• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GPU-Kühlblock? Universell?

Geogoleo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
GPU-Kühlblock? Universell?

Hallo,

habe mir vor ca. 1 Woche meine erste Custom-WaKü erfolgreich zusammen gebaut.
Bisher wird nur die CPU gekühlt, habe jetzt vor, auch meine GPU in den Kreislauf einzubinden.
Hier ein Bild von meiner GTX 550 Ti: http://www.conrad.de/medias/global/ce/8000_8999/8700/8730/8737/873770_RB_00_FB.EPS_1000.jpg

Habe bisher überlegt, mir einen universellen Kühlblock für Grafikkarten zu kaufen, wie zum Beispiel folgender: Caseking.de » Wasserkühlung » VGA-Wasserkühler » VGA-Kühler - Koolance » Koolance GPU-200 VGA-Cooler

Reicht es, meine Grafikkarte nur damit zu kühlen? Und kann ich diesen Kühler auch für eine GTX 660 verwenden?
Habe gelesen, dass ich dann die Spannungswandler und den RAM der Grafikkarte mit passiven Kühlkörpern ausstatten muss?
Wozu denn das, wenn die bisher auch nicht gekühlt werden? :wow:

Thx :)
 
S

santos

Guest
AW: GPU-Kühlblock? Universell?

wenn die werksseitig nicht gekühlt werden, brauchst Du das bei einer Wakü auch nicht, Du solltest Dir aber sicher sein.
 

hendrosch

Software-Overclocker(in)
Klar werden die Werksseitig gekühlt. Ist ja immerhin ein Lüfter drüber.
Mit GPU-Only Kühler + Passive Kühlerchen sollte man die 550ti und auch die GTX660 in den griff bekommen. (Genaueres weis ich nicht, hatte so vor einiger Zeit meine GTX460 problemlos mit OC am laufen)
Ein laues Lüftchen sollte trotzdem an der Karte vorbei ziehen.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: GPU-Kühlblock? Universell?

Bei ausreichender Gehäusebelüftung sollte der RAM auch ohne Kühler auskommen. Spannungswandler würde ich auf der 660 aber im Auge behalten, auf der 550ti könnte ein großer Passivkühler und indirekte Luftbewegung noch reichen, aber in höheren Klassen ist ein Lüfter, der direkt in Richtung der Karte bläst, sicherlich hilfreich. (oder eben die wassergekühlte Lösung bei Watercool. Der GPU-Kühler daraus sieht mir übrigens deutlich leistungsfähiger aus, als die einfache Pin-Struktur beim Koolance)
 
Oben Unten