God of War: Vorzeige-Grafik auf der Playstation 4 und PS4 Pro

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu God of War: Vorzeige-Grafik auf der Playstation 4 und PS4 Pro

Die Digital Foundry hat sich God of War auf der Playstation 4 und der PS4 Pro genauer angesehen und zeigt sich von der Darstellung begeistert. Das Spiel sei aus Sicht der Grafik ein Vorzeigeprojekt, das die Möglichkeiten der Hardware offenbare. Zum Einsatz kommen Physically-Based Rendering (PBR), eine volumetrische Beleuchtung inklusive God-Rays und eine hohe Objektdichte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: God of War: Vorzeige-Grafik auf der Playstation 4 und PS4 Pro
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Da sieht man endlich mal was möglich ist wenn ein (sehr) fähiges und gut bezahltes Studio ein Spiel für eine einheitliche Hardware entwickelt. Für mich unglaublich beeindruckend dass eine Konsole von 2013 mit Low- bis Mid-End-Hardware so ein Grafik/Technik-Feuerwerk abbrennen kann! Auf der PS4 Pro natürlich noch eine Stufe besser. Kann es kaum erwarten das Spiel am Freitag endlich selbst zocken zu können.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Freut mich für die Devs das ihre God of War Serie nochmals gute Wertungen einfahren konnte.
Ihr Vorgänger wurde da imo deutlich schlechter bewertet.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Irgendwie immer schade wenn Konsolenspiele nie ihr volles Potential ausschöpfen können und in ihrem Gehäuse gefangen sind.
GoW sieht ja so schon fantastisch aus, man stelle sich ein Release am PC ohne Fesseln vor. :sabber:
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Irgendwie immer schade wenn Konsolenspiele nie ihr volles Potential ausschöpfen können und in ihrem Gehäuse gefangen sind.
GoW sieht ja so schon fantastisch aus, man stelle sich ein Release am PC ohne Fesseln vor. :sabber:
Ohne die Plattformexklusivität hätte es das neue God of War wohl niemals gegeben. Die Zeit der grafisch richtungsweisenden PC only Titel ist spätestens seit Crysis 1 vorbei, finanziell wäre so ein Spiel allein auf dem PC nicht tragbar. Den nächsten Schritt wird in ein paar Jahren erst wieder Star Citizen machen, weniger wegen der Grafik sondern wegen der verwendeten Technik wie z.B. den extrem aufwendig prozedural generierten Gebieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Wobei Physical Based Rendering, God Rays und volumetrische Beleuchtung heute lange nichts Besonderes mehr ist, das ist ja schon fast Standard bei AAA Spielen.

Freu mich trotzdem in 4 Tagen es selber zu spielen, den Tests nach zu urteilen soll es eine Klasse Atmosphäre/Story haben.
 

Hellhound

PC-Selbstbauer(in)
Habe mir auch vor 1 Jahr wegen "Horizon: Zero Dawn" die erste Konsole in Form einer PS4 Pro gekauft und seitdem nichts bereut.
Sonys Rechnung geht hier auf, da gute Singleplayerspiele wirklich rar geworden sind. Auf dem PC gibt es doch fast nur noch MP und Lootboxen.
 

empy

Volt-Modder(in)
Sonys Rechnung geht hier auf, da gute Singleplayerspiele wirklich rar geworden sind. Auf dem PC gibt es doch fast nur noch MP und Lootboxen.

Naja, so schlimm ist es dann doch noch nicht, aber es war tatsächlich schon besser. Dafür gibt's viele nette Indie-Titel mit Rogue- und/oder Sandboxeinschlag in die man viel Zeit versenken kann. Grade wieder am RimWorld zocken, das schreibt seine ganz eigenen Geschichten. Kann man sich teilweise nicht ausdenken, fast so irre wie das echte Leben.

Wie sieht es da eigentlich bei den Konsolen aus? Gibt es da Plattformen für Indie-Titel? Habe seit dem SNES keine Konsole mehr gehabt und echt keine Ahnung.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Da sieht man endlich mal was möglich ist wenn ein (sehr) fähiges und gut bezahltes Studio ein Spiel für eine einheitliche Hardware entwickelt. Für mich unglaublich beeindruckend dass eine Konsole von 2013 mit Low- bis Mid-End-Hardware so ein Grafik/Technik-Feuerwerk abbrennen kann! Auf der PS4 Pro natürlich noch eine Stufe besser. Kann es kaum erwarten das Spiel am Freitag endlich selbst zocken zu können.
Da ist sogar noch sehr viel möglich, aber weil der Trend eher in die Richtung "Grafik bleibt absolut gleich, aber Auflösung muss hoch" geht, was 5x so viel Leistung frisst, aber keine schönere Grafik bringt, stehen wir auch am PC seit Jahren auf der Stelle - selbst bei Exclusives
 

Pebbum

Kabelverknoter(in)
Wie sieht es da eigentlich bei den Konsolen aus? Gibt es da Plattformen für Indie-Titel? Habe seit dem SNES keine Konsole mehr gehabt und echt keine Ahnung.

