• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

God of War: Vorzeige-Grafik auf der Playstation 4 und PS4 Pro

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu God of War: Vorzeige-Grafik auf der Playstation 4 und PS4 Pro

Die Digital Foundry hat sich God of War auf der Playstation 4 und der PS4 Pro genauer angesehen und zeigt sich von der Darstellung begeistert. Das Spiel sei aus Sicht der Grafik ein Vorzeigeprojekt, das die Möglichkeiten der Hardware offenbare. Zum Einsatz kommen Physically-Based Rendering (PBR), eine volumetrische Beleuchtung inklusive God-Rays und eine hohe Objektdichte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: God of War: Vorzeige-Grafik auf der Playstation 4 und PS4 Pro
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Da sieht man endlich mal was möglich ist wenn ein (sehr) fähiges und gut bezahltes Studio ein Spiel für eine einheitliche Hardware entwickelt. Für mich unglaublich beeindruckend dass eine Konsole von 2013 mit Low- bis Mid-End-Hardware so ein Grafik/Technik-Feuerwerk abbrennen kann! Auf der PS4 Pro natürlich noch eine Stufe besser. Kann es kaum erwarten das Spiel am Freitag endlich selbst zocken zu können.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Freut mich für die Devs das ihre God of War Serie nochmals gute Wertungen einfahren konnte.
Ihr Vorgänger wurde da imo deutlich schlechter bewertet.
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Irgendwie immer schade wenn Konsolenspiele nie ihr volles Potential ausschöpfen können und in ihrem Gehäuse gefangen sind.
GoW sieht ja so schon fantastisch aus, man stelle sich ein Release am PC ohne Fesseln vor. :sabber:
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Irgendwie immer schade wenn Konsolenspiele nie ihr volles Potential ausschöpfen können und in ihrem Gehäuse gefangen sind.
GoW sieht ja so schon fantastisch aus, man stelle sich ein Release am PC ohne Fesseln vor. :sabber:
Ohne die Plattformexklusivität hätte es das neue God of War wohl niemals gegeben. Die Zeit der grafisch richtungsweisenden PC only Titel ist spätestens seit Crysis 1 vorbei, finanziell wäre so ein Spiel allein auf dem PC nicht tragbar. Den nächsten Schritt wird in ein paar Jahren erst wieder Star Citizen machen, weniger wegen der Grafik sondern wegen der verwendeten Technik wie z.B. den extrem aufwendig prozedural generierten Gebieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Wobei Physical Based Rendering, God Rays und volumetrische Beleuchtung heute lange nichts Besonderes mehr ist, das ist ja schon fast Standard bei AAA Spielen.

Freu mich trotzdem in 4 Tagen es selber zu spielen, den Tests nach zu urteilen soll es eine Klasse Atmosphäre/Story haben.
 

Hellhound

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe mir auch vor 1 Jahr wegen "Horizon: Zero Dawn" die erste Konsole in Form einer PS4 Pro gekauft und seitdem nichts bereut.
Sonys Rechnung geht hier auf, da gute Singleplayerspiele wirklich rar geworden sind. Auf dem PC gibt es doch fast nur noch MP und Lootboxen.
 

empy

Volt-Modder(in)
Sonys Rechnung geht hier auf, da gute Singleplayerspiele wirklich rar geworden sind. Auf dem PC gibt es doch fast nur noch MP und Lootboxen.

Naja, so schlimm ist es dann doch noch nicht, aber es war tatsächlich schon besser. Dafür gibt's viele nette Indie-Titel mit Rogue- und/oder Sandboxeinschlag in die man viel Zeit versenken kann. Grade wieder am RimWorld zocken, das schreibt seine ganz eigenen Geschichten. Kann man sich teilweise nicht ausdenken, fast so irre wie das echte Leben.

