• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ghost of Tsushima Director's Cut angekündigt: Das erwartet euch

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Ghost of Tsushima Director's Cut angekündigt: Das erwartet euch gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ghost of Tsushima Director's Cut angekündigt: Das erwartet euch
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
If you already own Ghost of Tsushima on PS4:

  • You can pre-order an upgrade to Director’s Cut on PS4 for $19.99 USD. This upgrade will become available starting on August 20.
Starting on August 20:

  • If you bought Director’s Cut PS4, you’ll be able to upgrade to Director’s Cut PS5 at any time for $9.99 USD
  • You can also upgrade directly (from original Ghost of Tsushima PS4) to Director’s Cut on PS5 for $29.99 USD
Quelle

Bin mal gespannt auf die Länge und Qualität der neuen Geschichte. Im ersten Moment finde ich 30€ für das Gebotene ein bisschen happig, wenn ich bedenke, dass ich letztes Jahr erst 67€ für das Basegame bezahlt habe. Wenn ich andererseits 20-30 Stunden gute (!) Unterhaltung und kein POI Gegrinde bekomme, bin ich dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Welches visuelle Upgrade?
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Aha..Das beantwortet in keiner Weise meine Frage.

Vielleicht liest du dir nochmal genau durch was in dem zitierten steht.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Aha..Das beantwortet in keiner Weise meine Frage.

Vielleicht liest du dir nochmal genau durch was in dem zitierten steht.
Keine Ahnung, was du willst. Ich habe deine Frage als solche wahrgenommen und durch ein Video über das PS5 Update von FF7R beantwortet, welches eigentlich keine Fragen mehr offen lässt. Hier dann noch ein Link für die Informationen in Schriftform.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Keine Ahnung, was du willst. Ich habe deine Frage als solche wahrgenommen und durch ein Video über das PS5 Update von FF7R beantwortet, welches eigentlich keine Fragen mehr offen lässt. Hier dann noch ein Link für die Informationen in Schriftform.
Er schreibt:

Dass das visuelle Update nicht frei ist wie bei FF7R ist einfach frech.

Damit meint er : Ghost of Tsushima

Dann meine Frage : welches visuelle Upgrade

Und du schickst dann ein FF7 video 🤣
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Damit meint er : Ghost of Tsushima

Dann meine Frage : welches visuelle Upgrade

Und du schickst dann ein FF7 video 🤣
Ok, das war verwirrend :ugly: zumindest für mich.

Dann hoffe ich, deine Frage jetzt beantworten zu können; die Director's Cut Version von GoT beinhaltet nicht nur neuen Content, sondern auch ein visuelles und technisches Update für die PS5, so steht es zumindest in der Quelle meines ersten Posts:
PS5 exclusive features
While Director’s Cut players on both PS4 and PS5 will be able to experience the Iki Island content, PlayStation 5 players will have access to a few additional new features.

We’ve heard your feedback about the lack of Japanese lip sync in the original version of Ghost of Tsushima, and it’s something we worked hard to address in this new release. Thanks to the PS5’s ability to render cinematics in real time, cutscenes in Ghost of Tsushima and on Iki Island on PS5 will now offer lip sync for Japanese voice over.

We’re also happy to confirm that Ghost of Tsushima, Ghost of Tsushima: Legends, and the new Iki Island expansion will all take advantage of haptic feedback and adaptive triggers in the Director’s Cut. There will also be enhancements to 3D audio* on PS5, as well as drastically improved load times, 4K resolution options** and framerates targeting 60 FPS.


*3D audio with stereo headphones (analog or USB)

**4K display required
 
Zuletzt bearbeitet:

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hatte mich bereits im Sammelthread dazu geäußert und zitiere mich mal selber:

"Grundsätzlich habe ich nichts gegen kostenpflichtige DLCs solange sie ordentlich Inhalt bieten. Im Fall von GoT richtet sich meine Kritik aber daran, dass die native PS5 Version des Spiels an einem kostenpflichtigen DLC gekettet wird, den Besitzer des Games zwangsweise Kaufen müssen, wenn sie gerne das PS5 Upgrade hätten.“