Weiß nicht genau, was du mit Plattformen meinst, aber ja, es gibt Indie-Titel auf der Konsole :) Viele erfolgreiche PC Indie-Titel haben es z.B. auch auf die PS4 geschafft. Ich weiß nicht, wie es mit Rimworld aussieht, aber es gibt einen Port von Prison Architect :)
Ansonsten gibt es auf den Konsolen einige Spiele, die nur über den digitalen Store erhältlich sind und das sind häufig auch Indie-Spiele.
 

AltissimaRatio

BIOS-Overclocker(in)
Wobei Physical Based Rendering, God Rays und volumetrische Beleuchtung heute lange nichts Besonderes mehr ist, das ist ja schon fast Standard bei AAA Spielen.

Was ja nich t ausschließt das es bekannte Spiele mit seiner Optic schlägt.
Auf dem Rechner gibt's derzeit keinen so gut aussehenden Prügler . Das nächstbeste Spiel wäre Hellblade. Aber selbst dessen PC Version @ ultra muss sich God of War geschlagen geben. Speziell der PS4 Pro Version.

Deine heimliche Unterstellung wo nach ein Ps4 Exclusive generell schlechter aussehen muss kannst also folgerichtig- knicken, falten, abheften.
 

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwie immer schade wenn Konsolenspiele nie ihr volles Potential ausschöpfen können und in ihrem Gehäuse gefangen sind.
GoW sieht ja so schon fantastisch aus, man stelle sich ein Release am PC ohne Fesseln vor. :sabber:
"ohne Fesseln" wird nicht funktionieren. Natürlich wäre mit potenter PC-Hardware deutlich mehr drin, sowohl grafisch, als auch performancemäßig, wenn man es gut angeht. Aber auch PCs sind nicht grenzenlos. Zum einen gerät auch High End-Hardware an ihr Limit und zum anderen hat nicht jeder einen so potenten PC, im Gegenteil. Auch auf der PC-Plattform muss man als Entwickler hier und da Kompromisse eingehen. Und grafisch wirklich opulente PC Only-Titel gab es spätestens seit Crysis (2007) nicht mehr/kaum noch.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ja nich t ausschließt das es bekannte Spiele mit seiner Optic schlägt.
Auf dem Rechner gibt's derzeit keinen so gut aussehenden Prügler . Das nächstbeste Spiel wäre Hellblade. Aber selbst dessen PC Version @ ultra muss sich God of War geschlagen geben. Speziell der PS4 Pro Version.
Deine heimliche Unterstellung wo nach ein Ps4 Exclusive generell schlechter aussehen muss kannst also folgerichtig- knicken, falten, abheften.
Da scheint jemand empfindlich zu sein.;)
Ich habe dem Spiel sicher nicht unterstellt hässlich zu sein, sondern dass benutzte Techniken seit Jahren Standard sind.
Und soviele Prügler gibt es auch nicht mit den man das Spiel vergleichen kann.

Hellblade sieht in einigen Punkten sicher etwas schicker aus, dafür ist es God of War in Anderen.
Nichtsdestotrotz beides sehr schöne Spiele.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
God of War: Son of Rome...oder auch "Ryse Reloaded" (sorry für den unpopulären Vergleich)

Horizon Zero Dawn, Far Cry 5, Rise of the Tomb Raider, Tom Clancys Ghost Recon Wildlands, Battlefield/Battlefront haben in Sachen Optik bereits zu gut vorgelegt, der Hype wirkt bei mir irgendwie nicht.
 

LaVolpe

Freizeitschrauber(in)
Ich verstehe nicht wieso Sony nicht die Games auch auf den PC bringt.
Natürlich nicht sofort sondern vllt. 1,5-2 Jahre später.

Glaub Sony würde sich an Bloodborne nochmal dumm und dusselig verdienen, wenn es jetzt auf dem PC erscheinen würde, während es auf der Ps4 wohl alle mittlerweile gespielt haben dürften die interesse haben und es in Sales verramscht wird.

Obwohl ichs für die Ps4 habe, würde ich trotzdem ausnahmsweise 60€ Day One auf dem PC dafür hinblättern, allein für 60Fps
 
K

KrHome

Guest
Ich seh in dem DF 4K Video nichts außergewöhnliches. Gerade die Skin Shader der Hauptfigur sehen extrem mies aus (wie Pappe mit ner hässlichen Specular Map für den Schweiß drüber) und die hat man 24/7 im Blick. Ansonsten wird auch hier wieder ordentlich getrickst, wie bei den Uncharted Teilen auch. In prkatisch jeder Szene hat man ne unterschiedliche Schattenqualität. Ambient Occlusion fehlt öfter mal ganz. Checkerboard... joa haben wir bei PCGH ja schon durchgekaut... und man darf halt keine In-Motion Screenshots machen. Die werden unbrauchbar, weil man auf ihnen nur Schachbrettraster sieht (siehe Demontration im Video).

Das einzige was Sonys Inhouse Studios können, ist gut kaschieren. Die ganzen Techniken, die da angesprochen wurden, sind nur partiell und nicht global im Spiel. Kombiniert man das noch mit der Tatsache, dass es sich um ein Corridor Hack n Slay handelt, kann man so selbstverständnlich Szene für Szene ne Menge Eyecandy zaubern. Funktioniert so in nem Open World Spiel halt niemals - da kannste nicht von Szene zu Szene die komplette Effektpräzision ändern.
 
Oben Unten