• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Gelöst] PC stürzt zufällig ab, Games crashen oft.

Panossa

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo!

Ich habe letztens für einen Kumpel einen PC zusammengebaut. Beim Bau selbst war schlussendlich alles ok, ich hatte zwischendurch ein Problem, das sich durch ein Bios Update lösen lassen hat.

Hardware:
- Gigabyte RTX 3080 (Gaming OC, afaik)
- Ryzen 5600X
- MSI MPG X570 Gaming Plus
- 2x8GB G.Skill RipJaws V (3600er)
- Samsung 970 EVO
- Samsung 870 QVO
- be quiet! Straight Power 11 750W

=> zockt auf einem 4K Samsung Monitor und 144Hz FullHD Dell. Gelegentlich nur einer von beiden angeschlossen, ändert nichts am Problem.
=> Alle Treiber, die es auf der Seite von MSI zum Mainboard gibt, sind aktuell. Auch Bios und Chipset. Genau wie der aktuellste Grafiktreiber von Nvidia.

Das Problem ist jetzt folgendes: Bluescreens und Spielecrashes.

Andere Programme sind bisher noch nie gecrasht, bisher nur Spiele. Es gab allerdings glaube ich 1-2 Bluescreens, die passiert sind, als der PC im Idle war.

(Das ist jetzt ausm Kopf:)
Erster Bluescreen passierte einfach so, zweiter Bluescreen war in Cyberpunk mit einer Meldung von wegen "reference by pointer" und später kam noch ein Bluescreen (kp ob unter Last) mit "attempted to write to read only memory".

Die Bluescreens sind meines Wissens nach aber länger nicht mehr aufgetreten (einen Monat), in etwa seit er sein DisplayPort Kabel geändert hat (was auch weitere Probleme gemacht hat. Z.B. wurde mit dem Kabel regelmäßig der Monitor nicht erkannt, aber auch die Tastatur. Keine Ahnung, wie das zusammenhängt, aber die Tastatur war jedes zweite Mal nicht ansprechbar mit dem alten DP Kabel und mit dem Neuen war das noch nie der Fall.)

Was jetzt aber immer häufiger kommt sind Game Crashes. Hier sind ein paar Meldungen aus dem Event Viewer in Windows (die letzten 3 Crashes wurden darin nicht einmal aufgezeichnet! Also es gibt mehr.)

StarWars Battlefront (I):

Crash 1:
Name der fehlerhaften Anwendung: starwarsbattlefront.exe, Version: 1.0.7.64833, Zeitstempel: 0x586bb774
Name des fehlerhaften Moduls: nvwgf2umx.dll, Version: 27.21.14.6089, Zeitstempel: 0x5fd4010d
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x00000000002de16d
ID des fehlerhaften Prozesses: 0xb18
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d6df76f604414d
Pfad der fehlerhaften Anwendung: D:\Games\Origin\Games\STAR WARS Battlefront\starwarsbattlefront.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nv_dispi.inf_amd64_a51067c0ac557884\nvwgf2umx.dll
Berichtskennung: 3f8ac34c-cf9a-47b1-8a9f-09d5eee066f7
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:

Crash 2:
Name der fehlerhaften Anwendung: starwarsbattlefront.exe, Version: 1.0.7.64833, Zeitstempel: 0x586bb774
Name des fehlerhaften Moduls: starwarsbattlefront.exe, Version: 1.0.7.64833, Zeitstempel: 0x586bb774
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0000000003894da4
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x21c8
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d6e479695d2909
Pfad der fehlerhaften Anwendung: D:\Games\Origin\Games\STAR WARS Battlefront\starwarsbattlefront.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: D:\Games\Origin\Games\STAR WARS Battlefront\starwarsbattlefront.exe
Berichtskennung: 199904b4-bce5-4fb2-8c12-821502690b7d
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:


StarWars Battlefront II:

Crash 3:
Volumeschattenkopie-Dienstfehler: Beim Aufrufen von Routine "QueryFullProcessImageNameW" ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. hr = 0x80070006, Das Handle ist ungültig.
.
Vorgang:
Asynchroner Vorgang wird ausgeführt
Kontext:
Aktueller Status: DoSnapshotSet

(+ mindestens 2 weitere Crashes allein heute in SW Battlefront 2.)

Dazu kommen noch mindestens ein paar Crashes in Valorant und Cyberpunk. Andere AAA Games wurden auf dem PC noch nicht gespielt, aber wahrscheinlich würden die dann auch crashen.


Crashes von Spielen passieren an scheinbar zufälligen Zeitpunkten, aber eigentlich immer im Match. (kann daran liegen, dass dort die meiste Zeit verbracht wird)
Also kein besonderer Ort im Spiel oder besonders viel, was im Spiel passiert.


FRAGE:
Was kann man noch machen? Es wurden verschiedene Monitore getestet, alle Treiber aktualisiert, verschiedene Kabel getestet. Woran kann es überhaupt liegen? Ich habe da nicht einmal eine klare Vermutung. Würde auf Graka tippen, weil neue Nvidia Grakas manchmal "wonky" sind. Aber habe dazu eigentlich online nichts gefunden.

LG. ^^'

P.S. Bei der Windows Installation gab es erstmal Probleme, weil nicht die aktuellste Bios Version drauf war. Danach wurde sie aber installiert, die M.2 Festplatte formatiert und Windows neu drauf installiert. Also eeigentlich sollte Windows darauf vernünftig installiert worden sein.
 