"Der DC als Neukauf für die PS5 kostet 79,90€. Sony verkauft also ein "altes" PS4 Game zum neu ersonnenen PS5 Game-Preis von 79,90.
Doch damit nicht genug. Wer GoT seinerzeit für 69,90 € auf der PS4 gekauft hat, "darf" nun nochmal 29,90€ drauflegen für das PS5 DC Upgrade. Macht zusammen knapp 100€. Käufer der Urversion sind also die Gearschten wenn sie GoT als native PS5 Version spielen möchten, denn sie bezahlen mit Abstand am meisten…Schön wie Sony fleißige Käufer und treue Bestandskunden "belohnt". Da kann man nicht meckern“
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann hoffe ich, deine Frage jetzt beantworten zu können; die Director's Cut Version von GoT beinhaltet nicht nur neuen Content, sondern auch ein visuelles und technisches Update für die PS5, so steht es zumindest in der Quelle meines ersten Posts:
In dem Ankündigungstrailer sehe ich eigentlich keine Anmerkungen von visuellen/technischen Upgrades.
Es wird nur von "dynamic 4K und 60Fps" gesprochen.
60Fps hat GoT mittlerweile eh schon. Evtl wird also nur die Auflösung noch etwas nach oben geschraubt.
Zudem werden die Features des DualSense integriert.
Das scheint es mir gewesen zu sein.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Zudem werden die Features des DualSense integriert.
Das scheint es mir gewesen zu sein.

3D Audio, optimierte Ladezeiten (gegenüber AK) und japanische Lippensynchronität sind zusätzlich enthalten.

Also sind dynamic 4k, DualSense, 3D Audio, Ladezeitenoptomierung und Lippensychro hinter der DLC PayPal versteckt für PS4 Game Besitzer.

Wo Andere wenigstens noch 10,- extra verlangen wie bei CoD, Tony Hawk oder Wreckfest.
Was aber auch schon fragwürdig ist wenn unzählige Andere Next Gen Funktionen kostenlos nachreichen was kundenfreundlich erscheint.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Also sind dynamic 4k, DualSense, 3D Audio, Ladezeitenoptomierung und Lippensychro hinter der DLC PayPal versteckt für PS4 Game Besitzer.
Für DualSense Features, 3D Audio und Ladezeitoptimierung zahle ich kein Geld.
Also ist die Frage, ob mir der neue Content (die Insel etc) 30€ wert ist.
Mal Berichte abwarten. Evtl wirds einfach etwas später gekauft.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist die große Frage. Für einen DLC vom Schlage eines Blood & Wine zahle ich gerne 30€. Aber ob der DLC so umfangreich wird?
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist die große Frage. Für einen DLC vom Schlage eines Blood & Wine zahle ich gerne 30€. Aber ob der DLC so umfangreich wird?
Umfangreich glaube ich ehrlich gesagt jetzt nicht (muss man aber abwarten).
Im Grunde riecht das nach "20€ Inhalte" + "10€ Featureset (PS5 Features)".
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Was immer noch fehlt, ist die Ankündigung einer PC-Version. Oder habe ich etwas übersehen?

MfG
Raff
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Bezeichnend dass Sony für Jene die bereits 70 Euro für die PS4 Version bezahlt haben nochmal 30 Euro verlangt für ein Grafikupdate.
Logisch dass es dann keine kostenlose Grafikupdates für Days Gone oder HZD gibt obwohl eine PC Version gibt. Das gibt es bei Sony nur gegen Geld.
Was immer noch fehlt, ist die Ankündigung einer PC-Version. Oder habe ich etwas übersehen?

MfG
Raff
Gibt ja schon Gerüchte darum, ich tippe mal 2022, davor kommt noch Uncharted 4.
Im besten Fall erscheint es noch vor Weihnachten.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Das ist die große Frage. Für einen DLC vom Schlage eines Blood & Wine zahle ich gerne 30€. Aber ob der DLC so umfangreich wird?
Abgesehen davon, dass man umfangreiche grafische Verbesserungen nicht mal eben "über Nacht " macht, wird der Directors Cut auch neue Inhalte bieten. Wie der Umfang bzw. Qualität ausfallen wird, werden wir erfahren. Die Schreie nach "ich will alles gratis!" sind auf jeden Fall unangebracht. Ich würde gerne mal wissen wer z.B. zwei Wochen ohne Gehalt arbeiten geht. Ich kann dir versichern: Niemand.