Wie sieht es da eigentlich bei den Konsolen aus? Gibt es da Plattformen für Indie-Titel? Habe seit dem SNES keine Konsole mehr gehabt und echt keine Ahnung.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Da sieht man endlich mal was möglich ist wenn ein (sehr) fähiges und gut bezahltes Studio ein Spiel für eine einheitliche Hardware entwickelt. Für mich unglaublich beeindruckend dass eine Konsole von 2013 mit Low- bis Mid-End-Hardware so ein Grafik/Technik-Feuerwerk abbrennen kann! Auf der PS4 Pro natürlich noch eine Stufe besser. Kann es kaum erwarten das Spiel am Freitag endlich selbst zocken zu können.
Da ist sogar noch sehr viel möglich, aber weil der Trend eher in die Richtung "Grafik bleibt absolut gleich, aber Auflösung muss hoch" geht, was 5x so viel Leistung frisst, aber keine schönere Grafik bringt, stehen wir auch am PC seit Jahren auf der Stelle - selbst bei Exclusives
 

Pebbum

Kabelverknoter(in)
Wie sieht es da eigentlich bei den Konsolen aus? Gibt es da Plattformen für Indie-Titel? Habe seit dem SNES keine Konsole mehr gehabt und echt keine Ahnung.

Weiß nicht genau, was du mit Plattformen meinst, aber ja, es gibt Indie-Titel auf der Konsole :) Viele erfolgreiche PC Indie-Titel haben es z.B. auch auf die PS4 geschafft. Ich weiß nicht, wie es mit Rimworld aussieht, aber es gibt einen Port von Prison Architect :)
Ansonsten gibt es auf den Konsolen einige Spiele, die nur über den digitalen Store erhältlich sind und das sind häufig auch Indie-Spiele.
 

AltissimaRatio

Software-Overclocker(in)
Wobei Physical Based Rendering, God Rays und volumetrische Beleuchtung heute lange nichts Besonderes mehr ist, das ist ja schon fast Standard bei AAA Spielen.

Was ja nich t ausschließt das es bekannte Spiele mit seiner Optic schlägt.
Auf dem Rechner gibt's derzeit keinen so gut aussehenden Prügler . Das nächstbeste Spiel wäre Hellblade. Aber selbst dessen PC Version @ ultra muss sich God of War geschlagen geben. Speziell der PS4 Pro Version.

Deine heimliche Unterstellung wo nach ein Ps4 Exclusive generell schlechter aussehen muss kannst also folgerichtig- knicken, falten, abheften.
 

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwie immer schade wenn Konsolenspiele nie ihr volles Potential ausschöpfen können und in ihrem Gehäuse gefangen sind.
GoW sieht ja so schon fantastisch aus, man stelle sich ein Release am PC ohne Fesseln vor. :sabber:
"ohne Fesseln" wird nicht funktionieren. Natürlich wäre mit potenter PC-Hardware deutlich mehr drin, sowohl grafisch, als auch performancemäßig, wenn man es gut angeht. Aber auch PCs sind nicht grenzenlos. Zum einen gerät auch High End-Hardware an ihr Limit und zum anderen hat nicht jeder einen so potenten PC, im Gegenteil. Auch auf der PC-Plattform muss man als Entwickler hier und da Kompromisse eingehen. Und grafisch wirklich opulente PC Only-Titel gab es spätestens seit Crysis (2007) nicht mehr/kaum noch.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ja nich t ausschließt das es bekannte Spiele mit seiner Optic schlägt.
Auf dem Rechner gibt's derzeit keinen so gut aussehenden Prügler . Das nächstbeste Spiel wäre Hellblade. Aber selbst dessen PC Version @ ultra muss sich God of War geschlagen geben. Speziell der PS4 Pro Version.
Deine heimliche Unterstellung wo nach ein Ps4 Exclusive generell schlechter aussehen muss kannst also folgerichtig- knicken, falten, abheften.
Da scheint jemand empfindlich zu sein.;)
Ich habe dem Spiel sicher nicht unterstellt hässlich zu sein, sondern dass benutzte Techniken seit Jahren Standard sind.
Und soviele Prügler gibt es auch nicht mit den man das Spiel vergleichen kann.

Hellblade sieht in einigen Punkten sicher etwas schicker aus, dafür ist es God of War in Anderen.
Nichtsdestotrotz beides sehr schöne Spiele.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
God of War: Son of Rome...oder auch "Ryse Reloaded" (sorry für den unpopulären Vergleich)

Horizon Zero Dawn, Far Cry 5, Rise of the Tomb Raider, Tom Clancys Ghost Recon Wildlands, Battlefield/Battlefront haben in Sachen Optik bereits zu gut vorgelegt, der Hype wirkt bei mir irgendwie nicht.
 

