• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GPU defekt - komplett neues System, oder kurzzeitiger Ersatz

Ligero

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

bei mir hat sich diese Woche meine Graka (Sapphire R9 390 Nitro ) verabschiedet. Ein kurzes Puff und der Bildschirm war dunkel.
Hab soweit einiges probiert, kam aber nicht mehr weiter. Mit meiner alten GTX 460 läuft wieder alles soweit problemlos.
Da ich sowieso seit längerem mit dem Gedanken liebäugle, mir ein aktuelleres System zusammen zu stellen, stellt sich die Frage ob es momentan Sinn macht sofort zu handeln, oder evtl mit einer gebrauchten Grafikkarte etwas Zeit zu überbrücken. Hab ehrlich gesagt keinen Plan was der Markt so hergibt, bzw. was für die nächsten Monate geplant ist.

Mein aktuelles System:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

1x CPU Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz So.1151 BOX
1x MB MSI Z170A PC MATE Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
1x DDR4 16GB (2x 8192MB) G.Skill Value 4 DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35
1x PSU 500 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold
1x
VGA 8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro inkl. Backplate Aktiv PCIe 3.0 x16
1x Fractal Define R5 gedämmt-Midi
1x 489GB Crucial_CT525MX300SSD1 (SATA (SSD))
1x 232GB Crucial_CT250MX200SSD1 (SATA (SSD))
1x 465GB SAMSUNG HD501LJ (SATA )
1x 1863GB Seagate ST2000DX001-1CM164 (SATA )



2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

AOC Agon AG322 QCX 31,5 Zoll - 144HZ - 2560x1440 - FreeSync

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?


defekte Graka

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Wenn sinnvoll sofort, kann aber auch noch warten, evtl. kommt ja noch was interessantes dieses Jahr auf den Markt

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

ca. 1500,-- Spielraum je nach Sinnhaftigkeit vorhanden

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

Strategie, WoW, eigtl alles was Spaß macht

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

denke meine vorhandenen Platten reichen aus

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Das System sollte wieder paar Jahre, evtl mit zwischenzeitlichem Upgrade, halten

Vorab, fürs Lesen und für eure Hilfe vielen lieben Dank!

Gruß Ligero
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Guten Abend,
Also für deine Anforderungen macht ein neues System wenig sinn. Dein Netzteil ist auch recht ordentlich, somit kannst du dir eigentlich jede Grafikkarte kaufen die aktuell auf dem Markt ist. Ich denke mit einer 5600 von AMD oder einer 2060 von Nvidia bist du für deine Spiele bestens gerüstet.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Für WQHD würde ich eher eine RX 5700 (XT) oder eine RTX 2060/2070 Super nehmen...

Aber ja, es kommen bald neue Grafikkarten (September?!?)...ob sich das warten lohnt, weiß man noch nicht ^^
 
TE
L

Ligero

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen und vielen Dank für die Rückmeldungen,

meint ihr mein restliches System (Netzteil, CPU) kommt mit einer 5700 XT / 2070 soweit mit?

Wenn dann spricht ja das FreeSync ja eher für eine 5700 XT, oder?
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Entweder jetzt kaufen (weil die Produktion des aktuellen Nvidia Chips wurde eingestellt EOL: NVIDIA stoppt jetzt Turing Produktion - Werden Chips knapp und Preise hoeher? Mining vs. Gaming! - YouTube ) oder auf Nvidia Ampere warten (soll bereits im August kommen)

Für WQHD ist die aktuelle Empfehlung eine 2070 Super oder eine 5700 XT

Ja, das stimmt, wobei bei den Titeln die er genannt hat ist die Grafik jetzt nicht so extrem anspruchsvoll, das eine 5600 nicht mit klar kommen würde, und die Leistung im Vergleich zu seiner alten 390 (die ja anscheinend gereicht hat) macht auch da schon einen gewaltigen Sprung. Zudem ist meines Erachtens das Preis leistungs verhältnis dort merklich besser


Hallo zusammen und vielen Dank für die Rückmeldungen,

meint ihr mein restliches System (Netzteil, CPU) kommt mit einer 5700 XT / 2070 soweit mit?

Wenn dann spricht ja das FreeSync ja eher für eine 5700 XT, oder?