Sony hat klar gesagt, es ist jedem Hersteller selbst überlassen ob er für ein Upgrade Geld verlangt, und wieviel man bezahlen soll. Ich persönlich habe übrigens am PC auch für ein Spiel doppelt bezahlen müssen für ein Grafik-Upgrade. Das Spiel Sleeping Dogs (sehr gutes Open World Game, Mischung aus GTA und John Woo-Film) war damals auf Steam beim Release für 59,99€. Später erschien dann eine Sleeping Dogs "Defintive Edition" für die man erneut 39,99€ (!) bezahlen musste. Ich habe beide Spiele in meiner Steam-Bibliothek. Und hier gab es übrigens KEINE zusätzlichen Inhalte, nur die alten DLCs die sowieso längst fertig waren. Bezeichnend dafür, dass es solche Beispiele auf allen Systemen gibt.

Weiters kann man die gekaufte PS4-Version von Ghost of Tsushima auf der PS5 mit doppelter Performance zocken (60fps). Das ist die erste Generation an Konsolen wo es solche Gratis-Patches gibt, und auch noch für SEHR viele Spiele. Beim Umstieg von PS1 zu PS2 musste man immer bezahlen, beim Umstieg von PS2 zu PS3 musste man immer bezahlen, und beim Umstieg von PS3 zu PS4 musste man immer bezahlen. Heute haben wir eine völlig neue und viel bessere Situation. Sony hat für folgende Spiele einen Gratis-Patch bereitgestellt:

Days Gone
Ghost of Tsushima
God of War
The Last of Us 2
A Plague Tale Innocence
Borderlands 3
Control
Doom Eternal
Crash 4
FF7 Remake
uvm.

Die gesamte Liste gibt es hier: https://www.pushsquare.com/guides/ps4-to-ps5-all-games-with-confirmed-free-upgrades

Ghost of Tsushima und Spiderman sind glaube ich die einzigen Beispiele wo Geld verlangt wurde, hier waren aber die Verbesserungen in deutlich größerem Umfang wie bei den anderen Spielen. Und bei GoT bekommt man zusätzlich noch neue Inhalte, die sicher nicht binnen ein paar Stunden fertig waren, sondern für die die Entwickler entsprechende Arbeitszeit hatten und auch bezahlt werden wollen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Sony sollte sich um seine eigenen First Party Spiele kümmern, und dass jetzt Jene Menschen die bereits 70 Euro Day 1 für die PS4 Version bezahlten noch weitere 30 Euro (also insgesamt 100 Euro!) für ein Grafikupdate bezahlen grenzt schon an einer Frechheit und deshalb ist die große Kritik an Sony absolut gerechtfertigt.
Das Grafikupdate alleine sollte für treue Besitzer der PS4 Version kostenlos sein und nicht an einem DLC geknüpft sein.

Für Days Gone und Horizon Zero Dawn gibt es bereits PC Versionen mit besserer Grafik, und im Falle von HZD, einer ihrer größten und bekanntesten IP's, hat Sony nicht einmal ein 60 FPS Update bereitgestellt.

Und ich bin mir ziemlich sicher dass das gleiche dann für alle Sony Spiele gelten wird die am PC landen werden.
Ohne dass Sony kein Geld sieht wird man im besten Fall die Framerate anpassen, obwohl eine technisch bessere PC Version existiert...

Microsoft macht das mit Smart Delivery deutlich besser.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Heute haben wir eine völlig neue und viel bessere Situation. Sony hat für folgende Spiele einen Gratis-Patch bereitgestellt:

Days Gone
Ghost of Tsushima
God of War
The Last of Us 2
A Plague Tale Innocence
Borderlands 3
Control
Doom Eternal
Crash 4
FF7 Remake
Über die Hälfte der von dir aufgezählten Games sind NICHT von Sony. Sony hat sicherlich nicht für The Plague Tale, Doom, B3, Control, Crash und FF VII gratis einen Patch bereitgestellt. Das waren die Entwickler, nicht Sony.
Bei GoW, DG, GoT und TLoU 2, also bei den Spielen, die tatsächlich von Sony Studios entwickelt wurden, hat man wiederum lediglich den 30 Fps Lock entfernt. Die Patches waren jedoch keine PS5 Upgrades.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

Volt-Modder(in)
Sony sollte sich um seine eigenen First Party Spiele kümmern, und dass jetzt Jene Menschen die bereits 70 Euro Day 1 für die PS4 Version bezahlten noch weitere 30 Euro (also insgesamt 100 Euro!) für ein Grafikupdate bezahlen grenzt schon an einer Frechheit und deshalb ist die große Kritik an Sony absolut gerechtfertigt.
Das Grafikupdate alleine sollte für treue Besitzer der PS4 Version kostenlos sein und nicht an einem DLC geknüpft sein.

