• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Generationssprung

Onkel_Dithmeyer

Komplett-PC-Käufer(in)
Vorgeschichte:

Da mein Rechner mitlerweile fünfeinhalb Jahre alt ist, bin ich dazu gezwungen aufzurüsten, was sich als schwierig und wenig sinnvoll erweist. Mein alter Rechenknecht entfacht die pure Kraft eine AMD Athlon 2400+ mit 2Gb DDR-Speicher auf 333Mhz Fsb in der Hinterhand. Das ganze wirkt auf der Basis eines Via KT333-Chipsatzes welches von MSI verbaut wurde auf dem MSI KT3V-Ultra! Die Grafikprozessoren kann ich auf verschiedene weise wählen, denn immerhin kann ich 3 gleichzeitig betreiben, denn ich besitze 2 PCI-Graka eine Matrox-Milenium und eine S3Trio. Auf den AGP4x passt eine Kyro2, Geforce 2Ti, 4Mx, Fx5200 oder eine radeon 7500.



Kaufidee:

Folgende Komponenten habe ich nach eifrigen Überlegungen ausgewählt:

Mainboard: MSI K9a2 - Platinum (erste Revision) 132,09
CPU: AMD Athlon 64 X2 6000+ EE (89W TPD) 108,40
Ram: Corsair 2x1000MB DDR2 800Mhz CL4DHX 50,67
HDD: 500GB Sansung HD501LJ 7200rpm sATA II 16MB 72,00
GraKa: 512MB Sapphire Radeon HD3870 DDR4 2xDVI PCIe 158,68
Gehäuse: ATX Midi von Tronje inklusive 420W-Netzteil (12cm-Lüfter) 67,90
CPU-Kühler: Scythe Mine/Mugen keine Ahnung was leises mit leistung bis 40


Intention:

Da mir meine altes MSI KT3V immer gute Dienste geleistet hat und das K9a2 in vielen Tests recht gut abgeschnitten hat, wollte ich bei MSI bleiben. Aber eigendlich brauhc ich höchstens 2PCIe-Slots aber mit nem 790FX-Chip findet man da kaum was anderes. Revieion 1, wegen dem eSata.

Bei der CPU wollte ich gerne bei AMD bleiben und da ich keinen 4-Kern brauch, und der 6000er mit ordenlicher Austattung daherkommt und weniger Strohm als der 6400+ verbracuh, hab ich mich eben so entschieden.

Beim Ram wollte ich diesmal nicht sparen, hab bei mir aktuell Elixier drinnen. Dachte mir eben, diesmal nehm ich was Vernünftiges.

Die Samsung hat in vielen Test recht gut abgeschnitten, und ist zudem recht günstig, also warum nciht und da meine 200Gb masloß voll sind, bietet sich ne neue auch an.

Anfangs hatte ich mit der His 3870 IceQ Turbo-3 geliebäugelt, aber da sollen ja einige recht große Probleme mit haben, und da zwiaschen den einzelnen Herstellern sich die Leistung meiner Meinung nach nicht wirklich unterscheidet, hab ich mir einfach die günstigste rausgegriffen. Eine 3870 sollte es aber auf jeden Fall sein, da sie mir von den Werten her einfach gefällt. Mag sein, das Nvidia-Karten im Moment schneller sind, aber auch wärmer werden.

Es wird der erste Tower sein, den ich mir kaufe! Mein PC hat schon 6 oder 7 Tower durchgemacht. Vom Aktenkoffer, über einen massiven Holztower aber meistens in ausgedienten AT-Towern, die ich liebevoll mit Dremel, Flex und Hammer so bearbeitet hab, dass alles seinen Platz fand. Leider fand ich zu dem Tower keine Erfahrungsberichte, aber das Netzteil war Bestandteil vieler Testsysteme, wie ich so gelesen habe.





Abschluss:

Ich wollte eure Meinung dazu hören, ich hoffe, ich habe nicht zu viel geschrieben. Was auf jeden Fall noch fehlt ist ein vernünftiger CPU-Kühler, aber da gibt es soooooooooo viele :ugly:

Also schon mal vielen dank an diejenigen, die sich die Mühe gemacht haben, das alles zu lesen :ugly:
 
G

gdfan

Guest
das sieht schon mal ganz gut aus ich würde aber ein markennetzteil zum bsp BeQuiet! nehmen. 550 watt.

greetz gdfan
 
TE
O

Onkel_Dithmeyer

Komplett-PC-Käufer(in)
Verbreuchen denn MB, CPU, 2-3Hdd's, 1Brenner und 1 DVD-Laufwerk zusammen so viel, dass ich ein 550W-Netzteil brauche? Reichen nicht 420? Hab nämlich gelesen, dass wenn man das Netzteil zu groß dimensioniert es zu einem geringeren Wirkungsgrad kommt.

Aber BeQuiet ist notiert ;)
 
G

gdfan

Guest
420 watt reichen auch aber wenn du noch viel paltz zum oc und auch aufrüsten haben willst nimm lieber 550 watt
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
also von Tronje Netzteilen würde ich die Finger lassen. Die 420W sind vollkommen ausreichend allerdings würde ich da eher Seasonic oder be quiet Netzteile nehmen, sind zwar teurer aber 1. haben die einen besseren Wirkungsgrad und ziehen somit weniger Strom und 2. halten die Netzteile auch die versprochenen 420W ;)
Wenn du Wert auf eine schnelle Festplatte legst, dann würde ich lieber zur Seagate 7200.11 oder Samsung F1 greifen.
Der RAM ist viel zu teuer, da bekommt man scho fast 4 GiB A-Data DDR2-800 für das Geld. Lieber nach nen andere Hersteller gucken und 15 sparen. Denn die billigen RAMs machen genau das gleiche wie Corsair, nur eben billiger. Und die Kühlkörper für 800er RAM ist vollkommen übertrieben.
Der Rest ist okay

MFG

Edit:
420 watt reichen auch aber wenn du noch viel paltz zum oc und auch aufrüsten haben willst nimm lieber 550 watt

die 420W reichen sogar zum hardcore Overclocking aus, zudem kann er dann noch ein paar Festplatten zusätzlich einbauen und noch ne 2. 3870 und das Netzteil würde trotzdem ausreichen.
 