Dein System würde auch mit einer 2080ti klarkommen, da bist Du noch recht gut aufgestellt
 

noO_F3Ar

PC-Selbstbauer(in)
Mit einer 2070 Super hätte man auf GPU Seite erstmal die nächsten Jahre Ruhe mit der 2060 Super müsste man ggf. Upgraden und die Ersparnis zur 2070Super ist ca 200€ damit kann man denke ich nicht eine Nvidia Ampere Karte kaufen die mehr Leistung als eine 2070 Super hat...aber gut das ist jetzt einfach Spekulation

Am ehesten würde ich auf Nvidia Ampere warten als jetzt noch eine GPU zu kaufen und wenn unbedingt eine gebraucht wird dann eher eine 1660 Super als Überganskarte
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Naja die 5600 und die 2060 haben, je nach Spiel, ca. 60 bis 70 Prozent mehr Leistung als die 390.
Die 5700 und 2070 haben ca. 100% mehr Leistung, kosten aber halt auch entsprechend 200 Euro mehr. Da ist halt die Frage was einem diese 30 Prozent mehr wert sind.

Und wenn in ein paar Jahren dann das ganze System zu langsam ist kann man sich dann wieder was neues gönnen, da lohnt sich dann vielleicht auch die tensor Kerne für raytracing etc.
 
TE
L

Ligero

Kabelverknoter(in)
Ich tendiere eher zur Übergangslösung, und würde in ein paar Jahren dann wieder komplett neu aufbauen.
Was wäre denn eure Wahl, zwischen einer 1660 Super, 2060, bzw. 5600 XT (Pulse)?
Bei Letzterer müsste man ein manuelles Bios Update durchführen, aber sonst scheint sie leistungstechnisch besser abzuschneiden.
Was meint ihr?
 
TE
L

Ligero

Kabelverknoter(in)
Naja, so 2 Jahre wirds schon reichen:)

Oder, was wäre denn bei einer 5700 XT empfehlenswert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_MacGyver

PC-Selbstbauer(in)
Für WQHD nimmst eine von den genannten, wenn du auf die RX5 700XT gerade zielst, nimm eine von Lordac´s genannten Grakas. Da hast du auch länger als 2 Jahre was davon und kannst die beim nächsten Upgrade dann noch weiter nutzen oder dann noch gut verkaufen. Bei deinem Monitor bietet sich das ja wirklich an
 
TE
L

Ligero

Kabelverknoter(in)
Alles klar, überzeugt. Ich geh auf die RX 5700 XT!

vielen Dank an alle für die Unterstützung:)
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Wie gesagt, wenn du mit deiner 390 zufrieden warst, wäre eine 5600 ein guter Sprung nach oben gewesen.
Mit einer 5700 machst du aber auch nichts falsch
 
TE
L

Ligero

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,Jetzt hätte ich doch nochmal eine Frage.
Eigentlich wollte ich mir jetzt eine 5700 XT bestellen, lese aber immer wieder von Treiberproblemen mit Bluescreen, Blackscreen und dergleichen.
Was meint ihr, hat sich das aktuell wieder gelegt, oder sollte man für einen problemlosen Betrieb dann doch lieber auf eine Nvidia zurück greifen?
 

Das_Gnom

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Würde mir nicht so viele Gedanken diesbezüglich machen.
Es gibt sehr viele glückliche Benutzer der Karte, bekommst nur nicht mit, da diese keine Beiträge erstellen ;)

Treiberprobleme gibt es auch bei Nvidea. Kenne aber auch niemanden der eine der aktuellen AMD Karten besitzt, kann also nur aus Forumserfahrung berichten.
Nur aus Sorge vor den Treiberproblemen würde ich aber nicht mehr Geld für Nvidea bezahlen.

Edit: sollte ich es richtig gesehen haben unterstützt dein Monitor Freesync und ist zumindest nicht offiziell Gsync comp. Somit könntest du bei einer Nvidea Karte Gefahr laufen kein Freesync/ Gsync nutzen zu können.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Genau schau ob es läuft, falls es nicht rund laufen sollte würde ich aber auch nicht zögern innerhalb von 14 Tagen zurück zu schicken einfach um Ärger langfristig zu ersparen.
 
Oben Unten