Für Days Gone und Horizon Zero Dawn gibt es bereits PC Versionen mit besserer Grafik, und im Falle von HZD, einer ihrer größten und bekanntesten IP's, hat Sony nicht einmal ein 60 FPS Update bereitgestellt.

Und ich bin mir ziemlich sicher dass das gleiche dann für alle Sony Spiele gelten wird die am PC landen werden.
Ohne dass Sony kein Geld sieht wird man im besten Fall die Framerate anpassen, obwohl eine technisch bessere PC Version existiert...

Microsoft macht das mit Smart Delivery deutlich besser.

Der DLC ist bei den 30€ doch mit dabei oder habe ich was verpasst?

Edit:

Da wird man wohl bei Death Stranding auch nochmal zur Kasse gebeten.
Solange wie die Zusatz Inhalte passen bezahle ich gerne etwas. Da stimme ich Chibs zu. Wer arbeitet soll auch dafür entlohnt werden.

Wenn man die grafischen Verbesserungen aber nur mit den DLC Inhalten bekommt, fände ich das für alle Ersrkäufer sehr sehr schade.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Sony verdient mit jedem verkauften Spiel (auch von 3rd Parties) gutes Geld, und sie haben alle diese Spiele im PSN gratis updaten lassen. Das unterstreicht ja die Aussage dass es an dem Entwickler-Studio selbst liegt, ob und wieviel man verlangt. Natürlich gibt es viele positive Beispiele, aber auch negative. Bei Sleeping Dogs gab es damals weder eine News noch einen Aufschrei warum man für das Spiel bei Steam 60€ bezahlen musste, und dann nochmal für die Definitve Edition 40€. Das sind zusammen 100 Euro genau wie bei GoT.

Die einzigen Spiele wo noch ein 60fps Patch fehlt sind Horizon Zero Dawn und Uncharted 4. Wenn man sich ansieht wie schnell das bei TLOU2 ging, wo quasi "über Nacht" ohne Ankündigung ein 60fps-Patch kam, dann kann das auch hier schnell gehen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Sony verdient mit jedem verkauften Spiel (auch von 3rd Parties) gutes Geld, und sie haben alle diese Spiele im PSN gratis updaten lassen.
Echt jetzt? Möchtest du es allen Ernstes Sony auf die Fahne schreiben, dass z.B. die Entwickler von Plague Tale ein kostenloses Next Gen Upgrade anbieten? Das ist doch ein Scherz von dir, oder? :D
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Der DLC ist bei den 30€ doch mit dabei oder habe ich was verpasst?
Ja aber das Grafikupdate hängt am DLC für 30 Euro, heißt ohne DLC kein Grafikupdate.
Sony verdient mit jedem verkauften Spiel (auch von 3rd Parties) gutes Geld, und sie haben alle diese Spiele im PSN gratis updaten lassen.
Die Entwickler der jeweiligen Spiele haben die Updates durchgeführt, Sony hat da nichts gemacht.
Bei Sleeping Dogs gab es damals weder eine News noch einen Aufschrei warum man für das Spiel bei Steam 60€ bezahlen musste, und dann nochmal für die Definitve Edition 40€. Das sind zusammen 100 Euro genau wie bei GoT.
Sleeping Dogs DE kam nach mehr als 2 Jahren nach der Hauptversion (btw ist das auch schon fast 7 Jahre her...), außerdem erwartet man sich von einem Konsolenhersteller einen anderen Support für seine eigenen First Party Spiele und deren treue Fanbase als irgendein Third Party Entwickler.
Die einzigen Spiele wo noch ein 60fps Patch fehlt sind Horizon Zero Dawn und Uncharted 4. Wenn man sich ansieht wie schnell das bei TLOU2 ging, wo quasi "über Nacht" ohne Ankündigung ein 60fps-Patch kam, dann kann das auch hier schnell gehen.
Für HZD gibt es seit fast 1 Jahr eine PC Version mit verbesserter Grafik und weiteren Verbesserungen, und trotzdem keine PS5 Version, PS5 Spieler spielen heute noch die PS4 Pro Version mit 30 FPS.
Und bei Days Gone gibt es eine technisch verbesserte PC Version, und auch da spielen PS5 Spieler nur die PS4 Pro Version mit verbesserter Framerate.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Sony verdient mit jedem verkauften Spiel (auch von 3rd Parties) gutes Geld, und sie haben alle diese Spiele im PSN gratis updaten lassen. Das unterstreicht ja die Aussage dass es an dem Entwickler-Studio selbst liegt, ob und wieviel man verlangt. Natürlich gibt es viele positive Beispiele, aber auch negative. Bei Sleeping Dogs gab es damals weder eine News noch einen Aufschrei warum man für das Spiel bei Steam 60€ bezahlen musste, und dann nochmal für die Definitve Edition 40€. Das sind zusammen 100 Euro genau wie bei GoT.

