GraKas nicht fürs Überleben wichtig sind müssen sie noch lernen. Man kann's halt nochmal aussitzen bis 2024/25… kommt ja eh wieder ne neue Gen 🤣.
 

AyC

Software-Overclocker(in)
Mich würde interessieren woran es liegt, dass die Preise so stabil bleiben. Haben die Händler einfach viel zu teuer und viel zu viel gekauft und wollen jetzt nicht mit Verlust verkaufen? Ist die Nachfrage doch nicht so gering wie ich denke? Was sind die Verkaufszahlen? Gibt Nvidia weiterhin den Preis vor?

Als Händler mache ich zwar ungerne Verlust, aber ich verkaufe doch jetzt lieber mit kleinem Verlust als später, wenn es die 4000er Karten gibt, mit großem Verlust...

Anstelle von "Preise so niedrig wie nie..." jeden Tag hier zu lesen, wäre es doch mal ein super Thema für PCGH diese Fragen mit Insidern/Händlern zu beantworten.
 

Der der keinen Namen hat

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Daran wäre ich auch interessiert aber da müsste man halt jmd haben der Zeit und Wissen investiert. Gibt ja nicht mehr viele die da in Frage kommen. Thilo und Raff können auch nicht alles machen und Clickbait bringt Immo anscheinend mehr Kohle auch wenn der kopierte Text noch nicht Mal fehlerfrei wiedergeben wird. Habe auch lieber einen richtigen Artikel mit Substanz als 10x alte oder fehlerhafte News die nicht reflektiert werden. Da stimmt der Satz mit - Früher war alles besser. Wenn der Raff hier mal hinschmeißt wird's richtig düster! Der eigene Anspruch scheint auch vielen verloren zu sein. Noch bin ich ja mit nen Abo dabei aber das überleg ich mir auch immer wieder zu kündigen. Wie gesagt - eigener Anspruch und das auch dem Verlag immer wieder klar machen. Für Bild Niveau geb ich bald kein Geld mehr aus. Wie man weiß wird eh alles teurer und ein Abo hier ist zum Hobby auch Luxus. 2 Jahresabo weniger und kann ne Klasse bei der nächsten Gen gehen - sorry für den Rüffel aber man hat ja nichts zu verschenken. Gruß an die Chefetage 🌸
 

TriadFish

Freizeitschrauber(in)
Mich würde interessieren woran es liegt, dass die Preise so stabil bleiben. Haben die Händler einfach viel zu teuer und viel zu viel gekauft und wollen jetzt nicht mit Verlust verkaufen? Ist die Nachfrage doch nicht so gering wie ich denke? Was sind die Verkaufszahlen? Gibt Nvidia weiterhin den Preis vor?

Als Händler mache ich zwar ungerne Verlust, aber ich verkaufe doch jetzt lieber mit kleinem Verlust als später, wenn es die 4000er Karten gibt, mit großem Verlust...

Anstelle von "Preise so niedrig wie nie..." jeden Tag hier zu lesen, wäre es doch mal ein super Thema für PCGH diese Fragen mit Insidern/Händlern zu beantworten.

Ich denke mal die Händler haben die GPUs zu teuer bestellt undzwar in dem Zeitraum, als diese noch wie warme Semmeln zu deutlich höheren Preisen weg gegangen sind.

Die werden schon mit den Preisen runter gehen müssen, da wird ihnen nichts anderes übrig bleiben. Ist aber verständlich, dass versucht wird das Ganze so lange wie möglich hinaus zu zögern.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
zu recyclen um dadurch Lagerkosten zu sparen
Die Lagerkosten von Produkten, die weder ein hohes Gewicht noch ein hohes Volumen haben wie Grafikkarten sind sehr gering.
Es geht nicht darum Lagerkosten zu sparen, es geht darum die Karten loszuwerden bevor sie wegen der weit schnelleren kommenden Generation massiv im Wert verlieren.

Bedeutet: grade bei den kleineren Modellen ist noch kein wirklicher Zeitdruck da weil hier die neuen Karten erst im Laufe von 2023 kommen. Bei den Topmodellen ist der Druck größer weil die 4090er demnächst da ist. Deswegen sind auch die Abschläge bei der 3090(Ti) am größten und die 3050 kostet immer noch viel zu viel.
 
Oben Unten