LaVolpe

Freizeitschrauber(in)
Ich verstehe nicht wieso Sony nicht die Games auch auf den PC bringt.
Natürlich nicht sofort sondern vllt. 1,5-2 Jahre später.

Glaub Sony würde sich an Bloodborne nochmal dumm und dusselig verdienen, wenn es jetzt auf dem PC erscheinen würde, während es auf der Ps4 wohl alle mittlerweile gespielt haben dürften die interesse haben und es in Sales verramscht wird.

Obwohl ichs für die Ps4 habe, würde ich trotzdem ausnahmsweise 60€ Day One auf dem PC dafür hinblättern, allein für 60Fps
 
K

KrHome

Guest
Ich seh in dem DF 4K Video nichts außergewöhnliches. Gerade die Skin Shader der Hauptfigur sehen extrem mies aus (wie Pappe mit ner hässlichen Specular Map für den Schweiß drüber) und die hat man 24/7 im Blick. Ansonsten wird auch hier wieder ordentlich getrickst, wie bei den Uncharted Teilen auch. In prkatisch jeder Szene hat man ne unterschiedliche Schattenqualität. Ambient Occlusion fehlt öfter mal ganz. Checkerboard... joa haben wir bei PCGH ja schon durchgekaut... und man darf halt keine In-Motion Screenshots machen. Die werden unbrauchbar, weil man auf ihnen nur Schachbrettraster sieht (siehe Demontration im Video).

Das einzige was Sonys Inhouse Studios können, ist gut kaschieren. Die ganzen Techniken, die da angesprochen wurden, sind nur partiell und nicht global im Spiel. Kombiniert man das noch mit der Tatsache, dass es sich um ein Corridor Hack n Slay handelt, kann man so selbstverständnlich Szene für Szene ne Menge Eyecandy zaubern. Funktioniert so in nem Open World Spiel halt niemals - da kannste nicht von Szene zu Szene die komplette Effektpräzision ändern.
 
R

Rivellon

Guest
Sieht echt wahnsinnig gut aus, Hut ab. :daumen: Würde es echt gerne mal spielen, soll auch spielerisch und storytechnisch ziemlich ordentlich geworden sein. Aber gut, geht halt nicht, so ohne PS.
 

zukolada

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich seh in dem DF 4K Video nichts außergewöhnliches. Gerade die Skin Shader der Hauptfigur sehen extrem mies aus (wie Pappe mit ner hässlichen Specular Map für den Schweiß drüber) und die hat man 24/7 im Blick. Ansonsten wird auch hier wieder ordentlich getrickst, wie bei den Uncharted Teilen auch. In prkatisch jeder Szene hat man ne unterschiedliche Schattenqualität. Ambient Occlusion fehlt öfter mal ganz. Checkerboard... joa haben wir bei PCGH ja schon durchgekaut... und man darf halt keine In-Motion Screenshots machen. Die werden unbrauchbar, weil man auf ihnen nur Schachbrettraster sieht (siehe Demontration im Video).

Das einzige was Sonys Inhouse Studios können, ist gut kaschieren. Die ganzen Techniken, die da angesprochen wurden, sind nur partiell und nicht global im Spiel. Kombiniert man das noch mit der Tatsache, dass es sich um ein Corridor Hack n Slay handelt, kann man so selbstverständnlich Szene für Szene ne Menge Eyecandy zaubern. Funktioniert so in nem Open World Spiel halt niemals - da kannste nicht von Szene zu Szene die komplette Effektpräzision ändern.

Applaus für den neiderfülltesten *zensiert*post seit langem!

Ich finde es immer lustig, wenn man sich selbst total lächerlich macht, mit Behauptungen, die in 104 offiziellen Reviews vollkommen widerlegt werden. Dabei waren über 18 Fachzeitschiften vorwiegend für den PC. Alles easy nachzulesen bei Metacritic den offiziellen Reviews. Man sollte einfach so eine technische Leistung anerkennen und sich nicht *zensiert*, weil man es auf seinem 1080Ti Rechner nicht zu sehen bekommen wird und sich seinen Rechner so schönreden muss.