Die einzigen Spiele wo noch ein 60fps Patch fehlt sind Horizon Zero Dawn und Uncharted 4. Wenn man sich ansieht wie schnell das bei TLOU2 ging, wo quasi "über Nacht" ohne Ankündigung ein 60fps-Patch kam, dann kann das auch hier schnell gehen.

Mir fällt da noch Bloodborne, The Last Guardian, Detroit BH oder The Order: 1886 ein wo ein 60Fps Patch sinnvoll wäre (wir alle wissen das es vor allem Bloodborne verdient hätte ^^).
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Echt jetzt? Möchtest du es allen Ernstes Sony auf die Fahne schreiben, dass z.B. die Entwickler von Plague Tale einen kostenlosen Next Gen Patch anbieten? Das ist doch ein Scherz von dir, oder?
Das war wegen den Beispielen von den früheren Generationen. Da haben es weder MS noch Sony zugelassen dass man mit quasi Gratis-Upgrades kommt, weil man eben mit jedem Spiel sein Geld verdient. Es ist völlig egal ob es Sony oder MS sind, am Ende bestimmen beide wer in den hauseigenen Shops die Spiele patcht - wann und wie. Es ist deswegen sowohl von MS als auch von Sony (bei Nintendo weiß ich keine Beispiele) sehr gut dass man diese Gen die Möglichkeit bekommt die Spiele so verbessert auf den neuen Konsolen zocken zu können. Und ja - beide Firmen könnten das auch wie früher unterbinden. ;)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Das war wegen den Beispielen von den früheren Generationen. Da haben es weder MS noch Sony zugelassen dass man mit quasi Gratis-Upgrades kommt, weil man eben mit jedem Spiel sein Geld verdient. Es ist völlig egal ob es Sony oder MS sind, am Ende bestimmen beide wer in den hauseigenen Shops die Spiele patcht - wann und wie. Es ist deswegen sowohl von MS als auch von Sony (bei Nintendo weiß ich keine Beispiele) sehr gut dass man diese Gen die Möglichkeit bekommt die Spiele so verbessert auf den neuen Konsolen zocken zu können. Und ja - beide Firmen könnten das auch wie früher unterbinden. ;)
Der Vergleich hinkt extrem, da die Transition von Xbox 360/PS3 auf PS4/Xbox One technisch deutlich aufwändiger ist als von PS4/Xbox One zu PS5/Xbox Series Konsolen.

Wir müssen jetzt also froh sein dass Sony die Patches nicht unterbindet?:ugly:
Also dass sie die eigene treue Fanbase als Spieler zweiter Klasse behandeln ist also ohnehin egal, man muss also schon froh sein dass sie Third Party Entwicklern nicht noch untersagen ihre eigenen Spiele zu patchen.:ugly:
So kann man sich natürlich alles schön reden.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Ja aber das Grafikupdate hängt am DLC für 30 Euro, heißt ohne DLC kein Grafikupdate.

Die Entwickler der jeweiligen Spiele haben die Updates durchgeführt, Sony hat da nichts gemacht.

Sleeping Dogs DE kam nach mehr als 2 Jahren nach der Hauptversion (btw ist das auch schon fast 7 Jahre her...), außerdem erwartet man sich von einem Konsolenhersteller einen anderen Support für seine eigenen First Party Spiele und deren treue Fanbase als irgendein Third Party Entwickler.

Für HZD gibt es seit fast 1 Jahr eine PC Version mit verbesserter Grafik und weiteren Verbesserungen, und trotzdem keine PS5 Version, PS5 Spieler spielen heute noch die PS4 Pro Version mit 30 FPS.
Und bei Days Gone gibt es eine technisch verbesserte PC Version, und auch da spielen PS5 Spieler nur die PS4 Pro Version mit verbesserter Framerate.

Mir würden bei den meisten Titeln für die Playstation 5 schon 60Fps und bessere Texturen reichen.

