• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gigabyte TRX40 AORUS XTREME - ohne Ethernet (Intel x550) - Win10

Husar

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
* Ich kann kein LAN benutzen / installieren unter Win10.
* Mein System (die relevanten Infos):
MB: Gigabyte TRX40 AORUS XTREME - Laut Handbuch habe ich die 1001 (Revision) - im Bios oder sonst wo nix anderes gefunden.+ Win 10 inkl. aller (theoretisch) Updates und Treiber.
* Während des auf der Hersteller/Produkt/Seite angeboten Treibers "Intel LAN Driver (Note) Win10 ver.2004 supported" kommt die Fehlermeldung, dass keine Komponenten dazu vorhanden sind. LAN ist tot.
* Laut Win Geräte-Managers sind jedoch (noch) 2 unerkannte Komponenten von Intel X550. Bin verwirrt.
* Alle anderen Komponenten konnte ich installieren. Ein Win Update ist auch drauf. (Eine Treiber-Version auf der Gigabyte Seite war älter).
* Kennt jmd. das Problem bzw. Lösung?
* Was auch merkwürdig war, dass während des Win10 Installs ich nur WLAN zur Auswahl bekam (trotz gesteckten LAN Kabels) und nach der Installation auch kein LAN da ist.
* Kann / Muss ggf. das LAN via BIOS aktiviert werden?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
* Kann / Muss ggf. das LAN via BIOS aktiviert werden?
Ja, sollte aber nach "Restore Defaults" auf an sein. Du müsstest es also bewusst abgeschaltet haben. Falls es Onboard-LAN ist.
* Laut Win Geräte-Managers sind jedoch (noch) 2 unerkannte Komponenten von Intel X550.
Details vom Gerätemanger zu diesem Gerät öffnen. PCI Vendor ID in Google hacken. Ganz ohne uns wissen was für Hardware es ist, Treiber beim Hersteller (INTEL, nicht GA) ziehen.

Aber hat das Board denn nicht auch 1GBe-LAN? Sollte nicht das wenigstens gehen? Nicht dass Du die ganze Zeit am 10GBe-Lan fummelst, auch wenn das gar nicht nötig wäre, weil das LAN-Kabel im 10GBe-Port steckt anstatt im 1GBe-Port.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Benutzte den so ein PCI-E Steckkarte mit 10 Gigabit Lan(dual) wie im Link unten oder hat das Board entsprechende Lan der mit Intel® 10GbE LAN chip (10 Gbit/5 Gbit/2.5 Gbit/1 Gbit/100 Mbit), supporting 2 RJ-45 ports angegeben ist beim Boardhersteller?


Den Lan aktivieren,falls im UEFI BIOS deaktiviert wurden ist.Und UEFI Bios sollte man aktuallisieren,bezüglich Verbesserungen in der AGESA Versionen und auch im bezug auf aktuelleren Betriebsysteme und den Chipsatztreiber von AMD-Website nutzen,weil die am aktuellsten sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Husar

Schraubenverwechsler(in)
Zu erst vielen Dank an Euch... Werde evtl. noch heute Abend mit Euren Hinweisen fortfahren... Family first...
Ich habe im BIOS nix bewust abgeschaltet..leider die Vermutung, dass das Board jedoch B Ware ist. Einige Hinweise waren da. Z.B.: Das Fehlen des 2 Plastikschützes (evtl. wir er ja nicht mehr geliefert) gegen das unbeabsichtige Zufallen des CPU bei der Montage. Und einige Komponeten waren schon gepatch und einige noch auf Revision 1.0.

Das Board hat im LAN "nur" Intel® X550-AT2 Dual 10GbE BASE-T LAN also 2 x 10GbE. :)

Tatsächlich steckte jeweils in einen der Anschlüße immer ein Kabel mit 1GbE Signal an. Aber warum sollte es daran liegen, dass der Install fehlschlägt und abwärstkompatibel ist es doch auch. Orange blink - rot leuchtet.

Und schade (..Schande..), dass die Treber beim Hersteller des MB nicht funken. Ich nehme dann die von Euch empfohlenen direkt von Komponennten Hersteller Intel.

..stay tune...
 
TE
H

Husar

Schraubenverwechsler(in)
Guten Morgen,
* jup.. thx ja die Treiber direkt von Intel funkten auf Anhieb, vor allem ohne die umfangreiche GUI Installation.

* Hinter den Link/Menuepunkt "Intel®-Netzwerkadaptertreiber für Windows® 10" verbergen sich neben der 32 und 64 Bit Installation noch die Pro und driver Varianten. Ich habe erstmal die driver gewählt. Was sich hinter der Pro verbirgt muss ich noch herausfinden und ggf. nachinstallieren.

Das ging hervorragend :)

BTW. Ich habe noch ein Problem mit der 2.ten Graka. Wollte die herumligende Nvidia 710 (PCie X1) neben meiner 1080 GT installieren. Da streikt der Nvida Installer. Auch wenn die Karte alleine ist. Da mache ich ein separaten Research oder Anfrage :)
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Schau in die Release-Notes vom Treiber, ob die Karte drinne steht.
Du kannst nur einen Nvidia-Treiber installieren, der muss alle Karten im System unterstützen. Macht er das nicht läuft nur die eine, die unterstützt wird.
 
TE
H

Husar

Schraubenverwechsler(in)
Ich bekome für die GT 710 kein Treiber instaliert :( auch wenn sie als einzige GPU auf dem Board ist.

Der Sinn ist einfach: zu Gucken ob nur wirklich 1 PCie belegt wird. Auf meinen alten Borad wurde es versprochen und am Ende konnte ich nicht alle SATAs betreiben und dann war die Rückgabe Zeit vorbei.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, es werden alle Lanes vom PCIe-Slot belegt. Die sind fest verdrahtet und nicht dynamisch.
Steckt die Karte in einem x16-Slot, werden 16 Lanes belegt.
Steckt die Karte in einem x8-Slot werden 8 Slots belegt.
Und so weiter und so fort.
Aber da Du beim TX4 ja 56 nutzbare Lanes hast, wird das wohl nicht soooooo sehr ins Gewicht fallen.
 
TE
H

Husar

Schraubenverwechsler(in)
Also dann x16 wech :(

Ja du hast prinzipiel Recht. Es wird nicht ins Gewicht fallen, jedoch aus der Vergangenheit gelernt: Irgendwann also z.B. in ein paar Jahren - wilst du das Features haben und dann stellt sich heraus "Pech" gehabt und die Garantie ist ja schon längst wech. Deshalb wollte ich sicherstelle, dass das drin ist wat verspochen wurde.

War ja ärgelich mit dem LAN schon, dass es nicht mal initial (z.B. mit 100MB oder 1GB) ging.
 
Oben Unten