Keine Sorge, es bestreitet keiner, dass es auf den guten PCs besser ginge. Aber A, gibt es aufgrund eines offenen Systems NIE so eine so gute Optimierung auf dem PC (kann es ja nicht) und B werden wir PCler schon ziemlich lange verarscht mit unserer Hardware und was uns dabei für Grafiken geboten werden im Vergleich zu den, rein von der Hardwareseite ausgehend, deutlich schlechteren Konsolen.

Solange wir uns alles hier schönreden, reiben sich AMD, Intel, NVIDIA, etc. die Hände. Normalerweise müsste bei einem heutigen High-End Rechner Star Citizen Grafik als Standard sein. Und nicht die Wooooow-Effekte hervorrufen, welches immer noch so ist.
Aber solange sich die Entwickler denken "Optimierung kostet, lass die Leute lieber aufrüsten", werden wir immer wieder von solchen Perlen wie God of War auf eigentlich veralteter Hardware überrascht werden.

Wer ist schuld? Wir... diejenigen, die den ständigen Aufrüstwahnsinn mitmachen. Erst wenn das aufhört, fangen die Entwickler an zu denken.


INU-Edit: Achte bitte mal auf deine Ausdrucksweise.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Vielleicht liegt es an meinem Handy oder an der Videoqualität aber ich finde irgendwie nichts besonderes an der Grafik, zwar nicht schlecht aber von überragend weit entfernt, mit solchen Begriffen wird hier viel zu schnell um sich geworfen, es gibt wenige Spiele mit überragender Grafik, wie z.B Crysis 3 und Star Citizen (was sogar in Videos, die die Qualität nun einmal deutlich senken, besser aussieht als jedes Spiel welches ich am PC direkt gesehen habe).
Aber mal ganz ehrlich das Wichtigste ist das Gameplay, die meisten Spiele mit sehr guter Grafik überspielen damit nur das miese Gameplay (Crysis 3 z.B).
 

zukolada

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hast dir die Frage selbst beantwortet. Erstens ist fast jedes YT Video der letzte Mist (aufgrund Kompressionen), zweitens hast mit der Handy Aussage schon alles dir selbst erklärt.
Ich empfehle immer bei gamersyde ein Video zu laden und dieses NATIV sich danach anzugucken.

Diese Diskussion gabs nämlich gerade erst bei der 4K Version von RDR auf der X. Es sieht sensationell besser aus, als das Original. Nur leider guckt sich der Großteil irgendwelche Vergleichsvideos auf Handys an oder auf FullHD Displays. Was naklar keinen Sinn beim Vergleich ergibt und dann Aussagen wie "sieht kaum besser aus" "sehe keinen Unterschied" etc. kommen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Die wunderbare "Optimierung" von der Konsoleros immer reden, die man aber nirgendwo sieht.
Selbst nach vielen vielen Jahren lässt man sich alles von den Konsolenherstellern einreden, es ist schon relativ witzig.

Aber sowas ist natürlich nur Fake News, was?
YouTube

Die Optimierung von der ihr spricht gibt es nicht, eine Xbox One X hat immer um den Dreh ~GTX 1060 Leistung (je nach Spiel mal mehr mal weniger) usw usf.

Das soll btw nicht die Qualität von God of War schmälern.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Natürlich ist das Videos schwachsinnig, eben weil es all Deine sogenannten Argumente als falsch herausstellt.;)
Xbox One X ==> ~GTX 1060 GPU Leistung, mal etwas mehr, mal etwas weniger.

Außerdem ist The Witcher 3 nur eines von vielen Spielen welches verglichen wird, da gibt es noch ein Gears of War 4, ein Fortnite, ein Fallout 4, ein Forza 7...
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das Spiel sieht fantastisch aus. Die Partikeleffekte, zerstörbare Umgebungen, die Interaktion mit der Umgebung, die Beleuchtung, PBR, der hohe Detaillevel: Extrem beeindruckend, was dort aus den limitierten Möglichkeiten der Konsolenhardware herausgeholt wird.
Ich kann es kaum erwarten dieses Masterpiece selber begutachten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Das einzige was Sonys Inhouse Studios können, ist gut kaschieren.
....
Kombiniert man das noch mit der Tatsache, dass es sich um ein Corridor Hack n Slay handelt, kann man so selbstverständnlich Szene für Szene ne Menge Eyecandy zaubern. Funktioniert so in nem Open World Spiel halt niemals - da kannste nicht von Szene zu Szene die komplette Effektpräzision ändern.