Wie hier schon gestern besprochenen wurde, Sony testet die Grenzen aus.

Ich verstehe wenn man ein altes Spiel nicht nochmal kostenlos optisch aufwerten möchte. Wenn man parallel aber eine PC Version besitzt wäre es wohl nicht ganz so viel Arbeit meine beiden O.g. Sachen für die Playstation 5 Käufer bereit zu stellen.
Auch bei Bloodborne wird Sony sich das Upgrade vermutlich fürstlich bezahlen lassen:
https://www.ingame.de/news/ps5/bloo...station-5-spieler-tokio-japan-90051981.htmlas

Falls es stimmt also so wie jetzt bei GoT.

Spiele ohne DLC Ambitionen dann wenn überhaupt 60Fps im Playstation 4 Pro Modus.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Kein einziger User hier ist ein Spiele-Entwickler. Wenn ein externes Studio mit einem PC-Port beauftragt wird, dann konzentrieren die sich natürlich nur auf die entsprechende PC-Version, und nicht auf die PS5. Den Aufwand, die verbesserte PC-Grafik dann auf die PS5 zu übertragen, kennen wir auch nicht genau. Das muss man alles berücksichtigen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Das war wegen den Beispielen von den früheren Generationen. Da haben es weder MS noch Sony zugelassen dass man mit quasi Gratis-Upgrades kommt, weil man eben mit jedem Spiel sein Geld verdient. Es ist völlig egal ob es Sony oder MS sind, am Ende bestimmen beide wer in den hauseigenen Shops die Spiele patcht - wann und wie. Es ist deswegen sowohl von MS als auch von Sony (bei Nintendo weiß ich keine Beispiele) sehr gut dass man diese Gen die Möglichkeit bekommt die Spiele so verbessert auf den neuen Konsolen zocken zu können. Und ja - beide Firmen könnten das auch wie früher unterbinden. ;)
Sony und MS haben gar nichts unterbunden. Die immensen technischen Unterschiede zwischen den Gens haben es in der Vergangenheit unmöglich gemacht, dass Ganes mit simplen Patches für die jeweilige Next Gen angepasst werden konnten.
Das ist bei PS4 zu PS5 und One zu Series erstmals anders - x86 sei dank.

Übrigens erscheinen für alle Games da draußen Woche für Woche Abertausende kostenlose Patches…
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Days Gone PC wurde intern entwickelt.
Und selbst HZD wurde nach dem Release intern von Guerilla gefixt.

Es ist einfach Politik dahinter dass sich Sony von Playstation Usern die technisch verbesserte Version auch bezahlen lassen möchte.
Im besten Fall bekommen Playstation User irgendwann mal ein 60 FPS Patch, spielen aber die PS4 Pro Version, und selbst das ist nicht sicher (Horizon Zero Dawn).
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Übrigens erscheinen für alle Games da draußen Woche für Woche Abertausende kostenlose Patches
Jep, und die sind meistens nur dafür da um das Spiel in den Zustand zu bringen dass es gut spielbar ist und stabil läuft. Mit aufwändigen grafischen Verbesserungen oder zusätzlichen Inhalten hat das nichts zu tun.

Für den Endkunden ist es am Ende völlig wurscht ob eine Konsole technisch kompatibler zu den Vorgängern ist - Fakt ist, dass man seit über 30 Jahren bisher nur am PC die gleichen Spiele mit neuer Hardware und besserer Performance spielen konnte. Das ist nun zum ersten Mal mit PS5 und Series X möglich. Weiters war es noch in keiner Konsolen-Generation der Fall dass man für jedes (AAA/AA)Spiel einen 60fps-Modus bekommen hat. Diese Dinge werden natürlich nie angesprochen, sondern immer nur die negativen Dinge, die aber seit Generationen gleich sind, und auch alle Systeme betreffen können wie man anhand vieler Beispiele feststellen kann.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Jep, und die sind meistens nur dafür da um das Spiel in den Zustand zu bringen dass es gut spielbar ist und stabil läuft. Mit aufwändigen grafischen Verbesserungen oder zusätzlichen Inhalten hat das nichts zu tun.
Nein, es werden ebenfalls häufig technische/grafische Verbesserungen per Patch nachgeliefert. Höher aufgelöste Texturen, Raytracing usw.