TE
O

Onkel_Dithmeyer

Komplett-PC-Käufer(in)
Also gut, anderer Arbeitsspeicher, also ruhig billiger, soll ich trotzdem auf die timings achten oder machen die auch keinen großen Unterschied?
Schnelle Festplatte hätte natürlich was für sich, aber die F1 find ich nur mit nem TB und die 7200.11 nur als 750er bzw 1000er. Das mir dann eigendlich zu teuer.

Könnt ihr mir noch nen CPU-Kühler empfehlen? Kann ruhig etwas protzig aussehen, hauptsache die Kühlleistung brigt es bei nidriger Geräuschentwicklung...
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Also gut, anderer Arbeitsspeicher, also ruhig billiger, soll ich trotzdem auf die timings achten oder machen die auch keinen großen Unterschied?

Die Timings machen bei den heutigen Prozessoren keine großen Unterschiede mehr (max. 5% wenn überhaupt). Zwar sind die Leistungsgewinne bei den AMD X2 größer als bei den Core 2 und Quad Prozessoren von Intel, dennoch solltest du das Geld im Zweifel in mehr RAM investieren. Wichtig für die nächsten 2 Jahre, denn dann hat sich, so hoffe ich Vista 64Bit etabliert und 4GB RAM werden Standard.
 
G

gdfan

Guest
nimm den thermalright IFX-14 wenn kühl sein muss den kannst du mit zwei langsamdrehenden lüftern ausstatten
wenn billiger sien muss dann nimm den thermalright SI-128 SE mit nem guten lüfter habe ich selber und ist auch recht kühl aber nartürlich lange nicht so kühl wie mit dem IFX-14
denke auf jedenfall noch an hochwertige wärmeleitpaste nimm artic silver 5 oder so

greetz gdfan
 
G

gdfan

Guest
was für ein betriebsystem nutz du oder hasste noch keins für den neuen rechner dann nim vista home premium oder ultimate in der 64bit version und 4 gb ram statt 2


gdfan
 
TE
O

Onkel_Dithmeyer

Komplett-PC-Käufer(in)
Betriebssystem hab ich noch eine XP-Professional-CD hier. Das wechseln zu Vista empfinde ich für mich nicht umbedingt sinnvoll. Als zweitsystem kommt dann im April Kubuntu8.04 drauf und vorher eben 7.10.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Nimm lieber ein Gigabyte oder ASUS 790FX Board, das MSI is nich soo prickelnd...

Ansonsten: Finger weg von Tronje/LC-Power und ähnlichen Crap.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Um mal die NT Diskussion noch ein wenig anzuregen: Seasonix S12 II 330W langt vollkommen.

Ich zieh mit meiner Kiste (X2 4200+ EE / 6800GT) unter Last 180W aus der Steckdose.
 
TE
O

Onkel_Dithmeyer

Komplett-PC-Käufer(in)
Also für ein vergleichbares Asus bezahl ich 30 mehr und was ich gelesen hab sollen die Asus-Heatpipes nicht gut sein bzw nich gut angebracht sein. Bei Gigabyte gibt es so viele unterschiedliche, da blick ich gar nciht durch. Gibts denn schon MB's die verfügbar sind mit SB700?

Der Thermalright sieht schon mal gut aus, ist aber bei dem Laden, wo ich bestellen will erst ab 2.4. lieferbar. Naja der SI-128 SE immerhin schon am 11ten.

Zur NT-Diskusion. 420W wollte ich schon haben, da ich bei Bedarf auch ne zweite Grafikkarte einbauen wollte.
 
G

gdfan

Guest
den Si-128 SE kannst du ruhig nehmen ich habe ja nen übertaktetet quad und der reicht völlig aus
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

Onkel_Dithmeyer

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo noch mal, hab gerade gelesen, dass Billig-Ram für AMD-Systeme nicht zu umpfehlen ist. Da hätte ich 2 die recht günsstig sind: Aenon oder MDT.
Könnt ihr mir da noch mal ne empfehlung geben?
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
joa, was du auch machen kannst, joa ich weis, ich mit meinem Board..., is ein Ga-MA770-DS3. bis auf kleine schwächen ganz ordentlich und du kannst nen Phenom reinstecken mit allen unterstützten features und kannst auch auf Am3-cpus aufrüsten. und hundertprozentich keine Probleme mit dem Phenom. Leider nur SB600..

Beim Ram auf jeden Fall 4 GB DDR2-800, is günstig und bald standard.
Netzteil für übertakten und spätere Aufrüsten so gegen 450W damit du ne HD3870X2 (wegerm Stromverbrauch genommen) und nen 130W Quadcore inklusive Übertakten, und weit luft nach oben betreiben kannst. 80+ ham Corsair, seasonic, bequiet is ein zwei prozent hinten bei niedriger last, enermax hat 82+.
hauptsache markennetzteil..

beim Kühler kannst auch den HDT-S1283 nehmen, oder den Ultra 120 extreme
 
Oben Unten