In Konsolenspielen muss man schon immer Kompromisse eingehen.
Wir haben hier eine PS4 mit 1,84TF und einer schwachen Jaguar CPU. Logisch das man da nicht in allen Belangen auf die Kacke hauen kann.
Auch ein Horizon kann hier nicht super detailiert die Entfernung anzeigen, logisch.
Und ja, viele grafische Highlights sind oft "Korridorspiele" wie TO1886, Uncharted, God of War, Detroit und pipapo.
Ist aber nicht verwerferlich. Deswegen sehen die Spiele trotzdem gut aus.
Ich finde man muss auch nicht jedes mal versuchen das zu schmälern.
Aber gut, es ist seit je her so das diese Spiele erst mal wieder "auf den Boden der Tatsachen" gebracht werden müssen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich verstehe bei sowas nie, dass manche Leute gute Arbeit nicht einfach mal anerkennen können. Denn gute Arbeit hat das Sony Santa Monica Studio bei GoW rundherum geleistet, vor allem auch technisch.
Wenn irgendwann ein PC Exklusivtitel erscheint, der das technisch Machbare dieser Plattform auslotet (Star Citizen wenn es denn mal erscheint?), dann würde ich persönlich, obwohl ich aktuell nur auf Konsolen spiele, das jedenfalls ohne wenn und aber lobend anerkennen.
 

TheWalle82

PC-Selbstbauer(in)
Ja wieder schlimm was hier teilweise für engstirnige *mimimimi* Kommentare zu lesen sind... Das Spiel sieht super aus! Ob die Technik die dafür verwendet wird veraltet ist oder irgendwas kaschiert wird oder es auf einem PC ja ach so viel besser aussehen würde, wen juckts?
Hier wurde wohl ( nach bisherigen Testeindrücken ) endlich mal wieder ein Spiel geschaffen das fantastisch aussieht, tolles Gameplay und ne geile Story bietet! Ich kann es kaum erwarten endlich los zu zocken.
 

Ischreibwieired

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich finde es immer wieder amüsant, das eine 4,5 Jahre alte Spielkonsole mit einer aktuellen Grafikkarte verglichen wird.
Wenn ihr einen richtigen Vergleich wollt müsst ihr eine Grafikkarte aus 2012 nutzen. Mit jedem anderen Vergleich belügt ihr euch selbst.
Ihr vergleicht ja auch keine NVIDIA GT 1030 mit einer GTX 1080 TI und wundert euch dann das diese nicht die Gleiche Leistung bringt.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Krass was so alter HW noch rausgeholt wird. Aber das war ja früher auch schon so... Super NES, PS1 usw. Das die Konsolen nach einiger Zeit erst komplett ausgereizt wurden.
Und dieses ewige Konsolen Gebashe finde ich nervig. :daumen2:
 

Ischreibwieired

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es gibt nicht den einen, ultimativen, einzig wahren und richtigen Vergleich.
Weiß ich sonst müsste die Hard und Software die Selbe sein was nicht möglich ist.
Nur ist der Vergleich den die meisten heranziehen völliger Quatsch. Man kann keine Hardware von vor 5 Jahren mit aktueller vergleichen. Und das tun nun mal die meisten und echauffieren sich dann das die Konsolen nicht die Gleiche Leistung bringen.
Es regt sich ja auch niemand darüber auf das ein PC von 2012 nicht die gleiche Leistung bringt wie ein aktueller.
Aber wenn es nicht diese Diskussion gäbe, wäre das Forum zum größten Teil ausgestorben.
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja ok damit hast du Recht. Solche Vergleiche sind schwierig... und gerade deswegen finde ich es erstaunlicher was da noch so alles rausgekitzelt wird.;)
 