Maddi84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mal die Auslastung mitlaufen lassen beim Zocken?
Dann kannste die Temperaturen sehen zum Eingrenzen oder Ausschließen.
Vielleicht überhizt sich eine Komponente?
Bei mir waren es mal die Ram Bausteine, die zu Abstürzen gefürht haben.
 
TE
P

Panossa

Komplett-PC-Käufer(in)
Mal die Auslastung mitlaufen lassen beim Zocken?
Dann kannste die Temperaturen sehen zum Eingrenzen oder Ausschließen.
Vielleicht überhizt sich eine Komponente?
Bei mir waren es mal die Ram Bausteine, die zu Abstürzen gefürht haben.
Auslastung ist im grünen Bereich. (GPU geht halt natürlich auf 100%, wenn man uncapped FPS hat. Aber bei capped 144 FPS chillt die)

Temperaturen der CPU sind nie über 45° (Der PC hat ne Wakü, hab ich vergessen zu schreiben.), die Clocks und so weiter sind alle wie erwartet.

Überhitzen würde ohnehin den PC wahrscheinlich eher runter regeln anstatt ein Spiel direkt zu crashen oder gleich den ganzen PC.

Kann mir vorstellen, dass es vielleicht der RAM ist, aber weiß nicht wie man das gut testen kann. Mit nur 8GB RAM lässt sich keins der genannten Spiele glaub ich wirklich gut spielen, weil Windows allein schon nicht wenig braucht. ^^'

Edit: wir probieren vielleicht mal den RAM zu tauschen. Ich bekomme seine zwei 8GB Sticks und er meine. Vielleicht klärt das was. Und es gab die Tage einen neuen Chipset Treiber für sein Mainboard, hat er gerade installiert.
Mich wundert aber mega, dass die letzten paar Crashes im Event Viewer von Windows gar nicht aufzufinden sind. Was kann der Grund dafür sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Panossa

Komplett-PC-Käufer(in)
Kleines Update:

Es gab erneut einen Battlefront 2 Crash. Diesmal stand es im Event Viewer nicht als Fehler oder Warnung, sondern einfach als Information. Das hier ist der komplette Text:


Code:
Fehlerbucket , Typ 0
Ereignisname: LiveKernelEvent
Antwort: Nicht verfügbar
CAB-Datei-ID: 0


Problemsignatur:
P1: 141
P2: ffffa984c7313050
P3: fffff80338fd372c
P4: 0
P5: 2258
P6: 10_0_19042
P7: 0_0
P8: 256_1
P9:
P10:


Angefügte Dateien:
\\?\C:\Windows\LiveKernelReports\WATCHDOG\WATCHDOG-20210109-0105.dmp
\\?\C:\Windows\TEMP\WER-3350531-0.sysdata.xml
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER2A63.tmp.WERInternalMetadata.xml
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER2A64.tmp.xml
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER2A73.tmp.csv
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\Temp\WER2A83.tmp.txt


Diese Dateien befinden sich möglicherweise hier:
\\?\C:\ProgramData\Microsoft\Windows\WER\ReportArchive\Kernel_141_31f4b14e3eb4a4fcabe3c8a2a1cfe8bb210ebdc_00000000_cab_9346281c-eac8-4a23-92ac-f2c49e31b4cf


Analysesymbol:
Es wird erneut nach einer Lösung gesucht: 0
Berichts-ID: 9346281c-eac8-4a23-92ac-f2c49e31b4cf
Berichtstatus: 2049
Bucket mit Hash:
CAB-Datei-Guid: 0

Nach einem weiteren Crash ohne Meldung im Event Viewer ist uns aufgefallen, dass der Event Viewer im Tab "Windows-Protokolle" -> System fast jede SEKUNDE mindestens eine (aber bis zu 10) Warnungen ausspuckt, immer mit der folgenden Meldung:

Code:
Quelle: WHEA-Logger

Behobener Hardwarefehler.

Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Unknown Error Source
Fehlertyp: Bus/Interconnect Error
Prozessor-APIC-ID: 0

Also innerhalb von ~24 Stunden kamen circa 14k neue Warnungen mit allesamt diesem Inhalt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Panossa

Komplett-PC-Käufer(in)
Welche UEFI Version hat er denn genau? Die letzte "stable" oder die allerneueste "beta"?


Was ist denn dabei raus gekommen?
Er hatte bis gestern die neueste Stable. Hat gestern allerdings die neueste Beta installiert und seitdem kommen zumindest die WHEA Meldungen nicht mehr und wir konnten 3-4 Runden Battlefront 2 spielen, wo das Spiel eigentlich bisher nach 1-2 Runden gecrasht ist. Also scheint deutlich stabiler zu sein. Werden die Tage auf jeden Fall mehr Runden machen und wenn das dann die Lösung war, schreib ich es hier nochmal.

Den RAM haben wir noch nicht getauscht, aber er wollte nen Ram Check mit nem Windows onboard Tool machen ("Windows-Speicherdiagnose"). Ist noch nicht passiert.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Hast Du nach dem Zusammenbauen, das System neu aufgesetzt oder das vorhandene System updaten lassen?
Also Clean Install?
 
TE
P

Panossa

Komplett-PC-Käufer(in)
Hast Du nach dem Zusammenbauen, das System neu aufgesetzt oder das vorhandene System updaten lassen?
Also Clean Install?
Es wurde keine alte Hardware übernommen, somit wurde alles komplett neu installiert.

Update:
Scheint zu funktionieren! Konnten 3-4 Stunden Battlefront 2 spielen mit dem aktuellsten (Beta) Bios Update!
Normalerweise kamen die Crashes alle 20-40 Minuten.
 
Oben Unten