Diese Dinge werden natürlich nie angesprochen, sondern immer nur die negativen Dinge, die aber seit Generationen gleich sind, und auch alle Systeme betreffen können wie man anhand vieler Beispiele feststellen kann.
Keine Ahnung worauf du hinaus möchtest?
Fakt ist, dass verschiedene Entwickler umfangreiche kostenlose Next Gen Upgrades (Upgrades, nicht 60 Fps Patches) für ihre Spiele anbieten, während Sony sich diese bei Spider-Man und GoT von Besitzern der Spiele bezahlen lässt. Und Kritik daran ist zu 100% berechtigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Für den Endkunden ist es am Ende völlig wurscht ob eine Konsole technisch kompatibler zu den Vorgängern ist...
Ja, aber für die Konsolenhersteller sehr wohl.
Ein Spiel von x86 auf x86 zu portieren ist kaum zeitaufwändig.
Die PC Version mit verbesserter Technik auf PS5 zu portieren ist sicher alles andere als eine Herkulesaufgabe.

Microsoft macht das anders, dort wird mit Smart Delivery sichergestellt dass man auf der Series X immer die beste Version spielt, und lässt sich das nicht noch extra bezahlen.

Unterm Strich 100 Euro für treue PS4 Fans die das Spiel Day 1 gekauft haben zeigt was Sony von ihrer Fanbase hält.
Im Falle von GoT existiert eine technisch verbesserte Version, aber man koppelt das an einem DLC um dann 30 Euro zu verlangen.
Genauso bei Spiderman, da steckt eine konsequente Politik die Sony verfolgt.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Und Kritik daran ist zu 100% berechtigt.
Sehe ich im Prinzip genauso. Nur wissen wir im Fall von GoT noch nicht wie umfangreich die grafischen Verbesserungen wirklich sind, und wie groß die neue Insel ist bzw. wieviel Zusatz-Content es gibt. Ich besitze keine PS5, keine Series X. Ich zocke auf PC + PS4 Pro. Ich denke es könnte bald eine Ankündigung von GoT für den PC geben, dann zocke ich es dort mit der 3070+5600X. Und ich hoffe dass Uncharted 4 sehr bald kommt, bei Days Gone ging es sehr rasch. Habe eigentlich keine Lust bis Weihnachten oder so auf U4 warten zu müssen.

da steckt eine konsequente Politik die Sony verfolgt.
wie Blackout schon schrieb, versuchen sie die Grenzen auszuloten. Hat MS übrigens auch versucht als sie die Preise von Xbox Live um das Doppelte erhöht hatten ^^ (und dann wieder zurückgenommen wegen Shitstorm)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
wie Blackout schon schrieb, versuchen sie die Grenzen auszuloten. Hat MS übrigens auch versucht als sie die Preise von Xbox Live um das Doppelte erhöht hatten ^^ (und dann wieder zurückgenommen wegen Shitstorm)
Da muss man ihnen aber zu Gute halten dass sie sofort zurückgerudert sind, das sehe ich bei Sony derzeit nicht, trotz lauter Kritik.
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
Da muss man ihnen aber zu Gute halten dass sie sofort zurückgerudert sind, das sehe ich bei Sony derzeit nicht, trotz lauter Kritik.
Wenn sie mit solchen Praktiken viel Geld verdienen, dann werden sie auch nicht zurückrudern. Sony hat einen ganz anderen Stand im Spiele-Sektor als MS. Die Userbase ist viel größer und Sony macht pro Jahr mehr Umsatz als MS + Nintendo zusammen. Ich persönlich würde NIE im Leben 70€ auf der PS4 bezahlen, und dann nochmal 30€ auf der PS5. Mit so einem Modell hab ich aber noch nie etwas anfangen können, das gab es eben früher öfters bei den alten Konsolen und auch am PC bei Sleeping Dogs (dort habe ich die DE im Sale für 5€ mitgenommen). Ich kenne Personen die haben GTA 5 auf der PS3 gekauft, UND auf der PS4 UND auf dem PC. Für mich wäre das Geldverbrennung pur. Ich habe auch RDR2 genau einmal gekauft, und das war bei Steam am PC.

Nur da war die Wartezeit relativ kurz, bei Spielen wie Bloodborne, HZD, U4, Days Gone mit über 3-4 Jahren ist es echt extrem nervig. Ich werde diese Gen genau beobachten wie Sony das macht, für eine PS5 ist kein Bedarf bis Forbidden West bzw. God of War 2 kommen.
 
Oben Unten