KneeDeepInBlood

PC-Selbstbauer(in)
Einigen wir uns drauf, um mal wieder zum beliebten Autovergleich zu wechseln, dass die PS4 (Pro) in dem Falle der sportliche Kompakte ist, der mit Optmierung und Tuning, den Sportwagen raushängen lässt, sich auch mit echten durchaus messen kann, unterm Strich kein Wirklicher ist. Aber er hat seine Disziplin gemeistert, er sieht ganz gut aus und bringt auch nötige Performance. Der echte Sportwagen, (High End PC) macht das mit der linken, hat aber auch nur die gleichen Strassen wie der kompakte zur Verfügung, ausser er geht mal auf die Rennstrecke und kann mal so richtig zeigen was geht (Zum Beispiel ein fertiges Star Citizen, was jetzt schon vieles in die Tasche steckt btw).
Unterm Strich kann und macht alles Spass und darum geht es. (Und ich hab nen Cupra,ich weiss wovon ich rede.. :-D)

Das Spiel sieht gut aus. Mit welche Mitteln dann gearbeitet/getrickst wurde, ist dann auch völlig egal.
 

Ischreibwieired

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur das du einen PC nicht zwangsläufig auf der Leistung von 2012 halten musst, wenn du dich im Jahre 2018 befindest.
Das ist richtig. Nur kostet das dann auch wieder Geld. Spielkonsolen kosten mittlerweile genauso viel wie eine Mittelklasse Grafikkarte (zB. GTX 1060)
Die Entwickler von Videospiele für Konsolen machen einen sehr guten Job. Und die Spiele sehen von Jahr zu Jahr auf der gleichen Hardware immer besser aus. Wo hingegen die Spiele auf dem gleichen PC mit der selben Hardware von Jahr zu Jahr schlechter aussehen. Also bleibt dir nichts anderes übrig um aufzurüsten.
Ich verstehe auch weshalb Sony und Nintendo keine Spiele für den PC releasen. Eine Spielkonsole ist ca. 5 Jahre vor Raubkopieren sicher. Ein PC nur Tage allenfalls Wochen, kommt darauf an wie begehrt ein Spiel ist. Bei Resident Evil 7 hat es etwa 3 Tage gedauert bis Denuvo geknackt war jetzt bei Far Cry 5 19 Tage.

Wenn eine Spielkonsole aufrüstbar wäre, dann würde der PC wenn es um Videospiele geht wahrscheinlich kein Land mehr sehen.
Ein PC braucht sehr viel mehr Leistung als eine Konsole um Spiele in der gleichen Grafik darzustellen.
Sehr gutes Beispiel ist die Playstation 3. Sie schaffte es mit ihren wenigen Ressourcen von 256 MB GDDR 3 Ram und 150 MB DDR 3 Ram Spiele wie Uncharted, Beyond Two Souls, und The Last of Us zu ermöglichen. Ein PC braucht dafür min. das 30 Fache an Leistung.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Wo hingegen die Spiele auf dem gleichen PC mit der selben Hardware von Jahr zu Jahr schlechter aussehen.
Vollkommen falsch.
Eine R9 280X, eine 7 Jahre alte Karte schafft in einem neuem Far Cry 5 1080P Ultra mit fast 60 FPS, in Far Cry 3 hatte es fast die selbe Performance bei deutlich schlechterer Grafik.
Nur ein Beispiel.
Ein PC braucht sehr viel mehr Leistung als eine Konsole um Spiele in der gleichen Grafik darzustellen.
Auch das ist vollkommen falsch, eine PS4 leistet genausoviel wie eine ~HD7850 heute und eine Xbox One X leistet genausoviel wie eine ~GTX 1060.
Und die Spiele die Du da aufgezählt hast sind Exklusivspiele, von daher ist keine Vergleichbarkeit gegeben.
 

Ischreibwieired

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vollkommen falsch.
Eine R9 280X, eine 7 Jahre alte Karte schafft in einem neuem Far Cry 5 1080P Ultra mit fast 60 FPS, in Far Cry 3 hatte es fast die selbe Performance bei deutlich schlechterer Grafik.
Nur ein Beispiel. Und die Spiele die Du da aufgezählt hast sind Exklusivspiele, von daher ist keine Vergleichbarkeit gegeben.

