• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GPU-Auslastung extrem hoch bei OBS Studio

satori

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Zusammen,
mir ist kein passenderes Forum ins Auge gestoßen, daher hier in dieser Rubrik.
Ich habe mir vor wenigen Wochen einen neuen PC gekauft hier die Eckdaten:

- Ryzen 7 5800x
- RTX 3080
- 32 Gb Ram 3600 MHz
- B550 Tomahawk

- 2x Monitor (27 Zoll WQHD@170 Hz, 24 Zoll Full-HD@60Hz)

Kommen wir zu meinem Problem:

Ich habe früher oft gestreamt und wollte das mit der neuen Hardware nun wieder tun.
Leider schnellt die GPU-Auslastung immer auf 100% sobald ich OBS Studio starte. Keine Aufnahme, nicht Live einfach nur mit Overlays und Vorschau.

Ich habe das ganze auch völlig ohne Overlays versucht, einfach nur die Vorschau! Ausgabe ist auf 1280x720 gesetzt.
Das ist so nicht machbar, es ist nur am Ruckeln. Ich gebe zu ich habe bisher nur sehr leistungshungrige Spiele (Warzone, Cyberpunk getestet).

Während ich diese Zeilen schreibe fällt mir ein das ich noch gar nicht getestet habe, wie der Stream letztendlich aussieht. Kann ja sein dass der Stream läuft und nur meine Anzeige laggt. Trotzdem würde ich das gern irgendwie lösen.

Macht übrigens keinen Unterschied ob ich x264 oder NVENC-New nehme.

Ich habe alle meine Windows Treiber aktuell, alles Updates installiert, heute erst mit DDU die Grafikkarten-Treiber deinstalliert, Bios Updates gemacht und auch von der Software stets die aktuellste Version.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr euch die Aussage, ich solle Nvidia Shadow-Play oder wie das heißt nutzen, das ist wegen der Overlays und Alerts keine Option.

Habt ihr noch Vorschläge oder Tipps? Ich freue mich über jeden Hinweis. Ich will doch nur streamen :).

Danke euch
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
a) Du wärst der erste, der über Probleme stolpert bei zwei Monitoren mit verschiedenen Refreshraten. Stell mal beide (nur zum testen) auf 60hz. Und nicht, das ich Dir das nicht schon in Deiner Monitor-Kauf-Beratung gesagt habe (gleich wieder vergessen?).
b) Wie kontrollierst Du die Auslastung?
Im Taskmanager? Der zeigt viel an, wenn der Tag lang ist, aber nicht wirklich die Auslastung der Graka.
UND ... 100% bei 210Mhz ist etwas anderes als 100% bei 2130Mhz.

Genauer hinschauen bitte. Mit dem Nvidia-Overlay (Alt+R) oder dem Afterburner.

Also nur um mal Grundlagen zu schaffen. Eventuell auch noch auf "Beobachte" in meiner Signatur klicken. Da sind noch mehr Grundlagen (Anbindung der Graka, Ram-Takt ... sowas).
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

satori

Komplett-PC-Aufrüster(in)
a) Du wärst der erste, der über Probleme stolpert bei zwei Monitoren mit verschiedenen Refreshraten. Stell mal beide (nur zum testen) auf 60hz. Und nicht, das ich Dir das nicht schon in Deiner Monitor-Kauf-Beratung gesagt habe (gleich wieder vergessen?).
Hi,
nein nicht gleich wieder vergesse. Der zweite "identische" Monitor wird folgen.
Ich habe das ganze jetzt mal getestet - macht tatsächlich keinen Unterschied ob ich mit 60-60 oder 170-60 Hz spiele. Die Auslastung liegt immer bei 96-99% GPU Auslastung. Ich denke da will man auch hin.

Ich habe gelesen dass man darauf achten sollte, beim Streamen nicht über 95% zu kommen sodass OBS auch richtig funktioniert.

Noch weitere Tipps oder werde ich damit leben müssen?
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Streamer limitieren i.d.R. ihre FPS auf 60 oder gar 30 je nachdem was OBS am Ende ausspucken soll, da dies die GPU entlastet und damit NVENC mehr GPU Leistung zur Verfügung hat, ganz besonders eben bei besonders hungrigen Titeln.
H264 geht über die CPU, da hat die GPU ansich nix mit zu tun.
Dann ist auch die Frage, wie du OBS eingestellt hat, wenn du da 60FPS mit 10000kbit oder so durchjagen willst, dann kostet das halt entsprechend.^^
Und ja die Vorschau/das Monitoring hat merkliche Verzögerungen, so oder so.
 
TE
S

satori

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja im Stream bin ich ja noch gar nicht. Sogar die Mikrofon-Pegel reagieren extrem verzögert. Die Vorschau ist kaum Nutzbar. Ausgabe in OBS is auf 1280x720 60 FPS gesetzt.

FPS limitierung in OBS oder im Spiel selbst - was genau meinst du? Würde ich ja machen wenn es gar nicht anders geht, schade um den teuren PC, aber der Denkfehler war wohl vorher schon da.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Wenn, dann im Spiel, dann muss NVENC/OBS nicht noch den Spass runterrechnen, sondern nur die Skalierung durchführen, wenn ingame und recording mit der selben Frequenz laufen und natürlich sollte man es mit den Bitraten nicht übertreiben, bei der Grösse sind 6000mehr als genug.

Naja der teure PC ist schon gut so, das war sicher kein Fehler, der liegt iwoanders und NVENC wird ja auch besser und nicht schlechter, die Aufnahmen die ich mit der 1080mache können sich ja schon sehen lassen, wenn ich mal was aufnehme, so rein aus Jux und Dallerei.^^
 
Oben Unten