Du weist schon das die R9 280X genauso alt wie die PS4 ist also 4,5 Jahre. Sie kam im Oktober 2013 auf den Markt.
Man kann es vergleichen es gibt schließlich auch Exklusivspiele für den PC.
Aber den Vergleich den du mit der GTX 280X ein wirfst finde ich gut. Nur das Spiel FarCry ist schlecht gewählt. Schon Far Cry 4 war recht Sparsam was Grafikspeicher betrifft. Man braucht in etwa die gleichen PC Komponenten wie jetzt bei Far Cry 5. Und Far Cry 3 war schon zu frieden mit 2Gb Grafik- und 4 GB Arbeitsspeicher für Maximale Details.
 
L

Laggy.NET

Guest
Diese Leistungs und Technikdiskussion ist totaler Unsinn. Gute Grafik entsteht heutzutage durch den Konsolenmarkt (und den begrenzten Entwicklungsbdugets) nicht mehr vorrangig durch die fortschrittlichste Technik oder die leistungsfähigste Hardware, sondern durch aufwändiges Grafikdesign und im Falle der Konsolen durch Exklusivität

Das Budget, das Sony in die Grafik investiert, findet man bei Multiplattform Titeln nicht oder nur äußerst selten und das fehlt folglich auch am PC. Man muss immer bedenken, dass bei MultiPlattform titel auch die schwächere Xbox One berücksichtigt werden muss. Das ist der kleinste gemeinsame Nenner, der letzten Endes auch auf PC übertragen wird. Sämtliche Shadereffekte sind auch am PC durch die XboxOne limitiert. Klar, am PC haben wir höhere Auflösungen, sichtweiten, mehr Objekte usw. Das macht schon nen großen Unterschied mittlerweile. Trotzdem ist es nochmal was anderes, wenn die Grafikdesigner von grund auf dank der stärkeren PS4 mehr Performancebudget für aufwändigere Effekte zur Verfügung haben, die sie bei einer MultiPlattform Entwicklung eben nicht hätten.
Und das ist eben der Vorteil den Sony mit den Exclusivtiteln ausspielen kann. Dadurch dass die Base PS4 stärker ist, als die One, können die Games eben aufwändiger sein, als die typischen MultiPlattform Titel. Klar macht hier wieder die Leistung den Unterschied, was im Widerspruch zu meinem ersten Satz steht.
Der Punkt ist aber, dass die Leistung der Plattform, für die ein Spiel von grund auf entwickelt wird deutlich größeren Einfluss auf den Look eines Spiels hat, als die Leistung, die man am PC über die Multiplattform Version drüberbügeln kann.
Man kann am PC meinetwegen 20 Teraflops über nen Multiplattform Titeln mit Ultra Settings und ini Tweaks, DSR usw.bügeln, es wird eie Grafik trotzdem nicht in dem Maße verbessern, wie es ne 20, 30 oder 50% schnellere Base-Hardware für die das Spiel entwickelt wird könnte.

Es wäre daher gut möglich, dass God of War als Multiplattform titel ungeachtet des Budgets Einschnitte bei Beleuchtung, Shader usw. hinnehmen müsste, als PC Version aber dafür "nur" mehr FPS, höhere Auflösung und höhere Sichtweite hätte.
Das spiel wäre dann zwar auf dem Papier am PC aufwändiger, als die aktuelle PS4 only Version und damit streng genommen "schöner". Da aber Grundsätzliche Einschnitte beim Grafikdesign gemacht werden mussten, damit es auch auf der One Läuft ist es dann eben doch nicht die schönste Version...

Na ja, und ein God of War, das Exclusiv für PS4 Pro @1080p30 entwickelt worden wäre, würde natürlich nochmals erheblich besser aussehen, im Vergleich zu einem MultiPlattform Titel, der auch auf ner One mit 1080p30 laufen muss.
Ist ja eigentlich logisch.... ;)

Oder kurz gesagt: Der kleinste gemeinsame nenner gibt vor, was grafisch möglich ist. Und davon ist auch die PC Version abhängig. Ein PS4 Exclusive hat nen größeren "kleinsten gemeinsamenen nenner" im Vergleich zu Multiplattform Titeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten